Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hässliches Geburtstagsgeschenk

Hässliches Geburtstagsgeschenk

27. Juli 2004 um 12:58

Meine Freundin hat mir am Wochenende zum Geburtstag folgendes geschenkt: einen schwarzen Nadelstreifenanzug, der aus einem stark(!) glänzenden Mix aus Nylon und Viscose hergestellt ist. Ich fühle mich darin nicht wohl, habe das Gefühl, dass mich deswegen jeder anstarrt. Als sie mich gestern überredet hat, diesen Anzug auf die Arbeit anzuziehen, musste ich mir eininge ziemlich dumme Sprüche anhören.

Was soll ich nur machen? Ich will ja auch nicht ihre Gefühle verletzten, da sie sich beim Aussuchen bestimmt viel Mühe gemacht hat. Leider ist mein Geschmack überhaupt nicht getroffen worden.

Mehr lesen

27. Juli 2004 um 14:01

Hey Martin,
die Wahrheit ist am Besten, sage ihr, daß du dich freust, wegen der Mühe, die sie sich gemacht hat, aber der Anzug trifft leider nicht deinen Geschmack, ja genau so, wie du es hier gesagt hast.
Sonst hängt der Anzug nur im Schrank und du MUSST ihn hin und wieder tragen, obwohl du dich total schlecht drin fühlst, das merkt sie auch.

Also, Mut fassen und.......

Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 14:44

Hallo Martin,
das tut mir leid für dich. Aber ich an deiner stelle würde ihr auch die wahrheit sagen. Was hast du davon wenn du es ihr nicht sagst, dann wirsd du das teil wohl noch öfter tragen müssen und dich dabei sehr unwohl fühlen.
Ich weis ja nicht wie lange ihr schon zusammen seit. Aber eigentlich müsste sie deinen geschmack doch kennen und wüsste das du soetwas nicht magst. Finde nicht das sie sich damit sehr viel mühe gemacht hat. Ausserdem denke ich doch das man einen anzug schon zusammen aussuchen sollte auch wegen dem anprobierern....kann mir nicht vorstellen das der auch noch gut sitzt.
Also sag ihr einfach die wahrheit vieleicht kann man das teil ja noch gegeen etwas umtauschen woran du wirklich freude hast.

LG B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 17:02

.......
Herzlichen Glückwunsch nachträglich!!!

Weiterdenken solltest Du auch, wenn Du nichts sagst kommen weiterhin 'hässliche Geschenke'.
Und das willst Du sicherlich nicht, gell?

Oder Du musst ihr für die Zukunft genau sagen was Du Dir wünscht...

LG
Karen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 17:08

Happy B-day nachträglich
Sag ihr die Wahrheit, sonst bekommst du nur sone "hässlichen Geschenke".
Wenn das essen nicht schmeckt, sagst du doch auch was, oder?- Sonst würde man dir das ja immer wieder auftischen, weil du vielleicht gesagt hast, das schmeckt ja lecker !
Auch wenn sie gekränkt sein wird, böse sein, darf sie dir nicht, denn du mußt ja das tragen, wo du dich drin wohl fühlst, und wenn du ihr das so sagst, denn ists doch okay.

Oh je, mit sonem Anzug würde ich mein Männl nicht einkleiden

Viel Grüße
Wusel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2004 um 15:11

Gestern abend
habe ich meine Freundin auf diese Sache angesprochen. Zuerst habe ich für uns beide ihr Leiblingsessen gekocht, um sie milde zu stimmen und zu verhindern, dass es mir an den Kragen geht. Außerdem trug ich den Anzug, damit sie sieht, dass ich mich auch nach ihren Wünschen richte. Als wir später dann im Wohnzimmer saßen, habe ich ihr gesagt, dass mir dieser Anzug überhaupt nicht gefällt. Sie sagte, sie wollte mir mal etwas Flippigeres kaufen, um mich von meinen "langweiligen Einheitsanzügen" wegzubringen. Sie hat aber Verständnis dafür gehabt, dass ich ihn nicht weiter tragen will.

Tja, was soll nun damit geschehen? Da sie für eine Frau ziemlich groß und kräftig ist, hat sie in etwa die selbe Statur wie ich. Daher schlug ich ihr vor, dass sie ihn doch tragen könne. Sie war sofort damit einverstanden, da ihr dieser Stil sehr gut gefiele. So habe ich ihn ihr gleich mal zum Anprobieren gegeben. Ihr stand der Anzug wirklich sehr gut und sie sah megag... darin aus. Zum Abschluss des Abends hat sie noch eine dicke Zigarre geraucht und ich war nun auf dem Höhepunkt der Lust. Zwar habe ich so diesmal kein materielles Geschenk, aber das meine Freundin nun diesen Anzug trägt, ist für mich Geschenk genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2004 um 15:51
In Antwort auf lynton_12480181

Gestern abend
habe ich meine Freundin auf diese Sache angesprochen. Zuerst habe ich für uns beide ihr Leiblingsessen gekocht, um sie milde zu stimmen und zu verhindern, dass es mir an den Kragen geht. Außerdem trug ich den Anzug, damit sie sieht, dass ich mich auch nach ihren Wünschen richte. Als wir später dann im Wohnzimmer saßen, habe ich ihr gesagt, dass mir dieser Anzug überhaupt nicht gefällt. Sie sagte, sie wollte mir mal etwas Flippigeres kaufen, um mich von meinen "langweiligen Einheitsanzügen" wegzubringen. Sie hat aber Verständnis dafür gehabt, dass ich ihn nicht weiter tragen will.

Tja, was soll nun damit geschehen? Da sie für eine Frau ziemlich groß und kräftig ist, hat sie in etwa die selbe Statur wie ich. Daher schlug ich ihr vor, dass sie ihn doch tragen könne. Sie war sofort damit einverstanden, da ihr dieser Stil sehr gut gefiele. So habe ich ihn ihr gleich mal zum Anprobieren gegeben. Ihr stand der Anzug wirklich sehr gut und sie sah megag... darin aus. Zum Abschluss des Abends hat sie noch eine dicke Zigarre geraucht und ich war nun auf dem Höhepunkt der Lust. Zwar habe ich so diesmal kein materielles Geschenk, aber das meine Freundin nun diesen Anzug trägt, ist für mich Geschenk genug.

Du
bist doch der Maddin, nä ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2004 um 21:55

...
sag deiner freundin du hättest den anzug "ausversehen" verbrannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2004 um 16:56
In Antwort auf nadine_11845066

...
sag deiner freundin du hättest den anzug "ausversehen" verbrannt

Ich glaube kaum,
dass dieser schweißtreibende Kunststoffmix wirklich brennen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club