Home / Forum / Gesellschaft & Leben / FASTENZEIT

FASTENZEIT

1. März 2006 um 7:39

ab heute gehts los.

wie haltet ihr das bis ostern - verzicht auf irgendwas?
bei uns rauchen einige in dieser zeit nicht, manche trinken keinen alkohol ...
ich selber werde auf meine heiß geliebten süßigkeiten verzichten - das wird hart!!

Mehr lesen

1. März 2006 um 9:19

Darf ich nach ....
... Deiner genauen Motivation fragen? "Weil man das so macht in der Fastenzeit" lasse ich als Antwort nicht gelten.

Ich bin ohne Konfession, habe aber damals in der Fastenzeit auch auf nichts verzichtet bzw. gefastet. Ich denke, dass eine "Schulung des Geistes und die Zeit der Buße und der Umkehr" das ganze Jahr über möglich sein kann bzw. müssen.


LG Pluster

Gefällt mir

1. März 2006 um 10:06

Hi
habe in den letzten zwei jahren immer auf fleisch verzichtet in der fastenzeit. das war echt hart!

wollte dieses jahr auch auf süßigkeiten verzichten, das werde ich aber jetzt wahrscheinlich doch nicht durchziehen, weils zur zeit so stressig ist und dann werd ich echt unausstehlich. nee nee, das tu ich mir, meinem freund + meiner beziehung, meinen arbeitskollegen nicht an.

und weil pluster nach der motivation fragte:
für mich hatte das keinen religiösen hintergrund.
man könnte vielleicht sagen: eigendisziplintraining

lg
kuke

Gefällt mir

1. März 2006 um 11:25
In Antwort auf Pluster

Darf ich nach ....
... Deiner genauen Motivation fragen? "Weil man das so macht in der Fastenzeit" lasse ich als Antwort nicht gelten.

Ich bin ohne Konfession, habe aber damals in der Fastenzeit auch auf nichts verzichtet bzw. gefastet. Ich denke, dass eine "Schulung des Geistes und die Zeit der Buße und der Umkehr" das ganze Jahr über möglich sein kann bzw. müssen.


LG Pluster

Motivation?
weil man das so macht? ich weiß nicht, ob andere das so machen. und auch bei mir gibt es keinen zusammenhang wg. kirche, da atheist.

ich finde einfach die idee gut, mal wieder verzicht zu üben - unsere gesellschaft ist mit allem so übersättigt, warum also nicht?

wg. der zeit hast du natürlich recht: machen kann man das immer. für mich persönlich find ich es einfach einfacher, eine zeit zu wählen, wo viele beteiligt sind (ähnlich wie wight watchers )

Gefällt mir

1. März 2006 um 11:56

Meine güte hr. dr.
einer tanzt doch ständig aus der reihe!

das zum einen und zum anderen: deine beiträge sind mir in der regel zu hoch; deine blitze sind unübertrefflich

Gefällt mir

1. März 2006 um 17:40

Also ich nehme mir vor:
...auf Süßigkeiten und Knabberzeug und weitestgehend auf Fleisch zu verzichten.

Außerdem will ich noch n bisschen mehr Sport machen als sonst schon...

Und wenn ich das ein oder andere Wochenende doch auch mal abends nüchtern bleiben sollte, schadet's auch nicht, aber mir das jetzt auch noch vorzunehmen... nee


Ansonsten kenn ich hier nur noch einen, der fastet, ein Freund von mir, der auf Alkohol und Ziggis verzichtet (respektabel )

LG sunseeker

Gefällt mir

2. März 2006 um 14:58

Ich verzichte genau dann auf etwas..
... wenn ich der Meinung bin, dass es mir nicht gut tut!

Das kann sein wann wolle ... (tolles Deutsch) ...

Aber nicht nur, weil hier irgendwie Fastenzeit ist!

Aus gesundheitlichen Aspekten sollte man übrigens eher im frühen Herbst fasten/entschlacken, da einen das besser über den Winter bringt!

*ElbEngel Kirchenlos*

Gefällt mir

2. März 2006 um 20:53

..also..
eigentlich sollte man ja darüber keinen großen Wind machen, sollte nur Gott und einen selbst etwas angehen. Laut Bibel soll die rechte Hand nicht wissen was die linke tut.
Sonst erhält man seinen Lohn schon hier auf Erden durch das Bewundern der anderen!!

Gefällt mir

14. März 2006 um 22:06

Wie das moslemische Fasten
ist es auch nur ein laecherliches Sichselbstbeluegen.
Das ist doch kein Fasten sich des Nachts den Wams mit Schmatze vollzuschlagen oder nur gewisse Nahrungsmittel nicht zu sich zu nehmen.
Wer wirklich Fasten will und sich dem Inhalt seine Birne naeher kommen will, der leitet
eine Fastenzeit, von zum Beispiel einer Woche ein, indem er seinen Darm weitmoeglichst
mit den entsprechend wirkenden Substanzen entleert und waehrend der Woche
nur Tees oder Wasser zu sich nimmt! Meinetwegen auch nur nachts!!!
Dadurch faengt der Kopf an die Hungersignale des Koerpers anfaenglich zuverstaerken
, bis sie nach 3 Tagen von selbst verschwinden laesst und man das Gefuehl erhaelt
eine Last abgelegt zu haben. Durch's Fasten unterbricht man nur die Gemuetlichkeit des Koerpers ab.
Vorher und hinterher sind Obsttage, sowie eine relaxte und sowieso eine natuerliche Umgebung erforderlich. Chronisch Kranke, z.B.: Krebs, sollten es auf Grund der moeglichen Selbstvergiftung nicht vollziehen.
Es koennen aber bestimmte Wehwehchen durch's richtiges und gesundem Fasten eliminiert werden.
Anfaenger beginnen mit einem Tag fasten und steigern sich.
Wer die Hilfe eines Gottes dazu braucht, hat es nicht alleine geschaft.

mimimi!?!

Gefällt mir

15. März 2006 um 21:05

Hai!!!
Was heisst 'extrem' Fasten. Fasten ist Fasten und bedeutet Fasten.
Alles andere ist kein Fasten und kann nicht Fasten heissen, bleibt beschiss
und bedarf einer anderen Bezeichnung.

mimimi!?!


Gefällt mir

16. März 2006 um 10:49

Alk
Ja, man muss ja nicht auf alles verzichten. Ich glaube es ist viel besser, wenn man auf etwas verzichtet, was man mag. Ich verzichte auf Schokolade und Alkohol.
Nicht, dass Ihr jetzt denkt, dass ich Alkoholerin bin, aber ich trinke eben gerne in Gesellschaft.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Lieber herr eichel

    11. Januar 2005 um 20:09

  • Amerika wählt

    29. Oktober 2004 um 10:28

  • Film gesucht

    14. Februar 2006 um 14:55

  • Trennung der kulturen (folge des karikatur-beitrages)

    7. Februar 2006 um 20:23

  • Nachhilfe auf die schnelle

    11. November 2005 um 10:48

  • Endlich passiert was

    17. Oktober 2005 um 7:41

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen