Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Esoterik in Hochkonjunktur!

Esoterik in Hochkonjunktur!

12. März 2015 um 0:14 Letzte Antwort: 15. März 2015 um 0:04

Wieso wir nicht kritisches Denken bereits in/ab der (Grund)Schule lernen?

Angelehnt an diesem Artikel, stellt sich mir die obige Frage.


http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Erfolgsmodell-Esoterik-Narzisst-sucht-Zuneigung;art58,1680060?mobile Version=no

Mehr lesen

13. März 2015 um 13:12

Ich glaube
ich habe mir den falschen Beruf gesucht.

Engel in Sprayform (hoffentlich FCKW-Frei)
Entfluchungen durch die Sektenberatung
Matrixfrequenzprofis
Eine Außerirdische, die Wifi-Kurse anbietet

Ab Montag bin auch Schamane!
Oder sollte ich besser Engel-Druide werden?
Ein Energa-Practitioner? Aura-Placeboter?

Was würdet Ihr vorschlagen?
Ich kann mich nicht entscheiden!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2015 um 13:52

Ich glaube
das Astro TV gibts nicht mehr, oder? Zumindest glaube ich, sowas gelesen zu haben.

Aber egal, bin eh total unmusikalisch, als Klangschalentherapeut würde ich höchstens in der Schädlingsbekämpfung Erfolg haben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2015 um 17:05

Komm darauf an
wenn ich singe, kommen von Nah und Fern die Katzen angeströmt, das mag auch nicht jeder.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2015 um 0:04

Und
groß sollte sie sein! Drei in einer Wanne ist dann doch arg viel.

Und falls jemand die Ente herein lässt, lasse ich das Wasser heraus!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2015 um 8:25

Ich finde
uns fehlte eher noch eine singende Säge und keine Triangel.
In Anbetracht der Örtichkeit würde das dann wohl auf einen singenden Sägefisch hinaus laufen.

Wir könnten natürlich auch ein paar Beulen in die Wanne kloppen und eine Steeldrum daraus machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2015 um 9:13

Ich fürchte
daraus wird wohl nichts werden, ich glaube, da gibt es Regeln, die Tierquälerei auf der Bühne verbieten.
(auch wenn es bloß eine Tüte Kakerlaken wäre, die wir mit unserem Gesang zum Platzen brächten)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2015 um 11:44

Wie furchtbar
Im Frühjahrsputz hänge ich auch gerade, noch dazu will ich dieses Jahr endlich mal entrümpeln.

Warum werden eigentlich die Schränke voller, je mehr man wegwirft?
Kann mir das mal einer erklären?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2015 um 15:02


Meines ist von Meyer, 20 Bände, Taschenbuch.
(Aber auch aus den 80ern, zumindest gab es die DDR noch)

Aber das ist echt der Wahnsinn, ich hatte jetzt schon zwei Mal die Papiertonne komplett voll und ich habe mir noch nicht mal meine Bücher vorgenommen.
Das ist auch so ein Punkt, bin mit "Bücher wirft man nicht weg" erzogen worden, das sitzt ganz schön tief.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2015 um 19:22

Naja
das Gute ist, so langsam sehe ich Land, ein, zwei Tage noch, dann werde ich erkennen können, wo der Fußboden ist.

Was hat mir letztens jemand gesagt?
Beim Aufräumen muss man entweder richtig gut drauf sein oder total wütend, sonst wird das nix.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März 2015 um 0:04

Daran werde ich mir wohl ein Beispiel nehmen
aber erst nächstes WE, Ich habe sowas von keine Lust mehr, mich einzustauben, meine Nase ist locker einen Marathon gelaufen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club