Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geschockt - mein Freund wurde handgreiflich!

Geschockt - mein Freund wurde handgreiflich!

25. Februar um 11:08

Seit Juni letzten Jahres sind mein Freund (34) und ich (39) ein Paar. Wir führen eine Wochenendbeziehung und möchten eines Tages zusammen leben. Bisher war ich sehr glücklich mit diesem Mann und habe mich bei ihm richtig wohl und geborgen gefühlt. Er hat eine Menge für mich getan und mir immer wieder das Gefühl gegeben, dass er mich über alles liebt und es ihm sehr ernst mit uns ist.

Gestern ist jedoch etwas passiert, was mich sehr nachdenklich stimmt. Am Samstag waren wir auf der Geburtstagsfeier eines guten Freundes von ihm. Das Fest war klasse, wir hatten eine Menge Spaß mit den Leuten dort. Am Ende war mein Freund ziemlich angetrunken, aber sowas passiert halt manchmal auf solchen Festen. Wir sind dann gestern früh mit der ersten Bahn um 5 Uhr zu ihm nach Hause gefahren. Weil ich ziemlich müde war, bin ich auf der Fahrt in seinem Arm eingeschlafen. Kurz vor unserer Haltestelle riss er mich unsanft aus dem Schlaf, indem er ganz laut "Hey, wir müssen aussteigen!" brüllte. Daraufhin kam von mir - in normaler Lautstärke - "Pssst, bissl leiser!" Und dann hatte ich plötzlich seine Faust in meinem Bauch.

Mein Freund hat nicht wirklich fest zugeschlagen, ich hatte zu keinem Zeitpunkt körperliche Schmerzen. Trotzdem hat mich seine Aktion total geschockt. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Er hat sich danach x-mal bei mir entschuldigt, mir immer wieder gesagt dass er mir niemals weh tun würde, dass das nie wieder passieren wird, dass ich seine große Liebe bin und er mich nicht verlieren will usw. Er hat behauptet, dass das im Affekt geschehen ist und er auch sehr müde und nicht er selbst war. Aber ich kann das nicht so einfach vergessen, was da passiert ist.

Gibt es nach so einem Vorfall noch andere Möglichkeiten außer der Trennung? Ich möchte auf gar keinen Fall in einer Beziehung ständig mit Gewalt rechnen müssen.

Mehr lesen

25. Februar um 12:08

Das ist nur dann tragisch, wenn Du ihn im Gegenzug nicht sofort zusammenfaltest-
egal ob psychisch oder physisch.

So eine 'Affekthandlung' kann auch Ursache einer latenten Gewaltbereitschaft sein, die man im nüchternen Zustand gut im Griff hat.
Meine Süße würde mich nach einer knallharten Ansage vermutlich ein paar Wochen auf Eis legen...

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar um 12:22

@evalina93: Ich habe meinen Freund schon mehrmals vorher betrunken erlebt und nein, da war er nicht aggressiv. Allerdings ist mir aufgefallen, dass er auch im nüchternen Zustand manchmal eine cholerische Art an den Tag legt, und zwar im Umgang mit seiner Mutter. Mein Freund und seine Mutter leben gemeinsam in einem Haus. Das ist eine ganz liebe Frau, aber sehr unorganisiert und chaotisch. Mitdenken ist ihre große Schwäche. Sie hat meinem Freund schon mehrmals zusätzliche Kosten eingebrockt, weil sie an irgendwelchen elektrischen Geräten was gemacht hat, obwohl sie von deren Funktion keine Ahnung hatte. Mein Freund bittet sie immer ganz höflich, ihn zu rufen, wenn sie bestimmte Geräte bedienen möchte. Aber sie macht vieles auf eigene Faust, dann geht es kaputt und er muss eine Menge Geld bezahlen. Und dann beschimpft er sie und wird dabei ganz laut.  Im Freundeskreis oder in jüngeren Jahren als Schüler war er definitiv kein Schläger. Im Gegenteil, mein Freund ist unter Freunden als sehr gutmütiger Kerl bekannt, der schon öfters von anderen ausgenutzt wurde. 

@michaelmoore2: Natürlich habe ich ihm sofort gesagt, dass dieses Verhalten ein No-Go ist und war den restlichen Tag über distanziert zu ihm. Als er mit mir kuscheln wollte (das braucht er ganz oft), konnte ich das nicht zulassen. Am liebsten würde ich ihn nächstes Wochenende gar nicht sehen. Dummerweise fahren wir mit paar Freunden auf ein Festival, Anreise, Zimmer und Ticket habe ich alles schon im Vorfeld bezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar um 18:23

eigentlich wollte ich 'Auswirkung' schreiben, aber egal.

Es soll Leute geben bei denen es davon abhängt WAS sie getrunken haben- nicht nur wie viel.
Und ja- je nach Pegel (Alk+Hormone), momentaner Verfassung und Mondphase gibts gewaltige Unterschiede ab welchem Punkt einem/einer die Hand ausrutscht.

Gibt genug Leute, die so etwas sogar mehrfach bis vielfach verzeihen (was ich nie verstehen werde).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar um 15:27

Schläge, egal aus welchen Gründen und ob sie vom Mann oder der Frau ausgehen, sind in einer Beziehung inakzeptabel und sollte nicht schöngeredet werden! 😡 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram