Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Haupt- TÜV- Abnahme

Haupt- TÜV- Abnahme

1. März 2003 um 19:22

Hallo!
Ich möchte mir ein älteres Motorrad kaufen, bei dem leider die Papiere fehlen.
Um neue Papiere zu bekommen, muss ich ja zum Haupt-TÜV. Was kostet das etwa? Früher hat es mal um die 100,-DM gekostet.
Ich müsste für den Haupt- TÜV nach Hannover.
Danke!
Nette20

Mehr lesen

1. März 2003 um 19:50

Hallo Nette
Sollte nicht der Verkäufer den TÜV machen lassen?
Na gut. Also die 100,-DM / 50 sind schon recht hoch gerechnet. Aber das ist sicher regional verschieden.

Was mir mehr Kummer macht ist die Tatsache, dass ich fast vermute, dass Du das Motorrad ohne diese Zulassung kaufen möchtest. Du machst Dir Gedanken um die Kosten des TÜF, aber was ist denn wenn Du diesen gar nicht bekommst, weil erhebliche Defekte am Motorrad sind, die auch nicht sichtbar sein können. Dann kann es richtig teuer werden.
Ohne TÜF bekommst Du keine Zulassung und ohne Zulassung kein Nummernschild.

Ich hoffe für Dich, dass alles gelingt und dann immer eine "Gute Fahrt". Vielleicht grüßt man sich ...

Bye Stromer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2003 um 19:58
In Antwort auf Stromer

Hallo Nette
Sollte nicht der Verkäufer den TÜV machen lassen?
Na gut. Also die 100,-DM / 50 sind schon recht hoch gerechnet. Aber das ist sicher regional verschieden.

Was mir mehr Kummer macht ist die Tatsache, dass ich fast vermute, dass Du das Motorrad ohne diese Zulassung kaufen möchtest. Du machst Dir Gedanken um die Kosten des TÜF, aber was ist denn wenn Du diesen gar nicht bekommst, weil erhebliche Defekte am Motorrad sind, die auch nicht sichtbar sein können. Dann kann es richtig teuer werden.
Ohne TÜF bekommst Du keine Zulassung und ohne Zulassung kein Nummernschild.

Ich hoffe für Dich, dass alles gelingt und dann immer eine "Gute Fahrt". Vielleicht grüßt man sich ...

Bye Stromer

Uups ...
Ist natürlich der TÜV nicht TÜF. Naja, sollche Kostenträger vergisst man lieber schneller.

Aber ruf doch hier mal an. Da wirst Du über die Kosten genaue Auskunft bekommen.

TÜV Hannover
Thurnithistr. 16
D-30519 Hannover
Tel: 05 11-9 86 13 19 Fax: 05 11-9 86 13 03

Also nochmal Bye ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2003 um 20:29
In Antwort auf Stromer

Hallo Nette
Sollte nicht der Verkäufer den TÜV machen lassen?
Na gut. Also die 100,-DM / 50 sind schon recht hoch gerechnet. Aber das ist sicher regional verschieden.

Was mir mehr Kummer macht ist die Tatsache, dass ich fast vermute, dass Du das Motorrad ohne diese Zulassung kaufen möchtest. Du machst Dir Gedanken um die Kosten des TÜF, aber was ist denn wenn Du diesen gar nicht bekommst, weil erhebliche Defekte am Motorrad sind, die auch nicht sichtbar sein können. Dann kann es richtig teuer werden.
Ohne TÜF bekommst Du keine Zulassung und ohne Zulassung kein Nummernschild.

Ich hoffe für Dich, dass alles gelingt und dann immer eine "Gute Fahrt". Vielleicht grüßt man sich ...

Bye Stromer

---
Ich möchte das Motorrad ohne die Zulassung und die Papiere erwerben.
Das Motorrad ist auch schon länger abgemeldet.
Ich weiß jetzt schon, dass ich einiges daran machen muss.(Ist aber nicht so schlimm. Ich mche so etwas gern) Aber das weiß ich ja und kann das bei Kaufpreis berücksichtigen.
Mir ging es nur darum, dass ich in etwa wissen wollte, was der HauptTÜV mich dann kostet.
Aber wenn Du meinst, dass es so um die 50,- kostet, ist das ok. Damit hab ich gerechnet.
Danke!
Nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2003 um 3:36

TUV
Hi Nette,

das, was Du meinst, ist ja kein normaler TÜV - deswegen ist das auch so teuer. Wenn ich es richtig weiss, nennt man das auch Vollgutachten. Muss bei jedem Fahrzeug gemacht werden, welches länger als ne bestimmte Zeit unangemeldet gestanden ist oder bei dem die Papiere fehlen - die Prüfung ist jedenfalls um einiges aufwendiger im Normalfall.
Das mit den hundert Mark ist an sich okay, und wenn man das heute mit nem Trabbi macht, sind - so viel ich weiss - 40 Euro fällig, das wäre also preislich vergleichbar.

Sinnvoll ist es, sich zu erkundigen, ob es irgendwelche Prüfstätten oder Prüfer gibt, die sich mit der Maschine auskennen - da geht sowas dann eher ohne Theater über die Bühne Kommt natürlich generell drauf an, wie alt das Gerät wirklich ist...).

Mit Vorsicht ist die Sache zu geniessen, wenn die Maschine nicht mehr original ist, und irgendwelche Umbauteile dran sind, die dann möglicherweise eine eigene ABE brauchen - die Papiere bekommt man oft nicht mehr so einfach zusammen.

Was mir noch einfällt: Soviel ich weiss, gilt der Preis von 50,- nur dann, wenn die alten Papiere noch vorhanden sind. Aber da bin ich mir nun überhaupt nicht sicher...

Sicher bin ich mir allerdings, das der normale TÜV in Kombi mit der AU gut 60 Euro kostet. Das macht dann den Preis von 50,- für ein Vollgutachten eher unwahrscheinlich - der müsste eigentlich höher sein.....

Jedenfall tust Du gut daran, Dich in allem genau zu informieren. Mit alten Geräten kannst du schnell Scherereien bekommen, deren Kosten über den Anschaffungspreis der Maschine hinausgehen.......

Ein Bekannter von mir hat sich mal in San Francisco nen Caddy Cabrio gekauft für 15000$-so ein rosa Elvis-Presley-Auto mit nem getunten 360 PS BigBlock-Motor. Der Seetransport wurde von NewYork aus angetreten, das Auto hat er selber durch Amerika gefahren. Vorher waren aber neue Reifen, Scheinwerfer und Krimskrams fällig = 1500 $. In Deutschland angekommen, hat der TÜV die Karre nicht abgenommen: Die neuen Reifen waren nicht zulässig, die Lampen und Spiegel auch nicht - und so weiter.......

Mag schon sein, dass das bei Deinem Motorrad alles glatt geht, aber auch hier ist Vorsicht die Mutter des Portemonnaies...

Wenn Du es genauer wissen willst:
http://www.tuev-nord.de
http://www.dekra.de


Gruss, M

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook