Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Friedensnobelpreis für Malala

Friedensnobelpreis für Malala

10. Oktober 2014 um 11:14

Ein klares und mutiges Zeichen gegen Islamismus und religiöse Fanatiker.

Mehr lesen

11. Oktober 2014 um 12:22


Ein Schlag auch ins Gesicht der Forenmuslime hier, die die Verbrechen der Taliban immer und immer wieder relativierten.

Gefällt mir

11. Oktober 2014 um 12:39

Sorry, wenn ich
Dir IN DIESEM FALL Unrecht tue, aber ich habe dumpf in Erinnerung, dass als malala damals Thema war, von UserINNEN hier nebst den üblichen Lippenbekenntnissen doch auch Äußerungen in der Richtung kamen, dass Malala selbst schuld wäre, und man sich mit den Taliban auch durchaus arrangieren könnte. User-namen weiß ich leider nicht mehr.

Gefällt mir

11. Oktober 2014 um 12:40

Die Reaktion lässt nicht auf sich warten:
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_71364098/friedensnobelpreis-2014-pakistanische-extremisten-bedrohen-malala-.html

Großen Respekt für Malala, die den Mut besitzt, sich diesen Verbrechern entgegenzustellen.

Gefällt mir

11. Oktober 2014 um 12:43

Natürlich ist Malala "Muslimin",
wurde da halt hineingeboren, ob sie nach dem koran lebt, ist eine andere Frage.

Geburts-Muslime/as, die sich für eine Reform des Islam einsetzen, hin zur Gelichstellung von Mann und Frau sowie zur Gleichwertigkeit von Muslimen und Ungläubigen, verdienen meinen vollen Respekt.

Der Islam braucht eine Reform, wie damals das Judentum durch das neue Testament. Das sage ich immer wieder. Ein reformierter Islam wäre keine Bedrohung mehr für die Welt.

Gefällt mir

11. Oktober 2014 um 18:48

Endlich
mal wieder die Anerkennunf von Menschen, die bereits etwas Konkretes geleistet haben und nicht nur ihren guten Willen bekundet haben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schon wieder Terroranschlag in Jerusalem durch "Palästinenser"
Von: oldmcdonald
neu
23. Oktober 2014 um 11:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen