Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ernährung, Fitness, etc.

Ernährung, Fitness, etc.

5. Oktober 2002 um 16:52

Moin...

Nicht nur der Prüfungsstreß an der Uni hat mich in letzter Zeit ziemlich geschlaucht, auch eine heftige Grippe, die nun endlich abklingt, hat mir ganz "gut" zugesetzt.
Das Ergebnis: ich habe, obwohl ich eh schon immer zu dem schlankeren Teil der Bevölkerung gehörte, recht viel abgenommen.
Statt 87kg (vor einem halben Jahr) wiege ich mit meinen 1,93m jetzt nur noch knapp 80kg - viel zu wenig in meinen Augen.
Nach der Grippe beginne ich sogar schon an den Armen zu merken, wie dürr ich geworden bin.
Ich möchte sehr gerne etwas für mich und meinen Körper tun und vor allem möchte ich lernen, mehr und vernünftig zu essen.
Meine Frage: gibt es vielleicht im Internet gute Ernährungspläne für solche Fälle oder kann mir sonst jemand helfen, zuzunehmen?
Mir geht es dabei logischerweise nicht um die pure Gewichtszunahme, dann bräuchte ich ja nur Berge von Süßigkeiten und Fast-Food zu mir zu nehmen. Nein, ich möchte mich bewußt und gut ernähren, so daß ich an allen Bereichen des Körpers ein wenig zulege und ein für mich ideales Gewicht erreiche.
Verbunden mit einem Fitnessplan ließe sich da doch etwas machen, oder?

Wer hat Vorschläge oder Erfahrungen für mich?

Danke...

Mehr lesen

5. Oktober 2002 um 20:43

Moin moin,
also mein lieber Sepp Tember, Du bist schon gar nicht so verkehrt hier !

Geh doch mal bei gofem auf die Homesite, dann klick Wellness an und in der linken blaunen Spalte gibt es einen Menüpunkt der heißt " Ihr persönliches Diätprogramm "

Der Name ist im Grunde irreführend, aber dort wird so eine Art Profil aufgestellt.

Du gibts ein, wie groß Du bist und Taillienumfang und Hüftumfang und sowas. Dann kannst Du verschiedenen Dinge anklicken, die Du zu bestimmten Mahlzeiten am Tag so zu Dir nimmst.

Dannach wird errechnet wieviel Kalorien es sind und was Du ändern kannst.

Versuch es mal, Du wirst überrascht sein!!

LG von Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2002 um 14:09
In Antwort auf alexus_12900916

Moin moin,
also mein lieber Sepp Tember, Du bist schon gar nicht so verkehrt hier !

Geh doch mal bei gofem auf die Homesite, dann klick Wellness an und in der linken blaunen Spalte gibt es einen Menüpunkt der heißt " Ihr persönliches Diätprogramm "

Der Name ist im Grunde irreführend, aber dort wird so eine Art Profil aufgestellt.

Du gibts ein, wie groß Du bist und Taillienumfang und Hüftumfang und sowas. Dann kannst Du verschiedenen Dinge anklicken, die Du zu bestimmten Mahlzeiten am Tag so zu Dir nimmst.

Dannach wird errechnet wieviel Kalorien es sind und was Du ändern kannst.

Versuch es mal, Du wirst überrascht sein!!

LG von Romara

Hm...
Also erstmal danke für den Tip, habe mir das auch gleich angeschaut.
Die Info dort: ich habe noch kein Untergewicht, allerdings auch nicht mein Idealgewicht, dafür könnte ich noch ein wenig zunehmen (habe ich mir ja schon gedacht).
Dann mußte ich auswählen, was ich am Tag so zu mir nehme, wobei kaum etwas von meinem Speiseplan dort aufgeführt war. Trotzdem habe ich jetzt so einigermaßen den Überblick, daß ich 2000 kcal am Tag zu mir nehme. Es ist das erste Mal, daß ich so etwas mache und deshalb habe ich keine Ahnung, ob dieser Wert realistisch, hoch, niedrig, was auch immer ist und wie hoch er sein sollte, damit ich sinnvoll zunehme.
Auch wichtig wäre für mich die Information, WAS ich essen muß, um halt an bestimmten Stellen zuzunehmen. Ich möchte ja keinen kleinen Bierbauch, sondern im ganzen, sprich überall, zunehmen.

Nochmals danke für den Tip!

Wer hat noch eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2002 um 14:35
In Antwort auf zakhar_12769309

Hm...
Also erstmal danke für den Tip, habe mir das auch gleich angeschaut.
Die Info dort: ich habe noch kein Untergewicht, allerdings auch nicht mein Idealgewicht, dafür könnte ich noch ein wenig zunehmen (habe ich mir ja schon gedacht).
Dann mußte ich auswählen, was ich am Tag so zu mir nehme, wobei kaum etwas von meinem Speiseplan dort aufgeführt war. Trotzdem habe ich jetzt so einigermaßen den Überblick, daß ich 2000 kcal am Tag zu mir nehme. Es ist das erste Mal, daß ich so etwas mache und deshalb habe ich keine Ahnung, ob dieser Wert realistisch, hoch, niedrig, was auch immer ist und wie hoch er sein sollte, damit ich sinnvoll zunehme.
Auch wichtig wäre für mich die Information, WAS ich essen muß, um halt an bestimmten Stellen zuzunehmen. Ich möchte ja keinen kleinen Bierbauch, sondern im ganzen, sprich überall, zunehmen.

Nochmals danke für den Tip!

Wer hat noch eine Idee?

Huhu!
also ich würde an deiner stelle schlicht und einfach zu einem arzt gehen oder die krankenkasse um eine ernährungsberatung bitten oder sie mir selbst leisten.

und ansonsten: koch doch einfach so, wie diätwillige halt nicht mehr kochen, sprich, mit viel sahne, ein paar EL mehr öl, guter butter, käse, schmand, creme frache...

such dir gemüse mit hohem fettgehalt (avokados fallen mir hier ein - kannst du auch in diesem diätprogramm einfach mal anklicken und gucken, wie viel die haben).

back kuchen - was dir schmeckt - und spar an nix. lecker sahnehaube drauf.

also, mir würde da ne menge einfallen...

ja, und sport: mach einen sport, bei dem du gut muskeln aufbauen kannst - also ehr kraftträinig, als konditionstraining, wo du viel verbrennst.

viele grüsse,,
fritzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2002 um 16:26
In Antwort auf zakhar_12769309

Hm...
Also erstmal danke für den Tip, habe mir das auch gleich angeschaut.
Die Info dort: ich habe noch kein Untergewicht, allerdings auch nicht mein Idealgewicht, dafür könnte ich noch ein wenig zunehmen (habe ich mir ja schon gedacht).
Dann mußte ich auswählen, was ich am Tag so zu mir nehme, wobei kaum etwas von meinem Speiseplan dort aufgeführt war. Trotzdem habe ich jetzt so einigermaßen den Überblick, daß ich 2000 kcal am Tag zu mir nehme. Es ist das erste Mal, daß ich so etwas mache und deshalb habe ich keine Ahnung, ob dieser Wert realistisch, hoch, niedrig, was auch immer ist und wie hoch er sein sollte, damit ich sinnvoll zunehme.
Auch wichtig wäre für mich die Information, WAS ich essen muß, um halt an bestimmten Stellen zuzunehmen. Ich möchte ja keinen kleinen Bierbauch, sondern im ganzen, sprich überall, zunehmen.

Nochmals danke für den Tip!

Wer hat noch eine Idee?

Kohlehydrate
ist denke ich das Zauberwort.

Also Nudeln, Kartoffeln, Reis, Bananen, sowas in der Art.

Wenn nichts von dem in der Liste stand, was Du so ißt, dann solltest Du vielleicht mal einiges von dem in Deinen Speiseplan aufnehmen, das da in der Liste stand.

Die Tipps von Fritzi finde ich schon ganz gut, allerdings sei mit Fetten vorsichtig. Es gibt Menschen die viel Fett essen, nicht zunehmen und trotzdem unter Herz-und Aderverfettung leiden.

Den Rat, die Krankenkasse um Hilfe zu bitten, ist doch prima. Die haben immer Merkblätter ausliegen, die bei Ernährung helfen können.

Mein Frage an dich nochmal: WAS bitte ißt Du denn so am Tag? Welche Gerichte oder Speisen sind es, die Dich " am Leben" halten ?

LG von Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2002 um 20:10
In Antwort auf alexus_12900916

Kohlehydrate
ist denke ich das Zauberwort.

Also Nudeln, Kartoffeln, Reis, Bananen, sowas in der Art.

Wenn nichts von dem in der Liste stand, was Du so ißt, dann solltest Du vielleicht mal einiges von dem in Deinen Speiseplan aufnehmen, das da in der Liste stand.

Die Tipps von Fritzi finde ich schon ganz gut, allerdings sei mit Fetten vorsichtig. Es gibt Menschen die viel Fett essen, nicht zunehmen und trotzdem unter Herz-und Aderverfettung leiden.

Den Rat, die Krankenkasse um Hilfe zu bitten, ist doch prima. Die haben immer Merkblätter ausliegen, die bei Ernährung helfen können.

Mein Frage an dich nochmal: WAS bitte ißt Du denn so am Tag? Welche Gerichte oder Speisen sind es, die Dich " am Leben" halten ?

LG von Romara

Tja...
Ich esse hauptsächlich Pizza, Schokolade, trinke sehr viel Milch und Tee.
Ansonsten nehme ich mehrere Scheiben Vollkornbrot mit Auflage zu mir und esse "normal" Mittag.
Das mit der Krankenkasse ist übrigens wirklich eine gute Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2002 um 9:16
In Antwort auf zakhar_12769309

Tja...
Ich esse hauptsächlich Pizza, Schokolade, trinke sehr viel Milch und Tee.
Ansonsten nehme ich mehrere Scheiben Vollkornbrot mit Auflage zu mir und esse "normal" Mittag.
Das mit der Krankenkasse ist übrigens wirklich eine gute Idee.

Verstehe ich dann nicht ! *grübel*
Das , was Du so am Tg ißt, klingt schon ganz gut. Komisch, das Du dann immer weniger wirst.

Vielleicht liegt es aber auch - es klingt blöd- an Deiner Veranlagung. Außerdem scheinen Männer Nahrung anders zu verwerten, als Frauen.

Bei dem, was Du beschreibst, würde mein Mann sein Gewicht halten, ich aber ganz sicher zunehmen.

Bewegst Du Dich viel? Also neben den normalen Lauftätigkeiten noch Sport? Oder bist Du im Stress und schläfst wenig? Das könnte nämlich auch ein Grund sein, das Du nicht zunimmst.

Aber das wird schon, denn immer hin machst Du Dir Gedanken und nimmst es nicht einfach so hin ! Das ist doch gut !

Die besten Wünsche von Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2002 um 0:01
In Antwort auf alexus_12900916

Verstehe ich dann nicht ! *grübel*
Das , was Du so am Tg ißt, klingt schon ganz gut. Komisch, das Du dann immer weniger wirst.

Vielleicht liegt es aber auch - es klingt blöd- an Deiner Veranlagung. Außerdem scheinen Männer Nahrung anders zu verwerten, als Frauen.

Bei dem, was Du beschreibst, würde mein Mann sein Gewicht halten, ich aber ganz sicher zunehmen.

Bewegst Du Dich viel? Also neben den normalen Lauftätigkeiten noch Sport? Oder bist Du im Stress und schläfst wenig? Das könnte nämlich auch ein Grund sein, das Du nicht zunimmst.

Aber das wird schon, denn immer hin machst Du Dir Gedanken und nimmst es nicht einfach so hin ! Das ist doch gut !

Die besten Wünsche von Romara

Da kann ich einfach nur...
DANKE

sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper