Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Frauenklischees und Frauen in der Arbeitswelt!

Frauenklischees und Frauen in der Arbeitswelt!

13. Dezember 2010 um 19:50

Hallo!

Im Rahmen eines Kurses den ich zurzeit besuche muss ich ein Referat zum Thema Frauen halten.

Meine Hauptthemen befassen sich mit Klischees und der Arbeitswelt.

Meine Frage an euch ist nun:

Wie denkt ihr darüber? Welche Klischees gibt es, und welche treffen zu? Was sind eure Erfahrungen in der Arbeitswelt? Wie seht ihr das Gehaltsproblem bei Frauen und Männern?

Ich bin selbst voll berufstätig und arbeite deutlich mehr Stunden als mein Freund und trotzdem verdiene ich um ein Drittel weniger. Muss schon sagen dass mich das mehr als nervt.

Ich hoffe es gibt da draußen ein paar Frauen die ein gegenteiliges Beispiel haben und mehr verdienen.

Lg und schönen Abend
Simone

Mehr lesen

15. Dezember 2010 um 9:59


Hallo Simone,

ich arbeite fast nur mit Männern zusammen und so kommt es vor, dass wir bei unseren regelmäßigen Sitzungen meistens 5-10 Männer und ich als einzige Frau sind. Mir fällt sehr oft auf, dass Männer abfällig über Frauen reden. Ich arbeite im weitesten Sinne in der Stadtverwaltung und wenn es z.B. darum geht, dass eine Frau sich auf einen bestimmten (höheren) Posten beworben hat, kommen Kommentare wie "nee, die sieht unattraktiv aus, für die stimmen wir nicht." oder "die sieht gut aus, die ist glaubwürdig" und wenn jemand augenscheinlich wirklich gut ist, dann fallen Sätze wie "obwohl die so dick ist, macht sie ihren Job gut".
Oft genug schüttele ich innerlich mit dem Kopf und denke mir, wie können Männer nur sooo oberflächlich sein, wohl gemerkt, sind die alle im Alter von 40-60! Da wird über das Gesicht, die Haare und vor allem die Figur von Frauen gelästert als wären sie Gegenstände... Natürlich redet Man(n) nicht so, wenn es um andere Männer geht. Da zählen plötzlich Kompetenz und Berufserfahrung viel mehr als Optik.

Also, auch wenn man das nicht wahr haben will, ich erlebe es regelmäßig in meinem beruflichen Umfeld, dass Männer so denken. Frauen werden nach ihrer Optik bewertet und Männer nach ihrem Können. Ich bin mir auch fast sicher, dass Männer gar nicht merken, dass sie sich so benehmen. Wenn man sie darauf ansprechen würde, würden sie garantiert abstreiten, dass sie sich so verhalten. Und ich denke, sie merken es nicht und wollen es auch nicht merken. Denn immerhin ist das der Beweis dafür, dass Männer alles andere als rational sind sondern sich von Optik stark beeinflussen lassen. Ich glaube wir Frauen entscheiden wesentlich sachlicher.

Grundsätzlich finde ich diese Beobachtungen erschreckend, weil ich mir sicher bin, dass es überall so zugeht.

Gefällt mir

18. Dezember 2010 um 20:57

C-Man
Im Grunde kann man also zusammenfassend sagen, dass Frauen, egal aus welcher Gesellschaftsschicht sie auch kommen mögen, immer die A....Karte gezogen haben.

Aber mit dieser Aussage mag ich mich nicht anfreunden. Ich glaube dass wir Frauen deutlich mehr bewirken könnten würden wir wie C-man schon sagt mehr an einem Strang ziehen und den Männern mal zeigen dass wir nicht die hormongesteuerten Heulsusen sind für die sie uns halten.

Ich fordere zB.: jeden Mann auf die Belastungen die berufstätige Frauen haben mal für eine Woche zu übernehmen. Jeden der dann noch sagt wir Frauen wären weniger belastbar als Männer lade ich persönlich auf ein Getränk ein. Ist es nicht so das Frauen tagtäglich beweisen dass sie genausoviel und mehr leisten können als Männer?

Ich find halt das gleiche Arbeit bei gleicher Qualifikation gleich entlohnt werden MUSS! Egal ob Brüste oder Penis...im Endeffekt zählt die Leistung!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen