Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Endlich passiert was

Endlich passiert was

29. September 2005 um 12:59

manchmal haben die schlimmsten katastrophen auch etwas gutes: in den usa findet wohl ein umdenken statt, was die einstellung zur umwelt betrifft.
ich hoffe wirklich, dass sich dort dauerhaft etwas bewegt (auch von seiten der regierung) - nicht nur so lange, bis die benzinpreise evtl. wieder sinken.

Mehr lesen

29. September 2005 um 14:29

Ich glaube es erst....
... wenn die Amis umweltschutztechnisch erst etwas unterschrieben haben und sich dann auch daran halten.
Sorry, wenn das gemein klingt und vor allem wenn man weiß, dass da viele Menschen gestorben sind, aber der Ami brauchte mal einen Schuss vor den Bug. Anders kommt er nicht zur Vernuft... Ich hoffe auch, dass jetzt endlich was passiert... und dass die katastrophale Organisation und die schleppenden Hilfe das Aus für Bush bedeuten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2005 um 11:13

Mir wäre es wichtiger
wenn die masse umdenkt. von hr. b. erwarte ich sowieso nichts, nur gut, das dieses thema demnächst ein ende haben wird - so gott will!

zu hr. b. habe ich meine eigene meinung. ich hab mich aber schon gewundert, dass m.m. noch frei rumläuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2005 um 11:13

Jep....
.... habe ich gesehen. Deswegen nehme ich ihm auch nciht das doofe Grinsen und seine Fürsorge ab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2005 um 1:03

Das ist doch quatsch
naturkatastrophen (eigentlich sind es ja keine) hat es schon IMMER gegeben.

das problem ist nur die stetig explosive ansteigene überbevölkerung der erde.

das heißt mehr menschen auf weniger platz.

wenn nun mal ein gebiet überschwemmt, sind vor hunderten von jahren nur 2 leute dadurch umgekommen. heute sind es zehntausende.

und nun? wie soll die erde den raubbau an der natur verkraften? viele menschen fressen viel.

also mach mal halblang und p.ppt nicht soviel rum dann sterben auch weniger menschen.

http://members.telering.at/fritz.gollmann/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2005 um 7:41
In Antwort auf bettvlean

Das ist doch quatsch
naturkatastrophen (eigentlich sind es ja keine) hat es schon IMMER gegeben.

das problem ist nur die stetig explosive ansteigene überbevölkerung der erde.

das heißt mehr menschen auf weniger platz.

wenn nun mal ein gebiet überschwemmt, sind vor hunderten von jahren nur 2 leute dadurch umgekommen. heute sind es zehntausende.

und nun? wie soll die erde den raubbau an der natur verkraften? viele menschen fressen viel.

also mach mal halblang und p.ppt nicht soviel rum dann sterben auch weniger menschen.

http://members.telering.at/fritz.gollmann/

Bitte richtig lesen
aber danke für die meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen