Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Es gibt keinen Gott, außer

Es gibt keinen Gott, außer

28. Juni 2007 um 19:04

der Macht, dem Geld und dem Sex.

Hast du genug von alledem,

WIRST DU WIE EIN GOTT ANGEBETET.

Meine Meinung.

Mehr lesen

28. Juni 2007 um 19:20

Wie
oberflächig und primitiv.
Erfreulicherweise gibt es mehr als diese "Werte" auf die man sich beziehen kann.
Wer es nötig hat,das Selbstwertgefühl darauf zu bauen,ist ziemlich arm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 19:45
In Antwort auf derya50

Wie
oberflächig und primitiv.
Erfreulicherweise gibt es mehr als diese "Werte" auf die man sich beziehen kann.
Wer es nötig hat,das Selbstwertgefühl darauf zu bauen,ist ziemlich arm.

Ehrlich mal,
was kannste dir für deine "höheren Werte" kaufen?

NIX!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 20:08
In Antwort auf liese_12162426

Ehrlich mal,
was kannste dir für deine "höheren Werte" kaufen?

NIX!!!

Kaufen
kann man sich für Werte nix,das ist richtig,allerdings kann ich mir mit Geld auch keine Familie und wahre Freunde kaufen (die Sorte,die auch dann da ist,wenn es mir schlecht geht),Gesundheit nur bedingt und den Tod hält es auch nicht ab,mich irgendwann heimzusuchen.
Mit Geld kann man keine Menschenrechte kaufen,eher das Gegenteil ist der Fall-wo viel Geld im Spiel ist,werden Menschen mit Füssen getreten.

Ich habe erfreulicherweise ein ausreichendes Einkommen,um mich und meine Kids zu ernähren,zu kleiden und Hobbies auszuüben,Urlaub zu machen und ihnen eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

Ich brauche keine Hose für 300,ne Jacke für 1000 und teuren Schmuck.Wer auf sowas Wert legt,möchte doch nur sein unterentwickeltes Selbstbewusstsein aufpolieren.

Macht mehr Sex glücklich?Nee,nur wenn er gut ist
Macht Erfolg glücklich?Wenn ich Erfolg als etwas sehe,was ich geschafft habe,weil ich mich angestrengt habe,klar doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 20:18
In Antwort auf derya50

Kaufen
kann man sich für Werte nix,das ist richtig,allerdings kann ich mir mit Geld auch keine Familie und wahre Freunde kaufen (die Sorte,die auch dann da ist,wenn es mir schlecht geht),Gesundheit nur bedingt und den Tod hält es auch nicht ab,mich irgendwann heimzusuchen.
Mit Geld kann man keine Menschenrechte kaufen,eher das Gegenteil ist der Fall-wo viel Geld im Spiel ist,werden Menschen mit Füssen getreten.

Ich habe erfreulicherweise ein ausreichendes Einkommen,um mich und meine Kids zu ernähren,zu kleiden und Hobbies auszuüben,Urlaub zu machen und ihnen eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

Ich brauche keine Hose für 300,ne Jacke für 1000 und teuren Schmuck.Wer auf sowas Wert legt,möchte doch nur sein unterentwickeltes Selbstbewusstsein aufpolieren.

Macht mehr Sex glücklich?Nee,nur wenn er gut ist
Macht Erfolg glücklich?Wenn ich Erfolg als etwas sehe,was ich geschafft habe,weil ich mich angestrengt habe,klar doch.

LOL!
Meine Familie wollte ich nicht mal geschenkt haben.

Meine Freunde suche ich mir selber aus.

Ohne genügend Geld für Wohnung, Kleidung, Essen, usw. kann ich nicht leben.

Ohne Gott schon.

Gesundheit kann man nicht kaufen.

Ewiges Leben auch nicht.

Wir Menschen haben genauso viel Bedeutung wie die Blätter meiner Esche vor dem Wohnküchenfenster. Im Herbst sterben die alten ab. Im Frühjahr kommen neue.

Gibts einen Gott für Bäume?

Mimimi?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 20:26
In Antwort auf liese_12162426

LOL!
Meine Familie wollte ich nicht mal geschenkt haben.

Meine Freunde suche ich mir selber aus.

Ohne genügend Geld für Wohnung, Kleidung, Essen, usw. kann ich nicht leben.

Ohne Gott schon.

Gesundheit kann man nicht kaufen.

Ewiges Leben auch nicht.

Wir Menschen haben genauso viel Bedeutung wie die Blätter meiner Esche vor dem Wohnküchenfenster. Im Herbst sterben die alten ab. Im Frühjahr kommen neue.

Gibts einen Gott für Bäume?

Mimimi?


Ja,es gibt Familien,die will man noch nicht mal mit Draufzahlung haben,das ist richtig.

Genügend Geld sollte auch da sein-ich meinte auch nicht eine absolute Ablehnung materieller Güter,sondern das ein Übermass nicht notwendig ist,um glücklich/er leben zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 16:33

@puppe:
"Bete zu Gott, dass Du nie ernsthaft erkrankst".

1) bin ich schon ernsthaft krank zur Welt gekommen.

2) hat mein Vater mich als Baby an die Wand geknallt. Davon habe ich eine Rückenverletzung zurückbehalten, die jeden Tag höllisch schmerzt.

3) hatte wegen der angeborenen Krankheit (Erbschäden; verursacht durch das längst verbotene DDT) plus der erworbenen Rücken-Deformation nie dieselben Berufschancen, die ich als Gesunder gehabt hätte, (was aber nicht heißen soll, dass ich nie gearbeitet hätte). Daraus ergibt sich

a) ein vermindertes Einkommen wegen verminderter Leistungsfähigkeit,

b) eine Mini-Mini-Rente, falls ich das Rentenalter überhaupt erreichen werde.

BETEN??? - Wofür? - Es gibt keinen Gott! - Himmel und Hölle sind auf der Erde zu finden. - Es scheint, dass ich für die Verfehlungen mehrerer Leute büßen muss....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 16:39
In Antwort auf liese_12162426

@puppe:
"Bete zu Gott, dass Du nie ernsthaft erkrankst".

1) bin ich schon ernsthaft krank zur Welt gekommen.

2) hat mein Vater mich als Baby an die Wand geknallt. Davon habe ich eine Rückenverletzung zurückbehalten, die jeden Tag höllisch schmerzt.

3) hatte wegen der angeborenen Krankheit (Erbschäden; verursacht durch das längst verbotene DDT) plus der erworbenen Rücken-Deformation nie dieselben Berufschancen, die ich als Gesunder gehabt hätte, (was aber nicht heißen soll, dass ich nie gearbeitet hätte). Daraus ergibt sich

a) ein vermindertes Einkommen wegen verminderter Leistungsfähigkeit,

b) eine Mini-Mini-Rente, falls ich das Rentenalter überhaupt erreichen werde.

BETEN??? - Wofür? - Es gibt keinen Gott! - Himmel und Hölle sind auf der Erde zu finden. - Es scheint, dass ich für die Verfehlungen mehrerer Leute büßen muss....

Girona...,
natürlich ist das mehr als schlimm was Du erleben musstest bzw noch immer tust!
Allerdings wird es nicht besser dadurch indem Du Deinen Frust und den Kummer auf andere projezierst ! Die Bitterkeit schwingt bei vielen Deiner Postings mit....!
Das finde ich sehr schade.

lacada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 17:01
In Antwort auf mohana_11904489

Girona...,
natürlich ist das mehr als schlimm was Du erleben musstest bzw noch immer tust!
Allerdings wird es nicht besser dadurch indem Du Deinen Frust und den Kummer auf andere projezierst ! Die Bitterkeit schwingt bei vielen Deiner Postings mit....!
Das finde ich sehr schade.

lacada

@lacada:
Wie würdest du denn empfinden, wenn du mitkriegst, dass Deutschland in den 60er/70er Jahren einerseits massenweise Arbeitskräfte ins Land geholt hat, aber für mich angeblich keine passende Arbeit vorhanden war. Ich bin dann ins Ausland gegangen und habe, oh Wunder, dort Arbeit gefunden. Nach zwei Bombenanschlägen musste ich aufgeben, aber das ist eine andere Geschichte.

Worüber ich mich schwarz geärgert habe, war die Aussage von Heloua, die höhnte, dass, während wir zum Arbeiten zu faul seien und von Hartz-IV lebten, sie, die Ausländer inzwischen unsere Jobs übernehmen würden. Das sehe ich allerdings auch so.

Ich sehe, wie die Ausländer hier in Deutschland alles in den A.... geschoben kriegen (und dann auch noch frech werden!) und die eigenen Leute nicht mal anständig versorgt werden.

Ich möchte denjenigen sehen, dem dann nicht der Kragen platzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 17:07
In Antwort auf liese_12162426

@lacada:
Wie würdest du denn empfinden, wenn du mitkriegst, dass Deutschland in den 60er/70er Jahren einerseits massenweise Arbeitskräfte ins Land geholt hat, aber für mich angeblich keine passende Arbeit vorhanden war. Ich bin dann ins Ausland gegangen und habe, oh Wunder, dort Arbeit gefunden. Nach zwei Bombenanschlägen musste ich aufgeben, aber das ist eine andere Geschichte.

Worüber ich mich schwarz geärgert habe, war die Aussage von Heloua, die höhnte, dass, während wir zum Arbeiten zu faul seien und von Hartz-IV lebten, sie, die Ausländer inzwischen unsere Jobs übernehmen würden. Das sehe ich allerdings auch so.

Ich sehe, wie die Ausländer hier in Deutschland alles in den A.... geschoben kriegen (und dann auch noch frech werden!) und die eigenen Leute nicht mal anständig versorgt werden.

Ich möchte denjenigen sehen, dem dann nicht der Kragen platzt.

Girona 5, du bist auch ein ganz schlauer....
auch du benutzt alte sinnlose und provokante Themen um die Leute in rage zu bringen. Laß es sein, alle haben genug. Du merkst ja keiner hat noch lust darauf. Du willst jetzt aber auch mit rassistischen Anmerkungen hier die Leute anmachen. Zwar eine Frechheit, aber ich genieße für meinen Teil die Ruhe in diesem Forum. Ich hoffe, das ab jetzt keiner auf solche Anmachen von euch reagiert. Wie gesagt, alle haben schon gesagt was zu sagen gab. Da kommt ihr zu spät mit euren neu aktualisierten Berichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 17:13
In Antwort auf rojda_12173489

Girona 5, du bist auch ein ganz schlauer....
auch du benutzt alte sinnlose und provokante Themen um die Leute in rage zu bringen. Laß es sein, alle haben genug. Du merkst ja keiner hat noch lust darauf. Du willst jetzt aber auch mit rassistischen Anmerkungen hier die Leute anmachen. Zwar eine Frechheit, aber ich genieße für meinen Teil die Ruhe in diesem Forum. Ich hoffe, das ab jetzt keiner auf solche Anmachen von euch reagiert. Wie gesagt, alle haben schon gesagt was zu sagen gab. Da kommt ihr zu spät mit euren neu aktualisierten Berichten.

@leyla:
Ich habe Lacadas Frage beantwortet und sonst nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 17:20
In Antwort auf liese_12162426

@lacada:
Wie würdest du denn empfinden, wenn du mitkriegst, dass Deutschland in den 60er/70er Jahren einerseits massenweise Arbeitskräfte ins Land geholt hat, aber für mich angeblich keine passende Arbeit vorhanden war. Ich bin dann ins Ausland gegangen und habe, oh Wunder, dort Arbeit gefunden. Nach zwei Bombenanschlägen musste ich aufgeben, aber das ist eine andere Geschichte.

Worüber ich mich schwarz geärgert habe, war die Aussage von Heloua, die höhnte, dass, während wir zum Arbeiten zu faul seien und von Hartz-IV lebten, sie, die Ausländer inzwischen unsere Jobs übernehmen würden. Das sehe ich allerdings auch so.

Ich sehe, wie die Ausländer hier in Deutschland alles in den A.... geschoben kriegen (und dann auch noch frech werden!) und die eigenen Leute nicht mal anständig versorgt werden.

Ich möchte denjenigen sehen, dem dann nicht der Kragen platzt.

Gut kann ich Deinen Ärger verstehen!
Wie gesagt, auch ich ärgere mich über so manches was in unserem Staat geschieht.
Nur, die Menschen welche hierherkommen und die Hilfe in Anspruch nehmen kann man dafür doch nicht verurteilen.Sie haben doch Recht! Es ist doch unsere Regierung welche das fördert.

Du sagst , auch Du seist ins Ausland gegangen um zu arbeiten. Da warst Du doch auch sehr froh, dass Dir das ermöglicht wurde !?

Die Stigmatisierung von Arbeitslosengeld 2 Empfängern finde ich auch total unmöglich !!!
Die Aussage von Heloua war gelinde ausgedrückt sch....! Denn auch hier darf man nicht alle Menschen über einen Kamm scheren und als faul und assozial abstempeln!Sehr viele Menschen würden liebend gern arbeiten und können es zB aus GEsundheitlichen Gründen nicht. Damit hat man dann in unserer Leistungsgesellschaft verloren !!
ABER:
Genauso falsch ist es alle Mulime schlecht zu machen.

Ich würde mir da echt mehr Feingefühl und Respekt wünschen.

Gruss Lacada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 17:28
In Antwort auf mohana_11904489

Gut kann ich Deinen Ärger verstehen!
Wie gesagt, auch ich ärgere mich über so manches was in unserem Staat geschieht.
Nur, die Menschen welche hierherkommen und die Hilfe in Anspruch nehmen kann man dafür doch nicht verurteilen.Sie haben doch Recht! Es ist doch unsere Regierung welche das fördert.

Du sagst , auch Du seist ins Ausland gegangen um zu arbeiten. Da warst Du doch auch sehr froh, dass Dir das ermöglicht wurde !?

Die Stigmatisierung von Arbeitslosengeld 2 Empfängern finde ich auch total unmöglich !!!
Die Aussage von Heloua war gelinde ausgedrückt sch....! Denn auch hier darf man nicht alle Menschen über einen Kamm scheren und als faul und assozial abstempeln!Sehr viele Menschen würden liebend gern arbeiten und können es zB aus GEsundheitlichen Gründen nicht. Damit hat man dann in unserer Leistungsgesellschaft verloren !!
ABER:
Genauso falsch ist es alle Mulime schlecht zu machen.

Ich würde mir da echt mehr Feingefühl und Respekt wünschen.

Gruss Lacada

Normalerweise
kann ich alle Menschen so annehmen, wie sie sind. Beim Thema Zwangs-Islamisierung und Gehirnwäsche, wie das einige hier praktizieren, reagiere ich allerdings allergisch. Zumal ich einige sogenannte "Islamische Seiten" im Netz gesehen habe, wo mir speiübel wurde.

Ich hab mich hier im Forum genug ausgekotzt. Jetzt gehts mir besser und kann meine Klappe halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook