Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Gedichte,Weisheiten u.ä.zum

Gedichte,Weisheiten u.ä.zum

14. August 2013 um 10:03

Thema FRIEDEN!!!

Also alles her damit,was es zum Frieden gibt.

Mehr lesen

14. August 2013 um 20:00


"Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, dass er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden." - Hartley Shawcross, Stalins Schachzüge gegen Deutschland, Graz, 1963

Gefällt mir

15. August 2013 um 19:14


Die Opfer des Holocaust haben nichts mit den Opfern des Zweiten Weltkriegs zu tun.

Gefällt mir

18. August 2013 um 16:59

Gefällt mir echt gut
und gehört auch zum Thema

Gefällt mir

18. August 2013 um 17:06
In Antwort auf bismarck1337


"Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, dass er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden." - Hartley Shawcross, Stalins Schachzüge gegen Deutschland, Graz, 1963

Hitler wurde doch nichts unterstellt,
sondern man verurteilt zu Recht seine Taten,die weit entfernt war von Frieden anstreben.
Ihm ging es um die perfekte Rasse,seinen perfekten Idealen die vielen Menschen das Leben gekostet haben.
Er strebte eine Weltmacht(Großdeutschland)an und ihm war jedes Mittel Recht.
Es ist ein Hohn für die Opfer und Hinterbliebenen ,daß man Hitler mit Frieden in Verbindung bringen will.

Gefällt mir

18. August 2013 um 17:09

Das Gedicht hat was,
eine Anleitung fürs miteinander,um den Frieden zu fördern.

Gefällt mir

21. August 2013 um 21:19


Der fürchterlichste aller Kriege (1. Weltkrieg) hatte einen Friedensvertrag zur Folge, der kein Vertrag des Friedens ist, sondern die Fortsetzung des Krieges. Europa wird durch ihn zugrunde gehen, wenn es nicht die Vernunft zu seinem Ratgeber wählt.
Anatole France, französischer Dichter (vgl. Hennig, E., a.a.O., S. 38/39)



Gefällt mir

27. August 2013 um 12:10

Nicole
Ein bißchen Frieden....

Sehr schöner Text!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Zitat eines Muslims zu den brennenden Kirchen in Ägypten
Von: johanna042
neu
22. August 2013 um 12:11

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen