Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Homosexualität im islam

Homosexualität im islam

9. Juli 2012 um 14:50

ich habe immer noch keine antwort bekommen, wem bei dieser orientierung geschadet wird.

kann mir das bitte jemand erklären?

thalia

Mehr lesen

9. Juli 2012 um 15:17

....
es geht mir nicht darum, es von den religionen befürworten zu lassen,

aber hier war bis heute morgen ein thread über unter anderen homosexualität. darin wurde übereinstimmend von den muslimen hier gesagt, es würde schaden.

wem schadet es und auf welche weise?

wenn man sich schon so weit vorwagt, dann sollte man auch eine begründung haben, die in sich schlüssig ist und nicht einfach nur sagen homosexualität wäre schlecht.

also, an alle diejenigen, die das behauptet haben, warum?

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 16:42

...
"Weil dann ist es erst recht unnatürlich!"

wer legt fest, was unnatürlich ist?

du oder andere, die das ebenso schlecht finden?

was haben kinder damit zu tun?

kinder sollten in einer liebevollen atmosphäre aufwachsen, ob die eltern nun komo oder hetero sind, ist völlig egal!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 16:44

...
"Die stark durchblutende Schleimhaut des Enddarms kann zu Verletzungen/Risse führen."

das kann ich zwar nicht beurteilen, weil ich darin keine erfahrung habe, gehe ich mal davon aus, dass es im einverständnis passiert und keinerlei verletzungen entstehen.

man kann sich auch alles zurecht biegen!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 16:47

...
"Muss man hier erklären, dass Kinder auf natürlichem Wege von einem Mann und einer Frau entstehen? Und nicht von Frau & Frau oder Mann & Mann? Klar ist das unnatürlich, wenn Kinder dann gleichgeschlechtliche "Eltern" haben!"

nein, ääääccchhhhtttt?

gut, das du das noch mal extra erwähnst.

wußtest du gar nicht, dass es geschiedene paare gibt, die sich dann gleichgeschlechtliche partner suchen? diese haben manchmal schon kinder.

dumme nuss!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 16:55

...
"hetero macht Sinn in allen Hinsichten.."

ja, macht es für mich.

"(muss man das erläutern oder abstreiten?)"

muss man das eine oder andere? kann man nicht einfach nur leben und leben lassen?

"und homo nur im Hinblick auf die eigenen Vorlieben auszuleben..."

ja, und?

du hast deine religion auch nach deinen vorlieben gewählt.

gäbe es dann da sonst noch was?

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 16:58

...
"Klar... und ich sage immer noch, dass es unnatürlich ist -
und für die Kinder sowieso."

irre, was für eine fundierte antwort ich doch von dir bekommen habe. das haut mich um!

warum denn nun genau?

""dumme nuss!"
oh wow, da hat's aber jemand nötig"

nein, nicht nötig, aber es war schön, jemandem wie dir, der ein derart dummes statement abgibt, dass doch mal zu sagen, wenns auch stimmt!

danke!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:04

...
"Bitte sehr, gern geschehen, viel Spaß damit! Ich sag doch, Du hast es echt nötig... Über das warum spekulieren wir mal lieber nicht. "

na, spekulier doch. im gegensatz zu dir, bin ich für die freie entscheidung des menschen sich für das zu entscheiden, was er möchte, egal in welcher hinsicht, mag das religion, sexuelle orientierung oder sonst etwas sein.

das du das in deiner beschränkten sichtweise nicht peilst ist mir klar.

"...sagt die Allwissende, die nicht mal den Unterschied zwischen natürlich und unnatürlich peilt."

nun, dann nenne mir doch hier den unterschied zwischen natürlich und unnatürlich und wer legt das fest?

du?

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:08

...
"Bei AV kann man nicht schwanger werden ."

na ja, wenns danach geht, dürfte man nur sex haben, wenn man ein kind will. das wäre ja nun recht langweilig im leben, gell?

aus eurer sicht hat er sich sicher was dabei gedacht, aus meiner nicht!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:16

....
nun, da du entscheidest, was natürlich ist und was nicht!

ich habe dich jetzt mehrmals darauf angesprochen und du gibst keinerlei auskunft darüber. was wunderst du dich dann?

"Respekt! Sooo schnell werden Menschen in ihre jeweiligen Kisten gesteckt, fertig aus, bequem ohne Ende - super Beispiel, Thalia."

ja, finde ich auch, danke nochmal! wer sich so benimmt...., braucht sich nicht zu wundern.

ich lege nicht fest, was für die allgemeinheit natürlich ist und was nicht. für mich selbst, für mein persönliches leben, ja, aber nicht für alle anderen.

das tust du und das ohne dich weiter zu erklären.

von daher, ist es doch für jeden hier ersichtlich.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:24

...
"Sagen wir mal so, die Kinder werden unnötig angegriffen,wenn die Eltern homosexuel sind."

dann überlege mal, woran das liegen könnte? an menschen, die für die allgemeinheit sagen, es wäre unnatürlich oder nicht im sinne irgendwelcher traditionen oder religionen.

"Warum soll man Kindern dies antun wollen?"

manchmal haben kinder scheiß namen oder sind dick oder dünn oder blond oder oder oder

warum tut man ihnen das an?

es gibt so vieles, was getan wird, was nicht beeinflußt werden kann, ebenso wenig die sexuelle orientierung.

ich für meinen teil kann mir homo nicht vorstellen, aber nur weil ich das für mich nicht kann, schließe ich das nicht für den rest der welt aus. ich habe freunde die homosexuell sind und das sind ganz liebe menschen. daran ist nichts unnatürlich.

"Ich finde es genauso wenig gut,daß irgentwelche Stars sich aus irgendeinen Land sich Kinder kaufen/adoptieren(es ist nicht gut,kindern die Kultur zu nehmen)."

warum? lieber da verrecken lassen? was hilft ihnen die kultur, wenn sie hungern, sterben oder sonstwie im elend leben?

wobei ich mir durchaus die frage stellen, welche intention die leute haben, die sowas machen.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:25

...
"Ich soll ernsthaft erklären, was natürlich ist und was nicht?"

ja, wenn du solche behauptungen aufstellst, wäre das vorteilhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:34

...
"Ich soll ernsthaft erklären, was natürlich ist und was nicht?"

ja, wenn du solche behauptungen aufstellst, wäre das vorteilhaft.

"Was ist denn an Homosexualität bitte natürlich?"

was ist daran unnatürlich? noch mal!

"Etwa die Art des Sex, den sie machen?"

warum nicht? ist das nicht ihr problem? bist du dabei?

" Klar, volle Natur, wurde extra so eingereichtet, der Ideenreichtum! "

Homosexuelles Verhalten ist bei männlichen wie auch bei weiblichen Tieren mittlerweile in Tausenden von Fällen wissenschaftlich belegt! Gleichgeschlechtliche Liebe ist unter mehr als 1500 Tierarten nachgewiesen. diejenigen, die behaupten es wäre nicht natürlich sind bar jeder naturwissenschaftlichen Bildung. vielleicht solltest du auch noch mal die schulbank drücken!

würde mangels deiner nicht vorhandenen bildung durchaus einen sinn machen.

"Die Wege, mit denen sie Kinder bekommen??"

darum geht es nicht. entscheidest du, wie diese paare zu kindern kommen? es gibt unfruchtbare menschen, die kommen auch "irgendwie" zu kindern.

nein, gott sei dank, tust du das nicht.

"Die Weise, wie sie zusammen leben? "

ist das dein problem? entscheidest du hier wieder, was "natürlich" ist und was nicht? denk an deine mangelnde bildung.

"Habe ich meine Webcam an, oder woher siehst Du mein Benehmen? Schlechte Kinderstube, gleich mal mit Beleidigungen wie der obigen anzukommen, hmmmm Thalia? Ich danke auch, habe sie gerne ans Licht gebracht."

dazu brauche ich keine webcam, jeder kann es schwarz auf weiss lesen.

gerngeschehen, jederzeit wieder.

thalia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:40

...
"Googelt mal auf deutsch oder englisch, wie viele Lesben auf der Suche nach Spermasamen (nix Mann, nur Samen ) sind, um ein Kind zu bekommen. Oder auch Schwule suchen nach Frauenbäuchen, die ihnen ein Kind austragen. Natur pur!"

du bist ein selten dummer mensch!

aber, auch sowas muss es geben!

danke für die zur schau gestellte dummheit! das hat schon was.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 17:58

...
ich schau mir das nciht an, weil es mich

a) nicht interessiert

und b) zeigt es doch deinen geistigen horizont!

danke für diese einlage!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 18:37

...
"Deine wiederholten, unterschwelligen oder offensichtlichen, persönlichen Herabschätzungen und Verallgemeinerungen kannst Du Dir schenken. Da Du nichts anderes drauf hast, gebe ich es auf mit Dir"

tja, das liegt schlicht daran, dass du nicht in der lage bist mir konkret den unterschied zwischen natürlich und unnatürlich zu schreiben. du stellst eine behauptung auf und dann bist du auch noch unverschämt. du wunderst dich dann, warum ich dir auf deiner ebene, die du ja so gekonnt verstehst, antworte?

dein ureigenstes problem.

nun, ich habe scheinbar mehr drauf als du. ich konnte dir nachweisen, dass homosexualität durchaus in der natur vorkommt. darauf hattest du bisher ebenfalls keine konkrete antwort!

und zu dem rest,... damit kann ich gut leben!

"Es gibt sinnvollere Dialog-Partner."

als dich auf jeden fall. stellst eine behauptung auf ohne sie konkret zu benennen. das hat doch was!

"Wer wirklich etwas wissen möchte (egal ob Fakten oder Meinungen), kann gerne fragen. "

nein, kann er scheinbar nicht, da du von vorneherein von oben herab diese diskussion begonnen hast. und fakten hast du ohnehin keine.

"wer nur provozieren und dumm herum diskutieren will, um sich hervor zu tun und die Arroganz spielen zu lassen, kann sich Ebenbürtige suchen oder sich in die Ecke stellen, ist mir egal."

provozieren? wo? dumm diskutieren? wo? das unterstelle ich dir mal ziemlich stark. vor allem das dumm diskutieren. du hast ja nicht mit fakten aufgewartet, sondern ledigleich mit einer halbgaren meinung.

arrogant? sicher, bei menschen, die etwas behaupten, aber keine ahnung haben und sich als die weisheit schlechthin darstellen. dann bin ich gern arrogant.

"Anscheinend hast Du auch bisschen was verpasst im Unterricht, wenn Du nicht weißt, was natürlich ist... "

aha, dann schreib doch bitte, was natürlich ist, da du ja sagst, die natur hat das so nicht vorgegeben. sieht man ja im tierreich.

also bitte, teile deine weisheit mit uns.

"unter Mann und Frau und so... und dass das bei Homosexuellen alles nicht geht. Prahlst mit Bildung, aber keine Menschlichkeit & Sachlichkeit in Sicht, solche Leute liebe ich..."

"was geht nicht? sex unter homos? sicher geht das. nicht aufgepaßt im biounterricht?

welche menschlichkeit bei dir? du stellst homosexualität als unnatürlich dar. ich sage, es ist anhand der natur durchaus gegeben. bin ich unmenschlich, wenn ich darauf verweise und sage, sie sollen so leben, wie sie das wollen?

sachlichkeit in bezug auf die sache ja, bin ich durchaus. du? wo? du hast bisher keinerlei fakten oder hintergründe oder ähnliches hier gepostet, zusätzlich zu deiner völlig unmenschlichen und unfachlichen meinung von unnatürlichkeit was die homosexualität anbetrifft.
ganz abgesehen davon andere zum hetzen zusammenzurufen um sich homoseiten anzusehen.

nein danke!

und, was meinst du, wie ich solche menschen liebe. die habe ich zum fressen gern!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 19:45

...
"Wo blieben denn deine Fakten? Bei den 1500 von Millionen und Abermillionen von Tieren nur? Zählst Du Dich und die Homosexuellen also auch dazu, aha? Ich dachte, wir reden überwiegend von Menschen. Auf meine Fragen nach dem Warum kommt nur "Warum nicht?" oder "Na klar geht das" - na das sind echt schlagende Argumente"

äh, du bist doch diejenige gewesen, die sagte, das würde es in der natur nicht geben. und das habe ich widerlegt. gibt es sehr wohl. ich bin aber nicht deine nachhilfe, dass mußt du schon allein regeln!

ja, wir reden vom menschen, gehört der nicht zur natur?

nun, du bist diejenige, die sagte es wäre unnatürlich.

wenn du das als argument bringst, möchte ich doch bitte fakten dazu haben.

wie kannst du das als argument bringen und es stehen lassen und sagen, es ist eben so. wenn ich dir gegenbeispiele bringe, reicht dir das nicht und du bringst... lass mich mal nachzählen... nichts!

das ist sehr ungleichgewichtig.

und bisher hast du zu deinen fakten (die du scheinbar nicht hast!) rein gar nichts gesagt!

"Du bist unmenschlich, weil Du nicht genug Charakter hast, um Deine Beleidigungen & persönlichen Angriffe stecken zu lassen und mal sachlich zu bleiben"

es steht dir zu das zu denken und auch zu schreiben. wenn ich so wäre wie du, die zu hetztiraden aufruft a lá: schaut mal bei google.....! dann würde ich das wohl auch so sehen.

"Und wenn ich Deiner Meinung nach unwissend / ungebildet bin oder etwas zu lernen haben sollte, kann man das auch normal sagen, und nicht wie ein bockiges Kind, das seine Komplexe am niedermachen Anderer ausgleichen muss."

nun, nicht ich bin diejenige gewesen, die einen lachsmilie dahin gesetzt hat und darauf zu sprechen gekommen ist, wie das denn bei homosexuellen mit den kindern klappen soll etc. .

und wer einfach so unnatürlichkeit in den raum wirft, sollte sich schon darüber gedanken gemacht haben, warum das unnatürlich ist und nicht einfach nur sagen, das ist so und punkt! das ist einer diskussion nicht förderlich!

niedermachen muss ich keinen, aber wer soviel unqualifiziertes zeugs von sich gibt, der schreit geradzu danach. das hat nichts mit bockig zu tun, aber du darfst das gern glauben.

"So, und nun beleidige und rede und winde Dich ruhig weiter in Deinen nichtssagenden Rechtfertigungen. Wenn's Dir Spaß macht und Du Dich besser fühlst, ergeifere Dich dran, so hat jeder eben seine Bedürfnisse."

ja, wenn dus brauchst, mache ich das gern weiter. kann schon spaß machen, wenn der "diskussions-" partner keinerlei argumente hat, um von seinen defiziten abzulenken!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 21:06

...
"Putzig Ist es Dir sooo wichtig, wie die Leute über Dich denken? Haha, mir NICHT!"

in der tat ist es putzig, wie weit es bei den menschen kommen kann. du bist ein gutes beispiel.
nein, es ist mir nicht wichtig, was menschen von mir denken, sonst würde ich in dasselbe horn blasen wie du. aber dir scheinbar, anders ist dein verhalten nicht zu erklären. schließlich suchst du ja auch leute, die deine hetztiraden mit unterstützen.

siehst du das bei mir? nein. weil ich es nicht nötig habe.

"wie Homosexuelle das so anstellen"

aha, das nennt sich jetzt also anstellen. sind es verbrecher oder wieso bezeichnest du das als "anstellen"?

"Wenn Du das als Hetztirade auffassen willst - bitte sehr. Du erwähnst es ja schon zum 2. Mal - möchtest Du etwa dazu erst animieren? Man kann doch googeln, wo man will."

richtig, aber wenn man derart dazu aufruft ist es eine hetztirade. du hast ja nicht normal dazu aufgerufen sich zu informieren, sondern um sie vorzuführen.

nicht ich bin diejenige die "google mal" geschrieben hat.

"Seit wann können MEINUNGEN übrigens unqualifiziert sein?? Habe ich jemals behauptet, als Wissenschaftler mit sämtlichen Doktortiteln hier aufzutreten und zum Thema zu schreiben, oder wie?"

wenn menschen über andere menschen schreiben, ihre sexuelle orientierung oder ihr verhalten wäre unnatürlich, dann ist es unqualifiziert. zumal du es nicht weiter definiert hast.

ich habe dir beispiele in der natur genannt und weil du die natur aufgeführt hast, bin ich mir keiner schuld bewußt.

"Selten dämlich... sorry, muss ich jetzt auch mal sagen."

tu dir keinen zwang an!

aber wer hier dämlich ist, ist sehr klar herauszulesen. wer sich über andere menschen stellt und vor sich hinschwafelt ihr leben, ihre sexuelle orientierung, wäre unnatürlich, der ist hochgradig dämlich!

"Dass es der Natur widerspricht, weil eigentlich nun mal Mann und Frau zusammen gehören, dazu kann ich Dir auch nichts weiter beibringen. "

wie willst du mir etwas beibringen, wenn du darüber nichts weißt? schwierige sache dies.

"Sogar die Tiere sind nicht Vollzeit-homo, allerhöchstens nebenbei, und sie behalten trotzdem ihren Großteil des Instinktes zum hetero, um sich z.B. zu vermehren, oder?!"

äh, nein, setzen, 6!

bitte nochmal nachlesen! ich gebe dir ein beispiel: schwäne. schwäne sind in der regel nämlich ihrem partner treu, egal ob lesbisch oder schwul.

es gibt auch welche, die sind bisexuell, ihr ganzes leben, z.b. 80 % der zwergchimpansen.

etc.......

so, mehrere beispiele brauche ich dir nicht zu nennen, denn all die nachhilfe würde eh nix bringen, da du nicht daran interessiert bist und dein scheuklappendenken weiter aufbereiten willst.

ansonsten:

lerne lesen! es könnte helfen!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 22:05

...
"Das mit den 80% da hast Du aber fein gegoogelt. Aber für mich braucht niemand googeln, das kann ich noch selber.

Schwäne sind auch Traktoren, Plastikschwänen oder Menschen treu - hat es alles schon gegeben. Beweist auch nichts in Bezug auf Homosexualität."

das brauchte ich nicht mal zu googeln. das wußte ich so, weil ich zu schulzeiten tatsächlich mal ein referat übr schwäne gehalten habe. sieh an.

aber es freut mich, dass du die tastatur bedienen konntest.

es beweist aber auch nichts dagegen. und schon gar nicht, dass es unnatürlich wäre. es ist so häufig in der natur, dass man nicht von unnatürlich sprechen kann.

"woher weißt Du das denn? Alles, was ich vorführen wollte, war die Unnatürlichkeit mit der sie sich Kinder beschaffen wollen. "

es ist aber nicht unnatürlich. hatten wir schon.

"Nicht mal ein normaler Zeugungsakt mit dem natürlich dafür geschaffenen Partner erscheint für sie machbar. "

was ist normal? du sagst so und andere menschen so. du unternimmst eine wertung, die dir nicht zusteht. du entscheidest für dich, was in deiner beziehung normal ist, aber du entscheidest nicht über andere menschen und schon gar nicht mit einer abwertenden äußerung.

""Anstellen", ja, so stellen sie es eben gegebenenfalls an, wenn sie unbedingt Kinder wollen und noch keine von früher her haben."

kleines, sowas nennt man adoption für willige, die kinder haben wollen oder eben auch sex haben, wenn man tatsächlich spermien dafür austauscht oder eben auf andere künstliche weise. und nu? gaaaanz schlimm.....!

"Entschuldige mal, aber hast Du Wahnvorstellungen? Wo und wen und wann habe ich denn jemanden gesucht? "

lerne lesen.

du bist diejenige, die dazu aufgerufen hat, mal nachzugoogeln wie unnatürlich die homosexuellen sich kinder "beschaffen".

das ist hetze in seiner reinsten form.

"Höre DU erstmal auf, Dich über andere Menschen zu stellen. Ganz klarer Fall."

über jemanden wie dich kann man sich nur stellen. wenn ich mir vorstelle, dass viele menschen so denken wie du, dass homosexualität als unnatürlich dargestellt wird, dann gute nacht.

dann werden verbote aufgestellt, lynchmob fängt an, was noch?

das hat die welt schon gesehen und zumeist hinter sich gebracht!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 22:37

...
"Das mit den Schwänen wusste ich auch alles, deren Treue gegenüber was-auch-immer,"

wohl kaum....!

siehst du, also kann es nicht unnatürlich sein, wenn es in der natur sehr oft vorkommt. denn die natur kann nicht unnatürlich sein.

"die 80% von Schimpansenart hast Du trotzdem geoogelt."

richtig. im gegensatz zu dir, informiere ich mich darüber. ist es schlimm etwas darüber zu lesen um nicht auf dieselbe schiene zu geraten wie du?

"Genauso wie mit "mindestens 1500 Tierarten" - da bin ich auch ohne dich drauf bekommen,"

nein, bist du nicht, sonst wäre deine meinung eine andere. denn noch mal: wie kann etwas unnatürlich sein, wenn es in der natur vorkommt?

"Deine Wortwahl lässt sich auf zig Seiten wiederfinden. "

bestreite ich, dass ich einiges nachgelesen habe und mich derer bedient habe? ich habe das rad nicht erfunden. ich nutze es nur.

also wider der natur? wie kann das sein?

"Du drehst echt alles so hin, wie es Dir passt."

wie kann ich das, wenn ich doch propagiere allen menschen ihre lebensart zu lassen und sie nicht als unnatürlich abzustempeln. du verwechselst mich mit dir!

"Deswegen gehe ich auch nicht mehr drauf ein"

sehr schade, das würde nämlich weiter beweisen, dass du auf dein recht bestehst, obwohl es genug beweise gibt, nämlich mindestens (wie ich noch mal genauestens vorher nachgegoogelt habe!) 1500 tierarten.

"Manche Menschen können Sex haben und sind nicht fähig, zu verhüten oder sich um die entstehenden Kinder zu kümmern... und andere wollen nicht mal natürlichen Sex haben, um Vater / Mutter zu werden. So ist es eben."

richtig, all das gibt es. und manche sind nicht fähig über den tellerrand zu schauen, obwohl es aufgezeigt wird. schlicht und ergreifend, weil es zu anstrengend wäre ihre dogmatische haltung aufzugeben. weil sie sehen müssen, dass es auch hier nicht natürlichen oder unnatürlichen sex gibt und das es dir nicht zusteht, dass für andere menschen aufzuteilen. sofern alles im gesetzlichen rahmen (also tatsächlich gegen keinen willen) verstößt.

"(und tue mal was gegen deine allgemeine Verbitterung)"

welche verbitterung? ich bin ein ausgesprochen glücklicher mensch, mit allen höhen und tiefen, die es so im leben eben gibt. aber danke, dass du an mich denkst. vielleicht solltest du dir eher gedanken um deine weltanschauung machen und nicht alle menschen, die nicht deine auffassung und deine orientierung teilen als unnatürlich abstempeln. es lässt sich damit leichter leben!

thalia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 22:40

....


soviele daumen hoch kann ich gar nicht posten!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 22:49

...
"Wer stellt sich denn hier über tausenden von Homosexuellen Pärchen und will ihnen sogar die Aufzucht von Kindern verbieten "

es freut mich, dass wir einer meinung sind. dieses denken über andere menschen, dass ihre art zu leben schlimm oder unnatürlich wäre, darf es eigentlich nicht mehr geben.

mir ist schon klar, dass solche aussagen immer wieder mal kommen, aber wir leben hier in einem land, in dem man leben kann wie man will. breitet sich das andere gedankengut wieder aus, dann gute nacht freiheitliches denken!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 22:55

...
ja, die kopftuchsache und das hier.

paßt überhaupt nicht, aber man kanns ja mal versuchen, auch wenn es nicht paßt.

im endeffekt stellen sie sich das wieder so zusammen, wie sies denn gern hätten. darüber nachdenken, warum?

rechtschreibfehler? sowas von verziehen....!

kann selbst kaum noch geradeaus schauen geschweige denn fehlerfrei schreiben. bin auch hundemüde, obwohl ferien. und in dreieinhalb stunden muss ich wieder aufstehen.

jammer!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 23:23
In Antwort auf thalia1908

...
"Das mit den Schwänen wusste ich auch alles, deren Treue gegenüber was-auch-immer,"

wohl kaum....!

siehst du, also kann es nicht unnatürlich sein, wenn es in der natur sehr oft vorkommt. denn die natur kann nicht unnatürlich sein.

"die 80% von Schimpansenart hast Du trotzdem geoogelt."

richtig. im gegensatz zu dir, informiere ich mich darüber. ist es schlimm etwas darüber zu lesen um nicht auf dieselbe schiene zu geraten wie du?

"Genauso wie mit "mindestens 1500 Tierarten" - da bin ich auch ohne dich drauf bekommen,"

nein, bist du nicht, sonst wäre deine meinung eine andere. denn noch mal: wie kann etwas unnatürlich sein, wenn es in der natur vorkommt?

"Deine Wortwahl lässt sich auf zig Seiten wiederfinden. "

bestreite ich, dass ich einiges nachgelesen habe und mich derer bedient habe? ich habe das rad nicht erfunden. ich nutze es nur.

also wider der natur? wie kann das sein?

"Du drehst echt alles so hin, wie es Dir passt."

wie kann ich das, wenn ich doch propagiere allen menschen ihre lebensart zu lassen und sie nicht als unnatürlich abzustempeln. du verwechselst mich mit dir!

"Deswegen gehe ich auch nicht mehr drauf ein"

sehr schade, das würde nämlich weiter beweisen, dass du auf dein recht bestehst, obwohl es genug beweise gibt, nämlich mindestens (wie ich noch mal genauestens vorher nachgegoogelt habe!) 1500 tierarten.

"Manche Menschen können Sex haben und sind nicht fähig, zu verhüten oder sich um die entstehenden Kinder zu kümmern... und andere wollen nicht mal natürlichen Sex haben, um Vater / Mutter zu werden. So ist es eben."

richtig, all das gibt es. und manche sind nicht fähig über den tellerrand zu schauen, obwohl es aufgezeigt wird. schlicht und ergreifend, weil es zu anstrengend wäre ihre dogmatische haltung aufzugeben. weil sie sehen müssen, dass es auch hier nicht natürlichen oder unnatürlichen sex gibt und das es dir nicht zusteht, dass für andere menschen aufzuteilen. sofern alles im gesetzlichen rahmen (also tatsächlich gegen keinen willen) verstößt.

"(und tue mal was gegen deine allgemeine Verbitterung)"

welche verbitterung? ich bin ein ausgesprochen glücklicher mensch, mit allen höhen und tiefen, die es so im leben eben gibt. aber danke, dass du an mich denkst. vielleicht solltest du dir eher gedanken um deine weltanschauung machen und nicht alle menschen, die nicht deine auffassung und deine orientierung teilen als unnatürlich abstempeln. es lässt sich damit leichter leben!

thalia


...korrektur...
"sofern alles im gesetzlichen rahmen (also tatsächlich gegen keinen willen) verstößt."



es sollte so heißen:

sofern alles im gesetzlichen rahmen bleibt!!!


sowas aber auch....!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 22:07

Homosexuelle,wie auch Transexuelle
schaden niemanden.
Die sex.Vorlieben könnten gesundheitliche Probleme ergeben,aber dies wissen sie selber(vermute ich mal)und sie gehen ja freiwillig darauf ein.
Ich verstehe zwar nicht diese Lebensweise,aber denke mir,jeder soll leben wie er oder auch sie will!
Was ist eigentlich normal?
Für jeden etwas anderes,es kommt auf die Sichtweise an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 23:07

...
"Die Tante"

tante thalia, hihi, so wollte ich schon immer mal heißen!

die disqualifikation überhaupt.

"spricht anderen ihre Bildung ab (nicht nur mir)"

allen, die behaupten homosexualität wäre wider der natur. was nachgewisenermaßen nicht stimmt. behauptest du das gegenteil bist du, nachgewiesenermaßen, dumm.

bitte, tu mir den gefallen und schreibe es hier weiter auf.

"und hält sich für etwas besseres"

wie kann ich das, wenn ich doch propagiere, dass menschen so leben sollen wie sie wollen und du für das gegenteil eintrittst?

"obwohl sie selbst nur am googeln ist,"

man ist dumm, wenn man nicht weiß, wo man seine informationen herbekommt und sie nicht liest. wie es dir eben ergangen ist.

du bist dumm, weil du sagst homosexualität ist unnatürlich, obwohl es nicht so ist. es gehört zur natur wie der regen, der fällt.

es gefällt dir nicht, muss es auch nicht!

"Ich bin lieber dumm, weil ich das Kinderbeschaffen bei Homosexuellen nicht gut und nicht naturgemäß finde, als im Ganzen so primitiv & überheblich zu sein. "

in der tat, du bist lieber dumm, als fakten anzuerkennen.

kein problem, auch das gibt es, dafür mußt du dich nicht schämen!

primitiv und überheblich ist es, anderen zu erzählen ihre lebensart wäre nicht natürlich!

"Somit stellt sie sich über Millionen andere Leute, welche angeblich ungebildet, dumm, dämlich usw. sind, nochmal in die Schule müssen etc., nur weil man sich den 1500 Tieren nicht bewusst war, die ja eine homosexuelle Partnerschaft führen und Kinder großziehen - toller Vergleich"

wo habe ich das geschrieben? bitte zitiere doch mal?

ich finde menschen dumm, die, zum 1000. male, behaupten, homosexualität wäre unnatürlich, obwohl es natürlich ist, und die obwohl man die faktenlage darstellt immer noch nicht in der lage sind zu erkennen, dass es eben doch natürlich ist.

sprich: dich!

bist du immer so kindisch und uneinsichtig?

dann sag doch gleich, dass du aufgrund deiner religion nur diese art und weise zu leben richtig findest und man dir eingetrichtert hat, das sei unnatürlich. im biounterricht kannst du das jedenfalls nicht aufgeschnappt haben. falls du dort jemals warst!

"obwohl sie es selbst nur schnell in die Suchmaschine eingetippt hat. "

lesen hat schon was. warst du im deutschunterricht etwa auch nur sporadisch? zitiere doch mal bitte, was ich geschrieben habe bezüglich des googelns und über schwäne etc.

im gegensatz zu dir, weiß ich darüber scheinbar schon mehr und, schau an, das muss ich nicht nachgoogeln. gewisse dinge weiß man einfach.

natürlich ganz im gegensatz zu dir!

"Die Tiere leben da irgendwas aus, okay, aber es beweist noch nicht die Natürlichkeit, dass ein Kind bei Mann+Mann oder Frau+Frau aufwächst."

siehst du, und wieder nicht verstanden. sie leben ihr leben. homosexualität besteht nicht nur aus sex, sondern aus vielen anderen dingen auch, wie eben auch eine heteropartnerschaft.
auch, wenn man nicht homosexuell ist sollte man das vielleicht wissen,... aber du natürlich nicht.

wie kommst du denn darauf, dass es unnatürlich ist? beweist es die unnatürlichkeit?

wie?

darauf mußt du ja eine antwort haben!

"Ein Kind wird von Vater und Mutter gezeugt, das hat die Natur so eingerichtet. "

nein, ääääccchhhhttt? bei den bienchen und blümchen scheinst du doch wenigstens ein bißchen aufgepaßt zu haben, aber bei dem rest so rein biologisch betrachtet.....!

"Wenn das bei gleichgeschlechtlichen Paaren auch ginge - ja das wäre ein Argument! "

es ging hier auch nicht per se um homosexualität und kinder bekommen, sondern um natürlich und unnatürlich. im hinblick auf das jahrhundert in dem wir uns befinden, ist der gedanke das paare, die aufgrund von unfruchtbarkeit oder auch homosexualität, die möglichkeit haben, anders zu kindern zu kommen, sehr tröstlich. sind etwa auch die, die keine kinder bekommen unnatürlich?

oder wieder nur, die eine andere lebensart bevorzugen?

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 10:29

...
"Hihihi wie Du zitierst und Dich dazwischen windest! "

hm, nein. ich zitiere, um dir dein unvermögen aufzuzeigen. es gelint mir, wie ich sehe. aber du hast es immer noch nicht verstanden den zusammenhang natur/natürlich/unnatürlich, obwohl apo und auch evolet es mehrmals versucht haben.

und ich zitiere auch sonst gern, damit man nachvollziehen kann, in welchem zusammenhang man spricht!

ich weiß nicht, warum du und auch ein paar andere ein problem damit habt.

kann es daran liegen, dass ihr das was ihr schreibt, nciht gern noch mal liest, weil man euer geschreibsel so wunderbar zerlegen kann?

"Du reißt Dir hier eins raus, vom feinsten."

sischa. ich merks mir.

"Hab keine Lust mehr. Es ist Zeitverschwendung."

warum denn? ist doch interessant. ich sehe einfach, dass du trotz der diversen versuche dir das nahezubringen, auch von apolline und evolet, dass da gar nichts ankommt!

"Hetze, meckere und beleidige ruhig noch ein bisschen weiter. "

hetzen? ich erinnere mich entfernt, dass du einen hetzpost geschrieben hast....!

meckern? wo? bitte um zitat.

beleidigen? wo?

ich schreibe, dass du dumm bist. soll ich schreiben, dass du die weisheit mit löffeln gefressen hast, obwohl es mehr als ersichtlich ist, dass dem nicht so ist?
niemand muss superschlau sein, bin ich auch nicht, aber ich finde es dumm, wenn andere den lebenstil anderer menschen als unnatürlich abstempeln, sich winden und drehen um einen beweis dafür zu finden, keinen finden, mit der natur spekulieren, obwohl es in der natur mehrmals vorkommt, dann musst du dich nicht wundern, wenn man dich als dumm tituliert.

"Und drehe Deine eigenen Worte herum, um im besten Licht da zu stehen, was Dir ja sooo wichtig ist. Scheinheiligkeit ohne Ende. "

welche worte drehe ich denn um? bitte um zitate. da du das ja behauptest, müßtest du das ja auch schreiben können.

mir ist es völlig gleich in welchem licht ich stehe. im gegensatz zu dir. dir ist wichtig nach der masse zu gehen, sich anzupassen.

das ist mir nciht wichtig.

ich kann dir sagen, was mir wichtig ist:

ich will so leben, wie ich will. ich will das alle menschen so leben, wie sie wollen. gläubig, ungläubig, hetero, homo, verheiratet, single, dick, dünn, etc., ohne das jemand daneben steht und jedes mal schreit:süüüüüüüünnnnnnnddddddddeeeeee oder das ist uuunnnnnnaaaatttttüüüüüüürrrrr rlllllliiiiiiccccccchhhhh.

ist es nämlich nicht. denn niemand legt für die menschen fest, was natürlich oder unnatürlich ist, auch nicht im sinne der religion. für sich selbst, ja, aber dem rest nein. wenn er oder sie ( in dem fall du) das tust, versuchst du dich abzuheben und als besser dastehen zu lassen. und das ist nicht im sinne des menschseins, das sich durch individualität auszeichnet.

mir ist klar, dass du das nicht hören willst, aber genau so ist es!

"Brauch ich nicht, Tantchen. "

was brauchst du nicht? das man dir das vorhält?

nun, dann sei doch mal ein bißchen vorsichtiger mit deiner wortwahl bezüglich natürlich und unnatürlich.

"Wäre ich ein kleines bisschen jünger, könnte ich glatt deine Tochter sein."

gott sei dank nicht. ich kann mich beherrschen.

meine töchter würden niemals auf andere menschen herabsehen wegen eines anderen lebensstiles. sie würden fragen stellen ja, und sie würden für sich das raussuchen, was sie meinen, was das beste für sie ist, aber niemals so abwertend andere menschen behandeln. so sind sie erzogen worden. und, auch sie haben schon festgestellt, dass es dumme menschen gibt. daran lässt sich ja nichts ändern. das ist das leben!

"Unabgesehen von unseren krassen Meinungsverschiedenheiten die wir hatten, war ich fast schon geschockt, wie eine 38 Jahre alte Frau SO drauf sein kann. "

tja, wenn dir direktheit nicht passt, leg dich unter die decke und bleib den rest deines lebens darunter. wenn du nur austeilen, aber nicht einstecken kannst, ist das die perfekte variante für dich.
weißt du, ich kann mit verschiedenen meinungen leben, wenn sie sachlich vorgetragen sind und keinerlei wertungen über andere menschen haben. das hast du in deinem eingangspost schon zunichte gemacht, indem du von natürlich und unnatürlich geschrieben hast.

und das lasse ich so nicht stehen.

ich bin erschrocken darüber, wie jemand so sein kann, sich ständig über andere zu erheben und das im namen der religion. das kann so nicht richtig sein!

"Viel Spaß noch. "

den werde ich definitiv haben. danke, dir auch!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 14:02

...
"Gegen das zitieren habe ich nichts, das ist absolut in Ordnung und erleichtert das lesen einzelner Statements, worauf genau Du Dich beziehst."

dann schlage ich dir das doch mal ganz locker vor, zum wievielten male eigentlich?

du wirst hier mit dingen um dich ohne es zu belegen!

ich weiß wenigstens wovon ich spreche.

"Ich finde es nur lustig, weil Du es nicht lassen kannst, Dich für jeden einzelnen Satz zu rechtfertigen und irgendwas beliebiges, für Dich passend, zu finden. "

wenn du der meinung bist, stört mich das überhaupt nicht. es ist schön zu lesen, wie du dich selbst wunderbar zum affen machst. danke, weiter so!

"Das schlimme ist, Du willst ja gar nichts vernünftig erklären. Dazwischen musst Du immer Dein Gift abschießen. So wird das nichts. "

nun, als ich dich nach fakten gefragt habe, hattest du keine. als ich fakten herausgesucht habe, um dich bzw. deine meinung zu widerlegen, hat dir das auch nicht gepaßt. ja, was willst du eigentlich?

das ich nachgebe und sage: ja, du hast recht, es ist nicht natürlich?

träum weiter.

es ist anhand der natur belegbar und damit vollkommen natürlich.

es ist so!

"ich habe eingangs meine allgemeine Ansicht / Meinung geäußert, aber Du greifst persönlich an. Andauernd. Das ist der Unterschied. Erstmal runter putzen. Wieso hat man sowas nur nötig? "

du hast nicht nur deine meinung gepostet. du hast darüber belehrt, dass dieser lebenstil unnatürlich wäre. dann hast du noch folgendes gepostet vom 09.07.12 um 16:46 uhr:

"Ähm...Muss man hier erklären, dass Kinder auf natürlichem Wege von einem Mann und einer Frau entstehen? Und nicht von Frau & Frau oder Mann & Mann? Klar ist das unnatürlich, wenn Kinder dann gleichgeschlechtliche "Eltern" haben!"

das ist ziemlich eindeutig und auch herabwertend!

und zu guter letzt, hast du alle dazu aufgerufen, wie homosexuelle zu ihren kindern kommen!

dazu muss ich eigentlich auch nichts mehr schreiben, das sagt alles über dich aus!

"Ich habe eine Schwägerin, welche eine sehr versierte und selbstbewusste Frau ist, im Leben als auch im Beruf. Mit ihr habe ich mich unterhalten und sie hat mir heute vormittag ein paar Dinge verständlich gemacht, die Du glaube ich nach Wochen noch nicht hingekriegt hättest mit Deiner provokanten, niederträchtigen Art. Aber sowas verlange ich auch nicht von jedem - es gibt Menschen, die können es, und welche die können es nicht. Das wusste ich schon vor unserem Dialog hier."

also, als erstes schlage ich mal vor unsere familien rauszulassen.

und zum rest, wenn du es nicht kannst, wie gesagt, decke... ins bett legen...

es ist dein problem, wenn du mit einer herausfordernden meinung und einer herabwürdigung ankommst und dann mit dem gegenwind nicht klarkommst.

Welcher dialog? du warst nicht in der lage konkrete fakten zu benennen. du bist diejenige gewesen, die immer nur auf provokante art gesagt hat: das wäre unnatürlich bla,bla, bla. als fakten gebracht wurden, paßte dir das auch nicht!

also, was willst du konkret?

"Gott sei Dank bist Du nicht meine Mutter, nein. Ich würde mich schämen, wenn meine Mutter sich so gehen lassen würde, wenn sie mit anderen Menschen kommuniziert. Egal was ihr begegnet, sie behält ihre Würde und bleibt sachlich. Naja, und ich blöde Kuh springe noch drauf an und pfeffere teilweise zurück - das war wirklich dumm von mir. Eigentlich kann man da drüber stehen und beim Thema bleiben, aber Menschen wie Du machen es einem nicht leicht."

na bitte, dann tus doch endlich. vielleicht doch verstanden?

"Nun gut, es ist genug off-topic jetzt."

das ist es von deiner seite aus von anfang an. keine fakten, nur dumm rumlabern und auf andere kucken!

"Jeder muss mit sich selber klar kommen."

das sehe ich mal auch so!

was mich am meisten abstößt, ist eigentlich der gedanke, dass du nicht einmal wirklich auf die fakten sachlich eingegangen bist, weder von mir, noch von apo und auch nicht von evolet.

hättest du das gemacht ohne provokation ohne dieses ständige unnatürlichkeitsgeschraube/ohne faktenlage, ohne dein gefühl für diese menschen insgesamt zum ausdruck zu bringen auf diese herabsetzende weise, wäre das vielleicht eine diskussion geworden.

so, jedoch nicht.

und nun, wie oft willst du dich noch von mir verabschieden?

thalia







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 14:14

...
"Mach ich jetzt auch. "

scheinbar nicht.

wie ich immer noch feststellen kann!

danke.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 14:20

....
richtig!

ich finde es toll das du mir hilfst, diesen thread oben zu behalten, damit bewiesen werden kann, was du alles geschrieben hast.

wie du menschen, die einen andere sexuelle orientierung haben als unnatürlich hinstellst.

es freut mich, dass du daran mitarbeitest.

danke.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 14:35

...
"Nochmal - MIR ist es egal, was andere denken, hab wahrscheinlich bisschen mehr Selbstbewusstsein und kann zu meiner Meinung stehen, als Du."

das glaube ich sofort, wenn ich das hier lese.

wirklich, glaub mir, ich glaube dir alles.

"MEIN letztes Wort?

Na, ich glaub's ja noch nicht, Du provokantes Stück."

na, werden wir jetzt richtig beleidigend?

ich schrieb du bist dumm. kann ich was dafür, dass du das tatsächlich bist?

ist doch nicht meine schuld!

du hast immer noch nichts draus gelernt!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 16:28

....
du hast alles geschrieben, was es dazu zu schreiben gibt, apo.

"Nur schwerst behinderte und sozial schwer auffällige Kinder gehören zu denen, die bei uns nicht selten dauerhaft in Heimen verbleiben, wenn diese auch für die eigene oder eine Pflegefamilie nicht (mehr) tragbar zu betreuen sind ."

richtig. vor allem letztere sind so ab 9 oder 10 oft nicht mehr vermittelbar, wenn sie derartige verhaltentechnische auffälligkeiten zeigen, so dass sie für die pflegefamilien eine richtige gefahr darstellen.

die variante mit der tageseinrichtung habe ich in mehreren fällen erlebt. die kinder werden mitnichten aus den familien genommen. sie leben ganz normal zu hause, während sie über tag in diese einrichtungen gehen und psychologisch und auch schulisch betreut werden. und die eltern werden ebenfalls psychologisch mitbetreut. denn der weg ist es eine gemeinsame basis zu finden, in der beide parteien, eltern sowie kinder wieder in der lage sind gemeinsam in ruhe zu wohnen und die eltern ihre erziehungsgrundlage (wieder) finden.

die regel hier in deutschland ist es, dass kinder in ihren familien verbleiben, solange nicht nachgewiesen ist, dass ihr gesundheitliches wohl gefährdet ist.
heime, wie es sie in den 60er jahren und auch davor gegeben hat, gibt es in dem sinne nicht mehr. oft sind es große, bis größere pflegefamilien die diese kinder aufnehmen und pflegen. das was hier niemals außer acht gelassen wird, ist, dass der kontakt zur familie, wenn möglich, erhalten bleibt.

kinder, die ihre eltern verloren haben, kommen in aller regel und langfristig zu verwandten, freunden und wenn es nicht anders geht zu pflegefamilien. das trauma seine eltern zu verlieren, soll nicht verschlimmert werden, indem das kind aus dem normalen umfeld gerissen wird. und das ist in der regel das familiäre leben.

der aufwand hier in deutschland ein kind zu adoptieren ist ungleich schwieriger als wenn ich mir ein kind aus einem anderen land (entwicklungsland?) "kaufe". hier müssen adoptionswillige zukünftige eltern dinge erfüllen, die "normale" eltern nicht erfüllen müssen.

der striptease (, was für sexuelle angewohnheiten, wieviel lohn, wieviel platz etc...), der da da abgelegt werden muss ist schon echt übel. und ich weiß das, weil ich in der entfernten verwandschaft das "vergnügen" hatte life dabei zu sein. es ist in jeder hinsicht ein drama gewesen.

du siehst, apo, da war so ziemlich nichts, was du nicht schon geschrieben hast....!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2012 um 21:28

...
"Deine Aussage ist wohl eher Theorie."

könntest du die bewertung ob theorie und praxis vielleicht leuten überlassen die mit dem bereich zu tun hatten oder haben.

danke.

"In der Praxis sind eben nicht nur behinderte oder verhaltensauffällige Kinder."

äh, doch.

"Die meisten Pflegeeltern wollen keine Kinder über 8 Jahren haben und diese Kinder bleiben so lange im Heim,bis sie in einer Wohngemeinschaft kommen oder sie Erwachsen sind(oder mit viel Glück doch eine Pflegefamilie bekommen)."

sprichst du aus erfahrung, weil du einen derartigen job hast oder kannst du das mit quellen belegen?

"Adoption hat zu Recht harte Kriterien,zum Schutz der Kinder ist dies notwendig."

unterschiedlich. warum werden eltern nicht denselben kriterien unterworfen? demnach müßte so ziemlich jeder seine eigenen kinder abgeben, denn keiner verdient so viel, mama ist zuhause, und nach sexuellen vorlieben wird auch nicht gefragt.

nein, zu kurz und zu oberflächlich gedacht!

"Natürlich gibt es Vollwaisen,die innerhalb der eigenen Verwandschaft untergebracht werden,falls Familie vorhanden ist."

das ist die regel und nicht die ausnahme!

noch mal, arbeitest du in dem job oder in einem vergleichbaren um an die informationen zu kommen? ansonsten bitte ich um quellenangabe!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 9:17

...
allgemein gesagt:

sicher wird auch mal ein kind dazwischen sein, was nicht vermittelt werden kann. aber in der regel schon. du gehst von einem heim aus, was direkt neben dir liegt.

ein heim, das ist nicht sehr aussagekräftig.

außerdem wundert es mich nicht, dass du einiges nicht weißt, da die heimkräfte, was ihre zöglinge und ihre verhaltenstechnischen oder sonstigen auffälligkeiten, eigentlich zur verschwiegenheit verfplichtet sind.

ich darf hier auch keine einzelheiten über diese kinder berichten und das ist auch gut so. es darf nur mit den leuten der verschiedenen einrichtungen über diese kinder gesprochen werden, die konkret mit ihnen zu tun haben, wegen diverser psychischen oder anderen hilfen.

also, da würde ich mich an deiner stelle nur halb so weit aus dem fenster lehnen.

alle kinder und das waren bisher einige, sind in pflegefamilien untergekommen, vom schwerstbehinderten bis zum verhaltensauffälligen (bis auf einen) und der rest verblieb in der familie.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 17:27

Geht's noch?
Dass ich nicht Lache!

Was ist denn bitte schlimm daran homosexuell zu sein? Entschuldige bitte aber diese Menschen tun keinem weh. Lass sie doch lieben wenn sie wollen. Deswegen muss man sie doch nicht einsperren! Man sollte lieber die Männer einsperren die ihre Frauen einsperren und schlagen, weil sie so hirnlos sind und den Koran falsch interpretieren!

Schwein zu essen ist eine Sünde, Homosexualität auch. Aber Frauen verprügeln normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 18:22

Carmelinacar....
Oh das tut mir leid. Ich bin neu hier und hab das wirklich falsch verstanden!

Tut mir leid SUNSHINE2299

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper