Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Freundschaft zwischen Mann & Frau

Freundschaft zwischen Mann & Frau

5. März um 14:35

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet.
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau?

Mehr lesen

6. März um 8:19

Richtige Freundschaften zwischen Mann und Frau gibt es meines Erachtens nur, wenn Mann schwul ist. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 18:28

Natürlich gibt es das auch nur als Freundschaft...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 19:04
In Antwort auf userinhh

Richtige Freundschaften zwischen Mann und Frau gibt es meines Erachtens nur, wenn Mann schwul ist. 

Dem widerspreche ich.
Ich kann auch mit dem Kopf denken, nicht nur mit dem Unterleib. Außerdem finde ich nicht jeden sexuell anziehend, den ich mag.
Und mit beidem bin ich nicht die einzige.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 20:52
In Antwort auf user5942

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet. 
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau? 

Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt es nur, wenn keiner der Beteiligten ein sexuelles und/oder partnerschaftliches Interesse am anderen hat.

Streicht man die o. g. zwei Aspekte weg, bleiben nur ganz wenige Freundschaften zwischen Mann und Frau, die den Namen "Freundschaft" verdienen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:03
In Antwort auf dory_981615

Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt es nur, wenn keiner der Beteiligten ein sexuelles und/oder partnerschaftliches Interesse am anderen hat.

Streicht man die o. g. zwei Aspekte weg, bleiben nur ganz wenige Freundschaften zwischen Mann und Frau, die den Namen "Freundschaft" verdienen.

Also, da ich nun einmal sexulle bi bin, koennte ich so ungefähr mit 10 Menschen weltweit hoechstens überhaupt befreundet sein, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Also ahm ... Nö, das ist -Pardon- Quatsch. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:04
In Antwort auf avarrassterne1

Also, da ich nun einmal sexulle bi bin, koennte ich so ungefähr mit 10 Menschen weltweit hoechstens überhaupt befreundet sein, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Also ahm ... Nö, das ist -Pardon- Quatsch. 

Sexuell sollte das werden. Handytastaturen sind doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:09
In Antwort auf avarrassterne1

Also, da ich nun einmal sexulle bi bin, koennte ich so ungefähr mit 10 Menschen weltweit hoechstens überhaupt befreundet sein, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Also ahm ... Nö, das ist -Pardon- Quatsch. 

Es geht doch um die Grundmotivation einer sogen. Freundschaft und wenn einer der Beteiligten ein sexuelles oder partnerschaftliches Interesse hat, dann ist das die Grundmotivation und die Folge davon, nennen manche Freundschaft.

Für mich sind das keine echten Freundschaften, weil die Freundschaft dann zum Mittel zum Zweck mutiert, wenn einer faktisch immer im Startloch steht.

Und wenn Du "bi" bist, dann ist das für Dich natürlich noch schwieriger echte Freundschaften zu finden, denn selbst bei der "besten" Freundin wüsstest Du ja nicht, ob sie nur Deine Freundin ist oder ob sie mit Dir auch in die Kiste will und deswegen Deine Freundin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:24
In Antwort auf dory_981615

Es geht doch um die Grundmotivation einer sogen. Freundschaft und wenn einer der Beteiligten ein sexuelles oder partnerschaftliches Interesse hat, dann ist das die Grundmotivation und die Folge davon, nennen manche Freundschaft.

Für mich sind das keine echten Freundschaften, weil die Freundschaft dann zum Mittel zum Zweck mutiert, wenn einer faktisch immer im Startloch steht.

Und wenn Du "bi" bist, dann ist das für Dich natürlich noch schwieriger echte Freundschaften zu finden, denn selbst bei der "besten" Freundin wüsstest Du ja nicht, ob sie nur Deine Freundin ist oder ob sie mit Dir auch in die Kiste will und deswegen Deine Freundin ist.

Nein.

Auch wenn ich ein sexuelles Interesse an jemandem habe, schließt das nicht aus, mit demjenigen eine Freundschaft haben zu koennen. Ob es zum Sex kam / kommt, ist dabei noch nicht einmal relevant. 
Erstens ist sexuelles Interesse eine Option, kein unbedingtes Ziel. 
Zweitens hat eine Freundschaft mit Vertrauen, Offenheit, Respekt, Loyalität, Kompatibilität, einer gewissen Naehe zu tun - das ist allss auf einer gabz anderen Ebene als Sex.

Weswegen ich auch keine Freundschaften mit Frauen habe. Wenn sie mit mir ins Bett will und ich sie auch lecker finde - auf geht's! Aber mich einer Frau soweit zu oeffnen, dass eine Freundschaft moeglich waere, sie so nah an mich heran zu lassen, ... Habe noch keine Frau getroffen, bei der mir das möglich war.

Bei Dir klingt das so, als koennte man "wer f****** will, muss freundlich sein" ganz schnell mit Freundschaft verwechseln. Ehrlich gesagt wuesste ich nicht, wie das moeglich sein soll, das zu verwechseln.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:44

"Bei Dir klingt das so, als koennte man "wer f****** will, muss freundlich sein" ganz schnell mit Freundschaft verwechseln. Ehrlich gesagt wuesste ich nicht, wie das moeglich sein soll, das zu verwechseln."

Menschen mit Menschenkenntnis und einer geschulten Wahrnehmung verwechseln das sicherlich selten bis gar nicht. Aber da gibt es ja noch die "anderen" wie z. B. die Thread-Erstellerin, die trotz "zweideutige Bemerkungen" nicht schnallt, dass der Typ nicht ihr Freund sein will, sondern den gemeinsamen Spaß auf eine sexuelle Ebene forciert.

Oder nehmen wir ein Beispiel von "hier". Da denkt Ken, dass Thilda ihn irgendwann mal "umschwänzelt" hat. Wahrnehmungsstörungen sind weiter verbreitet als man allgemein denkt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:45
In Antwort auf user5942

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet. 
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau? 

Für mich eindeutig ja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 21:52
In Antwort auf dory_981615

"Bei Dir klingt das so, als koennte man "wer f****** will, muss freundlich sein" ganz schnell mit Freundschaft verwechseln. Ehrlich gesagt wuesste ich nicht, wie das moeglich sein soll, das zu verwechseln."

Menschen mit Menschenkenntnis und einer geschulten Wahrnehmung verwechseln das sicherlich selten bis gar nicht. Aber da gibt es ja noch die "anderen" wie z. B. die Thread-Erstellerin, die trotz "zweideutige Bemerkungen" nicht schnallt, dass der Typ nicht ihr Freund sein will, sondern den gemeinsamen Spaß auf eine sexuelle Ebene forciert.

Oder nehmen wir ein Beispiel von "hier". Da denkt Ken, dass Thilda ihn irgendwann mal "umschwänzelt" hat. Wahrnehmungsstörungen sind weiter verbreitet als man allgemein denkt.

Weil irritierend wenige überhaupt zwischen Bekannten und Freunden unterscheiden, vielleicht?
Bekannte habe ich auch Maennlein und Weiblein. Da ist mir aber der Hintergrund auch echt Schnuppe, ob der / die mit mir weggeht aus sexullem Interesse oder weil er / sie einfach so gern Zeit mit mir verbringt ist doch da egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 22:00
In Antwort auf avarrassterne1

Weil irritierend wenige überhaupt zwischen Bekannten und Freunden unterscheiden, vielleicht?
Bekannte habe ich auch Maennlein und Weiblein. Da ist mir aber der Hintergrund auch echt Schnuppe, ob der / die mit mir weggeht aus sexullem Interesse oder weil er / sie einfach so gern Zeit mit mir verbringt ist doch da egal.

Bekannte sind ja auch emotional viel weiter von einem weg, als Freunde.

Ich würde aber bei "Bekannten", die mich abwerben wollten oder ein sexuelles Interesse an mir haben sollten, den Riegel vorschieben. Aus dem einfachen Grund, weil ich keine Komplikationen in meinem Leben möchte.

Wenn Du schon mal einen Stalker oder eine Stalkerin im Bekannten- und/oder Freundeskreis hattest, weißt Du "wovon" ich rede.

Aus diesem Grunde ist es mir eben nicht egal, welche Motivation hinter einer Freundschaft oder Bekanntschaft steckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März um 8:28
In Antwort auf dory_981615

Bekannte sind ja auch emotional viel weiter von einem weg, als Freunde.

Ich würde aber bei "Bekannten", die mich abwerben wollten oder ein sexuelles Interesse an mir haben sollten, den Riegel vorschieben. Aus dem einfachen Grund, weil ich keine Komplikationen in meinem Leben möchte.

Wenn Du schon mal einen Stalker oder eine Stalkerin im Bekannten- und/oder Freundeskreis hattest, weißt Du "wovon" ich rede.

Aus diesem Grunde ist es mir eben nicht egal, welche Motivation hinter einer Freundschaft oder Bekanntschaft steckt.

Stalking ist mit "sexuellem Interesse" aber so wenig vergleichbar wie "mal genervt sein" und jemanden verprügeln ^^

Ich bewerte auch die "zweideutigen Anspielungen" ganz anders als Du. Aus dem einfachen Grunde, dass ich selbst die auch dann mache, wenn ich ganz definitiv kein sexuelles Interesse an jemandem habe. Gegenüber Kollegen/innen beispielsweise - und NIEMALS würde ich mit denen im Bett landen. Was auch immer kommen mag, das passiert NICHT. Gegenüber Bekannten auch - auch wenn mit denen bestimmt NICHTS laufen wird und ich das auch überhaupt nicht möchte.

Wenn jemand in mich verliebt ist und ich nicht in ihn bzw. ich kein Interesse an einer Beziehung habe / vergeben bin (bei Frauen ist es mir noch nicht passiert) - oder umgekehrt, dann blocke ich auch ab und zwar völlig. Bis sich das wieder gelegt hat (oder für immer, wenn derjenige das nicht regeln kann oder will). Ganz klar und deutlich, alles andere gibt nur "Komplikationen" und an unnötig gebrochenen Herzen will ich bestimmt nicht schuld sein. Aber einfach nur Interesse ... stört mich nicht, "Komplikationen" hatte ich da auch noch nicht (und erwarte ich da auch nicht).

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März um 9:15

"Freundschaft"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März um 11:47
In Antwort auf user5942

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet. 
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau? 

Natürlich 
kann es die geben. Warum auch nicht?

Allerdings denke ich auch,
“Gelegenheit macht D-/Liebe“,
oder könnte so etwas entstehen lassen. 

Da spielt vieles rein: Neugierde, Langeweile, der Reiz des Verbotenen.........

Ich persönlich würde keine Unternehmunge nur zu zweit mehr starten! Faschingsball etc. finde ich nicht gut. 

Es gibt genug Bsp., wo dann 2 Ehen zu Bruch gingen. 

Was sagen eigentlich eure Ehepartner dazu?

Und das Dorf??
Das kann ich mir fast schon vorstellen. Ihr und vor allem eure Kinder müsst jedoch dort leben und die evtl. Reaktionen ertragen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März um 14:25
In Antwort auf user5942

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet. 
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau? 

Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt es.

Sexuelle Anziehung kann vorhanden sein, muss aber nicht.
Ebens so, wie bei allen anderen Menschen auch, manche sind sexuell anziehend, andere nicht.
Wie man damit umgeht, bleibt jedem selbst überlassen.

Was war denn komisch?
Sein Verhalten oder wie du darauf reagiert hast?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März um 14:58

Sry, ich weiss ich bin noch sehr jung, aber -
funktionieren tut es schon, es müssen halt beide aufpassen dass sie
sich nicht verlieben oder es zum Sex kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März um 16:08
In Antwort auf user5942

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet. 
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau? 

Normal 0 false false false DE X-NONE AR-SA /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:Arial; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} Ich spreche auch nur aus meine Erfahrungen und Wahrnehmungen.
 
Für mich geht Freundschaft definitiv nicht, ausser man ist schon seit klein auf befreundet, da ist es vielleicht etwas anderes.
 
Sobald man sich mit jemanden sehr gut versteht und der auch nicht schlecht aussieht, merkt man plötzlich wie man die Person doch irgendwie mehr mag und schnell entwickeln sich Gefühle.
Dass kann auch nur von einer Seite sein, bei mir war’s immer so, dass der männliche Part auf einmal mehr Interesse bekommen hat und dann geht’s los mit Komplimenten etc.
Ist man schwach oder empfindet ähnlich, führt das eine zum anderen…und die Freundschaft kann man vergessen.
 
Darum kommt es für mich nicht in Frage, kollegiale Freunde im Büro, aber nicht mehr…
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 9:17

Ja klar, aber aus keinem Interesse können sich aus Sympathien das Interesse vergrössern, ausser man steht nicht auf das andere Geschlect Schwierige Sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 9:48

genau das frage ich mich an der Stelle auch immer.

Was für ein Selbstbild muss man bitte haben, um davon auszugehen, dass sich bei den meisten über kurz oder lang schon was entwickeln wird, wenn sie nur die passenden Geschlechtsorgane haben?!?

Und selbst wenn einer von beiden Interesse an Sex oder mehr haben sollte - hat noch keiner was von Selbstkontrolle gehört? Durchblutung des Unterleibes schaltet das Hirn nicht zwingend offline ^^ Man kann dennoch denken. Einfach mal ausprobieren, es ist möglich, wenn man daran glaubt!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 10:25
In Antwort auf avarrassterne1

genau das frage ich mich an der Stelle auch immer.

Was für ein Selbstbild muss man bitte haben, um davon auszugehen, dass sich bei den meisten über kurz oder lang schon was entwickeln wird, wenn sie nur die passenden Geschlechtsorgane haben?!?

Und selbst wenn einer von beiden Interesse an Sex oder mehr haben sollte - hat noch keiner was von Selbstkontrolle gehört? Durchblutung des Unterleibes schaltet das Hirn nicht zwingend offline ^^ Man kann dennoch denken. Einfach mal ausprobieren, es ist möglich, wenn man daran glaubt!

Ich rede hier von meinen Erfahrungen und dass ich finde dass es nicht geht, zuerst einmal dazu.
Und ich rede davon, dass es bei mir nie geklappt hat, weil auf einmal anderes Interesse von Männern war, sprich irgendwann kamen Flirtereien, Komplimente, es ging dann immer alles in die Richtung die eben nicht mehr freundschaftlich war.
Und darum finde ich PERSÖNLICH, dass es nicht klappt! Das hat nichts mit falschem Selbstbild zu tun, es war einfach bis jetzt immer so! Bis auf Männer die ich schon seit klein auf kenne!
 
Und wenn ich einen Menschen sympathisch finde, kann der auch nicht mein Typ sein, aber ich find den Menschen trotzdem dann attraktiv, sprich schön. Das tue ich bei allen Menschen die mit mir befreundet sind, übrigens auch bei Frauen!
Stimmt dann auch noch die Chemie etc. KANN da durchaus was entstehen.
Was aber auch nicht heisst, dass man gleich in die Kiste springen muss, aber der Reiz wäre da.
 
Und apropos Beherrschung, hat das was mit Freundschaft zu tun? Für mich nicht.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 10:34
In Antwort auf kittycatt92

Ich rede hier von meinen Erfahrungen und dass ich finde dass es nicht geht, zuerst einmal dazu.
Und ich rede davon, dass es bei mir nie geklappt hat, weil auf einmal anderes Interesse von Männern war, sprich irgendwann kamen Flirtereien, Komplimente, es ging dann immer alles in die Richtung die eben nicht mehr freundschaftlich war.
Und darum finde ich PERSÖNLICH, dass es nicht klappt! Das hat nichts mit falschem Selbstbild zu tun, es war einfach bis jetzt immer so! Bis auf Männer die ich schon seit klein auf kenne!
 
Und wenn ich einen Menschen sympathisch finde, kann der auch nicht mein Typ sein, aber ich find den Menschen trotzdem dann attraktiv, sprich schön. Das tue ich bei allen Menschen die mit mir befreundet sind, übrigens auch bei Frauen!
Stimmt dann auch noch die Chemie etc. KANN da durchaus was entstehen.
Was aber auch nicht heisst, dass man gleich in die Kiste springen muss, aber der Reiz wäre da.
 
Und apropos Beherrschung, hat das was mit Freundschaft zu tun? Für mich nicht.
 

nun, wenn ich weiß, dass ich mir für eine Stunde Spaß eine Freundschaft zerstören kann, hat es sehr viel mit Freundschaft zu tun, dass ich genau das NICHT machen werde.

Flirtereien und Komplimente hingegen sehe ich als überhaupt nicht problematisch an.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 11:52
In Antwort auf avarrassterne1

nun, wenn ich weiß, dass ich mir für eine Stunde Spaß eine Freundschaft zerstören kann, hat es sehr viel mit Freundschaft zu tun, dass ich genau das NICHT machen werde.

Flirtereien und Komplimente hingegen sehe ich als überhaupt nicht problematisch an.

nene flirtereien und Komplimente finde ich auch nicht schlimm, aber das ist der Anfang, jedenfalls bei mir so.
vielleicht ist es ja auch nur bei mir so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 13:58
In Antwort auf user5942

Hallo
Mal die Info vorweg...
Ich wohne in einem sehr kleinen Dorf wo wirklich jeder jeden kennt.
Ich und mein Mann sind mit einem Paar befreundet die in etwa unser Alter haben. Auch unsere Kinder sind gleich alt und gehen zusammen in dieselbe Schule und sind befreundet. 
Wir feiern Silvester zusammen und unternehmen auch gemeinsame Familienausflüge. Würde sagen wir haben die selben Interessen und verstehen uns gut.
Nun ist es so dass von dem befreundeten Paar er im Winter zu Hause ist und Sie VM in der Schule arbeitet.
Mein Mann ist im AD und auch immer unterwegs. Es war jetzt öfter der Fall dass ich mit meinem "Freund" Vormittags mal schnell Ski fahren ging. Wir sind auch im selben Verein ohne unsere Partner. Gestern war ich mit ihm sogar auf einem Faschingsball. Von meiner Seite gibt es keine Gefühle, aber gestern beim Tanzen hatte ich so ein komisches Gefühl ~ wie er mich gehalten hat und so zweideutige Bemerkungen. Wie seht ihr das?
Gibt es Freundschaften zwischen Mann und Frau? 

Hallo, 
na ja ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es fibt eine Freunschaft zwischen Männern und Frauen. 
ich bin weinlich uns habe einen besten freund. Auch wir machen ab und an mal etwas nur zu zweit. 
Unser Weg zur Freundschaft war schwierig. Wir haben uns beide als Single kennengelernt und führten eine freunfschaftplus Beziehung. Das ging ein halbes Jahr eher er sich in eine andere Verliebte. Unser Kontakt brach ab. Da seine neue es wünschte. Wobei für mich klar war, ab nun Finger weg von ihm. Nach 1 1/2  jahren war derend Beziehung aus. Wir haben wieder Kontakt bekommen und viele tiefere Gespräche geführt. Gespräche über das lrbrn etc. Und auch diesmal landeten wir in einer freunfdschaftplus Beziehung. 
Na ja dann habe ich jemanden kennen gelernt und führe bis heute eine glückliche Beziehung. Zwischen meinem Kumpel und mir lief natürlich sofort nichts mehr. Heute hat er auch eine neue Freundin. Wir sind alle vier super befreundet. Alle Beteiligten wissem von unserer Vorgeschichte. Und es ist die tiefste Freundschaft die ich habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 14:26
In Antwort auf wubeka

Hallo, 
na ja ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es fibt eine Freunschaft zwischen Männern und Frauen. 
ich bin weinlich uns habe einen besten freund. Auch wir machen ab und an mal etwas nur zu zweit. 
Unser Weg zur Freundschaft war schwierig. Wir haben uns beide als Single kennengelernt und führten eine freunfschaftplus Beziehung. Das ging ein halbes Jahr eher er sich in eine andere Verliebte. Unser Kontakt brach ab. Da seine neue es wünschte. Wobei für mich klar war, ab nun Finger weg von ihm. Nach 1 1/2  jahren war derend Beziehung aus. Wir haben wieder Kontakt bekommen und viele tiefere Gespräche geführt. Gespräche über das lrbrn etc. Und auch diesmal landeten wir in einer freunfdschaftplus Beziehung. 
Na ja dann habe ich jemanden kennen gelernt und führe bis heute eine glückliche Beziehung. Zwischen meinem Kumpel und mir lief natürlich sofort nichts mehr. Heute hat er auch eine neue Freundin. Wir sind alle vier super befreundet. Alle Beteiligten wissem von unserer Vorgeschichte. Und es ist die tiefste Freundschaft die ich habe. 

Respekt dass das geht.. ich hab sowas auch mal versucht mit F+ Freundschaft aufzubauen, aber das ging überhaupt nicht, obwohl wir uns auch länger nicht mehr gesehen haben und zu einem späteren Zeitpunkt wieder getroffen haben und beide Partner hatten. Wollten wir mal wieder mal abhängen... aber irgendwie war da die Chemie immer noch da und das Funkeln füreinander...  haben eure Partner nix dagegen? Und ihr empfindet nichts mehr für einander?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 14:28
In Antwort auf wubeka

Hallo, 
na ja ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es fibt eine Freunschaft zwischen Männern und Frauen. 
ich bin weinlich uns habe einen besten freund. Auch wir machen ab und an mal etwas nur zu zweit. 
Unser Weg zur Freundschaft war schwierig. Wir haben uns beide als Single kennengelernt und führten eine freunfschaftplus Beziehung. Das ging ein halbes Jahr eher er sich in eine andere Verliebte. Unser Kontakt brach ab. Da seine neue es wünschte. Wobei für mich klar war, ab nun Finger weg von ihm. Nach 1 1/2  jahren war derend Beziehung aus. Wir haben wieder Kontakt bekommen und viele tiefere Gespräche geführt. Gespräche über das lrbrn etc. Und auch diesmal landeten wir in einer freunfdschaftplus Beziehung. 
Na ja dann habe ich jemanden kennen gelernt und führe bis heute eine glückliche Beziehung. Zwischen meinem Kumpel und mir lief natürlich sofort nichts mehr. Heute hat er auch eine neue Freundin. Wir sind alle vier super befreundet. Alle Beteiligten wissem von unserer Vorgeschichte. Und es ist die tiefste Freundschaft die ich habe. 

Und besteht keine sexuelle Anziehung mehr? 
Stelle mir das schwierig vor.... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 17:06
In Antwort auf kittycatt92

Respekt dass das geht.. ich hab sowas auch mal versucht mit F+ Freundschaft aufzubauen, aber das ging überhaupt nicht, obwohl wir uns auch länger nicht mehr gesehen haben und zu einem späteren Zeitpunkt wieder getroffen haben und beide Partner hatten. Wollten wir mal wieder mal abhängen... aber irgendwie war da die Chemie immer noch da und das Funkeln füreinander...  haben eure Partner nix dagegen? Und ihr empfindet nichts mehr für einander?

Ja irgendwie klappt das super. Nein wir empfinden nichts für einander. Heute ist er wie ein großer Bruder für mich. Ich kann mit allen Sorgen zu ihn kommen. Wir können einfach über alles quatschen. Es gibt so gar keine hemmungsgrenze. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 17:07
In Antwort auf user5942

Und besteht keine sexuelle Anziehung mehr? 
Stelle mir das schwierig vor.... 

Nein, das besteht nicht mehr. Wir sind beide in glücklichen Beziehungen. Vom Typ her würden wir als Paar auch gar nicht zusammen passen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 21:12

Für mich geht das mittlerweile nicht mehr.

Meine letzte beste Freundin war ein Mann, aber von meiner Seite aus war da nichts und die Freundschaft war so eng wie ich es sonst nur selten im Leben hatte. Ich schreibe deshalb extra "beste Freundin", weil er für mich einfach kein potentieller Partner war.

Bis er mich geküsst hat - um zu gucken ob da nicht mehr geht.

Das war der Anfang vom Ende, die Aktion hat einen Schalter umgelegt bei mir, dieses Unschuldige war weg. Ich hab mich auf eine Beziehung eingelassen weil ich ihn als Mensch nicht verlieren wollte, heute haben wir auf meinen Wunsch keinen Kontakt mehr.

Ich möchte nie wieder eine solche Freundschaft wegen so einem Mist verlieren, deshalb werde ich es mit Männern gar nicht erst wieder so weit kommen lassen.
Partner ja, Freundschaften bis zu einem gewissen Grad auch, enge beste Freundschaften nur mit Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März um 21:44
In Antwort auf wubeka

Nein, das besteht nicht mehr. Wir sind beide in glücklichen Beziehungen. Vom Typ her würden wir als Paar auch gar nicht zusammen passen. 

Was eigentlich mehr als logisch ist, wenn ihr eine Beziehung gewollt hättet, hättet ihr ja längst eine gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März um 11:38

Ja.

Wir saßen auf einer Bank und haben Sternschnuppen geguckt und dann dreht er sich zu mir und gibt mir einen Kuss auf die Stirn.

Ja, man könnte jetzt argumentieren, dass sowas ja total romantisch sei, aber ich hab mir dabei nix gedacht, hab ihn wie gesagt als "beste Freundin" gesehen und wir haben einfach viel zusammen gemacht.

Jetzt weiß ich, dass Männer immer abwägen, ob man nicht ne potentielle Partnerin sein könnte, deshalb geht für mich eine solche tiefe Freundschaft nicht zwischen Mann und Frau. Außer er ist schwul.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März um 20:34
In Antwort auf deaetlunn

Ja.

Wir saßen auf einer Bank und haben Sternschnuppen geguckt und dann dreht er sich zu mir und gibt mir einen Kuss auf die Stirn.

Ja, man könnte jetzt argumentieren, dass sowas ja total romantisch sei, aber ich hab mir dabei nix gedacht, hab ihn wie gesagt als "beste Freundin" gesehen und wir haben einfach viel zusammen gemacht.

Jetzt weiß ich, dass Männer immer abwägen, ob man nicht ne potentielle Partnerin sein könnte, deshalb geht für mich eine solche tiefe Freundschaft nicht zwischen Mann und Frau. Außer er ist schwul.

Du weißt, dass es immer so ist, weil einer...?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März um 20:52
In Antwort auf avarrassterne1

Du weißt, dass es immer so ist, weil einer...?

Mehrere Männer haben mir bestätigt, dass mein Verhalten ja völlig eindeutig war.
Also lags wohl an mir und ich muss mein Verhalten ändern.

Ich sag ja nicht, dass alle Männer doof sind, ich werde es nur nicht mehr zu einer solchen Freundschaft kommen lassen.

Und nein, natürlich ist das nicht bei allen so.
Ich glaube aber schon, dass Männer da grundsätzlich anders gestrickt sind als Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 8:49

Magst du mir das genauer erklären?

Inwiefern beeinflusst der Altersuterschied Interessen oder das, was aufkeimen könnte?
Sprich, beeinflusst das Alter eventuell aufkeimende Lust aufeinander? Bei großem Altersunterschied weniger, als bei keinem oder geringem oder umgekehrt? 
Umd Gleichaltrige fallen niemals oder immer übereinander her? 
Gespannt bin.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 10:49

und zwar so anziehend, dass das komplette Hirn in die Hose rutscht und man keinen anderen klaren Gedanken mehr hin bekommt ^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 12:37

Hab ich auch nie geschrieben, dass er einen Kuss erzwungen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 13:10

hatte ich auch so verstanden.
Zumal "Das war der Anfang vom Ende, die Aktion hat einen Schalter umgelegt bei mir, dieses Unschuldige war weg. "

Einen "Kuss auf die Stirn" geb ich auch meinem Kind, das ist mal ganz sicher VÖLLIG "unschuldig".
Wobei ich bei einem Freund vermutlich meiner Irritation Ausdruck verliehen hätte an der Stelle.

Und das war für ihn das Signal, dass es auch locker weiter gehen kann und "mehrere andere" auch? Pardon, aber wenn das so ist, dann hat der (bzw. haben die) nicht alle Nadeln an der Tanne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 15:28

Ich denke schon wenn beide sich darüber klar sind das mehr nicht ist und man den andern nicht als Frau oder Mann sondern neutralen Kumpel sieht gibt es das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 16:20
In Antwort auf avarrassterne1

hatte ich auch so verstanden.
Zumal "Das war der Anfang vom Ende, die Aktion hat einen Schalter umgelegt bei mir, dieses Unschuldige war weg. "

Einen "Kuss auf die Stirn" geb ich auch meinem Kind, das ist mal ganz sicher VÖLLIG "unschuldig".
Wobei ich bei einem Freund vermutlich meiner Irritation Ausdruck verliehen hätte an der Stelle.

Und das war für ihn das Signal, dass es auch locker weiter gehen kann und "mehrere andere" auch? Pardon, aber wenn das so ist, dann hat der (bzw. haben die) nicht alle Nadeln an der Tanne.

Puh...

Also erstmal weiß ich gar nicht, wieso es hier noch immer um mich geht, wo das doch gar nicht mein Thread ist.
Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass es doch bitte wieder um das eigentliche Thema gehen soll.

Zweitens wird hier gerade eine Situation in ihre Einzelteile zerlegt und analysiert, die überhaupt keine Rolle spielt.
Er ist einen Schritt über die FÜR MICH bis dahin unschuldige Freundschaft hinausgegangen und wie er das physisch gemacht hat ist doch völlig egal. Er wollte damit ausdrücken, dass er mehr von mir will und ich hab es auch genauso verstanden, was ist denn daran jetzt bitte unklar...? 

Das ist als würdet ihr darüber diskutieren wollen, ob die Attentäter am 9. September 2001 von links oder rechts das Flugzeug betreten haben - ändert nichts am Ausgang 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 16:25
In Antwort auf deaetlunn

Puh...

Also erstmal weiß ich gar nicht, wieso es hier noch immer um mich geht, wo das doch gar nicht mein Thread ist.
Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass es doch bitte wieder um das eigentliche Thema gehen soll.

Zweitens wird hier gerade eine Situation in ihre Einzelteile zerlegt und analysiert, die überhaupt keine Rolle spielt.
Er ist einen Schritt über die FÜR MICH bis dahin unschuldige Freundschaft hinausgegangen und wie er das physisch gemacht hat ist doch völlig egal. Er wollte damit ausdrücken, dass er mehr von mir will und ich hab es auch genauso verstanden, was ist denn daran jetzt bitte unklar...? 

Das ist als würdet ihr darüber diskutieren wollen, ob die Attentäter am 9. September 2001 von links oder rechts das Flugzeug betreten haben - ändert nichts am Ausgang 

weil ich Deinen Standpunkt nicht verstanden habe an Hand Deiner Beiträge und gern verstehen wollte - mir fällt nur "Nachfragen" als Weg dahin ein.

Sorry, ich habe das STOP dann wohl überlesen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 16:42
In Antwort auf avarrassterne1

weil ich Deinen Standpunkt nicht verstanden habe an Hand Deiner Beiträge und gern verstehen wollte - mir fällt nur "Nachfragen" als Weg dahin ein.

Sorry, ich habe das STOP dann wohl überlesen.

Mh...
Hab grad nochmal nachgelesen, muss ein anderes Thema gewesen sein wo ich schrieb, dass es hier nicht um mich geht.
Brauchst Dich also nicht für entschuldigen.

Mein Standpunkt war, dass er meine beste Freundin war und er aber mehr wollte, wie im ersten Beitrag geschrieben.
Ich verstehe nicht welche Rolle es spielt, WIE er mir das gezeigt hat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen