Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hilfe bezüglich Ausbildung

Hilfe bezüglich Ausbildung

16. Juli 2017 um 10:26

Hallo ihr Lieben! 

Ich bin hier auf das Forum gestoßen und dachte, ich frage einfach mal euch bezüglich meines Problems. 
Ich habe bereits eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau im Jahr 2014 abgeschlossen (bin 24 Jahre alt) und will aber gerne aus dem Bereich raus. 
Nun habe ich eine Ausbildung bei mir in der Stadt bekommen zur Arzthelferin. Das war soweit Ok, da ich viele Bewerbungen für verschiedene Bereiche schrieb und ich froh war, irgendetwas zu haben. 
Jetzt habe ich allerdings eine Zusage von einer Schule (50km entfernt von mir, habe ein Auto) bekommen, zur biologisch technischen Assistentin. Das würde mir sooo gut gefallen! Allerdings muss ich diese Schule selbst zahlen mit 160 Euro im Monat. Hinzu kommt meine eigene Wohnung, mein Auto... Ich muss da ja auch jeden Tag hinkommen dort hinzufahren. 
Ich möchte ungerne dorthin ziehen, da ich hier alles habe, Freunde, Familie, Haustiere um die sich hier jemand kümmern kann.. und ich könnte weiterhin im Restaurant arbeiten als Aushilfe. 

Würde ich Schüler Bafög bekommen? Auch wenn meine Mutter in meiner Nähe wohnt? Ich kann allerdings nicht zu ihr zurück ziehen, da sie psychische Probleme hat, das ist für mich nicht auszuhalten.
Mein Vater wohnt nicht hier.
Ist es sinnvoller, 2/3 Jahre mich zurück zu nehmen, nichts zu haben aber danach einen Beruf, der mir liegt, oder ist das alles so sinnlos, dass ich diese Zeit wegen des Geldes nicht überbrücken kann, dass ich lieber doch die Ausbildung mit Vergütung mache aber nicht das habe, was ich wollte... es ist einfach so schwierig   ich bin irgendwie verzweifelt. 

Weiß auch nicht genau, was ich mir hier erhoffe, vielleicht einfach gutes Zureden.. 

Liebe Grüße 

Luisa

Mehr lesen

17. Juli 2017 um 12:44

für das Schüler-Bafög gibt es ganz sicher Beratungsstellen und offizielle Informationen der zuständigen Stellen im Internet - die können da zig mal besser antworten als ich als Laie es könnte.

Ich gebe zu, im "gut zureden" bin ich nicht so gut, aber meiner Meinung nach bist Du mit der Idee arg spät dran. Ok, dass man bei der ersten Ausbildung merkt, dass das nichts für einen ist und wechselt - kann ich noch nachvollziehen. Aber die DRITTE Ausbildung? Nicht mehr ehrlich gesagt. Auch (und schon gar nicht) als jemand, der Dich dann einstellen sollte. Hätte ich nur das Gefühl, dass Du eh gleich wieder weg bist, wenn irgendwo anders mal wieder das Gras grüner erscheint.

Das mit dem "zurücknehmen und erst mal nichts haben, aber dann einen tollen Beruf" hättest Du Dir aus meiner Sicht besser überlegt, bevor Du die jetzige "egal was, Hauptsache irgendwas" - Ausbildung begonnen hast - jetzt ist der Drops so langsam gelutscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 16:56
In Antwort auf avarrassterne1

für das Schüler-Bafög gibt es ganz sicher Beratungsstellen und offizielle Informationen der zuständigen Stellen im Internet - die können da zig mal besser antworten als ich als Laie es könnte.

Ich gebe zu, im "gut zureden" bin ich nicht so gut, aber meiner Meinung nach bist Du mit der Idee arg spät dran. Ok, dass man bei der ersten Ausbildung merkt, dass das nichts für einen ist und wechselt - kann ich noch nachvollziehen. Aber die DRITTE Ausbildung? Nicht mehr ehrlich gesagt. Auch (und schon gar nicht) als jemand, der Dich dann einstellen sollte. Hätte ich nur das Gefühl, dass Du eh gleich wieder weg bist, wenn irgendwo anders mal wieder das Gras grüner erscheint.

Das mit dem "zurücknehmen und erst mal nichts haben, aber dann einen tollen Beruf" hättest Du Dir aus meiner Sicht besser überlegt, bevor Du die jetzige "egal was, Hauptsache irgendwas" - Ausbildung begonnen hast - jetzt ist der Drops so langsam gelutscht.

Hallo Avarrassterne1!

Vielen Dank für deine Nachricht. Ich hab mich glaub ich falsch ausgedrückt, es wäre die 2 Ausbildung. Also nicht die dritte   
Die Arzthelferin hab ich noch nicht begonnen... 
Ginge jetzr halt nur darum, ob ich die Schule oder die Ausbildung mache. Ist halt alles mega kurzfristig leider. 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2017 um 9:46
In Antwort auf kinglui93

Hallo Avarrassterne1!

Vielen Dank für deine Nachricht. Ich hab mich glaub ich falsch ausgedrückt, es wäre die 2 Ausbildung. Also nicht die dritte   
Die Arzthelferin hab ich noch nicht begonnen... 
Ginge jetzr halt nur darum, ob ich die Schule oder die Ausbildung mache. Ist halt alles mega kurzfristig leider. 


 

hm, das mit der "Schule" ist keine Ausbildung? Was dann?

Wie auch immer, dann solltest Du Dich schleunigst informieren, was das Schüler-Bafög angeht, bei jemandem, der sich damit wirklich auskennt, nicht in einem Forum (auch wenn hier auch jemand sein KÖNNTE, der das tatsächlich weiß - und ansonsten: ich würde dann das machen, was ich wirklich auch möchte und dafür die Zeit bis dahin notfalls sehr, sehr kurz treten - aber es ist natürlich Deine Entscheidung. Und um die treffen zu können, wirst du die Info zum Bafög brauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam