Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Fremde Leute mischen sich in mein Leben ein

Fremde Leute mischen sich in mein Leben ein

10. Dezember 2019 um 23:29 Letzte Antwort: 25. Januar um 2:32

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Mehr lesen

11. Dezember 2019 um 0:00
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Du bist halt negativ aufgefallen. Vielleicht war dein verhalten und deine Äusserungen auch noch anders. Wss du machen sollst, kannst nur du entscheiden. Ich würde ein gutes Gesicht machen und das durchziehen. Musst ja mit niemanden befreundet sein. 

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 7:17
In Antwort auf fresh0000

Du bist halt negativ aufgefallen. Vielleicht war dein verhalten und deine Äusserungen auch noch anders. Wss du machen sollst, kannst nur du entscheiden. Ich würde ein gutes Gesicht machen und das durchziehen. Musst ja mit niemanden befreundet sein. 

Ja das aufjedenfall. Aber ich find es unfair das sie hinter meinen Rücken reden obwohl sie die Situation nicht kennen sie wissen nicht warum ich das alleinige Sorgerecht habe und so weiter.... meine Frage war ob ich es vielleicht ansprechen soll das ich gehört habe das sie über mich reden oder es lassen soll

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 7:28
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

obwohl ich finde dass sie recht haben, also dass du viel zu sehr aufs Kind fixiert bist, musst du für dich selbst wissen ob du drüberstehen kannst

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 7:42
In Antwort auf carina2019

obwohl ich finde dass sie recht haben, also dass du viel zu sehr aufs Kind fixiert bist, musst du für dich selbst wissen ob du drüberstehen kannst

Ja geb ich auch zu hab ich auch vor ihnen zu gegeben das ich zu sehr auf sie fixiert bin... aber ich finde es ist meine Sache was ich wie mache die Mädls kennen mich nicht und reden über mich.. 
Naja ich denk mir wenn ich es anspreche dann könnte vielleicht ein Streit daraus werden und das mag ich natürlich auch nicht 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 8:13
In Antwort auf wendy_12933164

Ja das aufjedenfall. Aber ich find es unfair das sie hinter meinen Rücken reden obwohl sie die Situation nicht kennen sie wissen nicht warum ich das alleinige Sorgerecht habe und so weiter.... meine Frage war ob ich es vielleicht ansprechen soll das ich gehört habe das sie über mich reden oder es lassen soll

ja, nett ist es nicht - aber Du kannst sie eh nicht ändern.

An Deiner Stelle würde ich Deine Freundin darauf ansprechen, dass sie sehr persönliche Dinge über Dich mit für Dich Fremden geteilt hat und Du das gar nicht ok findest - und den Rest halt schnattern lassen.
Du musst sie nicht lieb haben und sie Dich auch nicht, steh drüber.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 8:56
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Das machst du schon alles richtig, mehr Selbstbewusstsein bitte, das ist dein Kind und dein Leben.

WER hat das Recht irgendetwas anzuzweifeln?

Könnte ich darauf verzichten auf diese Art der Kommunikation. 

Generell sind Ansichten von Menschen nicht veränderbar, es gilt den jeweils anderen zu akzeptieren und zu integrieren. 

Sonst hat das mit Freundschaft nichts zu tun. . 



 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 12:30
In Antwort auf renae_18808338

Das machst du schon alles richtig, mehr Selbstbewusstsein bitte, das ist dein Kind und dein Leben.

WER hat das Recht irgendetwas anzuzweifeln?

Könnte ich darauf verzichten auf diese Art der Kommunikation. 

Generell sind Ansichten von Menschen nicht veränderbar, es gilt den jeweils anderen zu akzeptieren und zu integrieren. 

Sonst hat das mit Freundschaft nichts zu tun. . 



 

Danke ja ich bin leider so ein mensch das ich mir dann wahnsinnig Gedanken darüber mache was andere von mir denken gleichzeitig bin ich aber auch so das ich zu meiner Meinung stehe egal wie viele Leute dagegen sind.

NNaa ich wurde hald so hingestellt als würd ich weiß Gott was machen nur weil ich das alleinige Sorgerecht hab und ohne meiner kleinen nicht oft weg gehe da ich es nicht will .....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 13:09
In Antwort auf wendy_12933164

Danke ja ich bin leider so ein mensch das ich mir dann wahnsinnig Gedanken darüber mache was andere von mir denken gleichzeitig bin ich aber auch so das ich zu meiner Meinung stehe egal wie viele Leute dagegen sind.

NNaa ich wurde hald so hingestellt als würd ich weiß Gott was machen nur weil ich das alleinige Sorgerecht hab und ohne meiner kleinen nicht oft weg gehe da ich es nicht will .....


Weisst du, es gibt heutzutage einen enormen Gruppendruck, wie man sich verhalten soll. Und alle sind halt der gleichen Meinung!
Befremdet wäre ich an deiner Stelle am meisten, dass deine Freundin so viel erzählt hat.
Zweitens haben diese Mädels nichts anderes zu zun, als über dich zu reden und urteilen?? Finde ich arm!
Drittens. Ich kann dir nur sagen, was ich jeweils antworte auf solche anmassenen Äusserungen: das ist eine Meinung, aber nicht meine. Klappt ganz gut, meistens ist das damit beendet!
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 15:10
In Antwort auf etzel_18582783


Weisst du, es gibt heutzutage einen enormen Gruppendruck, wie man sich verhalten soll. Und alle sind halt der gleichen Meinung!
Befremdet wäre ich an deiner Stelle am meisten, dass deine Freundin so viel erzählt hat.
Zweitens haben diese Mädels nichts anderes zu zun, als über dich zu reden und urteilen?? Finde ich arm!
Drittens. Ich kann dir nur sagen, was ich jeweils antworte auf solche anmassenen Äusserungen: das ist eine Meinung, aber nicht meine. Klappt ganz gut, meistens ist das damit beendet!
 

Ja das stimmt. Find ich auch absolut nicht in Ordnung hab es ihr dann auch gesagt sie meinte ihr war das gar nicht so bewusst und sie hat mich eh in Schutz genommen und gesagt als ich nicht da war wenn ich es so handhaben will dann passt es ja immerhin ist es mein Leben.
Mache mir jetzt nur Gedanken ob sie mir eh keine Probleme machen weil die eine beim Jugendamt arbeitet. Aber ich hab ja nichts schlechtes getan ist es wirklich so schlimm wenn man rund um die Uhr für sein Kind da ist und es nicht jedes Wochenende woanders ist und ich mich gern um sie kümmere und mir die Auszeit reicht wenn sie schläft und ich nicht das Bedürfnis habe ohne ihr was zu machen...
UND bin ich verpflichtet den Vater das Sorgerecht zum geben wenn er mich nie darim gebeten hat...
Find diese ganzen Sachen nicht schlimm 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 15:38
In Antwort auf wendy_12933164

Ja das stimmt. Find ich auch absolut nicht in Ordnung hab es ihr dann auch gesagt sie meinte ihr war das gar nicht so bewusst und sie hat mich eh in Schutz genommen und gesagt als ich nicht da war wenn ich es so handhaben will dann passt es ja immerhin ist es mein Leben.
Mache mir jetzt nur Gedanken ob sie mir eh keine Probleme machen weil die eine beim Jugendamt arbeitet. Aber ich hab ja nichts schlechtes getan ist es wirklich so schlimm wenn man rund um die Uhr für sein Kind da ist und es nicht jedes Wochenende woanders ist und ich mich gern um sie kümmere und mir die Auszeit reicht wenn sie schläft und ich nicht das Bedürfnis habe ohne ihr was zu machen...
UND bin ich verpflichtet den Vater das Sorgerecht zum geben wenn er mich nie darim gebeten hat...
Find diese ganzen Sachen nicht schlimm 


Da würde ich mir jetzt echt keine Sorgen machen wegen dem Jugendamt! Du wirst deine Gründe haben für das alleinige Sorgerecht! 
Das ist überhaupt nicht schlimm, dass du dich gerne um deine Kleine kümmerst. 
Allerdings würde ich schauen, dass sie auch mit anderen Kindern  zusammen sein kann. Aber, da wird es sie sowieso irgendwann hinziehen. 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 15:51


Danke sia! Grüessli zruck!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 16:13
In Antwort auf etzel_18582783


Danke sia! Grüessli zruck!

Okay, es sind Grüssli, ich lerne dazu, ich komme aus Bayern, die haben auch ihren eigenen Diakekt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 16:14
In Antwort auf renae_18808338

Okay, es sind Grüssli, ich lerne dazu, ich komme aus Bayern, die haben auch ihren eigenen Diakekt

Dialekt meinte ich! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 16:16
In Antwort auf renae_18808338

Okay, es sind Grüssli, ich lerne dazu, ich komme aus Bayern, die haben auch ihren eigenen Diakekt


Ja, weiss ich, dass die Bayern auch einen sehr eigenen Dialekt haben!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 16:17
In Antwort auf renae_18808338

Dialekt meinte ich! 


Das habe ich trotzdem verstanden, besser gesagt gar nicht bemerkt!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 17:36
In Antwort auf etzel_18582783


Da würde ich mir jetzt echt keine Sorgen machen wegen dem Jugendamt! Du wirst deine Gründe haben für das alleinige Sorgerecht! 
Das ist überhaupt nicht schlimm, dass du dich gerne um deine Kleine kümmerst. 
Allerdings würde ich schauen, dass sie auch mit anderen Kindern  zusammen sein kann. Aber, da wird es sie sowieso irgendwann hinziehen. 
 

Danke für deine Antwort.. 
Ja meine Freundin meinte nur nebenbei das sie beim Jugendamt arbeitet und da bekam ich leicht Panik aber ich hab ja nichts zu befürchten. Und nur weil ich das alleinige Sorgerecht habe find ich persönlich nicht schlimm und mein Partner auch nicht da wir sowieso alles gemeinsam entscheiden und wir zusammen wohnen 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2019 um 17:43
In Antwort auf wendy_12933164

Danke für deine Antwort.. 
Ja meine Freundin meinte nur nebenbei das sie beim Jugendamt arbeitet und da bekam ich leicht Panik aber ich hab ja nichts zu befürchten. Und nur weil ich das alleinige Sorgerecht habe find ich persönlich nicht schlimm und mein Partner auch nicht da wir sowieso alles gemeinsam entscheiden und wir zusammen wohnen 


Da musst du dich wieder beruhigen! Kein Grund zur Sorge! Alles Gute dir!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Dezember 2019 um 11:03
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Warum fängt deine Freundin so ein Thema an, wenn da wilfremde Leute dabei sind? Sagt ja einiges über sie aus, und zwar nichts Gutes. Auf die Idee, das Leben einer Freundin neben wilfremden Menschen breitzutreten, würde ich gar nicht kommen. Ich finde ihr Verhalten daneben und das würde ich ihr auch sagen.


"sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen.."
Müssen sie auch nicht, aber du darfst doch bitte wohl selbst entscheiden , wie viel Zeit du mit deinem Kind verbringst. Ich denke, sie würden es auch unmöglich finden, wenn man ihnen mangelndes Interesse an ihren Kindern vorwerfen würde.


Nein, Ich würde die Gruppe nicht verlassen und nur antworten, wenns zwingend notwendig ist.

Sollen sie doch denken was sie möchten, ich finde nur das Verhalten deiner Freundin unmöglich.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
29. Dezember 2019 um 9:11
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Ich würde es deiner Freundin zuliebe noch aushalten. Danach klink dich aus und leb wie du möchtest. Bei mir war es die Familie die sich so in unser Leben eingemischt hatte. Ich hab meinen Vater und meine ältere Schwester seit dem nicht mehr gesprochen oder gesehen. Er hat zu Silvester Geburtstag,  da gehen wir bis 15.00 Uhr hin. Es hat mir aber gut getan,  kein Ärger mehr. Mein Magen dankt es mir. 
LG Katja 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Januar um 16:43
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Ist doch egal, was andere sagen. Hauptsache du bist glücklich mit deinem Leben und deinen Entscheidungen! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar um 13:23
In Antwort auf wendy_12933164

Hey würde mal euren Rat benötigen und zwar zur folgenden Situation.. Eine Freundin von mir die ich schon lange kenne und auch fast täglich mit ihr telefoniere aber es eigentlich sehr selten zu einen treffen kommt da wir beide Kinder haben und nicht so viel Zeit heiratet nächstes Jahr. Damit wir Brautjungfern uns kennenlernen hat sie ein Treffen organisiert. Ich bin zu den Treffen hingegangen leider zu spät da ich an den Tag noch was anderes vor hatte... wir unterhielten uns alle ich sagte das ich leider nicht so lang bleiben kann da ich mein Kind ( 21/2 Jahre) schlafen legen muss sie geht mit den Papa nicht schlafen da sie sehr mama fixiert ist... und ich eigentlich nie ohne ihr weg geh...
Danach fing alles an sie fragten mich warum ich nie was ohne ihr mach das ich das auch mal brauche usw ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich sie gerne um mich hab und es mir schwer fällt los zulassen und ich dann ein schlechtes gewissen hab wenn ich nicht da bin .... Natürlich waren alle andrer Ansicht und meinten es gibt auch einen papa ich soll mich nicht so anstellen und es wäre für die kleine nicht gut das ich so fixiert auf sie bin ( was ich ehrlich gesagt auch bin ) ich könnt mir nicht vorstellen 1 Tag ohne sie zu sein hab sie halt gern um mich....
Naja danach fing meine Freundin an ein sehr privates Thema an und wie gesagt ich kenn die andren Mädls ja nicht bin der Meinung es geht sie auch nix an.... Naja sie erzählte z.b das ich und mein Freund schon kurz vor der Trennung waren und ich das alleinige Sorgerecht habe ds ich es ihm von Anfang an nicht geben wollte usw... was auch stimmt da wir sehr viel Streit hatten und ich nicht wusste ob die Beziehung hällt mittlerweile läuft die beziehung gott sei dank wieder gut....

Nsja die Mädls fingen an mitzureden das sie es unmöglich finden das der Vater kein sorgerecht hat und ich wäre egoistisch und was ich mache falls mir etwas passiert usw..... ich blieb bei meiner Meinung und sagte das ich es so haben will und falls wir mal heiraten er auch das Sorgerecht bekommt.... naja danach musste ich gehen.
Meine Freundin erzählte mir am nächsten Tag das ich das Gesprächs Thema blieb und ihre Freundinnen meinten mein Verhalten gegenüber der kleinen und den Vater wäre unmöglich sie könnten nie so fixiert auf ihr Kind sein und sie sind froh wenn sie mal Zeit ohne Kind verbringen...

Ich mach mir jetzt echt Gedanken darüber was ich tun soll wir haben eine Gruppe in whats app wo wir gelegentlich miteinander alle über die Hochzeit schreiben.... Würdet ihr die Gruppe verlassen würdet ihr die darauf ansprechen warum mein Leben für andere so interessant ist oder würdet ihr es einfach so lassen immerhin muss ich die ja nur 2 mal noch sehen beim Junggesellenabschied und bei der Hochzeit...

Was würdet ihr tun? Mich beschäftigt das Thema sehr da ich jetzt echt blöd da stehe weil sie so über mich denken obwohl sie keine Ahnung von meinen Leben haben ...  

Warum lässt deine Freundin zu, DASS du danach weiterhin das Gesprächsthema bleibst???!!! Da würde ich ernsthaft die Freundschaft überdenken!!

Was diese anderen beiden betrifft, so würde es mir am @rsch vorbeigehen, was DIE über mich denken 🙄

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Januar um 2:32

würde einfach wortlos die WhatsApp Gruppe verlassen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest