Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

Gibt es noch echte Hausfrauen?

Letzte Nachricht: 3. Oktober 2022 um 22:26
leckerchen
leckerchen
15.08.22 um 13:43

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, ob es noch die wirkliche Gazsfrau gibt, die nicht auf Zeit zuhause ist, sondern die zuhause ist, weil sich die Rolle für sie so ergeben hat.

Akso keine Teilzeit Hausfrau.

Was macht ihr? Wie sehen eure Ragrsinhslte aus? Macht euch die Hsusfrauen Rolle Spaß? Was würdet ihr gerne ändern wollen?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Lieber Gruß 

Mehr lesen

nice-to-be-here
nice-to-be-here
17.08.22 um 7:58
In Antwort auf leckerchen

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, ob es noch die wirkliche Gazsfrau gibt, die nicht auf Zeit zuhause ist, sondern die zuhause ist, weil sich die Rolle für sie so ergeben hat.

Akso keine Teilzeit Hausfrau.

Was macht ihr? Wie sehen eure Ragrsinhslte aus? Macht euch die Hsusfrauen Rolle Spaß? Was würdet ihr gerne ändern wollen?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Lieber Gruß 

Ja, es gibt noch Hausfrauen. Die Frau meines Chefs ist eine.

SIE kümmert sich um Kinder, Haustiere, Haushalt, Garten. Ein Fulltime-Job sozusagen.

ER geht den ganzen Tag in die eigene Firma zum Arbeiten.

DIe Antworten auf deine restlichen Fragen sind stark von der jeweiligen familiären Situation abhängig. 

Gefällt mir

leckerchen
leckerchen
17.08.22 um 8:28

Woher weißt du das?
Und was macht sie dann den ganzen Tag?

Gefällt mir

nice-to-be-here
nice-to-be-here
17.08.22 um 13:02
In Antwort auf leckerchen

Woher weißt du das?
Und was macht sie dann den ganzen Tag?

Ich weiß es, weil wir schon darüber gesprochen haben.

Was sie den ganzen Tag macht, kann ich dir gerne mitteilen:
3 Std. täglich benötigt sie für Hund, Katze, Fische (einschl. Gassigehen).
5 Std. täglich für die Kinder- und Hausaufgabenbetreuung (einschließlich Fahrten zu Sport- und Musikvereine). 
3,5 Std. für Einkäufe und die Zubereitung der Essen.
3,5 Std. für Aufräumarbeiten, Putzen, Dreckwäsche.
1,5 Std. Gartenarbeit.

30 Minuten Sex mit dem Mann, nachdem er ihr 1 Std vorgejammert hat, wie anstrengend sein Tag war.

 

9 -Gefällt mir

Anzeige
F
farona_27176457
18.08.22 um 11:12
In Antwort auf nice-to-be-here

Ich weiß es, weil wir schon darüber gesprochen haben.

Was sie den ganzen Tag macht, kann ich dir gerne mitteilen:
3 Std. täglich benötigt sie für Hund, Katze, Fische (einschl. Gassigehen).
5 Std. täglich für die Kinder- und Hausaufgabenbetreuung (einschließlich Fahrten zu Sport- und Musikvereine). 
3,5 Std. für Einkäufe und die Zubereitung der Essen.
3,5 Std. für Aufräumarbeiten, Putzen, Dreckwäsche.
1,5 Std. Gartenarbeit.

30 Minuten Sex mit dem Mann, nachdem er ihr 1 Std vorgejammert hat, wie anstrengend sein Tag war.

 

you made my day! 😂

1 -Gefällt mir

E
eisbrecher
18.08.22 um 13:43

Immer weniger, da sich das kaum mehr jemand leisten kann. Welcher Ehemann verdient denn schon an die 5000 Euro netto und kann es sich leisten, alle Rechnungen alleine zu bezahlen und dann auch noch Geld für die Altersvorsorge der Ehefrau beiseite zu legen?

Gefällt mir

E
eisbrecher
18.08.22 um 13:45
In Antwort auf nice-to-be-here

Ich weiß es, weil wir schon darüber gesprochen haben.

Was sie den ganzen Tag macht, kann ich dir gerne mitteilen:
3 Std. täglich benötigt sie für Hund, Katze, Fische (einschl. Gassigehen).
5 Std. täglich für die Kinder- und Hausaufgabenbetreuung (einschließlich Fahrten zu Sport- und Musikvereine). 
3,5 Std. für Einkäufe und die Zubereitung der Essen.
3,5 Std. für Aufräumarbeiten, Putzen, Dreckwäsche.
1,5 Std. Gartenarbeit.

30 Minuten Sex mit dem Mann, nachdem er ihr 1 Std vorgejammert hat, wie anstrengend sein Tag war.

 

Klingt wie ein tristes Leben für mich. Immer nur Arbeit, kein Vergnügen. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
leckerchen
leckerchen
18.08.22 um 18:07
In Antwort auf eisbrecher

Immer weniger, da sich das kaum mehr jemand leisten kann. Welcher Ehemann verdient denn schon an die 5000 Euro netto und kann es sich leisten, alle Rechnungen alleine zu bezahlen und dann auch noch Geld für die Altersvorsorge der Ehefrau beiseite zu legen?

So wenig verdienst du? Oder sind die Ansprüche deiner Frau etwa so hoch?

Gefällt mir

E
eisbrecher
18.08.22 um 22:35
In Antwort auf leckerchen

So wenig verdienst du? Oder sind die Ansprüche deiner Frau etwa so hoch?

Was verdienst du denn?

Ich habe keine Frau, ich bin Witwer. 

Gefällt mir

Anzeige
leckerchen
leckerchen
19.08.22 um 8:49
In Antwort auf eisbrecher

Was verdienst du denn?

Ich habe keine Frau, ich bin Witwer. 

Das ist natürlich traurig .... aber woher meinst du dann zu wissen, wie hoch ein Einkommen sein muss, damit Hausfrau überleben kann?

Danke das du fragst. Also mein Einkommen ist groß genug, dass ich mir alles Leisten kann was ich möchte, alle Rechnungen bezahlt sind, wir 3 mal im Jahr in den Urlaub fahren können, sogar Geld zum Sparen übrig bleibt. Also klagen kann ich nicht.

Gefällt mir

E
eisbrecher
18.09.22 um 17:49
In Antwort auf leckerchen

Das ist natürlich traurig .... aber woher meinst du dann zu wissen, wie hoch ein Einkommen sein muss, damit Hausfrau überleben kann?

Danke das du fragst. Also mein Einkommen ist groß genug, dass ich mir alles Leisten kann was ich möchte, alle Rechnungen bezahlt sind, wir 3 mal im Jahr in den Urlaub fahren können, sogar Geld zum Sparen übrig bleibt. Also klagen kann ich nicht.

Weil es egal ist, ob es um eine Hausfrau oder einen Witwer geht - das Einkommen, das man für ein gutes Leben braucht, ist dasselbe.

Um nicht jeden Cent umdrehen zu müssen, braucht man als Einzelperson etwa 2000 Euro netto und zu zweit etwa 3000 Euro netto (wegen der Synergieeffekte - man heizt ja die Wohnung immer gleich, egal, wie viele Menschen sich im Raum aufhalten, der Kühlschrank verbraucht dieselbe Menge an Strom, ob nun Lebensmittel für eine oder zwei Personen darin sind usw.)

Wenn ihr euch das leisten könnt und euch auch genügend Geld für deine Frau als Altersvorsorge/Vorsorge im Trennungsfall übrig bleibt, dann ist ja alles in Ordnung. Das ist aber nicht die Regel. Es sind auch nicht alle Männer bereit, für ihre Frau zu sparen, falls es zu einer Trennung kommt. Das ist auch der Grund, warum sich die meisten Frauen nicht gerne finanziell von einem Mann abhängig machen wollen.

Gefällt mir

Anzeige
C
chandeliere
03.10.22 um 22:19

Ja, ich bin schon sehr lange Hausfrau mit vielen Kinderchen....war ne schöne Zeit, aber ich hab auch einige gute Berufschancen fallen lassen.....Beides zusammen fand ich sehr schwierig, hatten auch keine Großeltern zum Abladen der Kinder.

Gefällt mir

C
chandeliere
03.10.22 um 22:26

....ist Eisbrecher auf Frauensuche hier im Forum....?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige