Forum / Gesellschaft & Leben

Freundschaft retten

Letzte Nachricht: 14. April um 17:10
14.04.21 um 1:03

Hallo, ich möchte unbedingt eine Freundschaft retten, und zwar mit meiner besten Freundin (wie ich früher stolz jeden erzählt habe).
Wir kennen uns bald seit 7 Jahren, wir wohnen ungefähr 1 1/2 Stunden Autofahrt voneinander weg. 
Wir haben uns oft und sehr gerne gesehen, sie hat mir immer zugehört und geholfen wo sie konnte, das gleiche habe ich versucht ihr wiederzugeben, ich habe mich in ihrer Anwesenheit sehr geborgen gefühlt und sie meinte ich sei ihr bester und treuester Freund.

Sie hatte aber ein paar Probleme, (ritzen, ihre chronische Krankheit, Einsamkeit, mobbing)

Ich habe so oft mit ihr darüber telefoniert und bin eine ordentliche Strecke gefahren, um sie im Krankenhaus zu besuchen.

Irgendwann vor ca 2 Jahren hatte sie einen Freund, die Beziehung hielt also 2 Jahre.
Sie hat mir zuerst immer weniger geschrieben und treffen wollen... später nicht auf meine Anrufe oder Nachrichten reagiert.

Nur einmal habe ich sie darauf angesprochen, wie sehr sie mich verletzt hat weil sie mich so krass vergessen konnte.
Sie war sauer auf mich und meinte:
"Also muss diese Diskussion mit dir sein"

Nachdem ihr Freund Schluss gemacht hat, hat sie mich sofort angerufen, heulend und gemeint dass sie leider erst jetzt weiß das sie so einen tollen Freund hat.
Vor 5 Monaten habe ich ihr (nur anstandshalber) zum Geburtstag gratuliert, sie bedankte sich und ich habe sie wieder draufaufmerksam gemacht dass sie mich verletzt und mich sogar zum weinen gebracht hat damit... Sie antwortete nicht.

Dass sie einen Freund hatte ist meiner Meinung nach kein Grund jemanden zu ignorieren oder vergessen, denn ich war in ihrer schwersten Zeit ihres Lebens für sie da.
Als ich meinte dass ich Probleme habe hat sie nicht geantwortet, mehrmals.

Ich habe sie auch nicht vergessen als ich in einer Beziehung war und eine Freundin hatte und ihr exfreund den hatte es nichts ausgemacht falls wir uns treffen sie wollte nicht!

Was ich auch nicht verstehe sie ignoriert mich, lästert über mich, aber sie hat ein Bild von mir aufgehängt an der wand, aufm Tisch und auf ihr Handy als hintergrundbild... bewundert sie mich als wäre ich Napoleon?

Ich wollte mehrmals anrufen und die Freundschaft beenden... aber sie macht so einen unschuldigen Eindruck ich will sie nicht verletzen, aber sie sch... drauf!

Was wäre eurer Meinung nach das beste?
Wie solle ich vorgehen?

Liebe Grüße und danke im Voraus 

Mehr lesen

14.04.21 um 1:15

Ich würde es sein lassen. Eure Freundschaft ist extrem einseitig. Nur von fir. Sie nimmt. Sie kommt nur zu dir wenn sie etwas braucht. Du bist doch ein Weltklasse Freund. Du brauchst sie nicht. Absolut nicht. 

Gefällt mir

14.04.21 um 1:15

Ich würde es sein lassen. Eure Freundschaft ist extrem einseitig. Nur von fir. Sie nimmt. Sie kommt nur zu dir wenn sie etwas braucht. Du bist doch ein Weltklasse Freund. Du brauchst sie nicht. Absolut nicht. 

Gefällt mir

14.04.21 um 1:23
In Antwort auf

Ich würde es sein lassen. Eure Freundschaft ist extrem einseitig. Nur von fir. Sie nimmt. Sie kommt nur zu dir wenn sie etwas braucht. Du bist doch ein Weltklasse Freund. Du brauchst sie nicht. Absolut nicht. 

Ja es ist JETZT einseitig, früher war es ganz anders... da war sie immer für mich da, jetzt wo es ihr besser geht mit allen Problemen und ich eine Zeit lang eine sehr schwere Krise hatte hilft sie mir nicht und der Grund warum ich in Tränen zusammengebrochen bin war weil ich dachte sie wäre am ehesten für mich da.

Freundschaft zwischen Mann und Frau kann doch auch klappen, hat es auch jahrelang... nur bis sie mich gebraucht hat

Gefällt mir

14.04.21 um 7:27
In Antwort auf

Ja es ist JETZT einseitig, früher war es ganz anders... da war sie immer für mich da, jetzt wo es ihr besser geht mit allen Problemen und ich eine Zeit lang eine sehr schwere Krise hatte hilft sie mir nicht und der Grund warum ich in Tränen zusammengebrochen bin war weil ich dachte sie wäre am ehesten für mich da.

Freundschaft zwischen Mann und Frau kann doch auch klappen, hat es auch jahrelang... nur bis sie mich gebraucht hat

Ich hatte auch einen besten Freund. Das beste was mir je passieren konnte. Leider aber kommen Menschen in unser Leben und sie gehen auch.  Das ist normal. Nur die allerwenigsten bleiben für immer. 

Gefällt mir

14.04.21 um 7:27
In Antwort auf

Ja es ist JETZT einseitig, früher war es ganz anders... da war sie immer für mich da, jetzt wo es ihr besser geht mit allen Problemen und ich eine Zeit lang eine sehr schwere Krise hatte hilft sie mir nicht und der Grund warum ich in Tränen zusammengebrochen bin war weil ich dachte sie wäre am ehesten für mich da.

Freundschaft zwischen Mann und Frau kann doch auch klappen, hat es auch jahrelang... nur bis sie mich gebraucht hat

Ich hatte auch einen besten Freund. Das beste was mir je passieren konnte. Leider aber kommen Menschen in unser Leben und sie gehen auch.  Das ist normal. Nur die allerwenigsten bleiben für immer. 

Gefällt mir

14.04.21 um 7:43
In Antwort auf

Ich hatte auch einen besten Freund. Das beste was mir je passieren konnte. Leider aber kommen Menschen in unser Leben und sie gehen auch.  Das ist normal. Nur die allerwenigsten bleiben für immer. 

Ich bin ehrlich gesagt nicht sicher ob ich es ihr sagen kann dass ich den Kontakt abbrechen will, ich will sie nicht verletzen.

Gefällt mir

14.04.21 um 9:12

eine Freundschaft ist ein Teamspiel, nichts, was einer allein tun kann.

Wenn sie nicht will und / oder im Moment nicht will und / oder es vielleicht auch im Moment nicht kann, kannst Du das nicht ändern.

Gefällt mir

14.04.21 um 9:31
In Antwort auf

eine Freundschaft ist ein Teamspiel, nichts, was einer allein tun kann.

Wenn sie nicht will und / oder im Moment nicht will und / oder es vielleicht auch im Moment nicht kann, kannst Du das nicht ändern.

Da zeige ich Verständnis, aber wie sie mich ausgenutzt hat und ich da war für die aber sie später nicht für mich....
Das hat mich so verletzt und ist meiner Meinung nach fast schon unverzeihlich.

Gefällt mir

14.04.21 um 9:46
In Antwort auf

Da zeige ich Verständnis, aber wie sie mich ausgenutzt hat und ich da war für die aber sie später nicht für mich....
Das hat mich so verletzt und ist meiner Meinung nach fast schon unverzeihlich.

wenn Du es nicht verzeihen kannst, dann zieh die Konsequenzen. Dann gibt es auch nichts zu "retten", dann ist die Nummer durch.

Gefällt mir

14.04.21 um 9:53
In Antwort auf

wenn Du es nicht verzeihen kannst, dann zieh die Konsequenzen. Dann gibt es auch nichts zu "retten", dann ist die Nummer durch.

Ich sehe sie als ein Zentrallen Teil meines Lebens, sie ist mir dennoch sehr wichtig.
Und ich denke so oft an sie, wie es ihr geht und wie schön es früher war.
 

Gefällt mir

14.04.21 um 13:05
In Antwort auf

Ich sehe sie als ein Zentrallen Teil meines Lebens, sie ist mir dennoch sehr wichtig.
Und ich denke so oft an sie, wie es ihr geht und wie schön es früher war.
 

Du machst Dir etwas vor. Wenn Du Ihr nicht verzeihen kannst und willst, ist eine weitere Freundschaft nicht möglich.

"So wie früher" wird es im Leben nie wieder. Egal in welchem Kontext. Das ist einfach nicht möglich. Das kann auch heißen, dass es besser wird, aber "so wie es war" ist per se immer ausgeschlossen. Sich daran festzuhalten ist entsprechend eine ganz miese Idee.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.04.21 um 13:30

Ehrlich gesagt hast du recht.... auch wenn ich es ungern zugebe.
Aber wie soll ich ihr sagen dass ich die Freundschaft beenden will ?
Fahre doch nicht extra so weit zu ihr um sie fertig zu machen,
über Telefon? Das wäre gemein die würde sofort weinen. Und schreiben geht erst recht nicht.
Bin da empfindlich und Vorallem sollte man meiner Meinung nach eine Frau nicht so umgehen, Vorallem wenn sie schon genug Probleme hat

Gefällt mir

14.04.21 um 13:55
In Antwort auf

Ehrlich gesagt hast du recht.... auch wenn ich es ungern zugebe.
Aber wie soll ich ihr sagen dass ich die Freundschaft beenden will ?
Fahre doch nicht extra so weit zu ihr um sie fertig zu machen,
über Telefon? Das wäre gemein die würde sofort weinen. Und schreiben geht erst recht nicht.
Bin da empfindlich und Vorallem sollte man meiner Meinung nach eine Frau nicht so umgehen, Vorallem wenn sie schon genug Probleme hat

ahm... hattest Du nicht gesagt, sie meldet sich sowieso nicht bei Dir?

Was willst Du also? Noch um jeden Preis famous last words anbringen? Noch einen schönen finisher setzen - kurz und bündig: RACHE? Sie hat Dich verletzt, also jetzt "sie fertig machen"? Wozu? Meinst Du es geht Dir dann besser? Vermutlich nicht. Aber ihr wenigstens schlechter - ja, wahrscheinlich schon. Aber wozu?!?

Die Freundschaft IST doch schon beendet. Den Finisher kannst Du Dir und ihr sparen.

Gefällt mir

14.04.21 um 14:07

Ich habe extra betont dass ihre Gefühle mir dennoch wichtig sind und ich sie nicht verletzen will, mit Rache hat das rein garnichts zu tun.
Melden tut sie sich nach Lust und Laune, sehr selten Vorallem weil sie öfters meine Hilfe braucht. Ihr ist nicht mehr wichtig wie es mir geht. Ihr scheint es ohne mir ja auch gut zu gehen, sonst würde sie sich melden.

Ich will sie nicht verletzen, ich muss ihr zeigen dass ich ihr nicht das antuen werde was sie mir angetan hat.

Dennoch muss ich meiner Meinung nach komplett alles beenden... dann komme ich leichter drüber weg und sie auch hoffentlich.

Gefällt mir

14.04.21 um 14:09
In Antwort auf

Ich habe extra betont dass ihre Gefühle mir dennoch wichtig sind und ich sie nicht verletzen will, mit Rache hat das rein garnichts zu tun.
Melden tut sie sich nach Lust und Laune, sehr selten Vorallem weil sie öfters meine Hilfe braucht. Ihr ist nicht mehr wichtig wie es mir geht. Ihr scheint es ohne mir ja auch gut zu gehen, sonst würde sie sich melden.

Ich will sie nicht verletzen, ich muss ihr zeigen dass ich ihr nicht das antuen werde was sie mir angetan hat.

Dennoch muss ich meiner Meinung nach komplett alles beenden... dann komme ich leichter drüber weg und sie auch hoffentlich.

dann mach das, wenn sie das nächste Mal kommt mit kannst Du ... => nein, weil ...

Gefällt mir

14.04.21 um 14:22

Würdest du es ihr gegenüber unfair finden wenn ich ihre Nummer lösche und es aber vorher bescheid sage.

Eine Freundin mit dem ich das Problem beredet habe meinte ich soll auf ihre Gefühle sche... 

Wie erwähnt habe ich sie in Krankenhäusern besucht und ein Geschenk vorbei gebracht damit sie sich besser fühlt....

...sie wusste dass ich 2 mal operiert wurde und wegen meiner Epilepsie und Anfälle Lange im Krankenhaus war, kvr war das egal und hat mir nicht mal gute Besserung gewünscht 

sowas verletzte mich sehr und deshalb meine ich, ich kann das nicht vergessen.

Gefällt mir

14.04.21 um 14:49
In Antwort auf

Würdest du es ihr gegenüber unfair finden wenn ich ihre Nummer lösche und es aber vorher bescheid sage.

Eine Freundin mit dem ich das Problem beredet habe meinte ich soll auf ihre Gefühle sche... 

Wie erwähnt habe ich sie in Krankenhäusern besucht und ein Geschenk vorbei gebracht damit sie sich besser fühlt....

...sie wusste dass ich 2 mal operiert wurde und wegen meiner Epilepsie und Anfälle Lange im Krankenhaus war, kvr war das egal und hat mir nicht mal gute Besserung gewünscht 

sowas verletzte mich sehr und deshalb meine ich, ich kann das nicht vergessen.

du weißt gar nicht, ob es ihr egal war.

Ich habe teilweise ähnliche Probleme, SVV beispielsweise. Wenn es mir nicht gut geht, ziehe ich mich komplett zurück und igel mich ein. Und zwar tunlichst deutlich BEVOR es wieder so schlimm wird, dass ich wieder ins KH müsste. 
Nicht nett anderen gegenüber, weiß ich auch. Sicher manchmal auch verletzend, nur anderes wäre es noch schlimmer für alle.
Damit kommt nicht jeder zurecht und damit sollt und schon gar nicht muss jeder zurecht kommen, aber wenn es nicht geht, dann müssen sich die Wege trennen. Nur mit "ist ihr egal" - kann sein. Muss aber nicht. Selbst wenn es so ist, ist das möglicher Weise ein Symptom ihrer Erkrankung. So etwas wie ein Husten. Der würde Dich nicht verletzen und das wäre auch für sie einfacher - nur dieses "einfach" gibt es bei psychischen Erkrankungen nun einmal nicht.

Gefällt mir

14.04.21 um 14:50
In Antwort auf

Würdest du es ihr gegenüber unfair finden wenn ich ihre Nummer lösche und es aber vorher bescheid sage.

Eine Freundin mit dem ich das Problem beredet habe meinte ich soll auf ihre Gefühle sche... 

Wie erwähnt habe ich sie in Krankenhäusern besucht und ein Geschenk vorbei gebracht damit sie sich besser fühlt....

...sie wusste dass ich 2 mal operiert wurde und wegen meiner Epilepsie und Anfälle Lange im Krankenhaus war, kvr war das egal und hat mir nicht mal gute Besserung gewünscht 

sowas verletzte mich sehr und deshalb meine ich, ich kann das nicht vergessen.

und nein, ich fände es nicht unfair, wenn Du ihre Nummer löschst und ihr vorher Bescheid sagst.

Gefällt mir

14.04.21 um 15:03

Ich habe mich auch Selbstverletzt, anschließend musste ich zum Psychiater und Psychologen, (ritzen, arme Gebissen und stark Alkohol getrunken)

das mit Alkohol ist vorbei Gott sei Dank, ritzen nur noch selten und beißen tue ich mich immer noch.

Ich habe wirklich so oft versucht die Schuld an mir zu suchen.... aber ich finde kaum was.

Je netter ich zu ihr wurde umso mehr hat sie mich vergessen.... 

Wie gesagt sie wusste all diese Probleme und hat sich nie dafür interessiert.

Ich verlange nicht dass sie einen weiten Weg fährt wie ich aber eine Geste zu zeigen dass man jemanden hilft oder an ihn denkt der auch für dich da war... das hätte mich gerührt.
 

Gefällt mir

14.04.21 um 15:30
In Antwort auf

Ich habe mich auch Selbstverletzt, anschließend musste ich zum Psychiater und Psychologen, (ritzen, arme Gebissen und stark Alkohol getrunken)

das mit Alkohol ist vorbei Gott sei Dank, ritzen nur noch selten und beißen tue ich mich immer noch.

Ich habe wirklich so oft versucht die Schuld an mir zu suchen.... aber ich finde kaum was.

Je netter ich zu ihr wurde umso mehr hat sie mich vergessen.... 

Wie gesagt sie wusste all diese Probleme und hat sich nie dafür interessiert.

Ich verlange nicht dass sie einen weiten Weg fährt wie ich aber eine Geste zu zeigen dass man jemanden hilft oder an ihn denkt der auch für dich da war... das hätte mich gerührt.
 

Du denkst in schuldig / unschuldig, gut / böse. Weder für Dich noch für andere hilfreich, aber ganz besonders für Dich selbst nicht.

Genau, Du suchst Schuld - bei Dir oder bei anderen. Das tut allen weh und bringt gar nichts.

Anderer Ansatz: Ich wünsche mir von einem Freund / einer Freundin, dass...
Von x kann ich das, was ich mir wünsche, nicht / nicht mehr bekommen. Also ziehe ich weiter und suche nach Freund/in, der / die mir gibt, was ich möchte und dem / der ich dafür geben kann, was er / sie möchte. Ganz ohne Schuld, mit viel weniger Schmerz, dafür sinnvolleren Optionen.

Es ist nun einmal so, dass im Leben in den meisten Situationen, wo es Probleme gibt, entweder keiner oder beide "schuld" sind. Solche "xxx hat das falsch gemacht, ich bin unschuldig" - oder umgekeht gibt es im Märchen meistens, in Filmen und Büchern oft, in der Realität sehr selten. Außerdem blockiert die Suche nach Schuldigen die Lösungen. Auch, aber nicht nur, weil man üblicher Weise (je nach Typ) entweder zu viel oder zu wenig bei anderen sucht - kurz: nicht objektiv sein KANN. Schon per Definition nicht. Wir alle haben da einen Sack voll "blinder Flecken" auf der Optik. Vor allem aber setzt es den Fokus, den zentralen Punkt, alle Energie auf das PROBLEM statt auf die Lösung. Das kann nur zu Schmerz und Leid führen.

Gefällt mir

14.04.21 um 16:42

Ich muss dir leider in fast jedem Punkt Recht geben.

Außer dass ich nicht zwischen gut und böse unterscheide sondern unter fair und unfair, und ich wollte in erster Linie darauf hinaus dass ich mich unfair behandelt fühle.

Einen Vergleich zwischen schuldig und unschuldig habe ich zwar nicht gesucht, aber ich weiß fair bleiben und alleine schon aus diesen Gründen erstmal überlegen, ob ich auch schuld haben könnte.

Das sollte so sein meiner Meinung nach.

Gefällt mir

14.04.21 um 17:10

Kann es sein, dass du auch zu sehr klammerst?

Gefällt mir