Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Heiraten-Doppelfamilienname

Heiraten-Doppelfamilienname

10. März 2006 um 15:49

Hallo,

hab mal eine Frage. Also, falls ich mal heiraten sollte, möchte ich einen Doppelfamiliennamen.

Beispiel: Ich heiße Franziska Luzifer. Mein Freund Den Ritter.
Würde ich dann Franziska Luzifer-Ritter heißen oder würde der Familienname meines Freundes an erster Stelle kommen?

Noch eine Frage. Wie ist das denn dann mit dem Familiennamen unseres, irgendwann mal geborenen Kindes? Kann es dann auch unseren Familien-Doppelnamen annehmen? Oder geht das nicht?

Diese Fragen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Freue mich auf Antworten.

Mehr lesen

10. März 2006 um 15:54

Ihr müßt einen Familiennamen festlegen
und ihr als Ehepartner dürft Euch überlegen, aber ihr den beide tregen wollt, oder einer einen Doppelnamen hat, oder seinen Namen behält.
Für die Kinder wird einer der Namen als Familienname bestimmt.

Gefällt mir

10. März 2006 um 17:19

Äh...
...wir hatten schon ein Kind, als wir heirateten - also wurden wir gefragt, aber wenn man noch keine hat, kann es sein, daß man sich erst später entscheiden muß...

Gefällt mir

10. März 2006 um 21:28

Doppelname ist Quatsch
denn die Kinder können nur einen Namen haben, d.h. irgend einer der Eltern erscheint NICHT im Namen des Kindes.
Das sollten ALLE bedenken.

Gefällt mir

11. März 2006 um 13:42

Google
http://www.help.gv.at/Content.Node/7/Seite.070130.-html

Gruss DB

Gefällt mir

11. März 2006 um 22:51

Doppelnamen
machen Sinn
Das wäre auch meine Entscheidung (da Patchwork und man erkennt dann noch,wie die Verhältnisse sind) ,ich würde den Namen des Parners an meinen hängen (dann wird er noch länger ).

Nun,ein Kind kann nur einen Namen bekommen und die meisten Leute ide ich kenne haben da den Namen des Vtares gewählt (Tradition,nehme ich mal an).


Alles Gute


equinox68

Gefällt mir

12. März 2006 um 16:03

Doppelfamiliennamen
Hey,

wenn Ihr heiratet kannst Du Deinen Namen als Familiennamen wählen oder den Namen Deines Mannes. Du oder er kann an den jeweiligen Geburtsnamen den Namen des Ehepartners voranstellen oder anfügen. Bei den Kindern müsst Ihr Euch beim ersten Kind festlegen, der dann gewählte Name gilt auch für mögliche andere Kinder.

Beraten werdet Ihr aber in jedem (guten) Stqandesamt.ö

Viele Grüße
Joschka

Gefällt mir

12. März 2006 um 16:05

Doppelnamen
Nochmal Hallo,

Ihr könnt aber nicht beide einen Doppelnamen führen. Immer nur einen Geburtsnamen als Familiennahmen bestimmen, der andere Partner kann voranstellen oder anfügen.

Gefällt mir

18. März 2006 um 16:32

Was soll der sinn sein?
denke an die formulare wo der platz für die unterschrift begrenzt ist. doppelnamen sehen für mich immer nach unaufgeräumte beziehungs-verhältnisse aus.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen