Home / Forum / Gesellschaft & Leben / HIIILFEEE Hotel Mama ist geöffnet

HIIILFEEE Hotel Mama ist geöffnet

13. August 2004 um 20:40

Frauen, wie schafft ihr das blos. Eigentlich ist es ja bei uns Hotel Papa. Weil, die Frau geht ja arbeiten.
Hier geht alles drunter und drüber.
Seit einigen Tagen ist unser Sohn aus Frankreich zurück und hat seine Freundin mitgebracht, die nun hier einen Monat bleibt.
Sie kann viele Sprachen. Sehr gut Französisch, sehr gut russisch, gut englisch und eine Landessprache (Camerun), ganz wenig deutsch.
Ich spreche Deutsch und wenig englisch, meine Frau ausgezeichnet deutsch. Ein babylonisches Sprachengewirr aber meine Frau versteht keinen Ton und ich muß mich stark konzentriern. Ihr seht, die Kommunikation ist gesichert.hi
Wie bekommt man aber das alles unter einen Hut?
Heute habe ich schon die Verkäuferin in der Kaufhalle englisch angesprochen, denn sie Fragte was ich will, neben mir eine Bekannte "hach ist ja schön, das wir uns mal sehen", hinter mir diese Freundin mit hilfreichen Hinweisen. OH,mann, wie soll MANN das durchhalten
Hiilfeee ich brauche Tipps

Hilfloser

Teddy

Mehr lesen

13. August 2004 um 23:52

Siehs doch positiv
mir gehts so aehnlich. meine muttersprache ist "oesterreichisch". LOL, aber wo ich herkomme, tun wir uns ein bissel schwer mit hochdeutsch.
seit ueber einem halben jahr lebe ich in israel. mein freund kann kein deutsch, so unterhalten wir uns auf englisch, was fuer uns kein problem ist. inzwischen denke ich schon englisch.
tja, dann lern ich natuerlich auch hebraeisch, will mich ja auch mit seinen eltern unterhalten koennen. seine mutter spricht zudem fliessend franzoesisch, was ich irgendwann mal gelernt hab und natuerlich vergessen...schwitz.
dann hab ich hier noch eine freundin aus oesterreich, die auch hier lebt.
manchmal passiert es mir dann halt, dass ich zu einem israelischen kellner "danke" sage und er mich bloed anschaut, oder zu meiner oesterreichischen freundin was auf englisch usw.
mit dem babylonischen sprachengewirr hast du nicht unrecht.

aber irgendwie ist das ganze auch positiv. ich habe eine total neue sprache gelernt, mein englisch sehr sehr vertieft, mein franzoeisch etwas aufgefrischt und deutsch wuerde ich glatt verlernen, wenn da das internet nicht waer.
ach ja, russisch hab ich gezwungenermassen auch ein wenig gelernt, weil ich in einem hebraeischkurs mit lauter russischen einwanderern als einzige europaerin sitze. ist witzig, was man hier so alles erlebt.

also teddy, du siehst, es geht nicht nur dir so. ist doch super, wenn du dein englisch auffrischen kannst.
du solltest mal hoeren, wie mein freund und ich momentan reden. er lernt jetzt deutsch, ich eben hebraeisch und dann sprechen wir wie gesagt noch englisch. manchmal besteht ein einziger satz aus diesen drei sprachen.
tohuwabohu, aber auf jeden fall interessant.

schoene gruesse,
bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2004 um 7:31
In Antwort auf aniela_11939184

Siehs doch positiv
mir gehts so aehnlich. meine muttersprache ist "oesterreichisch". LOL, aber wo ich herkomme, tun wir uns ein bissel schwer mit hochdeutsch.
seit ueber einem halben jahr lebe ich in israel. mein freund kann kein deutsch, so unterhalten wir uns auf englisch, was fuer uns kein problem ist. inzwischen denke ich schon englisch.
tja, dann lern ich natuerlich auch hebraeisch, will mich ja auch mit seinen eltern unterhalten koennen. seine mutter spricht zudem fliessend franzoesisch, was ich irgendwann mal gelernt hab und natuerlich vergessen...schwitz.
dann hab ich hier noch eine freundin aus oesterreich, die auch hier lebt.
manchmal passiert es mir dann halt, dass ich zu einem israelischen kellner "danke" sage und er mich bloed anschaut, oder zu meiner oesterreichischen freundin was auf englisch usw.
mit dem babylonischen sprachengewirr hast du nicht unrecht.

aber irgendwie ist das ganze auch positiv. ich habe eine total neue sprache gelernt, mein englisch sehr sehr vertieft, mein franzoeisch etwas aufgefrischt und deutsch wuerde ich glatt verlernen, wenn da das internet nicht waer.
ach ja, russisch hab ich gezwungenermassen auch ein wenig gelernt, weil ich in einem hebraeischkurs mit lauter russischen einwanderern als einzige europaerin sitze. ist witzig, was man hier so alles erlebt.

also teddy, du siehst, es geht nicht nur dir so. ist doch super, wenn du dein englisch auffrischen kannst.
du solltest mal hoeren, wie mein freund und ich momentan reden. er lernt jetzt deutsch, ich eben hebraeisch und dann sprechen wir wie gesagt noch englisch. manchmal besteht ein einziger satz aus diesen drei sprachen.
tohuwabohu, aber auf jeden fall interessant.

schoene gruesse,
bine

Ist das beruhigend
wenn ich nicht alleine bin mit solchen Problemen. Mit der Verständigung hat auch hauptsächlich meine Frau Probleme. Da passen einfach keine englischen Vokabeln in den Kopf. Russisch ist auch schon lange her.
Die Freundin vom Sohn hilft uns ja auch gern. Nun stellt euch mal eine kleine Küche vor. Ich bin beim Essenkochen, was bei mir schon immer viel Platz einnimmt, da kommt sie und möchte noch etwas afrikanisches zubereiten. Nimmst du da eine Schüssel weg, passt sie im nächsten Moment nicht mehr an diese Stelle. Wo ist Salz? Wo ein Löffel? und und und. Soll da nicht der Kopf platzen? Ausserdem möchte sie ja deutsch kochen lernen.
Ich bin aber direkt froh, das ich nicht auch noch hebräisch lernen muss. Ich merke schon, es geht mir gut. "kopfkreisel"
Ja, bine ist schon sehr lustig, so eine Verständigung. Zumal man ja oft nicht recht weiß, was man gerade gesagt hat.
Danke für die Anteilnahme.

LG

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2004 um 7:35

Aha
Dann werde ich noch etwas üben.
Vielleicht kann ich dann wenigstens Kraut hacken und scheissen. Den Pfarrer kenne ich sowiso nicht.
Aber bist du sicher, daß die Freundin meines Sohnes darauf so viel Wert legt?

LG

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest