Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Frauen im Schutz des Islam

Frauen im Schutz des Islam

23. Juni 2007 um 13:55

so heißt ein Buch.
Hier wird so viel über "uns" Muslimas diskutiert. Wie aber eine Familie die islamisch lebt wirklich aussieht das wissen die wenigsten.

Der Islam schützt die Frau. Im Islam haben wir einen wirklichen Wert. Und das wir von unseren Männern geliebt werden das will auch keiner hören. Bloß wir leben den Islam und wir lernen den Islam.
Also besser immer erst mal informieren bevor man hier drauf los tippt ohne Wissen über ISLAM.

"Frauen im Schutz des Islam"

Mehr lesen

23. Juni 2007 um 15:04

Kennst Du das Buch
wenn nicht dann lies oder schweig oder guck wie eine Familie lebt die den Islam praktiziert.
Klar dass DICH der Islam abstößt. Das kann ich gut verstehen.
Möge Allah Dir Verstand geben.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 15:48

...
frauen im islam verhüllen sich, um geschützt zu sein. ist doch richtig so? aber bei uns brauch sich keiner verhüllen und ist trotzdem sicher. dass eure männer damit wohl nicht klar kommen, da kann keiner dafür. es liegt an ihnen, wenn sie sich nicht beherrschen können. bei uns müssen die frauen nicht sonderlich extra "gehalten" werden um sicher vor zuggriffen von männern zu sein.

übrigens glaube ich, dass die wenigsten sich jetzt dieses buch besorgen, es lesen und dann erst antworten wollen, wie du hier "empfielst" (lies oder schweig... wer bist du?)

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 15:57

Drei verschiedene familien
1. er ist moslem und kommt aus dem tiefsten pakistan, seine frau ist deutsche und emanze in person
2. er ist türke, hier seit dem 6. lebensjahr, seine frau seit 6jahren hier, und kommt aus ostanatolien -also da wo noch die hühner durch die küche laufen
3. familie mit allem drum und dran, kurden die hierhergeflohen waren und schon etliche jahre hier sind
keiner von den männern schlägt seine frau, die deutsche ist auch nicht muslima geworden - war mehrmals mit in pakistan, trug auch da kein kopftuch, ihr wurde nicht der pass abgenommen und sie wurde nicht gezwungen zu konvertieren
die 2. trägt kopftuch, nach vielen ergebnislosen verständigunsversuchen -tochter hat immer übersetzt- hat sie nun einen selbstfinanzierten sprachkurs begonnen, und mir endlich ihr rezept für mercimek corbasi geben können.
die dritte familie lebt ihren glauben, ohne jemals abfällig über andere zu urteilen -was man leider von vielen deutschen nachbarn nicht sagen kann.
meine kinder ziehen die schuhe aus, bevor sie dort reingehen zum spielen, ihre kinder essen auch bei uns, da sie wissen, dass wir niemals irgendwas mit schwein servieren würden oft genug haben wir sie nach hause geschickt, weil eben irgendwas davon mit am tisch oder im kühlschrank war.
die frauenhäuser bei uns sind nicht überfüllt mit muslimas sondern normal gemischt. es gibt christliche und moslemische männeridioten, die glauben, dass eine frau "artgerecht" zwischen küche und bett gehalten werden soll.
die drogendealer die meinen kleinen bruder auf dem gewissen haben sind deutsche gewesen. die ihn vermöbelt hatten türken. ich sehe keinen sinn darin, jeden durchgeknallten mann als maßstab dafür herzunehmen wie alle anderen männer sind. wer gewalt gegen schwächere anwendet verdient keinen respekt, egal welcher abstammung.
respekt verdient man sich, den kann man nicht erzwingen. selbst in der bibel wird gesagt, dass der mann das haupt der frau ist, und dass es einer frau nicht ansteht, männer über gott zu belehren. also wo ist da der unterschied zwischen koran und bibel? er besteht meiner meinung darin, dass die bibel von christen nicht mehr als "das buch" betrachtet wird, während der koran eben von den moslems noch immer als "das buch" betrachtet wird.
damit sage ich nicht, dass menschenrechtsverletzungen akzeptabel sind. die auslegung von fundamentalisten und extremen widerspricht meiner meinung nach dem grundgedanken des korans. lehrer können irren, egal was sie von sich behaupten, sie sind auch nur menschen.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 16:09

Du hast das Thema nicht verstanden
es geht um Islam.
Und mal wieder wird darüber diskutiert OHNE Wissen.

Frauen im Schutz des Islam!

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 16:24

Es geht um ISLAM
und um das PRAKKTIZIEREN des ISLAM.
Kennst Du meinen Mann der Islam praktiziert,
kennst Du mich wie ich praktiziere?!
Nein.
Weißt Du überhaupt was Islam bedeutet,

NEIN.
Also lies über ISLAM um zu verstehen was es bedeutet.

Frauen im Schutz des Islam.

Islam findest Du nur wirklich in authentischer islamischer Literatur.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 16:37

@aylflo:
Du weichst vom Thema ab.

Ihr Thema lautet:

Frauen im Schutz des Islam.

(Was immer das auch heißen mag)

Vor was müssen denn die Muselmaninnen geschützt werden?

Du bist am Zug, Namla!

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 16:40
In Antwort auf girona5

@aylflo:
Du weichst vom Thema ab.

Ihr Thema lautet:

Frauen im Schutz des Islam.

(Was immer das auch heißen mag)

Vor was müssen denn die Muselmaninnen geschützt werden?

Du bist am Zug, Namla!

...
vor den muselmännern, die ihre triebe nicht unter kontrolle haben. also, statt die männer für ihre grapschefinger zu bestrafen, sollen sich die frauen lieber darauf einstellen und sich verhüllen. nur scheint selbst das nicht alle männer abzuschrecken. in moslemischen ländern gibts auch viele vergewaltigungen.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 16:45
In Antwort auf scarysacred

...
vor den muselmännern, die ihre triebe nicht unter kontrolle haben. also, statt die männer für ihre grapschefinger zu bestrafen, sollen sich die frauen lieber darauf einstellen und sich verhüllen. nur scheint selbst das nicht alle männer abzuschrecken. in moslemischen ländern gibts auch viele vergewaltigungen.

Deine Antwort in Ehren, scarysacred,
das wollte ich von Namla hören.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 16:48
In Antwort auf girona5

Deine Antwort in Ehren, scarysacred,
das wollte ich von Namla hören.

Gewöhn dich dran
auf solche fragen bekommst du entweder drumherum-gerede oder gar keine antworten...

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 17:00

Es geht um Islam
nicht um Christentum,
aber wenn Du Islam kennst dann weißt Du ganz nebenbei auch vieles aus dem Christentum. In einer ganzen Sure im Quran, 98 Verse geht es um Maria, Du findest vieles über Jesus und viele andere Propheten, Segen und Heil auf ihnen allen.
Man sieht mal wieder wieviel Angst Du hast jemand könnte dahinter steigen was Islam ist,
darum längst Du kurzerhand ganz schnell ab.

Hast Dua außer Strafen noch was anderes im Kopf?! Wie sehr kann man doch von der Liebe Gottes abgeschnitten sein.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 17:05
In Antwort auf namla58

Du hast das Thema nicht verstanden
es geht um Islam.
Und mal wieder wird darüber diskutiert OHNE Wissen.

Frauen im Schutz des Islam!

Theorie und Praxis
sind 2 verschiedene Füße
Solange ihr euren Islam in eureren 4 Wänden praktiziert und uns damit nicht ewig und immer wieder auf den Wecker geht, ist alles noch zu ertragen. ok!
Ihr müsst euch doch verhüllen,warum? weil sich die meisten eurer Männer nicht beherrschen können!
(Ich hätte dazu, ja einen passenden Namen dazu, aber! ::

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 17:06

Das stimmt
dauernd heißt es, informiert euch erstmal, aber es bleiben so viele fragen einfach unbeantwortet.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 17:10
In Antwort auf namla58

Es geht um Islam
nicht um Christentum,
aber wenn Du Islam kennst dann weißt Du ganz nebenbei auch vieles aus dem Christentum. In einer ganzen Sure im Quran, 98 Verse geht es um Maria, Du findest vieles über Jesus und viele andere Propheten, Segen und Heil auf ihnen allen.
Man sieht mal wieder wieviel Angst Du hast jemand könnte dahinter steigen was Islam ist,
darum längst Du kurzerhand ganz schnell ab.

Hast Dua außer Strafen noch was anderes im Kopf?! Wie sehr kann man doch von der Liebe Gottes abgeschnitten sein.

...
du informierst dich über das christentum direkt im koran, wirfst hier aber anderen vor, dass sie sich an falschen quellen informieren, wenn es um islam geht, wenn es keine 100%ig islamische quelle ist. muss ich das jetzt verstehen?

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 17:36

Momentan
könnte man annehmen, dass er nicht wesentlich über raumtemperatur liegt. weil das wirklich irrsinnig ist. jedem großspurig literatur empfehlen und selbst nur ein buch kennen. das geht doch net!

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 17:45

Hallo Namla58,
fass es doch einfach mal mit Deinen Worten zusammen, worum es in dem Buch geht, und warum der Islam für Frauen so toll ist. Ich habe nämlich keine Lust, mich mit den Worten "liess das Buch" abspeisen zu lassen. Vielleicht finde ich ja Deine Argumente einleuchtend und möchte es dann nach Deiner Zusammenfassung lesen. Also, mal auf meinen Fall bezogen: ich bin eine selbstbewusste junge Frau, die nach Bildung strebt, die sich eine gute Position im Leben durch ehrliche Arbeit sichern möchte. Ich will weder heiraten noch Kinder bekommen. Ich hinterfrage alles kritisch, was ich höre und habe eine eigene Meinung. Was könnte der Islam MIR bieten? Mal ganz ohne Vorurteile gefragt. Was ist am Islam besser als an anderen Religionen? Mir sind bisher für Frauen nämlich echt nur Nachteile aufgefallen, die ich nicht in Kauf nehmen möchte. Ich habe keine Lust, mich bei 30 Grad im Schatten zu verhüllen, als ginge es gleich in die Arktis. Ich möchte keinen Mann als meinen "Herrn und Gebieter" akzeptieren. Ich möchte nicht als erwachsener Mensch unter der Fuchtel meiner Eltern oder meines Bruders stehen. Das ist jetzt keine Hetze von mir gegen den Islam, sondern das, was ich so beobachtet habe. Also, was könnte der Islam mir bieten? Ich hoffe auf eine ausführliche Antwort von Dir, da es mich ehrlich interessiert.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 19:38

Sage ich auch, ayflo
Dann möchte ich nur wissen, was diese Leute in ihren Moscheen in Deutschland so friedlich babeln!
Wenn ich an diesen "Kalifen von Köln" denke, na Hilfe!
Millionen Steuergelder wurden für diesen Nichtsnutzigen Assie sinnlos verbraten!
Ebenso für diesen nGotteskrieger in Berlin!


Gefällt mir

23. Juni 2007 um 19:49

Hast Du eben nicht
sonst würdest Du nicht solche Sachen alles schreiben über "Islam"!

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 19:50

@aylflo
wie du sehen kannst, lebe ich noch und ich muss beipflichten, dass dein Wissen über den Islam leider an einem großen Abgrund ist.
Nicht lesen und hören sondern Verstehen und Leben macht das Wissen aus. Das tust du nicht, aber behauptest immer wieder, dass einzelne Ausnahmen gleichzustellen sind mit allen Muslimen.
Du tust mir leid.

Gefällt mir

23. Juni 2007 um 19:55

Mohammed s. a. s. war Analphabet
und Du hast leider kein Wissen über Islam!

Die Bibel selber wurde umgeschrieben,
auch da ist nun Mohammed s. a. s. Schuld?!

Unser Quran ist direkt von Gott. Darüber diskutiere ich NICHT mit Dir.
Die Bibel die Ihr in den Händen haltet ist nicht mehr in seiner ursprünglichen Form.
Aber das interessiert micht NICHT. Ich muß auch nicht über die Bibel diskutieren.

Thema war FRAU IM ISLAM.
Aber das interessiert auch Dich nicht wirklich.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen