Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hilfe bei Waschmaschinenkauf...

Hilfe bei Waschmaschinenkauf...

3. August 2004 um 15:14

Hallo!

Meine heißgeliebte, von Mama geerbete, gerade einmal 20 Jahre alte Waschmaschine hat den geist aufgegeben... Und es muss schnell eine neue her, weil ich sonst bald nichts mher zum anzihen hab...

Leider ist so ein Waschmaschinenkauf aber gar nicht so einfach. Jedenfalls nicht, wenn ein Mann miteintscheiden möchte... Ich habe mir eine für mich perfekte Maschine ausgesucht, Kostenpunkt inkl. Lieferung ca. 500 Euro. Nicht übertrieben teuer, finde ich. Mein Liebster sieht das ganz anders! Er hat eine waschmaschine für 200 Euro gefunden, No Name ohne jegliche Funktionen, und meint, dass die völlig ausreicht. Sollte sie frühzeitig den Geist aufgeben, könne man ja einfach eine neue kaufen und hätte immer noch gespart... Folge: Streitigkeiten zwischen Herr und Frau Nindscha...

Mittlerweile hat er mich soweit, dass ich überlege, eventuell doch die günstige Maschine zu nehmen. Sie ist von der Firma Indesit. Kennt zufällig jemand diese Firma? Wenn ja, wäre ich über Erfahrungsberichtze sehr dankbar... Und abgesehen davon: was habt Ihr so für Waschmaschinen und seit ihr zufrieden?

Liebe Grüße,
Nindscha, die immer noch der Ansicht ist, dass man sich eine Waschmaschine "fürs Leben" kauft...

Mehr lesen

3. August 2004 um 15:23

Hallo liebe Nindscha,

ich hab eine "Whirlpool" und bin damit schon ganz zufrieden... ich hab sie allerdings geschenkt bekommen von meiner Freundin, als ich umgezogen bin, sie ist gebraucht und bis jetzt kann ich mich nicht beklagen.

Vorher hatte ich ne Waschmaschine von Quelle, ne Privileg, die war sehr gut, hat damals 1000 Mark gekostet und war vom Wasser- und Stromverbrauch her auch sparsam.

Die billigen Waschmaschinen haben meistens einen hohen Wasser-/Stromverbrauch, darauf muss man achten, aber ich denke, dass es da heute auch gute günstige Geräte gibt.

Viel Spaß beim kaufen

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:28

Hab eine candy
und bin auch zufrieden, obwohl es wohl eher eine Noname-Maschine ist. Strom- und Wasserverbrauch sind okay.

Glaube mich erinnern zu können, dass der Verkäufer uns von einer Indesit abraten wollte (Maschinen werden oft reklamiert). Wie lange die Gute laufen wird weiß ich nicht, hab sie erst seit Oktober.

Lg

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:30

Also Indesit
würde ich jetzt nicht gerade als noname ansehen. Hab den Namen früher schon ein paar mal gehört, aber noch nie eine Waschmaschine von denen in Betrieb oder Ausstellung gesehen.

Sind die technischen Daten den so gravierend unterschiedlich?

Meine Mutter wäscht natürlich mit Miele, aber die Kiste ist obwohl erst 5 Jahre alt schon mal kaputt gegangen (Lager), meine Frau wäscht mit Whirlpool (Brandname von Phillips)

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:42
In Antwort auf johanneskaplan

Also Indesit
würde ich jetzt nicht gerade als noname ansehen. Hab den Namen früher schon ein paar mal gehört, aber noch nie eine Waschmaschine von denen in Betrieb oder Ausstellung gesehen.

Sind die technischen Daten den so gravierend unterschiedlich?

Meine Mutter wäscht natürlich mit Miele, aber die Kiste ist obwohl erst 5 Jahre alt schon mal kaputt gegangen (Lager), meine Frau wäscht mit Whirlpool (Brandname von Phillips)

Technische Daten...
sind nicht gravierend unterschiedlich...

Aber die Programme. Zum Beispiel ist mir ein "Extra-Kurz-Programm" extrem wichtig, weil ich oft das Problem habe, ganz schnell was waschen zu müssen... genauso wäre ein "Extra-leise-programm" wünschenswert, weil ich eben oft abends wasche und nicht immer meine Nachbarn damit nerven möchte...

Und zu guter letzt: das ist ein bischen wie mit Autos, da würde ich ja auch keinen Italiener kaufen...

LG, Nindscha

PS: Wo hast du denn den namen schon mal gehört?!?

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:44
In Antwort auf lisa747

Hallo liebe Nindscha,

ich hab eine "Whirlpool" und bin damit schon ganz zufrieden... ich hab sie allerdings geschenkt bekommen von meiner Freundin, als ich umgezogen bin, sie ist gebraucht und bis jetzt kann ich mich nicht beklagen.

Vorher hatte ich ne Waschmaschine von Quelle, ne Privileg, die war sehr gut, hat damals 1000 Mark gekostet und war vom Wasser- und Stromverbrauch her auch sparsam.

Die billigen Waschmaschinen haben meistens einen hohen Wasser-/Stromverbrauch, darauf muss man achten, aber ich denke, dass es da heute auch gute günstige Geräte gibt.

Viel Spaß beim kaufen

Liebe Grüße, Lisa

Privileg...
wird auch seit Generationen in meiner Familie gekauft. Und bisher ist noch jede viele jahre lang problemlos gelaufen (wenn auch sicher kein ganzes Leben... ).

Verbrauch, Wasch- und Schleuderwirkung finde ich wichtig. Und irgendwie bin ich misstrauisch, wenn eine billige Maschine ähnlich gute Werte erreicht, wie eine teure...

LG an dich,
Nindscha

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:46

Stiftung warentest...
habe ich schon onine befragt. Die haben von der Firma noch nichts getestet...

Zeit beim waschen ist eines meiner Hauptkriterien, weil es eben oft schnell gehen muss. Und ich habe keine Lust, mein gesamtes WE mit Wäsche waschen zu verbringen...

LG an dich,
Nindscha

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:51
In Antwort auf nindscha

Technische Daten...
sind nicht gravierend unterschiedlich...

Aber die Programme. Zum Beispiel ist mir ein "Extra-Kurz-Programm" extrem wichtig, weil ich oft das Problem habe, ganz schnell was waschen zu müssen... genauso wäre ein "Extra-leise-programm" wünschenswert, weil ich eben oft abends wasche und nicht immer meine Nachbarn damit nerven möchte...

Und zu guter letzt: das ist ein bischen wie mit Autos, da würde ich ja auch keinen Italiener kaufen...

LG, Nindscha

PS: Wo hast du denn den namen schon mal gehört?!?

Und das mit der "Kurzwäsche"

war auch sehr wichtig für mich... bei der Privileg hatte ich ein 30 Minunten Blitzprogramm, war ganz toll... die Whirlpool dauert etwas länger mit dem Kurzprogramm, aber geht auch

Gefällt mir

3. August 2004 um 15:53

Hallo Nindscha,
Es ist bei Waschmaschinen nicht unbedingt der Kaufpreis entscheidend, sondern was sie im Alltag an Strom und Wasser verbraucht. W"enn man da nicht drauf achtet, kann es sein, dass Dein sparwütiger Ehemann in 2 Jahren mehr für die Waschmaschine plus Wasser plus Strom bezahlt als Du für die im ersten Moment etwas teurere Maschine. Ich selber hatte 10 Jahre eine Privileg (Quelle), damals ultrasparsam und dementsprechend teuer, hat mir aber bis letztes Jahr treue Dienste geleistet und unser Wasser- und Stromverbrauch hat sich in Grenzengehalten. Jetzt haben wir eine 3 Jahre alte Bauknecht (vom Nachbarn bei dessen Umzug erstanden), aber die zickt öfter mal. Vermutlich ein Elektronikfehler.

LG

Igelbaby

Gefällt mir

3. August 2004 um 16:00
In Antwort auf igelbaby

Hallo Nindscha,
Es ist bei Waschmaschinen nicht unbedingt der Kaufpreis entscheidend, sondern was sie im Alltag an Strom und Wasser verbraucht. W"enn man da nicht drauf achtet, kann es sein, dass Dein sparwütiger Ehemann in 2 Jahren mehr für die Waschmaschine plus Wasser plus Strom bezahlt als Du für die im ersten Moment etwas teurere Maschine. Ich selber hatte 10 Jahre eine Privileg (Quelle), damals ultrasparsam und dementsprechend teuer, hat mir aber bis letztes Jahr treue Dienste geleistet und unser Wasser- und Stromverbrauch hat sich in Grenzengehalten. Jetzt haben wir eine 3 Jahre alte Bauknecht (vom Nachbarn bei dessen Umzug erstanden), aber die zickt öfter mal. Vermutlich ein Elektronikfehler.

LG

Igelbaby

Mein Ehemann ist er zwar nicht...
und auch nicht sparwütig (möchte das gesparte Geld zusätzlich in eine neue Digitalkamera inverstieren), er sieht nur nicht die Notwendigkeit einer vernünftigen Waschmaschine... Vom Verbauch sind beide Modelle nahezu identisch, ichfrage mich nur, ob auch beide gleich gut verarbeitet sind, etc.

LG, Nindscha

Gefällt mir

3. August 2004 um 16:11

Ich habe eine
von Lloyd - Eigenmarke von Neckermann.
Ich habe die Maschine jetzt seit 3,5 Jahren und bisher keinerlei Probleme.
Verbrauch usw. sind auch ok. Andere Waschmaschinen habe ich noch nicht selber gehabt. Von daher auch keine Vergleichsmöglichkeit.

LG
parfum

Gefällt mir

4. August 2004 um 15:45

Würde Dir von einem 200-Euro-Modell
grundsätzlich abraten. Ab 350,- Euro sind schon ganz gute Produkte (ohne Zustellung und ähnlichen Kosten). Gib doch mal Indensit im Google ein, da findest Du genug darunter (ist eine italienische Marke, die im Moment groß Werbung macht). Komischerweise wird sie bei gleichwertigen Produkten nicht unbedingt empfohlen ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen