Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Enthaltsamkeit- An alle jungen Muslime

Enthaltsamkeit- An alle jungen Muslime

8. Juli 2007 um 2:03

Diese Frage richtet sich nur an junge muslimische Frauen die den selben Konflikt haben wie ich und mich würde es interessieren wie sie damit umgehen!

Also ich bin 21 und muslimin aus vollster Überzeugung. Ich wollte eigentlich auch immer enthaltsam bleiben, weil ich weiß wie sündhaft Sex vor der Ehe ist. Nun gehör ich trotzdem nicht zu den typischen Frauen aus der muslimischen Kultur die irgendwann Heiraten und eine Familie gründen wollen. Da ich weiß, dass ich nur einen musimischen Mann heiraten dürfte, ich aber nicht so wirklich auf die Männer aus dieser Kultur stehe sondern mehr auf Deutsche, wollte ich eigentlich nie so wirklich gerne heiraten, trotzdem aber versuchen enthaltsam zu bleiben. Jetzt hab ich seit kurzem einen deutschen Freund und konnte mich an diesen Vorsatz nicht halten, sprich ich hab mit ihm geschlafen, obwohl ich wusste dass es falsch ist und dass ich ein schlechtes gewissen habe würde. Aber es ist einfach verdammt schwer sich an diese Regel zu halten, und ich denke auch, dass andere moslems noch mehr und schlimmere regeln brechen, ich halte mich zumindest an andere sachen wie kein alkohol und kein schweinefleisch usw....

Mich würde mal interessieren wie andere muslimische Frauen hier mit dem Thema Enthaltsamkeit umgehen und ob sie sich auch nicht daran halten konnten und was sie über meinen Fall so denken?

Danke schonmal für eure Beiträge, und ich hoffe es meldet sich jemand, dem es so ähnlich geht wie mir und mir viel. hilft dieses super schlechte Wewissen zu beruhigen.

Mehr lesen

8. Juli 2007 um 8:19

Hallo, ob ich dir dein
schlechtes Gewissen nehmen kann, weiß ich nicht, aber du bist nicht allein damit.
Ich bin zwar nicht mehr sooo jung, aber auch ich habe mit einem Mann geschlafen, den ich wahnsinnig liebe, ohne dass wir verheiratet sind. Warscheinlich bin ich sogar schwanger.
Ich weiß, wie einen die Gedanken quälen, dass man einen Fehler gemacht hat, um so mehr ist es wichtig zu wissen, dass viele Sachen verziehen werden, wenn man sie bereut und um Verzeihung bittet.
Ich hoffe, dass ich dich etwas beruhigen konnte und du solltest auch wissen, dass die Zahl der jungen muslimischen Mädchen, die vor der Ehe Sex haben, sehr groß ist.
Es ist keine Entschuldigung, nur Tatsache, die leider sehr oft verdrängt wird.
LG ein Engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 8:34
In Antwort auf epona_12917628

Hallo, ob ich dir dein
schlechtes Gewissen nehmen kann, weiß ich nicht, aber du bist nicht allein damit.
Ich bin zwar nicht mehr sooo jung, aber auch ich habe mit einem Mann geschlafen, den ich wahnsinnig liebe, ohne dass wir verheiratet sind. Warscheinlich bin ich sogar schwanger.
Ich weiß, wie einen die Gedanken quälen, dass man einen Fehler gemacht hat, um so mehr ist es wichtig zu wissen, dass viele Sachen verziehen werden, wenn man sie bereut und um Verzeihung bittet.
Ich hoffe, dass ich dich etwas beruhigen konnte und du solltest auch wissen, dass die Zahl der jungen muslimischen Mädchen, die vor der Ehe Sex haben, sehr groß ist.
Es ist keine Entschuldigung, nur Tatsache, die leider sehr oft verdrängt wird.
LG ein Engel

Danke-trotzdem Ratlosigkeit
Mir ist es sogar sehr genau bewusst, dass die Zahl der muslimischen Frauen die vor der ehe sex haben, sehr groß ist. Deshalb dachte ich auch, warum nicht auch ich! Das zwischen mir und meinem freund ist schon sehr ernst und es wird wahrscheinlich eine längere beziehung. und ich weiß ganz genau, dass sie einfach nicht so intensiv und schön sein würde, wenn wir nicht miteinander schlafen würden. Ich weiß auch dass mir vergeben würde, nur dann dürfte ich nicht nochmal mit ihm schlafen. Ich weiß auch nicht was ich tun soll, ein schlechtes gewissen hab ich schon sehr, werds auch immer haben. was würdest du tun an meiner stelle? Um vergebung bitten und nicht mehr mit ihm schlafen, aber die liebe deines lebens auch aufs spiel setzen? MIch quälen auch die fragen, wie groß die bestrafung für solch eine sünde sein würde....Ich halte mich ja an andere dinge, faste zb und trinke kein alkohol. meinst du dass diese sachen dann automatisch keinen wert mehr haben, weil man so eine große sünde begangen hat?
Danke und LG
(und ich bitte wirklich nur um Antwort von Muslime!Ich will keine intoleranten antworten von deutschen, die meine situation nicht verstehen können)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 9:04
In Antwort auf kelcey_12462820

Danke-trotzdem Ratlosigkeit
Mir ist es sogar sehr genau bewusst, dass die Zahl der muslimischen Frauen die vor der ehe sex haben, sehr groß ist. Deshalb dachte ich auch, warum nicht auch ich! Das zwischen mir und meinem freund ist schon sehr ernst und es wird wahrscheinlich eine längere beziehung. und ich weiß ganz genau, dass sie einfach nicht so intensiv und schön sein würde, wenn wir nicht miteinander schlafen würden. Ich weiß auch dass mir vergeben würde, nur dann dürfte ich nicht nochmal mit ihm schlafen. Ich weiß auch nicht was ich tun soll, ein schlechtes gewissen hab ich schon sehr, werds auch immer haben. was würdest du tun an meiner stelle? Um vergebung bitten und nicht mehr mit ihm schlafen, aber die liebe deines lebens auch aufs spiel setzen? MIch quälen auch die fragen, wie groß die bestrafung für solch eine sünde sein würde....Ich halte mich ja an andere dinge, faste zb und trinke kein alkohol. meinst du dass diese sachen dann automatisch keinen wert mehr haben, weil man so eine große sünde begangen hat?
Danke und LG
(und ich bitte wirklich nur um Antwort von Muslime!Ich will keine intoleranten antworten von deutschen, die meine situation nicht verstehen können)

Als Muslima kann ich
dir nur sagen, was mir lange Zeit gepredigt wurde. Jede Sünde, egal wie schwer wird dir verziehen, wenn du jeden Ramadan fastest und Allah um Verzeihung bittest.Denn der Ramadan gilt als reinigender Monat.
Wie eine Bestrafung aussieht, weiß ich leider nicht und ehrlich gesagt, da ich in der gleichen Situation stecke, will ich die nicht wissen. Ich kann nur bitten und hoffen.
Ich habe mal gehört, dass es auch verziehen wird, wenn man denjenigen heiratet, mit dem man diese Sünde begangen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 11:54
In Antwort auf kelcey_12462820

Danke-trotzdem Ratlosigkeit
Mir ist es sogar sehr genau bewusst, dass die Zahl der muslimischen Frauen die vor der ehe sex haben, sehr groß ist. Deshalb dachte ich auch, warum nicht auch ich! Das zwischen mir und meinem freund ist schon sehr ernst und es wird wahrscheinlich eine längere beziehung. und ich weiß ganz genau, dass sie einfach nicht so intensiv und schön sein würde, wenn wir nicht miteinander schlafen würden. Ich weiß auch dass mir vergeben würde, nur dann dürfte ich nicht nochmal mit ihm schlafen. Ich weiß auch nicht was ich tun soll, ein schlechtes gewissen hab ich schon sehr, werds auch immer haben. was würdest du tun an meiner stelle? Um vergebung bitten und nicht mehr mit ihm schlafen, aber die liebe deines lebens auch aufs spiel setzen? MIch quälen auch die fragen, wie groß die bestrafung für solch eine sünde sein würde....Ich halte mich ja an andere dinge, faste zb und trinke kein alkohol. meinst du dass diese sachen dann automatisch keinen wert mehr haben, weil man so eine große sünde begangen hat?
Danke und LG
(und ich bitte wirklich nur um Antwort von Muslime!Ich will keine intoleranten antworten von deutschen, die meine situation nicht verstehen können)

Hi
du das ist nicht so schlimm,wenn du diesen typen dann auch heiratest ist es gar nicht schlimm,ich habe auch mit meinem freund geschlafen und wir sind nicht mal verlobt,ich habe mich auch lange aufgehoben,bis ich fast 21 war,ich und mein freund denken an heirat,in ein zwei jahren vielleicht auch kinder,ich warte ja nur bis ich mein studium beende,eigentlich wollte ich auch nie sex vor der ehe,weil ich das einfach toll finde bis zur hochzeitsnacht,es ist fuer mich was ganz besonderes,aber naja mein freund wollte nicht so lange warten,ich habe mich sonst an keine anderen regeln gehalten habe alkohol getrunken,alles gegessen,nur mit dem sex wollte ich warten,aber jetzt wo ich weiss das ich ihn heiraten werde ist es nicht schlimm!Klar ist ist es eine suende vor der ehe sex zu haben,aber wenn man diese person dann heiratet ist es nicht schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 12:18

Muß ja keiner wissen...
daß du keine Jungfrau mehr bist. Aber vorsicht, falls du vor hast, irgendwann mal einen moslemischen Mann zu heiraten, kann dies auf dich zurück kommen. Ansonsten, es ist halt passiert, daß du keine jungfrau mehr bist. Wenn du und dein Freund schon länger zusammen seid und es ernst ist, dann ist es ok. Schlechtes Gewissen haben fast alle Frauen, nach dem das passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 12:24
In Antwort auf rojda_12173489

Muß ja keiner wissen...
daß du keine Jungfrau mehr bist. Aber vorsicht, falls du vor hast, irgendwann mal einen moslemischen Mann zu heiraten, kann dies auf dich zurück kommen. Ansonsten, es ist halt passiert, daß du keine jungfrau mehr bist. Wenn du und dein Freund schon länger zusammen seid und es ernst ist, dann ist es ok. Schlechtes Gewissen haben fast alle Frauen, nach dem das passiert ist.

Es geht mir nicht nur...
...darum dass keiner was davon mitkriegt, sondern inwieweit es in meiner religion schlimm ist und dass gott davon mitkriegt. ich weiß dass es schlimm ist und trotzdem hab ichs gemacht. Mich würde einfach interessieren ob es hier andere muslimische Mädchen gibt, die in einer selben oder ähnlichen Situation sind und wie sie mit ihrem schlechten gewissen umgehen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 12:33
In Antwort auf kelcey_12462820

Es geht mir nicht nur...
...darum dass keiner was davon mitkriegt, sondern inwieweit es in meiner religion schlimm ist und dass gott davon mitkriegt. ich weiß dass es schlimm ist und trotzdem hab ichs gemacht. Mich würde einfach interessieren ob es hier andere muslimische Mädchen gibt, die in einer selben oder ähnlichen Situation sind und wie sie mit ihrem schlechten gewissen umgehen......

Du wirst....
es gibt viele, die das gleiche getan haben. Mit deinem Gewissen müßtest du selber zurecht kommen. Versuche vielleicht, nicht all zu oft deine Partner zu wechseln. Glaube mir, dieses Gewissen bleibt nicht ewig. Irgenwann hörst du auf an das zu denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:03

Vollste Überzeugung?
ich bin nicht mehr 21, aber es wäre für mich ein Unding überhaupt nur eine Freundschaft mit einem Mann zu haben.

Ich kann Dir nur empfehlen Dir Wissen anzueignen was Deine Religion betrifft.
Mit dem Wissen steigt der Iman und mit dem Iman fällt Dir alles umso leichter was Allah möchte.
Manche machen sich Gedanken wie es werden würde als Muslima wenn man dann später ein Kopftuch aufsetzen möchte, ob man es sich traut.
Da braucht man sich erst mal keine Gedanken drüber machen,
wie gesagt mit dem Wissen kommt der Iman.
Ohne Wissen, wo bleibt der Iman.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:07
In Antwort auf kelcey_12462820

Danke-trotzdem Ratlosigkeit
Mir ist es sogar sehr genau bewusst, dass die Zahl der muslimischen Frauen die vor der ehe sex haben, sehr groß ist. Deshalb dachte ich auch, warum nicht auch ich! Das zwischen mir und meinem freund ist schon sehr ernst und es wird wahrscheinlich eine längere beziehung. und ich weiß ganz genau, dass sie einfach nicht so intensiv und schön sein würde, wenn wir nicht miteinander schlafen würden. Ich weiß auch dass mir vergeben würde, nur dann dürfte ich nicht nochmal mit ihm schlafen. Ich weiß auch nicht was ich tun soll, ein schlechtes gewissen hab ich schon sehr, werds auch immer haben. was würdest du tun an meiner stelle? Um vergebung bitten und nicht mehr mit ihm schlafen, aber die liebe deines lebens auch aufs spiel setzen? MIch quälen auch die fragen, wie groß die bestrafung für solch eine sünde sein würde....Ich halte mich ja an andere dinge, faste zb und trinke kein alkohol. meinst du dass diese sachen dann automatisch keinen wert mehr haben, weil man so eine große sünde begangen hat?
Danke und LG
(und ich bitte wirklich nur um Antwort von Muslime!Ich will keine intoleranten antworten von deutschen, die meine situation nicht verstehen können)

Allah vergibt alles
wenn man aufrichtig bereut.
Die Liebe Deines Lebens.
Liebe Allah als erstes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:10
In Antwort auf epona_12917628

Als Muslima kann ich
dir nur sagen, was mir lange Zeit gepredigt wurde. Jede Sünde, egal wie schwer wird dir verziehen, wenn du jeden Ramadan fastest und Allah um Verzeihung bittest.Denn der Ramadan gilt als reinigender Monat.
Wie eine Bestrafung aussieht, weiß ich leider nicht und ehrlich gesagt, da ich in der gleichen Situation stecke, will ich die nicht wissen. Ich kann nur bitten und hoffen.
Ich habe mal gehört, dass es auch verziehen wird, wenn man denjenigen heiratet, mit dem man diese Sünde begangen hat.

Wo steht das?
kannst Du die Quelle angeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:30
In Antwort auf epona_12917628

Als Muslima kann ich
dir nur sagen, was mir lange Zeit gepredigt wurde. Jede Sünde, egal wie schwer wird dir verziehen, wenn du jeden Ramadan fastest und Allah um Verzeihung bittest.Denn der Ramadan gilt als reinigender Monat.
Wie eine Bestrafung aussieht, weiß ich leider nicht und ehrlich gesagt, da ich in der gleichen Situation stecke, will ich die nicht wissen. Ich kann nur bitten und hoffen.
Ich habe mal gehört, dass es auch verziehen wird, wenn man denjenigen heiratet, mit dem man diese Sünde begangen hat.

Ich mußte lachen....
als ich das gelesen hab. Also, alle Sünden werden dir bestimmt nicht vergeben, wenn du mal fastest. Ramadan ist etwas selbstverständliches. Wie soll denn die Verzeihungssage an Gott denn aussehen. Nun, ihr macht doch zuviel Streß um dieses Thema. Was solls. Ich habe jede Menge arabische Frauen gekannt. Die waren alle keine Jungfrauen, und die haben sich nicht einmal halb soviel Sorgen wie du gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:34

Vorsicht
möge Allah uns vor Sünden schützen. Aber Sünden erzählen ist auch nicht erlaubt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:36
In Antwort auf jacqui_12479416

Vorsicht
möge Allah uns vor Sünden schützen. Aber Sünden erzählen ist auch nicht erlaubt.

Sünden anhören....
und dazu auch noch Tips geben auch nicht!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:41
In Antwort auf rojda_12173489

Sünden anhören....
und dazu auch noch Tips geben auch nicht!!!!

Tips
bitte nur für den geraden Weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:44
In Antwort auf jacqui_12479416

Tips
bitte nur für den geraden Weg!

Ja namla....
aber in diesem Forum gibt es nicht nur sauberes zu berichten. In dem Sinne. Das mußt du ja wissen. Schlieslich bist du Expertin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 13:45
In Antwort auf rojda_12173489

Ja namla....
aber in diesem Forum gibt es nicht nur sauberes zu berichten. In dem Sinne. Das mußt du ja wissen. Schlieslich bist du Expertin.

Korrektur
schließlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:09
In Antwort auf jacqui_12479416

Tips
bitte nur für den geraden Weg!

Was ist für dich der gerade Weg?
Die Augen vor der Wahrheit verschließen?
1. Muslime gehen nicht Fremd! FALSCH
2. Muslime begehen keine Sünde! FALSCH
3. Ein Muslim behandelt alle anderen gut! FALSCH
4. Muslime sind friedliche Menschen! FALSCH

Es ist schön, dass du so eine unbeschwerte Denkweise über deine Mitmenschen hast, nur wieviel Prozent sind so wie du?
Leider zu wenig und die, die eine Sünde zugeben, werden verurteilt?
Woher kommt denn das Bild des Glaubens, was viele haben, warum verstoßen so viele gegen die Regeln?
Ich sag es dir. Wir sind Menschen und sicherlich sollen wir jeder Versuchung aus dem weg gehen, aber weil wir Menschen sind, machen wir auch Fehler.
Man kann nur hoffen, dass Allah uns unsere Sünden verzeiht und wir der nächsten Versuchung widerstehen können.
In diesem Sinne
eisigerengel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:13
In Antwort auf rojda_12173489

Ich mußte lachen....
als ich das gelesen hab. Also, alle Sünden werden dir bestimmt nicht vergeben, wenn du mal fastest. Ramadan ist etwas selbstverständliches. Wie soll denn die Verzeihungssage an Gott denn aussehen. Nun, ihr macht doch zuviel Streß um dieses Thema. Was solls. Ich habe jede Menge arabische Frauen gekannt. Die waren alle keine Jungfrauen, und die haben sich nicht einmal halb soviel Sorgen wie du gemacht.

Es kommt darauf an,
wie stark der Glaube ist. Natürlich gibt es die, die denken, dass es egal ist, wann man anfängt, den Islam zu leben, für andere ist er das Leben und dann macht man sich schon Gedanken darüber, wie eine Strafe aussieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:28
In Antwort auf jacqui_12479416

Wo steht das?
kannst Du die Quelle angeben.

@namla
Abu Huraira(ra) berichtet, dass der Prophet(sav) sagte.: "Wer immer im Monat Ramadan aus reinem Glauben und in der Hoffnung auf Allahs Lohn betet, dem werden ALLE seine vergangenen Sünden vergeben."
"Wer immer im Monat Ramadan aus reinem Glauben und in der Hoffnung auf Allahs Lohn fastet, dem werden ALLE seine vergangenen Sünden vergeben."

Steht im Sahih Al Buharyy/ Hadith 0037 und 0038

Brauchst du noch mehr Beweise?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:30
In Antwort auf epona_12917628

Was ist für dich der gerade Weg?
Die Augen vor der Wahrheit verschließen?
1. Muslime gehen nicht Fremd! FALSCH
2. Muslime begehen keine Sünde! FALSCH
3. Ein Muslim behandelt alle anderen gut! FALSCH
4. Muslime sind friedliche Menschen! FALSCH

Es ist schön, dass du so eine unbeschwerte Denkweise über deine Mitmenschen hast, nur wieviel Prozent sind so wie du?
Leider zu wenig und die, die eine Sünde zugeben, werden verurteilt?
Woher kommt denn das Bild des Glaubens, was viele haben, warum verstoßen so viele gegen die Regeln?
Ich sag es dir. Wir sind Menschen und sicherlich sollen wir jeder Versuchung aus dem weg gehen, aber weil wir Menschen sind, machen wir auch Fehler.
Man kann nur hoffen, dass Allah uns unsere Sünden verzeiht und wir der nächsten Versuchung widerstehen können.
In diesem Sinne
eisigerengel

Alles hat seinen Sinn
Allah weiß am besten welche Weisheit dahinter steckt in dem was Er uns vorschreibt.
Ja es ist nicht erlaubt von seinen Sünden zu erzählen.
Wem nützt es außerdem? Man macht sich darüber lustig, dass es ja so viele gibt die ja auch diese Sünden begehen. Da freut sich der Teufel, auzubillah und macht es den nächsten möglicherweise noch leichter.
Jeder lebt in seiner Welt. Wenn Du es nur so kennst und Dir nicht vorstellen kannst, dass es mehr als Du vermutest Menschen (nicht nur Muslime!) gibt die eben bis zur Ehe warten, so siehst Du eben nur das.
Und ich kenne nun mal ganz andere Muslime, glaube es oder nicht.
Sie würden sich nicht mal mit einem Mann anfreunden, geschweige denn weiteres.
Was ich mit dem geraden Weg meine bezieht sich auf den Islam.
Das Richtige tun und das Falsche lassen. Und Allah hat uns alles überliefert.
Wer danach leben möcchte lebt danach.
Und es ist auch Deine Entscheidung wenn Du nicht danach leben möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:33
In Antwort auf epona_12917628

@namla
Abu Huraira(ra) berichtet, dass der Prophet(sav) sagte.: "Wer immer im Monat Ramadan aus reinem Glauben und in der Hoffnung auf Allahs Lohn betet, dem werden ALLE seine vergangenen Sünden vergeben."
"Wer immer im Monat Ramadan aus reinem Glauben und in der Hoffnung auf Allahs Lohn fastet, dem werden ALLE seine vergangenen Sünden vergeben."

Steht im Sahih Al Buharyy/ Hadith 0037 und 0038

Brauchst du noch mehr Beweise?

Du schriebst:
"Ich habe mal gehört, dass es auch verziehen wird, wenn man denjenigen heiratet, mit dem man diese Sünde begangen hat."

DAFÜR wollte ich Beweise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:40
In Antwort auf epona_12917628

Was ist für dich der gerade Weg?
Die Augen vor der Wahrheit verschließen?
1. Muslime gehen nicht Fremd! FALSCH
2. Muslime begehen keine Sünde! FALSCH
3. Ein Muslim behandelt alle anderen gut! FALSCH
4. Muslime sind friedliche Menschen! FALSCH

Es ist schön, dass du so eine unbeschwerte Denkweise über deine Mitmenschen hast, nur wieviel Prozent sind so wie du?
Leider zu wenig und die, die eine Sünde zugeben, werden verurteilt?
Woher kommt denn das Bild des Glaubens, was viele haben, warum verstoßen so viele gegen die Regeln?
Ich sag es dir. Wir sind Menschen und sicherlich sollen wir jeder Versuchung aus dem weg gehen, aber weil wir Menschen sind, machen wir auch Fehler.
Man kann nur hoffen, dass Allah uns unsere Sünden verzeiht und wir der nächsten Versuchung widerstehen können.
In diesem Sinne
eisigerengel

Sünden
wer sagt, dass Muslime keine Sünden begehen, es gibt ja auch noch anderes als Zina.
Jedoch am besten sind die die bereuen.
Muslime lieben den Frieden. Und wie sagte Mohammed, s. a. s. in seiner Abschiedspredigt: "Hört auf meinen Rat und behandelt die Frauen gut .."

Weißt Du was ein Muslim ist, ein Gottergebener.
Ein Gottergebener tut was Allah befiehlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 15:59
In Antwort auf jacqui_12479416

Du schriebst:
"Ich habe mal gehört, dass es auch verziehen wird, wenn man denjenigen heiratet, mit dem man diese Sünde begangen hat."

DAFÜR wollte ich Beweise.

Vor der Ehe Sex haben
heißt, man hat etwas betrieben, was sich UNZUCHT nennt.
Also steht sogar im Qur'an in Sura 24:3 , dass ein Unzüchtiger nur eine Unzüchtige heiraten darf. Das heißt, wenn es doch man passiert, dürfen die beiden heiraten. Das ist natürlich keine Verharmlosung, aber eine Lösung.

Reicht das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 19:03

Das ist eben mein Konflikt
weil ich nicht weiß, ob ich noch mal mit ihm schlafen soll....wir lieben uns echt und irgendwie weiß ich, dass es einfach keine normale beziehung wär wenn ich mich dagegen entscheide....gleichzeitig weiß ich dass es falsch ist, aber man kann sich eben leider nicht an alle Regeln halten und ich denke, viel. haben viele kein sex vor der ehe, halten sich sonst aber an viele andere regeln nicht, an die ich mich halte....außerdem habe ich nicht vor zu heiraten, dann denk ich, für wen soll ich mich aufheben.......naja dass war jedenfalls mein gedankengang, als, obwohl ich wusste dass es falsch ist, ich mich dennoch dazu entschieden hab mit ihm zu schlafe....und ich werde bestimmt nicht meine partner wechseln, mit ihm werd ich ne lange zeit zusammenbleiben, ich würde mit keinem anderen mehr schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 19:05

Mag dumm sein
aber selbst wenn man 100x den gleichen Fehler begeht, wichtig ist das bereuen und Allah verzeiht inschaallah dem der aufrichtig bereut.
Und darum geht es ja, wir gehen Allah entgegen, einen Schritt, so kommt er auf uns um ein vielfaches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 19:19

Nur Allah
kennt die Herzen der Menschen.
Und wenn es auch 100x geheuchelt wäre, warum sollte es nicht beim 101x ehrlich sein.
Wichtig ist ja DASS man bereut, egal wann, es ist nie zu spät ganz neu anzufangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 7:15
In Antwort auf jacqui_12479416

Vollste Überzeugung?
ich bin nicht mehr 21, aber es wäre für mich ein Unding überhaupt nur eine Freundschaft mit einem Mann zu haben.

Ich kann Dir nur empfehlen Dir Wissen anzueignen was Deine Religion betrifft.
Mit dem Wissen steigt der Iman und mit dem Iman fällt Dir alles umso leichter was Allah möchte.
Manche machen sich Gedanken wie es werden würde als Muslima wenn man dann später ein Kopftuch aufsetzen möchte, ob man es sich traut.
Da braucht man sich erst mal keine Gedanken drüber machen,
wie gesagt mit dem Wissen kommt der Iman.
Ohne Wissen, wo bleibt der Iman.

@namla:
du hast recht, es ist nicht erlaubt eine freundschaft/beziehung mit einem mann zu haben, ohne verheiratet zu sein.
nur was, wenn du dich ausgerechnet in einen mann verliebst, den du nicht haben kannst?
glaubst du an die liebe?

einer muslima ist es ja nicht erlaubt einen nichtmuslim zu heiraten. also, was soll sie machen, wenn er der einzige mensch ist, mit dem sie je zusammen sein möchte?
denkst du nicht, gott sieht, dass sie ihn wirklich liebt? ich denke nicht, das liebe eine sünde ist....

ich denke nicht, dass gott einen menschen nur danach beurteilt, ob er vor der ehe enthaltsam lebt usw. kein mensch ist perfekt und ohne fehler.

sorry, ziemlich wirrer beitrag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 13:38

Erinnert mich sehr stark
an die Einrichtung der Beichte.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Art der "Reue" wirklich Sinn macht.
Casanova muss sie aber wirklich geschätzt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 13:45

Das Gewissen
kann man nur beruhigen, wenn man bereit ist, einen Fehler als Fehler zu erkennen und in Zukunft nicht mehr zu begehen.
Alles andere ist ein Schönreden der Situation und beruhigt das Gewissen nicht, sondern stumpft es ab.
Du bist überzeugt davon, dass es richtig ist, enthaltsam zu sein, wenn man nicht verheiratet ist. Dann musst du auch für diese Überzeugung bereit sein, auf etwas -also in deinem Fall Sex- zu verzichten. Sonst ist diese Überzeugung nur eine Farce, ein Wunschgedanke, dass man gerne so gläubig wäre. Und egal welche Überzeugung man hat, man kann sich nur selbst täuschen, nicht Gott.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club