Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Frühstücks-Kultur

Frühstücks-Kultur

21. September 2009 um 17:05

Hallo ihr Lieben

Es ist ja doch interessant, wie sehr sich die Vorstellungen über die erste Mahlzeit am Tag auf der Welt und auch individuell unterscheiden.
Gilt es hier bereits als recht seltsam, zum Frühstück die Reste der Pizza vom Vorabend zu essen, gibt es in anderen Ländern überhaupt keine besonderen Frühstücks-Lebensmittel.
In den USA beginnt man den Tag gerne mit etwas warmen im Bauch, wie z.B. Pfannekuchen, bei uns in Deutschland gibt es dafür eine schier unglaubliche Anzahl an Brotsorten.
Und dann gibt es noch die Müsli-Variante.

Wobei natürlich bei all der Variationsvielfalt dennoch jeder für sich entscheiden muss, ob *Früh*stücken unbedingt sein muss. Das beantwortet für gewöhnlich auch der Magen für einen und nicht etwa das Großhirn.

Was für ein Frühstückstyp seid ihr eigentlich?
Brot, Müsli, Pfannekuchen, Rührei? Brötchen nur am Wochenende? Frühstücksei? Kaffee oder Tee?
Welches Brot bevorzugt ihr? Und was esst ihr im Urlaub?

Ich für meinen Teil könnte morgens ohne weiteres auch mit z.B. Reis beginnen.
Ich mag ein rustikales Weißbrot lieber als Graubrot, muss aber manchmal auf Müsli umsteigen, wenn ich merke, dass mich trotz großer Belags-Auswahl einfach nichts mehr anspricht.
Am liebsten trinke ich morgens Kaffee. Mit Zucker und Milch. Und zwar keine fettarme, sonst könnte ich den Kaffee gleich mit gefärbtem Wasser strecken!
Sehr selten machen ich und mein Freund auch Rührei und Frühstücksspeck, noch seltener sogar tatsächlich Pfannekuchen.
Aber wenn ich wirklich früh aufstehen muss, verschiebe ich das Frühstück gerne. Da spielt mein Magen einfach noch nicht mit....
Gekochtes Ei: Selten. Ob medium oder hart ist mir egal, nur flüssig sollte es nicht mehr sein. An einem guten Tag bin ich dann auch erfinderisch beim Würzen des Eis, da ist Salz dann einfach nicht mehr interessant genug.

Ich bin mal gespannt, wie ihr so frühstückt


LG
Ele

Mehr lesen

21. September 2009 um 17:20

Frühstück mit Familie
Das ist so schön!
Ich frühstücke auch gerne mit meiner Familie! Dann meistens auch mit Brötchen, Kaffee und Frühstücksei!

Regelmäßig Smoothies trinken? Geht das nicht ganz schön ins Geld...?

Gefällt mir

21. September 2009 um 17:26


Ich könnte morgens auch sonst was essen, da habe ich gar keine Hemmungen
Ich glaube, wäre ich Single, würde ich allein schon deswegen auf das typische Brot-Frühstück verzichten, weil mir die viel zu großen Aufstrich-Portionen regelmäßig verderben würden!

Deinen Tee trinkst du pur?

Übrigens hat mir letztens noch ein Brite gesagt, dass der deutsche Tee gar nicht so schlecht sein soll

Gefällt mir

21. September 2009 um 17:35

Tach zusammen
Man endlich mal ein Thema für mich

Sowas ihr stämmt hier sonst die Probleme der Welt,
da kann ich gar nicht mithalten.

Aber mal ein lecker Brunch bereiten, das ist mit
meinem bescheidenen Intellekt noch grad vereinbar

In diesem Sinne, einen guten Hunger

Gefällt mir

21. September 2009 um 17:36

Brunch!
Au ja, ich liebe es auch zu brunchen!
Leider kann ich mir das nur viel zu selten erlauben, aber das kommt noch

Fisch am morgen? Hm, Lachsersatz auf Ei geht schon!

LG
Ele

Gefällt mir

21. September 2009 um 17:37

SO mag ich Tee
auch gerne!

Ansonsten trinke ich eher Früchtetee. Nicht aber zum Frühstück.

Gefällt mir

21. September 2009 um 17:43

Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
Oder vielleicht eine Portion Haggis

Gefällt mir

21. September 2009 um 19:48

Bei mir herrscht diesbezüglich Chaos,
denn ich frühstücke eigentlich ständig anders. Losgehts ja schon bei den Zeiten. Am Wochendende kanns schonmal vorkommen, dass ich zur Mittagszeit Frühstücke und abends Mittag esse. WAS ich Frühstücke, hängt glaub ich vom Zeitpunkt ab. Wenns sehr früh ist gibts entweder nix, oder etwas kleines frisches wie eine Banane, einen Milchreis oder Joghurt. Dann gibt es später aber noch mal Brot, Brötchen oder so. Ansonsten ist beim Frühstück so ziemlich alles drin. Das kann das übrige Mittag vom Vortag sein, Kuchen, frischer geräucherter Fisch und Butterbrot, Eierkuchen, Überbackener Toast oder ganz "gewöhnlich" Brötchen (sämtliche Sorten), Baguette, Toast mit Belag der sowohl Süsses als Auch Wurst, Fisch oder Käse sein darf.

Im Urlaub gibts gerne mal deftigere Sachen zum Frühstück, die mir zu Hause am Morgen einfach zu viel Mühe machen.

Gefällt mir

21. September 2009 um 21:37

...
"Was für ein Frühstückstyp seid ihr eigentlich?" kann ich nicht sagen, da ich da sehr wechselhaft bin!

"Brot, Müsli, Pfannekuchen, Rührei? Brötchen nur am Wochenende? Frühstücksei? Kaffee oder Tee?
Welches Brot bevorzugt ihr? Und was esst ihr im Urlaub?"

ich drösel das für mich mal auf!

also an normalen wochentagen wie heute einer ist:

so gegen 9 uhr esse ich einen toast mit nutella oder margarine, je nach laune. die kinder haben schon vor der schule gegessen, das kann ich aber nicht, das ist mir zu früh. trinken tu ich meistens nichts um die uhrzeit.

am we oder auch wenn wir mal brunchen gehen, dann nehme ich zu gern rührei mit speck und normale brötchen, vollkorn vertrage ich nicht. ein frühstücksei brauche ich ja dank des rühreis nicht. entweder tee oder ein kakao, bei kaffee bekomme ich nvervöse zuckungen und magenschmerzen!
wenn es brunchen geht, nehme ich aber auch gern noch salat und auch obst hinterher und natürlich die leckeren nachtischsorten, also jegliche art von pudding, zu mir. lecker!

das passiert allerdings auch höchst selten!

ansonsten, wenn mal eine party hier war mit pizza, und die kinder waren tatsächlich bei oma, dann habe ich die morgens auch gegessen. ich bin da nicht so wählerisch!

sollte ich doch mal in die verlegenheit kommen und ein ei am sonntag zu mir nehmen, bevorzuge ich die megaharte variante, geschnitten auf dem brötchen mit einer guten prise salz.

lecker!

lg

thalia

Gefällt mir

21. September 2009 um 22:09

Warum hast du dir das Wurstessen
abgewöhnt?

Gefällt mir

21. September 2009 um 22:12
In Antwort auf thalia1908

...
"Was für ein Frühstückstyp seid ihr eigentlich?" kann ich nicht sagen, da ich da sehr wechselhaft bin!

"Brot, Müsli, Pfannekuchen, Rührei? Brötchen nur am Wochenende? Frühstücksei? Kaffee oder Tee?
Welches Brot bevorzugt ihr? Und was esst ihr im Urlaub?"

ich drösel das für mich mal auf!

also an normalen wochentagen wie heute einer ist:

so gegen 9 uhr esse ich einen toast mit nutella oder margarine, je nach laune. die kinder haben schon vor der schule gegessen, das kann ich aber nicht, das ist mir zu früh. trinken tu ich meistens nichts um die uhrzeit.

am we oder auch wenn wir mal brunchen gehen, dann nehme ich zu gern rührei mit speck und normale brötchen, vollkorn vertrage ich nicht. ein frühstücksei brauche ich ja dank des rühreis nicht. entweder tee oder ein kakao, bei kaffee bekomme ich nvervöse zuckungen und magenschmerzen!
wenn es brunchen geht, nehme ich aber auch gern noch salat und auch obst hinterher und natürlich die leckeren nachtischsorten, also jegliche art von pudding, zu mir. lecker!

das passiert allerdings auch höchst selten!

ansonsten, wenn mal eine party hier war mit pizza, und die kinder waren tatsächlich bei oma, dann habe ich die morgens auch gegessen. ich bin da nicht so wählerisch!

sollte ich doch mal in die verlegenheit kommen und ein ei am sonntag zu mir nehmen, bevorzuge ich die megaharte variante, geschnitten auf dem brötchen mit einer guten prise salz.

lecker!

lg

thalia

Kakao....
trinke ich auch gerne. Nur halt nicht unbedingt am Morgen.
Ich nehme dazu aber richtiges Kakao-Pulver, denn dieses Instant-Zeug für Kinder mag ich so gar nicht..... (Kaba, Nesquick, Sugard....etc.)

Gefällt mir

21. September 2009 um 22:16
In Antwort auf eleonor

Kakao....
trinke ich auch gerne. Nur halt nicht unbedingt am Morgen.
Ich nehme dazu aber richtiges Kakao-Pulver, denn dieses Instant-Zeug für Kinder mag ich so gar nicht..... (Kaba, Nesquick, Sugard....etc.)


also, ich kann kakao immer trinken!

aber nur richtigen! ich habe eine maschine, die mir netten kakao macht! ist zwar ein wenig teuer, aber ich möchte halt richtigen kakao geschmack und nicht nur zucker!

lg

thalia

Gefällt mir

21. September 2009 um 22:21
In Antwort auf thalia1908


also, ich kann kakao immer trinken!

aber nur richtigen! ich habe eine maschine, die mir netten kakao macht! ist zwar ein wenig teuer, aber ich möchte halt richtigen kakao geschmack und nicht nur zucker!

lg

thalia

Eine Kakao-Maschine...
Du weißt, wie man lebt!
Ich mache es immer per Hand: Einen Esslöffel Kakaopulver, einen Esslöffel Zucker und dann ganz wenig heißes Wasser zum Lösen. Dann erst kommt die Milch darauf.
Wenn jemand einen Kakao mittrinkt, mache ich auch gern Milch im Topf heiß.

LG
Ele

Gefällt mir

21. September 2009 um 22:25


Ich würde mich darauf berufen, wie dünn die bösen Scheibchen sind und sie weiterhin essen
Allerdings brauche ich auch nicht viel Wurst....

Aber Respekt, dass du das Rauchen aufgegeben hast! Studien deuten klar darauf hin, dass Rauchen eben nicht nur "eine schlechte Angewohnheit", sondern eine echte Sucht ist. Entsprechend sagt das eine Menge über deine Willensstärke aus!

Gefällt mir

21. September 2009 um 22:33
In Antwort auf eleonor

Eine Kakao-Maschine...
Du weißt, wie man lebt!
Ich mache es immer per Hand: Einen Esslöffel Kakaopulver, einen Esslöffel Zucker und dann ganz wenig heißes Wasser zum Lösen. Dann erst kommt die Milch darauf.
Wenn jemand einen Kakao mittrinkt, mache ich auch gern Milch im Topf heiß.

LG
Ele


wenn dann richtig!

aber deine variante habe ich früher auch häufig gemacht und war ebenfalls sehr zufrieden damit. es verbraucht nur soviel zeit. die maschine ist schneller! und der visuelle effekt ist natürlich besser. ich nehme immer ein latte macchiatto glas und darin kommt der milchschaum ebenfalls zur geltung!

lg

thalia

Gefällt mir

22. September 2009 um 7:32

Also als ich noch geraucht habe,
war die erste Zigarette bereits VOR dem Frühstück weg. Wenn ich heute so dran denke, wirds mir schlecht.

Gefällt mir

22. September 2009 um 13:08

Na denn
In der Woche kommen wir kaum zum Frühstücken. Meine Tochter ist morgens Ihr Brot (manchmal mit und öfters ohne was drauf- nur Margarine) halt auch nur wenig da sie in der KiTa Frühstückt. Dann ist immer Arbeit- und KiTa gehetze. Aber am Wochenende ist es fast schon wie ein Ritual das wir Sonntags Brötchen holen und mit Ei und Speck wird dann richtig schön Gefrühstückt, alle zusammen. Ist auch der einzige Tag an dem wir dann alle da sind.
Am Samstag ist Müsli/Kellogs Tag, da keiner groß Lust hat etwas zu machen.
Aber warm könnte ich so früh nichts essen, erst ab 9-10 Uhr fängt mein Bauch langsam an wach zu werden und meckert. Dann ist, wenn Berufsschule ist, auch mal ein Cheesburger von McDoof drinn

Gefällt mir

22. September 2009 um 13:11


"Und ich liebe Frühstückseier, 5 1/2 - 6 Minuten gekocht, so dass das Gelbe noch flüssig ist, das Weiße aber fest."

Ja, das hätte ich auch gerne, langsam glaube ich mein Herd kommt aus dem All, denn wenn ich meine Eieruhr auf 6 min. stelle, kommt trotzdem manchmal son Sch...... Glibber, dann könnte ich Platzen. Habe dann meistens kein Hunger mehr

Gefällt mir

22. September 2009 um 20:53

....
aber immer,

mit schuß oder ohne?

manchmal, wenn ich im winter abends nach hause komme, mache ich mir einen leckeren kakao mit baileys oder dooleys! einfach leeeeeeeecker!

lg

thalia

Gefällt mir

22. September 2009 um 21:02
In Antwort auf thalia1908

....
aber immer,

mit schuß oder ohne?

manchmal, wenn ich im winter abends nach hause komme, mache ich mir einen leckeren kakao mit baileys oder dooleys! einfach leeeeeeeecker!

lg

thalia

Übrigens....
habe ich für alle kakao liebhaber ein rezept!

sehr lecker und einfach!

ein teil milch, ein teil creme fine sahne (die zum schlagen!) in einen topf, den größeren anteil block-vollmilchschokolade, den kleineren block zartbitterschkolade hinzu und zum schluß entweder das gute vanillemark hinzufügen oder wenn es etwas günstiger sein soll, vanillezucker (da würde ich aber auch die teurere variante empfehlen!) schmeckt einfach besser!

erhitzen und ja...., genießen!

lg

thalia

Gefällt mir

22. September 2009 um 21:05
In Antwort auf thalia1908

Übrigens....
habe ich für alle kakao liebhaber ein rezept!

sehr lecker und einfach!

ein teil milch, ein teil creme fine sahne (die zum schlagen!) in einen topf, den größeren anteil block-vollmilchschokolade, den kleineren block zartbitterschkolade hinzu und zum schluß entweder das gute vanillemark hinzufügen oder wenn es etwas günstiger sein soll, vanillezucker (da würde ich aber auch die teurere variante empfehlen!) schmeckt einfach besser!

erhitzen und ja...., genießen!

lg

thalia


Toll, das mache ich auch mal!

Danke föhn^^

LG
Ele

Gefällt mir

24. September 2009 um 3:20

Ich liiiiiebe überhaupt Essen!
Ich mags in der Früh eher salzig. Am liebsten Rührei mit Feta-Käse, Lauchzwiebeln und mediterranen Kräutern. Oder wie Rassami schon geschrieben hatte: Sucuk mit Rührei und Weißbrot. Mmmmmmh

Aber Frühstück ist bei uns eher Mittagessen. Es gibt in München ein Restaurant das "Back-Spiel-Haus" heisst. Dort kann man wunderbar brunchen. Mit frischgebackenen Brot und tollen Essen. Muss mal wieder.

Mist, jetzt hab ich wieder Hunger...

Gefällt mir

24. September 2009 um 17:18

Liegt in Steinhausen glaub ich
auf jeden Fall ist das die Weltenbrugerstraße 2. Es gibt mehr "Niederlassungen" in München, aber das sind mehr so Backshops. Das in der Weltenbrugerstraße ist echt zu empfehlen!

Gefällt mir

25. September 2009 um 17:11


ich war heute morgen mit einer freundin lecker frühstücken. es gab eine jumbotasse kakao, brötchen mit rührei und speck, danach grünen salat mit krautsalat, schafskäse, gurken und lecker dressing und danach noch verschiede nachspeisen, also mousse au chocolate in verschiedenen sorten!

ach ja, den o-saft nicht zu vergessen. es war sehr, sehr lecker und sehr günstig! seitdem habe ich auch nichts gegessen! bin einfach noch immer pappsatt!

lg

thalia

Gefällt mir

26. September 2009 um 4:07

Frühstück im bett
fand ich als kind immer erstrebenswert.
zum muttertag haben wir meiner mum immer ein besonders liebevoll und üppig beladenes tablett ans bett gebracht - und waren umso enttäuschter, wenn sie dankend abgelehnt hat, aber sie müsse nun mal aufstehen, wenn sie denn nun wach sei.
mittlerweile verstehe ich sie: krümel im bett - iiiih! und mit der nachtvollen blase kaffee trinken, mit schlafmief im mund brötchen essen? ne ne ne!

frühstück in ägypten ist heavy! aber es soll schließlich für den ganzen tag halten und möglichst billig sein. nicht wegzudenken ist da der teller bohnen, saubohnen um genau zu sein (in D nur als tierfutter erhältlich ), der ungefähr so viele varianten bietet, wie ägypten einwohner hat.
daneben passen gut falafel, die bei uns nicht aus kichererbsen, sondern auch wieder mit bohnen hergestellt werden.
glibbriges rührei mit oder ohne schinken und ein großer teller mit wasserbüffelkäse in öl dürfen auch nicht fehlen.
manchmal werden zu den deftigen speisen noch frittierte kartoffeln gereicht.
abgerundet wird das alles mit reichlich grünzeug: gurken, salatblättern, rettichgrün usw.
und weil der mensch gerne süßes ist, gibt es entweder melassehonig mit sesampaste oder bienenhonig mit frischem rahm.

mir reicht oft ein keks zum kaffee.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen