Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Freundschaft oder nicht?

Freundschaft oder nicht?

22. Juni um 19:32

Hallo zusammen,
Gerne möchte ich einmal eine Geschichte ganz neutral erzählen und bitte euch um eure aussenstehende Meinung:

Protagonisten: Person A, alleinerziehend, macht Ferien im Ausland mit einer Freundin
Person B, auch alleinerziehend bleibt zu Hause

A fragt B, holst du uns vom Flughafen ab. B will zuerst nicht, da sie dann eigentlich arbeitet, sagt dann aber nach hin und her doch zu. 2 Tage vor dem Abholen bittet B A darum, nicht fahren zu müssen, da im Geschäft so viel los ist. A kommt das seltsam vor, so kurz vorher. B organisiert dann einen anderen Transport bis knapp zu Hause und sagt sie hole uns dann dort ab. Am Tag des Geschehens stehen A und Freundin dann mit dem Alternativtransport im Stau und es wird später und später. B sagt dann irgendwann dass sie doch nicht kommen kann, da sie keinen Babysitter hat um diese Zeit (abends um 19.30), und nicht mehr kommen kann, da das Kind sonst im Auto einschläft, da sie es mitnehmen müsste. B ist sehr enttäuscht und muss nun den Rest mit einem 30kg schweren Koffer mit dem Bus nach Hause. Und A versteht die Enttäuschung nicht.

Ist das wahre Freundschaft? Wer hat hier wirklich Scheisse gebaut?

Mehr lesen

22. Juni um 19:43
In Antwort auf queenlike

Hallo zusammen,
Gerne möchte ich einmal eine Geschichte ganz neutral erzählen und bitte euch um eure aussenstehende Meinung:

Protagonisten: Person A, alleinerziehend, macht Ferien im Ausland mit einer Freundin
Person B, auch alleinerziehend bleibt zu Hause

A fragt B, holst du uns vom Flughafen ab. B will zuerst nicht, da sie dann eigentlich arbeitet, sagt dann aber nach hin und her doch zu. 2 Tage vor dem Abholen bittet B A darum, nicht fahren zu müssen, da im Geschäft so viel los ist. A kommt das seltsam vor, so kurz vorher. B organisiert dann einen anderen Transport bis knapp zu Hause und sagt sie hole uns dann dort ab. Am Tag des Geschehens stehen A und Freundin dann mit dem Alternativtransport im Stau und es wird später und später. B sagt dann irgendwann dass sie doch nicht kommen kann, da sie keinen Babysitter hat um diese Zeit (abends um 19.30), und nicht mehr kommen kann, da das Kind sonst im Auto einschläft, da sie es mitnehmen müsste. B ist sehr enttäuscht und muss nun den Rest mit einem 30kg schweren Koffer mit dem Bus nach Hause. Und A versteht die Enttäuschung nicht.

Ist das wahre Freundschaft? Wer hat hier wirklich Scheisse gebaut?

Im letzten Satz habe ich aus versehen A und B verwechselt. Natürlich muss A mit dem Koffer heim und B versteht es nicht

Gefällt mir

23. Juni um 16:56

Also eigentlich bin ich Person B und nein, war nicht verletzt dass sie nicht mit mir in die Ferien ist. Mein Kind ist erst 2 Jahre alt und wenn sie so kurz vor Schlafenszeit im Auto einschläft habe ich danach Drama zu Hause. Ich fühlte mich ehrlich gesagt ein bisschen überrumpelt und überrascht und da habe ich einfach Ja gesagt in der Hitze des Gefechts. Ich persönlich würde sowas nie von einer freundin verlangen die dafür extra einen urlaubstag investieren müsste...

Gefällt mir

23. Juni um 21:22

Du hast es jetzt zwar schon aufgelöst aber beim Lesen dachte ich "keine hat Sch.. gebaut"

Du sagst ja um ihr einen gefallen zu tun.
Dass im Geschäft viel los ist weiß man ja vorher nicht immer.
Du hast dich um Ersatz gekümmert. 
Für den Stau kann keiner was.
Abends mit Kleinkind - ich will auch mit meiner Tochter um 18Uhr zu Hause sein um mir Theater zu ersparen.
Ja, klar! Mit so viel Gepäck im Bus heimfahren ist auch nicht fein. 

Ich hoffe ihr seid trotzdem noch Freundinnen! 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen