Forum / Gesellschaft & Leben

Freundschaft beendet - eure Meinung

17. Oktober um 23:18 Letzte Antwort: 27. November um 7:50

Ich möchte mal ein paar Meinungen hören bezüglich meines Verhaltens, ob ihr ed nachvollziehen könnt, ob ihr auch so gehandelt hättet etc.

Ich hatte lange Zeit eine sehr sehr gute Freundin, eigentlich so gesehen meine beste Freundin. Ich habe jetzt vor kurzem den Kontakt zu ihr abgebrochen, und zwar wegen folgendem:

Zum einen ist sie ein sehr dominanter Mensch, ständig will sie jedem erzählen wie man was machen soll, was man überhaupt machen soll und was nicht etc. Ich finde dad anstrengend. Klar berät man sich als Freunde untereinander. Aber in dem Ausmaß fand ich das echt zu viel.

Sie ist auch oft sehr launisch, schreibt mir plötzlich richtig unhöflich und zickig.

Es gab mehrere Enttäuschungen in dieser Freundschaft. In Momenten wo ich auf sie gezählt habe war sie nicht da.
Sie hat vor zwei Jahren geheiratet und ich bin damals sehr weit weg gezogen, seitdem sehen wir uns vielleicht dreimal im Jahr, wenn ich zu Besuch komme. Es war dann immer so, dass sie ihren Mann mir vorgezogen hat. Beispielsweise hat sie mich dann alleine in der Wohnung sitzen lassen, um ihren Mann zu sehen. Oder das letzte mal als ich da war hatten wir uns gerade ein paar Stunden getroffen, da saßen wir im Auto und meinte "Ja, mein Mann hat nun Feierabend, ich würde dann jetzt losfahren und ihn abholen, was machst du denn jetzt?" sie wusste ganz genau dass ich keine anderen Freunde habe die ich treffen wollte/konnte. Ich war nur in der Stadt wegen ihr. Und das war ihre " nette" Art mir zu sagen dass sie jetzt wohl kein bock mehr auf mich hatte. Ich komme wie gesagt nicht oft in die Stadt, ihren Mann sieht sie jeden Tag. Mir ist klar dass eine Ehe das Leben ändert, wäre ich dort wohnen geblieben hätten wir uns sicherlich nicht so häufig wie früher getroffen, aber meiner Meinung nach geht so ein Verhalten einfach überhaupt nicht.

Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, dass sie sehr oft für mich da war, ich konnte immer zu ihr kommen und mit ihr reden, mich ihr anvertrauen, egal worum es ging. In dieser Hinsicht hat sie sich immer gekümmert und sich auf immer sehr bemüht meine Probleme zu lösen etc.

Aufgrund dessen habe ich mich immer wieder zusammen gerissen und doch den Kontakt aufrecht gehalten. Ich habe auch niemand anderen außer ihr. Aber dann habe ich mir gedacht, dass diese Freundschaft viel mehr aus all diesen negativen Dingen besteht. Ich will nicht dorrt hin fahren und immer wieder mich unerwünscht fühlen, das Gefühl vermittler bekommen ich solle am besten gleich wieder fahren.

Könnt ihr mich nachvollziehen? Oder übertreibe ich? Es ist wohl immer so in einer engen Freundschaft, dass es auch mal Enttäuschungen gibt, Streit, Meinungsverschiedenheiten... Mache ich es mir zu leicht und suche nach einer "perfekten" Freundschaft, die nicht existiert? Oder seht ihr die Punkte die ich genannt habe auch als Grund sich zu entscheiden diese Freundschaft lieber zu beenden? 

Mehr lesen

18. Oktober um 8:20

Ich kann nur sagen, dass es in echten Freundschaften nicht immer mal Streit und Enttäuschungen geben muss!

Meine älteste Freundin kenne ich seit der 7.Klasse, also nun seit 32 Jahren...seit wir 12/13 waren.
Wir hatten damals mit 16 oder so einen Streit wegen absoluter Kinderkacke, der von ihr ausging, halbes Jahr Funkstille aber da kristallisierte sich diese Freundschaft auch noch nicht so raus, das kam später. Später als echte Freunde war nur noch 2x etwas, was mir sauer aufstieß, ich aber mit ihr klärte. Wir waren auch 2x 2 Wochen zusammen im Urlaub 2001 und 2005. Wir können IMMER auf uns zählen uns auf uns verlassen. Trotz nicht so häufigem sehen oder telefonieren und trotz sehr unterschiedlichen Ansichten in vielen Dingen, die uns aber gegenseitig bereichern.. Dinge mal aus anderen Sichtweisen zu sehen.

Mit meiner anderen Freundin hatte ich noch NIE Streit. Kenne ich seit 23 Jahren, als wir Kolleginnen wurden, ich war bei der Geburt ihres Kindes vor fast 18 Jahren dabei und trotz verschiedener Ansichten hier und da, noch NIE gestritten.

Nun zu dir.
Ich hätte auch keinen Bock auf mich dominieren wollende Menschen! Da hätte sie sich bei mir die Zähne ausgebissen! Würde sie es immer wieder versuchen, wäre alleine dieser Punkt schon ein Grund für mich gewesen, diese Freundschaft abkühlen zu lassen.
Die Aktion dich in der Stadt alleine zu lassen, weil ihr Mann Feierabend hat.... Hat er keine andere Möglichkeit nach Hause zu kommen? ....finde ich schäbig. Das hätte sie dir definitiv VOR eurem Treffen sagen müssen!

Mal ganz ehrlich? Ich bin auch verheiratet und habe 3 Kinder aber meine Freunde merken daran nichts, bin doch deswegen kein anderer Mensch! Treffen trotzdem möglich, losgehen, feiern, Disco, alles trotz Mann und Kindern drin - nur Kack-Coronapolitik hat alles verändert. 

Du fühlst dich mit ihr nicht mehr wohl, ärgerst dich mehr als dir gut tut, also ist es wohl besser so.. aber warum hast du sonst niemanden? Das hat ja auch meist Gründe. Klammerst du vielleicht, weil du sonst niemanden hast und nimmst ihr etwa die Luft zum Atmen? Immerhin wart ihr ein paar Stunden in der Stadt (trotzdem hätte sie dir vorher sagen sollen, wie lange sie Zeit hatte).

Ansonsten ist es normal, dass Freunde kommen und gehen..in deinen Zug des Lebens einsteigen, eine Weile mit dir fahren, irgendwo wieder auszusteigen und neue zusteigen..wie lange eine gemeinsame Fahrt geht, sieht man erst am Ende der Reise.

Gefällt mir

18. Oktober um 10:45

Vielen Dank für deinen Beitrag. Jetzt weiß ich, dass es wohl nicht immer zu Streitereien ujd Enttäuschungen kommen muss. Da habe ich vielleicht einfach die falschen Leute kennen gelernt.

Natürlich kann ihr Mann alleine nach Hause kommen. Meistens lässt er das Auto für sie da und fährt mit dem Bus zur Arbeit. Und kommt dann auch eben so wieder nach Hause. Es war einfach eine Möglichkeit um mir zu vermitteln dass ich dich bitte gegen solle jetzt. 
Dass ich zu viel klammer würde ich nicht sagen. Früher haben wir so viel zusammen gemacht. Waren teilweise unzertrennlich. Man kannte uns zusammen. Ich habe teilweise mit ihr zusammen gewohnt. Das war alles beidseitig, also wir beide wollten so viel Kontakt mit dem jeweils anderen haben. Wenn ich jetzt den Leuten von früher erzählen würde, dass sie und ich keinen Kontakt mehr habe, würde mich erstmal jeder sprachlos anschauen. Keiner rechnet damit, weil wir früher eben so dicke waren. 

Normalerweise habe ich wenn ich in die Stadt zu Besuch gefahren bin auch andere Freundinnen getroffen. Die eine ist mittlerweile weggezogen, die anderen hatten keinen ihr Zeit, eine andere hatte sich monatelang nicht gemeldet da wollte ich ihr nicht sagen dass ich in der Stadt bin weil sie wohl keinen Kontakt mehr wünscht. Deswegen gab es als ich das letzte Mal da war niemanden den ich hätte treffen können. 

Ich denke dann wohl auch, dass es besser ist den Kontakt zu beenden. So ist das Leben, manchmal trennen sich die Wege. Damit muss man zurecht kommen. 

Gefällt mir

27. November um 7:50

Hallo du Liebe, 
ich habe deinen Beitrag erst jetzt entdeckt.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Freundschaften mit der Zeit verändern können. Selbst wenn man sich irgendwann mal total nah war und ständig viel Zeit miteinander verbracht hat, kann es jetzt auf einmal nur alle paar Monate für ein Treffen reichen. In unserem Leben passiert ständig viel und wir ändern unsere Prioritäten. Ich habe aufgehört, Leuten hinterherzurennen, die sich nicht für mich interessieren und mich als Freundin scheinbar nicht schätzen. Klar es gibt immer Gründe, warum man mal keine Zeit hat oder mal sind andere Dinge wichtiger und Freunde müssen zurückstecken. Aber diese Gründe müssen auch nachvollziehbar sein. Bei deiner Freundin kann ich nicht nachvollziehen, weshalb sie dich hängen lässt, obwohl du sogar in ihre Stadt fährst um sie zu sehen.

Wenn du grundsätzlich die Freundschaft beibehalten möchtest, würde ich an deiner Stelle noch ein ernstes Gespräch mit ihr führen und sie mal nach ihrer Sichtweise fragen. Wenn das Gespräch unergiebig ist, kannst du ja deine Konsequenzen ziehen. Ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers