Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hilfe, ich wurde in der Probezeit geblitzt

Hilfe, ich wurde in der Probezeit geblitzt

9. September 2007 um 19:36

Hallo!
Als ich heute mit dem Auto unterwegs war, habe ich irgendwann am linken Straßenrand ein Fahrzeug bemerkt, dass zweimal Lichthupe gemacht hat, kurz danach kam ein gelber Blitz. Also ich denke mal, dass ich zu schnell war, allerdings blitzen die doch eigentlich erst ab 60 km/h, oder? Wenn bin ich auch höchstens 62 km/h gefahren. Ja ich denk, ich muss jetzt erst einmal warten, allerdings wüsste ich gerne, ob meine Mutter einfach sagen kann, dass sie gefahren ist. Das Auto ist auch auf ihren Namen zugelassen. Und was passiert, wenn ich jetzt nochmal geblitzt werde innerhalb meiner Probezeit? Muss ich dann zu einem Aufbauseminar oder sogar den Führerschein abgeben?
Danke schonmal für eure Hilfe.

Mehr lesen

13. September 2007 um 17:07

Danke erstmal für die Antwort,
aber meine Frage ist eher, was passiert falls ich jetzt ein zweites Mal in der Probezeit geblitzt werden sollte.Also ich hab mal nachgeguckt dass das jetzt wahscheinlich so 25 Euro werden würden. Es wird erst ab 20 km/h Überschreitung kritisch.

Gefällt mir

18. September 2007 um 16:57
In Antwort auf caribeangirl88

Danke erstmal für die Antwort,
aber meine Frage ist eher, was passiert falls ich jetzt ein zweites Mal in der Probezeit geblitzt werden sollte.Also ich hab mal nachgeguckt dass das jetzt wahscheinlich so 25 Euro werden würden. Es wird erst ab 20 km/h Überschreitung kritisch.

Mehrfach geblitzt
Hi!

also ich bin einen monat nach dem ich den führerschein hatte geblitzt worden. 140 in ner 100er zone auf der autobahn.
war ein ziemlich teurer spaß. musste ne nachschulung machen (ca. 400) die verwaltungsgebühren, strafe usw. waren ca 750. auserdem 3 punkte und probezeit verlängert.
bin also immernoch in der probezeit. die punkte sind inzwischen verfallen (nach 2 jahren) und ich bin letztes jahr wieder geblitzt worden, aber nur wegen geringfügiger übertretung (einmal 54km/h und einmal 63 km/h) da kam einfach das ich die strafe bezahlen muss und das hab ich gemacht und fertig.
wenn ich du wäre würde ich mit deiner mutter reden, denn wenn das auto auf sie läuft bekommt sie post wegen dem blitzer. dann macht sie die post nichtsahnend auf und dann kommt das böse erwachen...

Gefällt mir

18. September 2007 um 23:54

Klar
Sofern man auf dem Bild nicht eindeutig dich als Fahrer identifizieren kann.

Zuerst wird sowieso an den Fahrzeughalter geschrieben. Der kriegt automatisch den Bußgeldbescheid und die Punkte im Register.

Sollte derjenige nicht gefahren sein muss er ein Veto einlegen und klarmachen, wer wirklich am Steuer saß. Tut er das nicht, bekommt er automatisch die Schuld.

Deshalb würde ich euch raten dass deine Mutter die Schuld einfach bei sich lässt damit du fein raus bist. Dafür sollte aber schon ein Geschenk drin sein.

Aus polizeilicher Sicht kann man dir nichts anhaben solange deine Mutter keinen Einspruch einlegt.

Infolgedessen passiert auch nichts wenn du nochmal geblitzt wirst. Solange deine Mutter mitspielt.

Wäre da Auto auf dich zugelassen und du würdest in der Probezeit 2x geblitzt, heißt das noch lange nicht dass du den Führerschein abgeben musst, ein Aufbauseminar käme evtl. je nach Überschreitung der Geschwindigkeit bzw. bei schlimmeren Verstößen Führerscheinentzug.

Schmuggler

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen