Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

Frisch umgezogen, Nachbarin kotzt mich jetzt schon an

Letzte Nachricht: 29. November 2023 um 18:32
U
user933890260
17.04.23 um 17:49

Hallo!

Ich möchte mich im großen und ganzen nur mal so richtig anonym auskotzen!

Ich habe es endich geschafft und habe eine Wohnung in der nähe meiner Familie gefunden!

Zur Vorgeschichte, vor etwa 3 Jahren habe habe ich den absprung geschafft und habe mich von meinen gewalttätigen ex getrennt. Er hat eine einstweilige Verfügung bekommen ich bin dann "zeitweilig" in eine andere Wohnung gezogen die immer noch 1 1/2 Stunden von meinen Eltern entfernt war. Da die Wohnungs Preise verdammt teuer sind da wo meine Eltern wohnen.

Dachte erst die Wohnung war in guten schuss. Nada. Nach nicht mal 4 wochen kamen ratten probleme, mein ex hat mich wieder gefunden und gestalkt, terrorisiert mit fake profilen usw. 

Dank der Hilfe vom Jugenamt habe ich nun eine kinder freundliche Wohnung bekommen und die miete ist auch vollkommen okay. Ich wohne auch grade mal 20 min von meinen Eltern entfernt und die Polizei ist auch grade mal 3 Minuten mit dem Auto entfernt. (Davor hat die Polizei 50!! Minuten gebraucht um mir zu helfen wenn mein ex vor der Tür stand weil ich mitten im nirgendwo gewohnt habe!) 

Alles war toll, bis vor 4 Wochen. Da habe ich zum ersten Mal Bekanntschaft mit meiner Nachbarn gemacht. Sie ist 47, ich 27. Sie ist genau in der gleichen lage wie ich nur dass sie mitten im Scheidungsprozess ist und ich nie verheiratet war. Sie hat auch 2 kinder im fast identischen alter. 


Wir waren nur einmal zusammen mit den kindern auf dem Spielplatz, und einmal bei der Schwimmhalle. Ich dachte mir erst nichts dabei,ich fand es toll das meine kinder jemanden zum spielen gefunden haben und ich jemanden mit dem ich Gespräche führen konnte (ich habe leider dank meinen ex keine freunde mehr.) Da haben wir uns grade mal ne woche gekannt. Sie fragte mich nach dem Schwimmen ob ich mit meinen Kindern zu ihr kommen wollte und wir zusammen pizza essen. Hab dann eingewilligt und aßen halt was. Dann spielten die kinder wieder etwas und sie fragte mich plötzlich mit richtig GROẞEN Aufen wie ea denn mit Sex aussieht. War erst etwas verdutzt und sagte ihr dass ich darauf gar keinen gedanken hege. sie guckte dann beschämt weg und meinte ja sie habe keine Motivation dafür. Ich fand das sehr unangenehm und bin dann sofort nach Hause gegangen mit den kindern. Sie wusste zu dem Zeitpunkt auch dass ich generell es nicht mag angefasst zu werden, von fremden weil ich unteranderem Opfer kindlichen Missbrauch wurde.

Hab sie daraufhin 2 wochen ignoriert und als sie mich dann darauf angesprochen hat, habe ich ihr erklärt dass ich das als sehr unangenehm empfand und ihr nochmal erklärt habe was von Kindheit mit mir passiert war und auch wegen meinen ex.
sie hatte sich dann entschuldigt und habe dann nochmal eine Woche nix gehört.

So! Und nun zu den letzten 4 wochen! Ich habe dass gefühl dass die komplett darauf scheisst und immer wieder gründe finden will sich an mich ran zu schmeißen. Zum beispiel:

-Mein Auto ging kaputt und ich musste es schrotten lassen, Nachbarin will mir gleich darauf ne Umarmung geben (Ich HASSE es von fremden Umarmung zu werden auch wenn es gut gemeint ist!)

-Mein ex hat mich mal wieder auffindig gemacht und kam 2 mal mitten in der Nacht an meiner Wohnung. Polizei kam sofort, er wurde abgeführt gut is. (Nach 3 Jahren bin ich schon stark abgehärtet) Nachbarin will mich WIEDER umarmen und meinte wir frauen sind ja so stark. (Wie oft noch? Ich kenne sie nicht gut genug, ich hasse es angefasst zu werden!)

Ich war spät dran und wollte meine Kinder mit dem Fahrrad zum Kindergarten bringen. Jetzt ratet mal wer auf DIE sekunde als ich aus der Tür ging und zu mir angerannt kam und von mir ne Umarmung wollte! Sie fragte mich dann auch noch kacke dreist ob ich denn nen schlechten morgen hatte wegen der schlechten Miene!

Generell tut sie so als ob ich die Seelenhotline bin und jedes mal wenn wir ins Gespräch kommen redet sie nur über eins: Ihren ex, was er ihr angetan hat und bla bla bla. Ja nennt mich ruhig gefühlsslos, aber ich habe hier auch meine Probleme, wie neues Auto finden, mit meinen Ex klar kommen und für mich zu 100% kommen meine kinder an erster stelle, dann ich und Familie. Sie hat einen Psychologen, andere bekannte, familie und jemanden vom Jugendamt der ihr helfen kann, warum muss ich jetzt ihre kostenlose seelensorge sein? Zu dem, wenn ich über meinen ex reden tue, dann nie vor meinen Kindern, da gibt es auch manches was sie nocht nicht wissen müssen da sie noch zu klein sind. 


Auch wenn sie merkt wie mein Vater oder meine Mutter mir hilft habe ich das Gefühl dass sie darauf eifersüchtig reagiert. 

Sätzte wie "Ja frag doch einfach mich und lass deine Kinder bei mir wenn du hilfe brauchst oder Verpflichtungen hast" oder "Falls du mal knapp bei kasse bist frag mich zuerst" (alter ich leihe mir kein geld von jemandem den ich seit zwei Monaten kenne und ich lasse auch nie meine Kinder bei jemandem den ich grade mal 2 Monate kenne und psychisch mehr runter ist als ich?!)


Mich kotzt es sowas von dermaßen an, nach drei verkackten Jahren, dachte ich echt dass jetzt alles besser wird aber nix! Nada! Jetzt hab ich noch ne Nachbarin die anscheinend besessen von mir ist, mein Auto ist schrott und mein verkackter ex gibt immer noch nicht ruhe. Was noch????

Mehr lesen

sonnenstern
sonnenstern
17.04.23 um 23:02

Sag ihr einfach eure Freundschaft ist beendet. Dann ist dein Problem gelöst. 

Gefällt mir

L
luther_29352723
18.04.23 um 10:57

Sag ihr, dass du sie nicht ausstehen kannst und keinen Kontakt mehr möchtest. 
Bevor ich mich jeden Tag ärgere, bin ich lieber ehrlich.
So schwer ist es nicht.

 

1 -Gefällt mir

D
dorean_33947534
19.04.23 um 5:02

Vielleicht eine Lernaufgabe?

Du wirst lernen müssen, konsequent Grenzen zu setzen und für dich eintreten müssen.

Warum gibt es bei Umarmungsversuchen ein grimmiges Gesicht statt einer klaren Aussage?

"Stopp, ich will das nicht."
Am besten mit entsprechend hochgehaltener Hand füe Abstand sorgen.
Das geht 2 x freundlich, danach gibt es mit festem Blick und harter Stimme die Ansage, dass du sie darüber informiert hast, nicht berührt werden zu wollen und du ab sofort darauf bestehst, dass sie dies respektiert! Ansonsten müsstest du den Kontakt leider einstellen als Selbstschutz. 

Gefällt mir

Anzeige
B
bernhard
19.04.23 um 9:07

"weil ich unteranderem Opfer kindlichen Missbrauch wurde" ich bin erschüttert, das auch hier zu lesen ! Wie oft kommt das denn in deutschen Familien vor ??? ZORN !

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
doro1969
20.04.23 um 11:14

Ich meine auch, dass du einfach einmal
eine Grenze setzen solltest.

Gefällt mir

J
jette_35723514
21.04.23 um 11:42

Ohje, das klingt ja wirklich sehr kompliziert. 
Unsere nervige Nachbarn kotzen auch überall hin, sogar vor ihre eigene Haustür.
Der Dreck bleibt dann liegen, verrottet oder wird sogar von unserem Hund aufgeschleckt, ohnee!
Aber zum Trost, auch nervige Nachbarn (Plural) müssen mal ins Pflegeheim

Gefällt mir

Anzeige
elohopea102
elohopea102
23.04.23 um 14:27

Ich verstehe das auch nicht, dass manche so eine Obsession auf andere Menschen entwickeln. Dann soll man ein Ersatz für etwas sein, was denen fehlt. Im schlimmsten Fall so eine Art seelischer Abfalleimer. Das gefällt mir ganz und gar nicht und ich zeige dann konsequent die kalte Schulter in solchen Situationen.

Gefällt mir

M
michaelwinter
29.11.23 um 18:32

Es ist wirklich bewegend zu hören, dass du es geschafft hast, dich von deinem Ex zu befreien und eine sichere Wohnung in der Nähe deiner Familie gefunden hast. Deine Geschichte zeigt, wie wichtig es ist, sichere und erschwingliche Wohnungen zu haben, besonders in Krisensituationen.
Zu deinem Punkt mit den Wohnungspreisen: Ich habe kürzlich einen Artikel über Berlin im Dezember gelesen, der auch über bezahlbaren Wohnraum in Großstädten spricht. Vielleicht findest du dort einige interessante Infos, die dir in deiner aktuellen Situation helfen könnten:  Es geht zwar hauptsächlich um Reisetipps, aber es gibt auch Einblicke in das Leben in der Stadt, die für jemanden in deiner Lage nützlich sein könnten.
Ich wünsche dir alles Gute in deinem neuen Zuhause und viel Kraft und Sicherheit für die Zukunft.
 

Gefällt mir

Anzeige