Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hallo!

Hallo!

9. April 2008 um 12:23

Hey Leute,

wollte euch ja noch berichten, wie es mir jetzt ohne Kopftuch geht. Also am Samstag war es ja soweit, eigentlich hätte ich fast einen Rückzieher gemacht, meine Mann musste mich noch kurz schütteln dann ging es wieder. Also ich stand vor der Haustüre und musste erst tief Luft holen und bin dann nach 4 Jahren wieder das erste Mal ohnen Kopftuch auf die Straße. Erst sind wir spazieren und danach einkaufen. Die erste halbe Stunde habe ich mich total komisch gefühlt, so unecht, als wäre ich nicht mehr die Person, die ich seit 4 Jahren naja "vorgespielt" habe. Hatte auch total Herzklopfen. Dann ging es so langsam. Habe angefangen es nicht mehr zu bemerken, dass ich "ohne" bin. Es war halt sehr luftig um die Ohren...

Naja, am Montag dann in der Arbeit, schauen mich die Leute mit ganz großen Augen an. Meine Koleginnen meinten, dass ich irgendeiner Schauspielerin ähnlich sehe *lach*. Mein Chef musste erst mal schlucken und meinte dann auch er muss sich erstmal daran gewöhnen...

Ich finde es erstaunlich wie sich mein Selbstwertgefühl verändert hat, vorallem beim Kundengespräch, viel lockerer mit Smalltalk usw. und ich fühle mich auch irgendwie wahrgenommener (komisches Wort). Also ohne Kopftuch reden die Leute irgendwie ernster mit mir. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.

Ja so ist es... Heute ist ja schon Mittwoch und mir kommt es so vor als hätte ich noch nie in meinem Leben ein Kopftuch getragen...

Lg,

yezda

Mehr lesen

9. April 2008 um 12:35

Lol
.

Gefällt mir

9. April 2008 um 14:58

Glückwunsch Yezda
Ist halt nicht jedermanns Sache, der Hijab. Muss aber sagen, dass ich mich auch mit ernst genommen fühle und auch sehr viel mit Kunden eingesetzt werde.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:08

Klasse!!
Natürlich wirst du jetzt von deiner Umgebung Ernst genommen. Super freut mich für dich.


Ich muss ja auch zugeben, dass ich eine Frau mit Kopftuch nicht ernst nehmen kann (und kenne viele die auch so denken)diese armen Frauchen die immer aufm Boden gucken und nicht selbstständig leben können kann man auch nicht Ernst nehmen.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:17
In Antwort auf lucia_12038146

Klasse!!
Natürlich wirst du jetzt von deiner Umgebung Ernst genommen. Super freut mich für dich.


Ich muss ja auch zugeben, dass ich eine Frau mit Kopftuch nicht ernst nehmen kann (und kenne viele die auch so denken)diese armen Frauchen die immer aufm Boden gucken und nicht selbstständig leben können kann man auch nicht Ernst nehmen.

Dich kann man auch
ohne Kopftuch nicht ernst nehmen!

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:23
In Antwort auf charis_12772788

Dich kann man auch
ohne Kopftuch nicht ernst nehmen!

Heloua
Von Betschwestern kann man auch sowas nicht verlangen, dein Horizont reicht ja auch gerade mal bis zur Kopftuchnaht.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:29
In Antwort auf charis_12772788

Dich kann man auch
ohne Kopftuch nicht ernst nehmen!

Haha!!! Heloua!!
Was willst du eigentlich hier??
Du bist hier fehl am Platz mit deinen unqualifizierten, dummen Bemerkungen!

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:29
In Antwort auf lucia_12038146

Heloua
Von Betschwestern kann man auch sowas nicht verlangen, dein Horizont reicht ja auch gerade mal bis zur Kopftuchnaht.

Und woher kennst du mich so gut?
Ich glaube, dass ich einen breit gefächerten Horziont habe, vor allem, weil ich nicht alles gleich schlecht machen muss und auch andere Religionen, Rassen und Nationalitäten akzeptiere.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:30
In Antwort auf sauberfrau

Haha!!! Heloua!!
Was willst du eigentlich hier??
Du bist hier fehl am Platz mit deinen unqualifizierten, dummen Bemerkungen!

Haha Sauberfrau
also wenn von jemand beleidigende, unqualifizierte Bemerkungen kommen, dann von euch Rassisten.
Übrigens: Wer bist du überhaupt?

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:31
In Antwort auf lucia_12038146

Heloua
Von Betschwestern kann man auch sowas nicht verlangen, dein Horizont reicht ja auch gerade mal bis zur Kopftuchnaht.

Muslime haben es nicht nötig andere zu beleidigen
oder es zu versuchen, denn es spricht ja mehr für bzw. gegen Dich was Du von Dir gibst.

www.einladungzumparadies.de
Vorsicht
Wahrheit was Islam wirklich ist.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:31
In Antwort auf charis_12772788

Und woher kennst du mich so gut?
Ich glaube, dass ich einen breit gefächerten Horziont habe, vor allem, weil ich nicht alles gleich schlecht machen muss und auch andere Religionen, Rassen und Nationalitäten akzeptiere.

Ich wer rot
Claudia ist in mich verliebt. Alle interessieren sich brennend für mein Leben.
Sorry Mädels, bin schon verheiratet!

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:35
In Antwort auf charis_12772788

Ich wer rot
Claudia ist in mich verliebt. Alle interessieren sich brennend für mein Leben.
Sorry Mädels, bin schon verheiratet!

???@Heloua
Du und breit gefächerten Horziont? Bei den pubertärenden kommentare wie oben nicht und deine Begründung mit Rassenhass hat hier überhaupt nichts zu suchen. Ja ich habe ein Problem mit Leute wie du die nichts anderes im Kopf haben als ihre Religion, solche Frauen die Ohne ein Mann nicht in der lage sind zu überleben, die so einseitig leben, dass man schon wieder Mitleid mit soviel Dummheit haben muss.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:40
In Antwort auf charis_12772788

Haha Sauberfrau
also wenn von jemand beleidigende, unqualifizierte Bemerkungen kommen, dann von euch Rassisten.
Übrigens: Wer bist du überhaupt?

Keine...
Muslimin, sondern eine waschechte Deutsche, die seit ihrem 18. Lebensjahr arbeitet und Steuern zahlt, deren Eltern aus der Kriegsgeneration sind, die hier auch über 50 Jahre gearbeitet haben und nun rechtmäßig eine Rente bekommen, die deine Eltern/Großeltern hier auch bekommen, obwohl sie wahrscheinlich nie denselben Beitrag geleistet haben.
Oder warum seid ihr hier??

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:43
In Antwort auf lucia_12038146

???@Heloua
Du und breit gefächerten Horziont? Bei den pubertärenden kommentare wie oben nicht und deine Begründung mit Rassenhass hat hier überhaupt nichts zu suchen. Ja ich habe ein Problem mit Leute wie du die nichts anderes im Kopf haben als ihre Religion, solche Frauen die Ohne ein Mann nicht in der lage sind zu überleben, die so einseitig leben, dass man schon wieder Mitleid mit soviel Dummheit haben muss.

Hm
du scheinst mich echt besser zu kennen, als ich gedacht habe
Claudi, ich könnte auch ohne Mann überleben, weil ich genügend Geld verdiene um alleine zu leben. Ich weiss schon, dass ich mich im Falle einer Scheidung absichern muss, aber was ich denke, nicht passieren wird.

Ob ich was anderes im Kopf habe als meine Religion? Hm, mal überlegen. Da wäre meine Leidenschaft fürs Kochen. Ich treffe mich mehrmals pro Woche mit Freundinnen. Schaue Abends DH und Grey's Anatomy. Und ja, arbeiten tu ich auch noch. Der Islam ist überall präsent für mich, aber trotzdem verhalte ich mich wie jede andere Frau. Und nur dumme Leute wie du unterscheiden. Und sowas nennt man halt Rasissmus.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:44
In Antwort auf charis_12772788

Haha Sauberfrau
also wenn von jemand beleidigende, unqualifizierte Bemerkungen kommen, dann von euch Rassisten.
Übrigens: Wer bist du überhaupt?

Deine PN..
..kannst du dir sparen und ruhig hier offen reinschreiben:
Du schriebst mir ich sei "saublöd"!!??
Und ob ich schon mal was von "deutschen Muslimen " gehört hätte.
Ja - habe ich. Und jedesmal reizt das fürchterlich zum Lachen!! Du hast vielleicht nen deutschen Pass und ne deutsche Staatsbürgerschaft, aber du bist keine Deutsche. Den Unterschied wirst du nicht begreifen.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:45
In Antwort auf charis_12772788

Und woher kennst du mich so gut?
Ich glaube, dass ich einen breit gefächerten Horziont habe, vor allem, weil ich nicht alles gleich schlecht machen muss und auch andere Religionen, Rassen und Nationalitäten akzeptiere.

Noch nie
ne Muslimin mit "breit gefächertem Horizont" gesehen oder gehört oder gelesen.
Kann ja auch gar nicht sein....

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:47
In Antwort auf lucia_12038146

???@Heloua
Du und breit gefächerten Horziont? Bei den pubertärenden kommentare wie oben nicht und deine Begründung mit Rassenhass hat hier überhaupt nichts zu suchen. Ja ich habe ein Problem mit Leute wie du die nichts anderes im Kopf haben als ihre Religion, solche Frauen die Ohne ein Mann nicht in der lage sind zu überleben, die so einseitig leben, dass man schon wieder Mitleid mit soviel Dummheit haben muss.

Claudia!
Danke, du sprichst mir aus der Seele.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:48
In Antwort auf charis_12772788

Hm
du scheinst mich echt besser zu kennen, als ich gedacht habe
Claudi, ich könnte auch ohne Mann überleben, weil ich genügend Geld verdiene um alleine zu leben. Ich weiss schon, dass ich mich im Falle einer Scheidung absichern muss, aber was ich denke, nicht passieren wird.

Ob ich was anderes im Kopf habe als meine Religion? Hm, mal überlegen. Da wäre meine Leidenschaft fürs Kochen. Ich treffe mich mehrmals pro Woche mit Freundinnen. Schaue Abends DH und Grey's Anatomy. Und ja, arbeiten tu ich auch noch. Der Islam ist überall präsent für mich, aber trotzdem verhalte ich mich wie jede andere Frau. Und nur dumme Leute wie du unterscheiden. Und sowas nennt man halt Rasissmus.

Soso
Du interessierst dich fürs Kochen!!??
Echt hochinteressant und genau richtig für so Frauen wie dich.
Mehr geht nicht.
Hat nichts mit Rassismus zu tun, sondern mit Einseitigkeit deinerseits.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:49
In Antwort auf sauberfrau

Keine...
Muslimin, sondern eine waschechte Deutsche, die seit ihrem 18. Lebensjahr arbeitet und Steuern zahlt, deren Eltern aus der Kriegsgeneration sind, die hier auch über 50 Jahre gearbeitet haben und nun rechtmäßig eine Rente bekommen, die deine Eltern/Großeltern hier auch bekommen, obwohl sie wahrscheinlich nie denselben Beitrag geleistet haben.
Oder warum seid ihr hier??

Aber irenddwie ist Deutschland wohl doch
drauf angewiesen auf die ganzen Ausländer, vielleicht gerade weil sie arbeiten so weit man sie läßt. Darum hat man ja auch so viele Türken hergeholt. Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland. Stell Dir vor es gäbe hier nur Deutsche, dann würde Deutschland irgendwann fast aussterben wenn es so weiter geht.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:51
In Antwort auf charis_12772788

Haha Sauberfrau
also wenn von jemand beleidigende, unqualifizierte Bemerkungen kommen, dann von euch Rassisten.
Übrigens: Wer bist du überhaupt?

Rassisten?

Nur weil man das Kopftuch ablehnt, heißt es nicht das man Rassist ist.
Du musst dich nicht wundern, wenn eine Kopftuchträgerin nicht für voll genommen wird, vorallem wenn man sich mit den Gründen WARUM es getragen wird auseinandersetzt.

grüsse

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:51
In Antwort auf sauberfrau

Noch nie
ne Muslimin mit "breit gefächertem Horizont" gesehen oder gehört oder gelesen.
Kann ja auch gar nicht sein....

@sauberfrau
mit "breit gefächertem Horizont" meint sie aber was anderes als wir z.B. Kochen, Greys gucken, den Mann bedienen und dienen.Angeblich auch noch arbeiten, was ich nicht so richtig glauben kann (wo sollte man eine Kopftuchträgerin einsetzen???

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:55
In Antwort auf lzcia_11852414

Aber irenddwie ist Deutschland wohl doch
drauf angewiesen auf die ganzen Ausländer, vielleicht gerade weil sie arbeiten so weit man sie läßt. Darum hat man ja auch so viele Türken hergeholt. Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland. Stell Dir vor es gäbe hier nur Deutsche, dann würde Deutschland irgendwann fast aussterben wenn es so weiter geht.

@abida


Also wenn man sieht wie manche Türken sich hier "integriert" haben, könnte man sagen, dass man in der heutigen Zeit auf sie verzichen könnte zumal sehr viele heute vom Staat leben. Zu der Entwicklung von den meisten der hier in D geborenen Türken sag ich mal lieber nix.

Deinen letzten Satz versteh ich niht. Wenn es nur Deutsche gebe, würde Deutschland aussterben ?

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:55
In Antwort auf lzcia_11852414

Aber irenddwie ist Deutschland wohl doch
drauf angewiesen auf die ganzen Ausländer, vielleicht gerade weil sie arbeiten so weit man sie läßt. Darum hat man ja auch so viele Türken hergeholt. Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland. Stell Dir vor es gäbe hier nur Deutsche, dann würde Deutschland irgendwann fast aussterben wenn es so weiter geht.

@abidah1
Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? SOOOOOOOOO EIN SCHWACHSINN!

Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland.

Wir haben hier schon genung kriminelle. Die ganzen Moslems mit ihren 5 -10 Kindern die kriminell oder arbeitslos werden.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:56
In Antwort auf lzcia_11852414

Aber irenddwie ist Deutschland wohl doch
drauf angewiesen auf die ganzen Ausländer, vielleicht gerade weil sie arbeiten so weit man sie läßt. Darum hat man ja auch so viele Türken hergeholt. Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland. Stell Dir vor es gäbe hier nur Deutsche, dann würde Deutschland irgendwann fast aussterben wenn es so weiter geht.

Nö!
Ganz sicher würde Deutschland NICHT aussterben.
Es gäbe weniger Arbeitslosigkeit.
Es gäbe mehr Kindergartenplätze.
Es gäbe besseren Schulunterricht, denn die meisten Kinder, an die man die Geschwindigkeit des Unterrichts anpassen muss, sind Ausländer.
Es gäbe keine Reibereien zwischen Grund(!)schülern:
WM vor zwei Jahren: Die schwachen Türken fliegen raus. Deutschland kommt ins Halbfinale (sprich: wir sind besser!!)
Die DEUTSCHEN Kinder kommen heulend nach Hause, weil sie von den türkischen Jungs dumm angemacht worden sind mit den Worten, die Türkei sei nur durch "Zufall" unberechtigt rausgeflogen und so Scheiße.
Die Lehrer müssen ein Rundschreiben rausgeben, dass, bis die WM rum ist, KEIN Schüler mehr Fußball thematisieren darf.
Die türkischen Rotzlöffel sind von ihren stinksauren Eltern aufgehetzt worden.
Ich habe zwei Lehrer in der Familie, die sagen wirklich, sie wären froh, wenn sie keine türkischen Kinder in der Klasse hätten, die höchste Jugendkriminalität liegt an Türken und Russen.
So - und nun fragst mich oder andere, warum wir keine Lust mehr auf euch haben.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:57
In Antwort auf lucia_12038146

@abidah1
Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? SOOOOOOOOO EIN SCHWACHSINN!

Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland.

Wir haben hier schon genung kriminelle. Die ganzen Moslems mit ihren 5 -10 Kindern die kriminell oder arbeitslos werden.

Genau!!
Die Ausländer werfen doch nur jährlich wegen des Kindergeldes und sonstiger staatlicher Unterstützung.

Gefällt mir

9. April 2008 um 15:59
In Antwort auf linnet_12378338

Rassisten?

Nur weil man das Kopftuch ablehnt, heißt es nicht das man Rassist ist.
Du musst dich nicht wundern, wenn eine Kopftuchträgerin nicht für voll genommen wird, vorallem wenn man sich mit den Gründen WARUM es getragen wird auseinandersetzt.

grüsse

Und warum wird
des Kopftuch getragen?

Für mich sind Kopftuchkritiker keine Rassisten, aber Leute die schreiben, dass ALLE Moslems dumm sind. Unterschied oder?

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:02
In Antwort auf lucia_12038146

@abidah1
Wußtest Du wieviel Milliarden die Ausländer jährlich erwirschaften? SOOOOOOOOO EIN SCHWACHSINN!

Und dann kommen noch die vielen Kinder dazu, genau das braucht Deutschland.

Wir haben hier schon genung kriminelle. Die ganzen Moslems mit ihren 5 -10 Kindern die kriminell oder arbeitslos werden.

Da hast Du eine Bildungslücke
wenn man nur Stammtischkumpels kennt kein Wunder.
"Ausländer nehmen den Deutschen die Arbeitsplätze weg!
Tja, das ist nicht einfach nur falsch, sondern schon so richtig falsch! Die 240.000 selbständigen Ausländer beschäftigen immerhin 570.000 Arbeitnehmer. Alle Immigranten zusammen erwirtschaften jährlich ein Bruttosozialprodukt von stolzen 125 Milliarden Euro - und jetzt raten wir alle mal, wo dieses Geld ausgegeben wird: In Deutschland." (Quelle: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung)

Neuere empirische Studien belegen einen positiven Beitrag von Menschen mit Migrationshintergrund zu den deutschen Staatsfinanzen und zum BSP. Die rund 3 Millionen erwerbstätigen Ausländer erwirtschafteten Ende der 90er Jahre jährlich ein Bruttosozialprodukt von ca. 130 Milliarden . Aussiedler und Ausländer erwirtschafteten einen durchschnittlichen jährlichen Transfer-Gewinn für die staatlichen Finanzen von 13 Milliarden .


Ausländer partizipierten bisher weit unterdurchschnittlich an den deutschen Rentenleistungen. Sie nehmen Leistungen des Gesundheitswesen in erheblich geringerem Umfang in Anspruch als Deutsche. So tragen sie als Beitragszahler wesentlich zur Stabilität der Sozialversicherungssysteme bei.

Von den 7,34 Millionen in Deutschland lebenden Ausländern gehen ca. 3 Millionen regelmäßig einer Beschäftigung nach. Seit dem Anwerbestopp 1973 sinkt die Erwerbstätigenquote der ausländischen Wohnbevölkerung kontinuierlich. 2002 betrug sie 80 % der Erwerbstätigenquote der deutschen Bevölkerung.


Im Jahr 2001 wurden unter den 3 Millionen ausländischen Erwerbstätigen in Deutschland 257.000 Selbstständige gezählt. Damit betrug die Selbstständigenquote 8,4 % gegenüber 10 % in der bundesdeutschen Bevölkerung.


http://wiki.gruene-jugend.de/index.php/Demokratie_-und_Recht/Nehmen_uns_die_Ausl%C3%A4nder_Arbeitspl%C-3%A4tze_weg%3F

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:02
In Antwort auf sauberfrau

Keine...
Muslimin, sondern eine waschechte Deutsche, die seit ihrem 18. Lebensjahr arbeitet und Steuern zahlt, deren Eltern aus der Kriegsgeneration sind, die hier auch über 50 Jahre gearbeitet haben und nun rechtmäßig eine Rente bekommen, die deine Eltern/Großeltern hier auch bekommen, obwohl sie wahrscheinlich nie denselben Beitrag geleistet haben.
Oder warum seid ihr hier??

Ich bin eine Muslima,
die seit ihren 16. Lebensjahr arbeitet (damals Teilzeit dann ab 20 richtig), deren Eltern von Anfang an BEIDE in Deutschland gearbeitet haben und genauso wie du und deine Eltern Steuern gezalht haben. Meine Geschwister arbeiten auch ALLE und zahlen Steuern, bis auf die Jüngste die das Gymnasium besucht. Keiner von uns war je in D arbeitslos gemeledet. Nicht mal Kindergeld haben wir bekommen, weil es damals für Algerien noch keine Regelung gab.
Hast du immer noch was auszusetzen?

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:04
In Antwort auf charis_12772788

Und warum wird
des Kopftuch getragen?

Für mich sind Kopftuchkritiker keine Rassisten, aber Leute die schreiben, dass ALLE Moslems dumm sind. Unterschied oder?

Niemand
sagt, dass "alle Moslems dumm sind".
Aber zumindest ein großer Teil.
Das sieht man sehr deutlich an den türkischen Männern (die Frauen sieht man ja eher nicht, weil im Hintergrund beim Kochen oder so):
Wichtige Ziele eines türkischen Mannes:
1. Frau, die ihm ganz und gar gehört, gehorcht, nicht allein weggeht abends usw., nicht mit fremden oder eben andern Männern Kontakt hat, sonst "Ehre kaputt" (lach)
2. Viele viele Kinder, um den deutschen Staat zu melken,
3. eigene Hütte bauen
4. mehr nach außen hin zu besitzen, als einer seiner Landsmänner
5. eigentlich der wichtigste Punkt:
EINEN BMW fahren, denn DAS ist das Statussymbol, ich meine, DANN ist das Ziel erreicht.
Hab ich was vergessen???

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:07
In Antwort auf sauberfrau

Soso
Du interessierst dich fürs Kochen!!??
Echt hochinteressant und genau richtig für so Frauen wie dich.
Mehr geht nicht.
Hat nichts mit Rassismus zu tun, sondern mit Einseitigkeit deinerseits.

Hat Kochen was mit Dummheit
zu tun? Nein, Kochen bedeutet Kreativität.
Es gibt genügend Leuten denen das Spaß macht.
Ihr seid halt einfach lächerlich. Alle beide, mehr muss man dazu nicht sagen.
Und mit Rassismus hat es was zu tun. Ihr meint ihr seit was besseres als Araber. Also Rassimus pur.

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:07
In Antwort auf lzcia_11852414

Da hast Du eine Bildungslücke
wenn man nur Stammtischkumpels kennt kein Wunder.
"Ausländer nehmen den Deutschen die Arbeitsplätze weg!
Tja, das ist nicht einfach nur falsch, sondern schon so richtig falsch! Die 240.000 selbständigen Ausländer beschäftigen immerhin 570.000 Arbeitnehmer. Alle Immigranten zusammen erwirtschaften jährlich ein Bruttosozialprodukt von stolzen 125 Milliarden Euro - und jetzt raten wir alle mal, wo dieses Geld ausgegeben wird: In Deutschland." (Quelle: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung)

Neuere empirische Studien belegen einen positiven Beitrag von Menschen mit Migrationshintergrund zu den deutschen Staatsfinanzen und zum BSP. Die rund 3 Millionen erwerbstätigen Ausländer erwirtschafteten Ende der 90er Jahre jährlich ein Bruttosozialprodukt von ca. 130 Milliarden . Aussiedler und Ausländer erwirtschafteten einen durchschnittlichen jährlichen Transfer-Gewinn für die staatlichen Finanzen von 13 Milliarden .


Ausländer partizipierten bisher weit unterdurchschnittlich an den deutschen Rentenleistungen. Sie nehmen Leistungen des Gesundheitswesen in erheblich geringerem Umfang in Anspruch als Deutsche. So tragen sie als Beitragszahler wesentlich zur Stabilität der Sozialversicherungssysteme bei.

Von den 7,34 Millionen in Deutschland lebenden Ausländern gehen ca. 3 Millionen regelmäßig einer Beschäftigung nach. Seit dem Anwerbestopp 1973 sinkt die Erwerbstätigenquote der ausländischen Wohnbevölkerung kontinuierlich. 2002 betrug sie 80 % der Erwerbstätigenquote der deutschen Bevölkerung.


Im Jahr 2001 wurden unter den 3 Millionen ausländischen Erwerbstätigen in Deutschland 257.000 Selbstständige gezählt. Damit betrug die Selbstständigenquote 8,4 % gegenüber 10 % in der bundesdeutschen Bevölkerung.


http://wiki.gruene-jugend.de/index.php/Demokratie_-und_Recht/Nehmen_uns_die_Ausl%C3%A4nder_Arbeitspl%C-3%A4tze_weg%3F

Oh je...
Papier oder was auch immer, ist geduldig.
Das ist doch nur Propaganda, nicht dass wieder der "Rassismus" aufblüht und dass die armen nicht integrierten Ausländer sich hier gut behandelt fühlen.
Es ging früher auch nur mit Deutschen.
Denk an die vielen arbeitslosen ausländischen Jugendlichen, die wir hier verhalten, obwohl sie nicht im eigenen Land sind.
Und es hört sich echt so an, als wenn du hier in D bist, um unsere Wirtschaft anzukurbeln.
Sehr uneigennützig!!
Du bist doch nur hier, weil es dir hier besser geht!
Aber das wird auch noch anders werden! Es geht dann zwar allen in D schlechter, aber EUCH AUCH!

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:08
In Antwort auf sauberfrau

Niemand
sagt, dass "alle Moslems dumm sind".
Aber zumindest ein großer Teil.
Das sieht man sehr deutlich an den türkischen Männern (die Frauen sieht man ja eher nicht, weil im Hintergrund beim Kochen oder so):
Wichtige Ziele eines türkischen Mannes:
1. Frau, die ihm ganz und gar gehört, gehorcht, nicht allein weggeht abends usw., nicht mit fremden oder eben andern Männern Kontakt hat, sonst "Ehre kaputt" (lach)
2. Viele viele Kinder, um den deutschen Staat zu melken,
3. eigene Hütte bauen
4. mehr nach außen hin zu besitzen, als einer seiner Landsmänner
5. eigentlich der wichtigste Punkt:
EINEN BMW fahren, denn DAS ist das Statussymbol, ich meine, DANN ist das Ziel erreicht.
Hab ich was vergessen???

BMW???
Bei heloua ist es ein Mercedes

vor allem alt, hauptsache bmw oder mercedes

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:09
In Antwort auf lucia_12038146

@sauberfrau
mit "breit gefächertem Horizont" meint sie aber was anderes als wir z.B. Kochen, Greys gucken, den Mann bedienen und dienen.Angeblich auch noch arbeiten, was ich nicht so richtig glauben kann (wo sollte man eine Kopftuchträgerin einsetzen???

Ihr seit einfach
extrem rassistisch. Ich arbeite. Und verdiene sehr viel Geld. Wie schon mal geschrieben, bin ich Fremdsprachenkorrespondentin.
Und Yezda schrieb oben, dass sie auch mit Kopftuch gearbeitet hat. Also schön Brille aufsetzen und nochmal lesen.

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:09
In Antwort auf lucia_12038146

BMW???
Bei heloua ist es ein Mercedes

vor allem alt, hauptsache bmw oder mercedes

Eben!
Oder Mercedes.
Hauptsache DEUTSCH.
Offensichtlich haben die Türken keine eigenen guten Autos.
Tja, alles Gute der Ungläubigen wird halt gerne genommen......

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:12
In Antwort auf charis_12772788

Ich bin eine Muslima,
die seit ihren 16. Lebensjahr arbeitet (damals Teilzeit dann ab 20 richtig), deren Eltern von Anfang an BEIDE in Deutschland gearbeitet haben und genauso wie du und deine Eltern Steuern gezalht haben. Meine Geschwister arbeiten auch ALLE und zahlen Steuern, bis auf die Jüngste die das Gymnasium besucht. Keiner von uns war je in D arbeitslos gemeledet. Nicht mal Kindergeld haben wir bekommen, weil es damals für Algerien noch keine Regelung gab.
Hast du immer noch was auszusetzen?

Ja klar
Die Tatsache, dass ihr "immer gearbeitet habt und Steuern bezahlt", macht euch nicht beliebter. Es geht um Grundsätzliches.
Aber es beruhigt mich, dass es damals noch keine Kindergeldregelung gab, das wusste ich nicht. Wenigstens ETWAS Positives.

Gefällt mir

9. April 2008 um 16:16
In Antwort auf charis_12772788

Ihr seit einfach
extrem rassistisch. Ich arbeite. Und verdiene sehr viel Geld. Wie schon mal geschrieben, bin ich Fremdsprachenkorrespondentin.
Und Yezda schrieb oben, dass sie auch mit Kopftuch gearbeitet hat. Also schön Brille aufsetzen und nochmal lesen.

Es
geht nicht drum, "was du beruflich machst und wieviel du verdienst", das tu ich auch, und zwar ganz allein mit zwei Kindern, die ich über Wasser halte, ich habe zwei Jobs in der Jura.
So.
Die Frage ist einfach (immer wiederkehrend), WARUM seid ihr in einem Land von Ungläubigen und mosert auch noch dumm rum.
Wir brauchen das nicht, wir brauchen euch nicht, wir wollen euch nicht. Ende.
Ich bin jetzt für heute nicht mehr da, muss weg, ich guck morgen wieder rein.
Ciao Claudia, vielleicht kannst DU noch ein bisschen für mich schreiben, ich denke, wir sind auf dem selben Level.
Bis dann.

Gefällt mir

9. April 2008 um 17:31
In Antwort auf charis_12772788

Und warum wird
des Kopftuch getragen?

Für mich sind Kopftuchkritiker keine Rassisten, aber Leute die schreiben, dass ALLE Moslems dumm sind. Unterschied oder?

Weil...

im Koran steht eine Frau hat ihr Haupt zu bedecken, was im übrigen ganz unterschiedlich aufgefasst wird. es gibt auch gläubige Muslimas die keins tragen...
und natürlich, damit sich der Mann an den Blicken der Frau nicht ergötzen kann, denn dies macht ihn "riemig " und das ist ja die Schuld der Frau - vorallem die Haare - von denen geht ja ganz besonderer Reiz aus...
Ach, die armen Männer, dass es noch Frauen gibt die ihr Haar zeigen, hoffentlich kommen die alle vor Geilheit nicht um....

Gefällt mir

10. April 2008 um 8:15

Guten Morgen
dass was ihr hier veranstaltet habt war wirklich nicht das Ziel dieses Berichts. Ich wollte nur den Leuten, die es interesiert hat, berichten wie es mir ging.

Das man das gleich ausnützt um sich gegenseitig zu beleidigen find ich echt Schade. Man kann echt nicht mehr sachlich über eine Erfahrung diskutieren.

Trotzdem danke ich allen die mich unterstützt haben. Vorallem möchte ich hiermit auch meinem Mann danken: Schatz, ich liebe dich!

Lg,

Yezda

Gefällt mir

10. April 2008 um 21:07

@mohamett
was macht dich denn so weltoffen?
deine einstellung der menschen gegenüber betimmt nicht.
deine art wie du unterhaltungen führen kannst bestimmt auch nicht.
dein respekt lässt auch zu wünschen übrig.
deine toleranz kaum zu sehen.
akzeptans=null.
freundlichkeit,nur wenn es dir in den kram passt,ansonsten voll drauf!

also was macht dich so weltoffen?

liebe grüße

Gefällt mir

10. April 2008 um 21:12
In Antwort auf sauberfrau

Niemand
sagt, dass "alle Moslems dumm sind".
Aber zumindest ein großer Teil.
Das sieht man sehr deutlich an den türkischen Männern (die Frauen sieht man ja eher nicht, weil im Hintergrund beim Kochen oder so):
Wichtige Ziele eines türkischen Mannes:
1. Frau, die ihm ganz und gar gehört, gehorcht, nicht allein weggeht abends usw., nicht mit fremden oder eben andern Männern Kontakt hat, sonst "Ehre kaputt" (lach)
2. Viele viele Kinder, um den deutschen Staat zu melken,
3. eigene Hütte bauen
4. mehr nach außen hin zu besitzen, als einer seiner Landsmänner
5. eigentlich der wichtigste Punkt:
EINEN BMW fahren, denn DAS ist das Statussymbol, ich meine, DANN ist das Ziel erreicht.
Hab ich was vergessen???

Das
kann dir doch egal sein,was die türken in ihren eigenen vier wänden tun!
komm schon,schaut doch mal in den spiegel und greift euch an die eigene nase!

lasst die frauen leben wie sie wollen,keiner bittet euch um eure meinung oder gar ähnliches.
liebe grüße

Gefällt mir

11. April 2008 um 15:53
In Antwort auf lucia_12038146

BMW???
Bei heloua ist es ein Mercedes

vor allem alt, hauptsache bmw oder mercedes

???
Tja Claudi, voll daneben. Ich fahr nen OPEL CORSA!

Gefällt mir

11. April 2008 um 16:21
In Antwort auf charis_12772788

???
Tja Claudi, voll daneben. Ich fahr nen OPEL CORSA!

Dafür gibts kanns zwei Gründe geben:
Entweder, du kannst dir nichts größeres leisten -
oder es "muss für dich genügen, weil du ja ne Frau bist" und dein Mann fährt aber nen BMW.
Das Ziel - ich wiederhole mich - eines Moslems ist BMW zu fahren.

Gefällt mir

11. April 2008 um 16:24
In Antwort auf sauberfrau

Dafür gibts kanns zwei Gründe geben:
Entweder, du kannst dir nichts größeres leisten -
oder es "muss für dich genügen, weil du ja ne Frau bist" und dein Mann fährt aber nen BMW.
Das Ziel - ich wiederhole mich - eines Moslems ist BMW zu fahren.

Ist das dein ernst?
sauberfrau?
das kommt mir etwas wieit ausgeholt vor.
aber jedem seine meinung!

liebe grüße

Gefällt mir

11. April 2008 um 16:27
In Antwort auf sunny082

Ist das dein ernst?
sauberfrau?
das kommt mir etwas wieit ausgeholt vor.
aber jedem seine meinung!

liebe grüße

Möglich
Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass es hier ausgerechnet anders sein soll als bei anderen Moslems, gibt nur keiner zu.
Die Moslems, die ich "kenne", ich meine damit die, die ich vom Sehen kenne aus meiner Stadt, fahren zu 90% BMW, und es ist doch kein Geheimnis, dass das ein Statussymbol derer ist!

Gefällt mir

11. April 2008 um 17:27
In Antwort auf sauberfrau

Möglich
Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass es hier ausgerechnet anders sein soll als bei anderen Moslems, gibt nur keiner zu.
Die Moslems, die ich "kenne", ich meine damit die, die ich vom Sehen kenne aus meiner Stadt, fahren zu 90% BMW, und es ist doch kein Geheimnis, dass das ein Statussymbol derer ist!

Hahah
nein mein Mann fährt einen Renault. Wie verblödet kann man sein (ich sage sowas normalerweise nicht, aber Sauberfrau ist echt mal eine Hohlbirne!)?

Und woher willst du wissen, dass derjenige, der im Auto sitzt ein Moslem oder Türke ist? Seit wann haben nur Moslems schwarze Haare? Vielleicht auch Italiener oder Spanier, auch Kroaten und Griechen haben schwarze Haare. es soll sogar Deutsche geben, die schwarze Haare haben. Hahaha, zum totlachen!
Ach ja Sauberfrau, es soll auch Araber geben, die Christen oder Juden sind, du Scherzkeks!

Gefällt mir

11. April 2008 um 19:18
In Antwort auf sauberfrau

Möglich
Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass es hier ausgerechnet anders sein soll als bei anderen Moslems, gibt nur keiner zu.
Die Moslems, die ich "kenne", ich meine damit die, die ich vom Sehen kenne aus meiner Stadt, fahren zu 90% BMW, und es ist doch kein Geheimnis, dass das ein Statussymbol derer ist!

Ist das
für dich eine negative eigenschaft,wenn moslems einen bmw fahren?
oder war das nur eine feststellung?

liebe grüße

Gefällt mir

11. April 2008 um 19:36

Na also,
es geht doch !!!!!!!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen