Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Geselschaft am Ende ?

Geselschaft am Ende ?

7. Mai 2017 um 18:37

Guten Tag Forum,

ich habe mich persönlich letztens wieder mal gefragt ob unsere Geselschaft eig. schon längst bankrott ist. Es geht mir dabei eher weniger um denn finanziellen Aspekt ,sondern um die fehlenden Werte. Der springende Punkt kam bei mir wieder einmal , als ich einer Freundin half ,die mir ohne mit der Wimper zu zucken in denn Rücken fiel.
Manchmal denke ich das unsere Geselschaft eig. am Ende ist , da ich ja auch in dem Punkt kein einzelfall bin. Es wird geheuchelt ,gelogen und betrogen wo man nur kann. In jeden 2 Beziehung wird bereits fremd gegangen.

Selbst wenn man sich die heutige jugend anschaut wird das nicht besser. Zu meiner Zeit hatten wir nicht so eine große fresse wie die heutigen Kiddys , wir kannten noch sowas wie Respekt. Ganz davon abgesehen , das es heut zu Tage modern erscheint zu dritt auf einen ein zu schlagen und wenn der am Boden liegt , kommen noch 2 weitere und ein dritter filmt das mit dem Handy.

Im großen und ganzen leben wir in einen elenbogen Geselschaft ,jeder versucht nur noch für sich denn größt möglichen Vorteil raus zu holen ,egal was es kostet. Ich frage mich ob ein Krieg da vieleicht die Lösung wäre. Ein krieg der die Menschen wieder dazu besinnt nicht nur in ego zügen zu denken. Klar klingt das erst mal ziemlich radikal , doch wie sollte man diese Geselschaft noch retten ?

Mir ist schon bewusst das Menschen wie ich nicht mehr in diese kaputte Geselschaft gehören doch vieleicht kann man sich ja mal darüber austauschen.

Mehr lesen

7. Mai 2017 um 20:07

Der Charakter zählt nicht mehr ,sondern allein das Bankvermögen. Man kann das größt ar****ch sein ,wenn das Geld stimmt hat er trotzdem genug Menschen hinter sich.

Genau deshalb dacht ich das genau ein Krieg das ganze verändern würde. Denn wenn Personen wie Putin und c.o. eskalieren würden ist das alles nichts mehr Wert und die meisten Menschen würden von einem Trümmerhaufen stehen und nichts mehr haben auf was sie bauen könnten.

Ich komme aus einer Zeit wo ,wenn jemand am Boden lag ,schluss war. Egal in welcher art und hinsicht. Das alles zählt heut zu Tage nicht mehr , da trauen sich die meisten erst dann wenn jemand unten ist.

Meiner meiner Erachtung gibt es keine Lösung für diese bereits verkorkste Gesellschaft. Die heutige Generation ist die Schande dieses Landes und die Politik tut nix dagegen getan. Man kann das ganze auch nicht mehr reanimieren. Wie denn auch ,sie haben es schlieslich nie anders gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club