Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

Festivals und Feste?

Letzte Nachricht: 8. Juli 2022 um 14:37
J
jessicabudimir
25.05.22 um 18:20

Guten Abend Mädels,

wer von euch war den jetzt in letzter Zeit auf irgendwelchen Festivals oder Stadtfesten etc.
Ist es eigentlich noch so, dass die Menschen sehr penibel auf Corona achten oder eher 
gar nicht mehr so?

Mehr lesen

Y
yesmin1991
27.05.22 um 3:26

Ich war jetzt vor kurzem auf zwei Stadtfesten und auf Corona wurde jetzt eigentlich
nicht mehr wirklich geachtet.

Gefällt mir

R
rosalie95
27.05.22 um 7:45

Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und wir können uns extrem schnell anpassen,
erst alles mit Maske und jetzt denkt man kaum mehr an die Maske, ist echt bei den
aller meisten der Fall, aber das muss halt auch jeder für sich selbst entscheiden.


Ich selbst möchte dieses Jahr unbedingt auf das Oktoberfest ,  2020 das Oktoberfest abgesagt (  , 2021 auch und nun endlich
findet es statt

Gefällt mir

D
dickunddoof
27.05.22 um 19:20
In Antwort auf rosalie95

Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und wir können uns extrem schnell anpassen,
erst alles mit Maske und jetzt denkt man kaum mehr an die Maske, ist echt bei den
aller meisten der Fall, aber das muss halt auch jeder für sich selbst entscheiden.


Ich selbst möchte dieses Jahr unbedingt auf das Oktoberfest ,  2020 das Oktoberfest abgesagt ( https://www.dirndls.de/kein-oktoberfest-2020/ , 2021 auch und nun endlich
findet es statt

Ich war einmal auf dem Oktoberfest - einmal und nie wieder.
Da Preise sind eine Frechheit, wie ich finde.

Und ansonsten ist es mir persönlich dort viel zu voll, viel zu laut und vor allen viel zu bayrisch.

Gefällt mir

Anzeige
S
sybil_27803953
27.05.22 um 21:15

Ich war mit meinem Freund erst vor kurzem bei einem Feuerwehrfest und in Kürze wollen wir ein Volksfest besuchen. 
Mir ist aufgefallen das die meisten Menschen sich um Corona keine Gedanken mehr machen. 

Ich achte allerdings penibel darauf und verlasse das Haus nur mit Maske und Desinfektionsmittel. 
Genaus wie mein Freund. Grund dafür ist das er einen angeborenen Herzfehler hat. Und eine Infektion mit Corona kann für ihn fatal enden. 
Aber nach fast zwei Jahren Dauerisolation muss er auch wieder mal nach draußen. 

1 -Gefällt mir

skadiru3.0
skadiru3.0
28.05.22 um 12:24

Ja, ich freue mich schon auf Pfingssonntag, da ist bei und Party angesagt. Früher mit 6000- 8000 Menschen, mal sehen, wie viele es dieses werden, war dieses mal mit Kartenvorverkauf.

In der Disco wwar ich vor 2 Wochen, wie in alten Zeiten, keinerlei Regeln, soooo schön <3

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
25.06.22 um 8:01

Wie waren vor zwei Wochen in Wittenberg bei "Luthers Hochzeit". Corona? War da mal was? Bei dem Fest war davon jedenfalls nichts zu merken.

Das Krämerbrückenfest in Erfurt mussten wir wegen dem Unfall meiner Frau sausen lassen, ich hoffe, dass sie bis zu Jakuby und dem Altstadtfest (Görlitz / Zgorzelec) wieder soweit fort kann, dass wir wenigstens nich das mitnehmen können.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jaris_28023393
25.06.22 um 8:22

Wir sind dieses Wochenende gerade am burning Mountain, in den Schweizer Alpen das friedlichste, sauberste und stimmungsreichste Goa-Festival überhaupt, ob gross oder klein, ob dick oder dünn, ob schwarz oder weiss, ob Einheimischer oder Reisender, hier tanzen alle mit einem Lächeln zusammen, ich meine wirklich zusammen, alle für eins: Save the nature and respect each otherm

2 -Gefällt mir

D
dickunddoof
25.06.22 um 9:08
In Antwort auf jaris_28023393

Wir sind dieses Wochenende gerade am burning Mountain, in den Schweizer Alpen das friedlichste, sauberste und stimmungsreichste Goa-Festival überhaupt, ob gross oder klein, ob dick oder dünn, ob schwarz oder weiss, ob Einheimischer oder Reisender, hier tanzen alle mit einem Lächeln zusammen, ich meine wirklich zusammen, alle für eins: Save the nature and respect each otherm

Hm - save the nature?

Bei einem kommerzellen MASSEN-Festival, in einem sensiblen Ökosystem, Engadin ist Schweizer Nationalpark, wenn ich nicht irre.
Das reisen Tausende Besucher mit privaten Fahrzeugen, Wohnwagen etc an, da gibt es tagelang Musik und Licht-Shows, also Lärm und Licht-Verschmutzung. Und solche Veranstaltungen produzieren - zwangsläufig - jede Menge Müll, egal wie gut man dann vielleicht nachfolgend entsorgt

Ich will gar nicht moralinsauer daherkommen, aber das solche Veranstaltungen die Natur (Umwelt, Tiere) schützen, halte ich für ausgeschlossen.

1 -Gefällt mir

Anzeige
J
jaris_28023393
25.06.22 um 9:13
In Antwort auf dickunddoof

Hm - save the nature?

Bei einem kommerzellen MASSEN-Festival, in einem sensiblen Ökosystem, Engadin ist Schweizer Nationalpark, wenn ich nicht irre.
Das reisen Tausende Besucher mit privaten Fahrzeugen, Wohnwagen etc an, da gibt es tagelang Musik und Licht-Shows, also Lärm und Licht-Verschmutzung. Und solche Veranstaltungen produzieren - zwangsläufig - jede Menge Müll, egal wie gut man dann vielleicht nachfolgend entsorgt

Ich will gar nicht moralinsauer daherkommen, aber das solche Veranstaltungen die Natur (Umwelt, Tiere) schützen, halte ich für ausgeschlossen.

Eben genau dort läuft es anders und ist sicher nicht im Nationalpark, es ist ein kleines Festival, sehr klein und allen Überschuss wird in die renaturierungprojekte in der Gegend gespendet. So sind die Vorurteile der Festival, aber nicht am burning Mountain.

Gefällt mir

hatole
hatole
25.06.22 um 10:04

Ich war dieses Jahr schon auf zwei Technofestivals. 1x 75 000 Besucher und das kleinere hatte 10 000 Besucher.
Keinerlei Coronaregeln und ich habe auch niemanden mit Maske gesehen. Freut mich persönlich sehr das die Leute wieder ganz entspannt und fröhlich gefeiert haben.
Ich werde dieses Jahr sicher noch das ein oder andere Festival mitnehmen. Mal schaun wie oft noch was zusammen geht. Nächstes WE ist eine sehr bekannte Plattenparty, da kommen sicher auch gute 2000 Leute.

Gefällt mir

Anzeige
J
jaris_28023393
25.06.22 um 15:55
In Antwort auf jaris_28023393

Eben genau dort läuft es anders und ist sicher nicht im Nationalpark, es ist ein kleines Festival, sehr klein und allen Überschuss wird in die renaturierungprojekte in der Gegend gespendet. So sind die Vorurteile der Festival, aber nicht am burning Mountain.

Und das Festival findet auf einem 365tage genutzten tcs Trainingsgelände, ca 18km von dem wunderbaren Schweizer Nationalpark entfernt statt. Es ist weder eine kleine illegale Goa im Wald , noch ein Grossanlage. Das tcs- gelände liegt ca 2km von dem Dorf zerfetz, also sogar 20 km vom Nationalpark  entfernt, die Teilnehmer übernachten geregelt und aufgeteilt im Dorf und auf dem gelände, ca 1200teilemer. Auffällig daran ist: auf dem Weg vom Dorf bis dahin findest du evtl 10 zigarrettenstumel aber absolut kein unachtsam weggeworfene Plastikwindel, Müllsäcken, gar kein Müll wir's du finden. Desshalb besuchen wir das Festival regelmässig und nur dieses Festival. Save the nature und Respekt each other, no matter where we are, which believe, which skin color, if man or woman, if rich or poor - we are one with the nature. Ich kann ein solches Festival als beispiel und Vorreiter einer Methode die jeden Organisator nehmen kann umd muss

1 -Gefällt mir

M
munip
08.07.22 um 14:37

Stadtfest sind immer der Hammer

Gefällt mir

Anzeige