Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hadithe zu Frauen

Hadithe zu Frauen

29. Dezember 2007 um 0:00

Jetzt bitte seht mal wie ein Mann eine Fraue zu behandeln hat:


Abdullâh (r) berichtete:
"Eine Frau wurde in einer Schlacht, die der Prophet (s) unternahm, tot aufgefunden. Und der Gesandte Allahs verbot das Töten von Frauen und Kindern."
(Bukhârî)




Abû Schuraih Khuwailid Ibn Amr al-Khuzâ`î (r) berichtete, dass der Prophet (s) sagte:
"O Allah! Du weißt, dass ich die Verletzung der Rechte der beiden Schwachen, der Waisen und der Frauen, für schwere Sünden erkläre und dass ich davor sehr warne."
(Nasaî*)



Abû Huraira (r) berichtete:
>> Der Prophet (s) hat gesagt:
"Wenn ein Mann zwei Frauen hat und sie nicht gerecht behandelt, wird er am Tag der Auferstehung mit abgetrennter Hälfte (ankommen)." <<
(Tirmîdhî)



Uqba Ibn `Âmir (r) berichtete:
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
Schätzt eure Töchter nicht gering. Sie sind warmherzig und wertvoll. <<
(Ahmad Ibn Hanbal)



Abû Sa`îd al-Khudrî (r) überliefert, dass der Gesandte Allâhs (s) sagte:
"Gewiss ist derjenige, der mit seiner Frau schläft und dann ihr Geheimnis erzählt, am Tage des Gerichts vor Allâh in der schlechtesten Situation."
(Muslim)



Ibn Abbâs (r) berichtet:
>> Allahs Gesandter (s) hat gesagt:
" Wer eine Tochter hat und sie nicht lebendig begräbt*, sie nicht mißachtet und ihr seine Söhne nicht vorzieht, den läßt Allah in das Paradies eingehen." <<



Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Fürchtet Allâh und seid gerecht zwischen euren Kindern."
(Nu`mân)






Ich denke daran gibt es nichts auszusetzen. Hört sich doch gerecht an!

Mehr lesen

29. Dezember 2007 um 10:21

Und wieso gibt es dann die sogenannten Ehrenmorde?
wie verträgt sich das mit diesen Sprüchen von eurem Allah? Werden dann die Moslems, die Frauen schlagen, zwangsverheiraten und vergewaltigen von Allah bestraft? Hab ich noch nichts gehört von Bestrafung. Ganz im Gegenteil, die sind dann noch stolz darauf, weil damit dann die sogenannte Ehre und Ordnung wiederhergestellt ist....

1 LikesGefällt mir

29. Dezember 2007 um 13:37

Danke für die Belehrung metin251
habe 1. gar nicht bestritten, das es in allen Nationen "Ungerechtigkeiten" gegenüber Frauen gibt...sondern lediglich festgestellt, das solche Sachen nach den Zitaten bei Moslems eigentlich gar nicht vorkommen dürften. Aber eben doch vorkommen...vielleicht mal ein Buchtip für Dich, geschrieben von einer türkischen Soziologin...das Buch heisst: "Die fremde Braut"...und ich kenne tatsächlich einige zwangsverheiratete Importbräute persönlich

Gefällt mir

29. Dezember 2007 um 20:22

Vor allem gerecht...
... finde ich das:

"Wenn ein Mann ZWEI FRAUEN hat und sie nicht gerecht behandelt, wird er am Tag der Auferstehung mit abgetrennter Hälfte (ankommen)."

Gefällt mir

29. Dezember 2007 um 21:32

Es geht auch anders:
"Wenn ein Mann seine Frau in sein Bett ruft und sie ablehnt, und er einschläft, während er auf sie ärgerlich ist, dann werden die Engel über sie fluchen bis zum Morgen." (al-Bukhari 3065,Muslim 1436)


"Es ist nicht erlaubt für eine Frau, zu fasten ohne Erlaubnis, wenn ihr Mann anwesend ist, oder jemanden ins Haus zu lassen ohne seine Erlaubnis. Und was immer sie (als Spende) ausgibt von seinem Besitz ohne seine Einwilligung,..." (al-Bukhari 4899, Muslim 1026)

"Oh Frauen! Gebt Almosen denn ich habe gesehen, dass die Mehrheit in der Hölle ihr Frauen sein werdet! Die Frauen fragten: Oh Apostel Allahs! Was ist der Grund dafür? Er antwortete: Oh Frauen! Ständig seid ihr am Fluchen und seid euren Ehemännern gegenüber undankbar. Ich hab niemanden kennengelernt, der so wenig Intelligenz besitzt wie ihr und der so einen Mangel an Religiösität besitzt. Oh ihr Frauen, einige von euch können einen bedächtigen Mann auf den falschen Weg führen." (Bukhari)

"Die Frauen fragten: Oh, Apostel Allahs! Worin liegt der Mangel unserer Intelligenz und unserem Glauben? Er antwortete: Ist es nicht so, dass die Aussage von zwei Frauen der Aussage eines Mannes gleicht? Sie bejahten dies. Er sagte: Darin liegt der Mangel der Intelligenz." (Bukhari)

"Der Propeht sagte: Ich habe nichts Schädlicheres für Männer gesehen, als Frauen." (Bukhari)

"Ich habe auch das Höllenfeuer gesehen und so etwas Furchtbares hab ich zuvor noch nie gesehen. Ich sah, dass die meisten Einwohner der Hölle Frauen waren. Die Menschen fragten: Oh Allahs Apostel! Warum ist das so? Der Prophet antwortete: Wegen ihrer Undankbarkeit. Es wurde gefragt, ob sie Allah gegenüber undankbar wären. Der Prophet sagte: Sie sind undankbar gegenüber ihren Ehemännern und undankbar bei guten Taten. Wenn du ihnen gegenüber dein ganzes Leben lang mildtätig bist und wenn sie irgendetwas (lästiges) in dir sieht, wird sie sagen Ich habe von dir nichts Gutes empfangen." (Bukhari)

"Abu Huraira überliefert, dass der Prophet sagte: Wenn ich irgendjemandem befohlen hätte, sich vor einem anderen niederzuwerfen, so hätte ich angeordnet, dass die Ehefrau sich vor ihrem Ehemann niederwirft." (At-Tirmidhi)

DARAN gibt es sehr viel auszusetzen.

Gefällt mir

30. Dezember 2007 um 8:30

Ja und genau aus diesem Grund
werden diesen Ehen im Heimatland geschlossen. Und wenn sich die Frauen dann scheiden lassen...werden sie von der Gemeinschaft ausgeschlossen oder wie dieses Jahr passiert... vom Ex-Ehemann auf offener Strasse mit Benzin übergossen und angezündet...

Gefällt mir

30. Dezember 2007 um 20:24
In Antwort auf salino4

Ja und genau aus diesem Grund
werden diesen Ehen im Heimatland geschlossen. Und wenn sich die Frauen dann scheiden lassen...werden sie von der Gemeinschaft ausgeschlossen oder wie dieses Jahr passiert... vom Ex-Ehemann auf offener Strasse mit Benzin übergossen und angezündet...

Wenn eine Frau einen Mann heiraten muss,
den sie nicht kennt, dann wird doch der Mann in diesem Moment auch zwangsverheiratet oder?

Gefällt mir

30. Dezember 2007 um 20:29
In Antwort auf emmyn

Es geht auch anders:
"Wenn ein Mann seine Frau in sein Bett ruft und sie ablehnt, und er einschläft, während er auf sie ärgerlich ist, dann werden die Engel über sie fluchen bis zum Morgen." (al-Bukhari 3065,Muslim 1436)


"Es ist nicht erlaubt für eine Frau, zu fasten ohne Erlaubnis, wenn ihr Mann anwesend ist, oder jemanden ins Haus zu lassen ohne seine Erlaubnis. Und was immer sie (als Spende) ausgibt von seinem Besitz ohne seine Einwilligung,..." (al-Bukhari 4899, Muslim 1026)

"Oh Frauen! Gebt Almosen denn ich habe gesehen, dass die Mehrheit in der Hölle ihr Frauen sein werdet! Die Frauen fragten: Oh Apostel Allahs! Was ist der Grund dafür? Er antwortete: Oh Frauen! Ständig seid ihr am Fluchen und seid euren Ehemännern gegenüber undankbar. Ich hab niemanden kennengelernt, der so wenig Intelligenz besitzt wie ihr und der so einen Mangel an Religiösität besitzt. Oh ihr Frauen, einige von euch können einen bedächtigen Mann auf den falschen Weg führen." (Bukhari)

"Die Frauen fragten: Oh, Apostel Allahs! Worin liegt der Mangel unserer Intelligenz und unserem Glauben? Er antwortete: Ist es nicht so, dass die Aussage von zwei Frauen der Aussage eines Mannes gleicht? Sie bejahten dies. Er sagte: Darin liegt der Mangel der Intelligenz." (Bukhari)

"Der Propeht sagte: Ich habe nichts Schädlicheres für Männer gesehen, als Frauen." (Bukhari)

"Ich habe auch das Höllenfeuer gesehen und so etwas Furchtbares hab ich zuvor noch nie gesehen. Ich sah, dass die meisten Einwohner der Hölle Frauen waren. Die Menschen fragten: Oh Allahs Apostel! Warum ist das so? Der Prophet antwortete: Wegen ihrer Undankbarkeit. Es wurde gefragt, ob sie Allah gegenüber undankbar wären. Der Prophet sagte: Sie sind undankbar gegenüber ihren Ehemännern und undankbar bei guten Taten. Wenn du ihnen gegenüber dein ganzes Leben lang mildtätig bist und wenn sie irgendetwas (lästiges) in dir sieht, wird sie sagen Ich habe von dir nichts Gutes empfangen." (Bukhari)

"Abu Huraira überliefert, dass der Prophet sagte: Wenn ich irgendjemandem befohlen hätte, sich vor einem anderen niederzuwerfen, so hätte ich angeordnet, dass die Ehefrau sich vor ihrem Ehemann niederwirft." (At-Tirmidhi)

DARAN gibt es sehr viel auszusetzen.

Also aus meiner Sicht ist daran nichts auszusetzen
"Der Propeht sagte: Ich habe nichts Schädlicheres für Männer gesehen, als Frauen."


Was kann einen Mann mehr zerstören als ein Sandsturm oder ein Feuer? Eine Frau

Ich werde Gottes Wort niemals in Frage stellen. Allahu alem. Kann mit alledem sehr gut leben.

Gefällt mir

30. Dezember 2007 um 20:30
In Antwort auf salino4

Und wieso gibt es dann die sogenannten Ehrenmorde?
wie verträgt sich das mit diesen Sprüchen von eurem Allah? Werden dann die Moslems, die Frauen schlagen, zwangsverheiraten und vergewaltigen von Allah bestraft? Hab ich noch nichts gehört von Bestrafung. Ganz im Gegenteil, die sind dann noch stolz darauf, weil damit dann die sogenannte Ehre und Ordnung wiederhergestellt ist....

Oh Gott,
wann kapiert ihr endlich, dass sowas nicht im Koran steht? Keine Ehrenmorde und keine Zwangsheirat. Und ja, diese Menschen werden beim jüngsten Gericht zur Rechenschaft gezogen. Capiche?

Gefällt mir

31. Dezember 2007 um 1:54
In Antwort auf heloua

Also aus meiner Sicht ist daran nichts auszusetzen
"Der Propeht sagte: Ich habe nichts Schädlicheres für Männer gesehen, als Frauen."


Was kann einen Mann mehr zerstören als ein Sandsturm oder ein Feuer? Eine Frau

Ich werde Gottes Wort niemals in Frage stellen. Allahu alem. Kann mit alledem sehr gut leben.

@heloua
Du kannst damit gut leben:

"Wenn ich irgendjemandem befohlen hätte, sich vor einem anderen niederzuwerfen, so hätte ich angeordnet, dass die Ehefrau sich vor ihrem Ehemann niederwirft."

Das kann ich dir nicht glauben.

Gefällt mir

15. Januar 2008 um 16:10

Ich liebe den Islam
alhamdulillah. Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte.


Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte:

"Der vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi)

Gefällt mir

15. Januar 2008 um 18:43
In Antwort auf sara4327

Ich liebe den Islam
alhamdulillah. Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte.


Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte:

"Der vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi)

Sara4327
>>"Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte. "

Wow, wenn man dich so "reden hört", könnte man meinen der Islam hätte die Rechte der Frauen im 21 JHd. in Europa erfunden !

Dabei ist es was völlig selbstverständliches, dass man sich "gut benimmt" und seine Frau "gut behandelt" !
Und dieses "(ach), .. wir haben so viele Rechte", finde sehr merkwürdig anmutend.
Stell Dir vor, ich gehöre nicht dem Islam an und habe noch viel mehr Rechte !

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 16:25
In Antwort auf sara4327

Ich liebe den Islam
alhamdulillah. Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte.


Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte:

"Der vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi)

Ich frage mich...
... ob die Sara das vielleicht ironisch meint.

Falls nicht, kann man natürlich nur darüber lachen. Na ja, wenn es nicht so traurig wäre dass sie dermaßen indoktriniert wurde, dass sie ihr Sklavendasein als schön empfindet.

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 16:40
In Antwort auf emmyn

Ich frage mich...
... ob die Sara das vielleicht ironisch meint.

Falls nicht, kann man natürlich nur darüber lachen. Na ja, wenn es nicht so traurig wäre dass sie dermaßen indoktriniert wurde, dass sie ihr Sklavendasein als schön empfindet.

Emmyn
es ist schon komisch, dass ich keine Muslima -ob mit oder ohne Kopftuch- kenne, die meint sie wäre eine Sklavin. Frauen haben die selben Pflichten und Rechte wie der Mann. Wie kannst du uns denn dauernd als Sklavinnen betiteln?
Du HAST VIELLEICHT einen tunesischen Freund, aber den Einblick in unsere Gesellschaft, den NUR WIR haben können, den hast du sicher nicht. Du schaust von draußen rein und bildest dir darüber ein Urteil.
Oder hat dir schon mal eine Muslima gesagt, dass sie sich versklavt fühlt?

Ich hab eine Cousine, die ist auch zur Hälfte Tuneserin und hat auch da ihr ganzes Leben gelebt und ich weiss, dass die Tuneser irgendwie komische Ansichten haben, was den Islam angeht.

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 16:41
In Antwort auf sara4327

Ich liebe den Islam
alhamdulillah. Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte.


Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte:

"Der vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi)

Es ist Sunna
seine Frau gut zu behandeln. Aber das liegt immer beim jeweiligen Mann. Ich glaub das wollen die Leute hier nicht kapieren.
Möge Allah (t) sie alle rechtleiten. AMIN.

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 17:42
In Antwort auf sara4327

Ich liebe den Islam
alhamdulillah. Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte.


Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte:

"Der vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat; und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." (At-Tirmidhi)

Der Islam ist so schön.
Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte. "

Ja, halleluja, so wunderschöne Rechte haben islamische Frauen, dass ihnen das Gesicht blutig geschlagen wird, wenn sie ihr Kopftuch nicht "ordentlich" tragen und ihnen mit Stöcken auf die Knöchel geschlagen wird, wenn man auch nur aus Versehen ein Teil in dieser Region erkennen könnte.

Halleluja,
man hat für uns sogar eine Sure erstellt, dass wir von Engeln die ganze Nacht verflucht werden, haben wir mal keine Lust mit unserem Göttergatten zu schlafen, und weil wir so Angst vor den bösen Engeln haben, tauschen wir uns in islamischen Foren darüber aus, wie wir es denn anstellen könnten doch Lust zu haben, damit die Sache nicht so unangenehm wird.

Halleluja, der Islam ist so schön, und wenn wir in einigen islamischen Ländern ohne männliche Begleitung (und sei es nur unser 4jähriger kleiner Bruder) gehen würden, würde man uns schlagen und verachten und einsperren.

Halleluja, wir preisen unseren wunderbaren Mohamed, der bei jeder ihm passenden und ihn nutzenden Gelegenheit, eine Sure herabgesandt bekommen hatte, und dadurch alles legitmiert wurde zu was er Bock hatte.

Halleluja, und dadurch kam er auch, dass unser Mohamed sogar eine dirty Jüdin heiratet, deren Mann er zuvor abschlachten liess, denn in islamischen Ländern lehren wir unseren kleinsten Kindern schon "Jews are pigs and apes und grund-bööööse" und müssen deshalb getötet werden.

Was für eine wunderbare Religion is doch der Islam , Du hast mich völlig überzeugt: halleluja !

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 17:56
In Antwort auf heloua

Es ist Sunna
seine Frau gut zu behandeln. Aber das liegt immer beim jeweiligen Mann. Ich glaub das wollen die Leute hier nicht kapieren.
Möge Allah (t) sie alle rechtleiten. AMIN.

Warum hält sich dann
keiner dran, wenn das Sunna ist?

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 18:21
In Antwort auf mekkaliese

Warum hält sich dann
keiner dran, wenn das Sunna ist?

........
Das kommt sehr darauf an, was man unter "gut behandeln" versteht. Z.B. ist es einem Moslem erlaubt, seine Frau zu schlagen, nur nicht so dass es bleibende Schäden hinterlässt. Auch lehren uns die Hadithe dass eine Frau ihrem Mann immer sexuell zur Verfügung stehen muss, und sie nicht ohne Begleitung und seine ausdrückliche Erlaubnis das Haus verlassen darf. Ein muslimischer Mann behandelt seine Frau also schon dann gut, wenn er sie nicht aus dem Haus gehen lässt und mit ihr schläft, obwohl sie das nicht will. Wenn er sie dazu überhaupt nicht schlägt, ist er ein Heiliger.

Gefällt mir

16. Januar 2008 um 18:30
In Antwort auf emmyn

........
Das kommt sehr darauf an, was man unter "gut behandeln" versteht. Z.B. ist es einem Moslem erlaubt, seine Frau zu schlagen, nur nicht so dass es bleibende Schäden hinterlässt. Auch lehren uns die Hadithe dass eine Frau ihrem Mann immer sexuell zur Verfügung stehen muss, und sie nicht ohne Begleitung und seine ausdrückliche Erlaubnis das Haus verlassen darf. Ein muslimischer Mann behandelt seine Frau also schon dann gut, wenn er sie nicht aus dem Haus gehen lässt und mit ihr schläft, obwohl sie das nicht will. Wenn er sie dazu überhaupt nicht schlägt, ist er ein Heiliger.

Wahrscheinlich
verstehen diese ... unter guter Behandlung auch, dass man Frauen, die das Unglück hatten, vergewaltigt zu werden, ins Jenseits zu befördern hat.

Gefällt mir

17. Januar 2008 um 23:00
In Antwort auf nanny261

Der Islam ist so schön.
Der Islam ist so schön. Und besonders für uns Frauen. Wir haben so viele Rechte. "

Ja, halleluja, so wunderschöne Rechte haben islamische Frauen, dass ihnen das Gesicht blutig geschlagen wird, wenn sie ihr Kopftuch nicht "ordentlich" tragen und ihnen mit Stöcken auf die Knöchel geschlagen wird, wenn man auch nur aus Versehen ein Teil in dieser Region erkennen könnte.

Halleluja,
man hat für uns sogar eine Sure erstellt, dass wir von Engeln die ganze Nacht verflucht werden, haben wir mal keine Lust mit unserem Göttergatten zu schlafen, und weil wir so Angst vor den bösen Engeln haben, tauschen wir uns in islamischen Foren darüber aus, wie wir es denn anstellen könnten doch Lust zu haben, damit die Sache nicht so unangenehm wird.

Halleluja, der Islam ist so schön, und wenn wir in einigen islamischen Ländern ohne männliche Begleitung (und sei es nur unser 4jähriger kleiner Bruder) gehen würden, würde man uns schlagen und verachten und einsperren.

Halleluja, wir preisen unseren wunderbaren Mohamed, der bei jeder ihm passenden und ihn nutzenden Gelegenheit, eine Sure herabgesandt bekommen hatte, und dadurch alles legitmiert wurde zu was er Bock hatte.

Halleluja, und dadurch kam er auch, dass unser Mohamed sogar eine dirty Jüdin heiratet, deren Mann er zuvor abschlachten liess, denn in islamischen Ländern lehren wir unseren kleinsten Kindern schon "Jews are pigs and apes und grund-bööööse" und müssen deshalb getötet werden.

Was für eine wunderbare Religion is doch der Islam , Du hast mich völlig überzeugt: halleluja !

Der Islam ist in der Tat schön
was Du da allerdings erzählst ... nun ja,
aber wo steht das im Islam?!

Islam ist nicht was Du Dir ausdenkst sondern Islam ist Quran und verstehen was drin steht, nicht selbst was ausdenken und natürlich die Sunna des Propheten, Allah segne ihn und schenke ihm Heil.
Und Du wirst kein besseres Vorbild finden, schon alleine in der Behandlung der Frauen, als unseren geliebten Propheten Mohammed, Allah segne ihn und schenke ihm Heil.
Na ja, inschaallah hilft Dir Allah die Wahrheit zu erkennen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen