Home / Forum / Gesellschaft & Leben / DRINGEND!!!!

DRINGEND!!!!

12. August 2003 um 0:28

Hallo !!
Habe eben gerade eine richtige grosse Spinne aufgesaugt mit dem Staubsauger (habe eine Spinnenphobie)....

Dann habe ich ca. 1 Minute den Staubsauger angelassen... Besteht irgendeine Möglichkeit, dass dieses Mistvieh noch lebt??

Bitte nicht lachen, Spinnen machen mir ernsthaft Angst......

Liebe Grüsse

Zornige

Mehr lesen

12. August 2003 um 1:26

Es is tot
ich denk mal es ist tot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 10:48

Was meine Mutter
immer gemacht hat und ich auch:
direkt Blumenerde hinterher saugen. Dann kommen sie nicht so schnell wieder raus.
Was ich dann auch immer schnell mach: Beutel raus, direkt in einen Abfallbeutel und schnell verknoten(wenn ich mutig genug bin - habe panische Angst vor Spinnen. Und dann nix wie raus mit dem Teil aus der Wohnung.
Ja ja, man hat's schon nicht leicht.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 11:02

DANKE!
Jetzt hab ich trotz der Hitze ne Gänsehaut bekommen. (besonders die Worte "...und kommt über den Schaum auf Dich zu..." und "...sonst krabbelt Dir das Ding vielleicht über die Hand...").

BÄÄÄÄÄÄHHHHHHH!!!

Isidor, die größte Spinnenphobikerin unter der Sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 11:24

Wenn Du ganz mutig bist...
...kann man die Viecher gut mit einer Kartonrolle entsorgen. Ich habe auch immer so Schiss, dass sie aus dem Staubsauger wieder rauskommt (falls ich mich überhaupt so nahe rantraue, dass der Staubsauger hinkommt). Ich habe jetzt eine ganz lange Posterrolle, die auf einer Seite zu ist. Die setzt Du auf die Spinne drauf, dann krabbelt sie innen rauf (...habe schon wieder eine Gänsehaut...), dann das Ding nehmen und zum Fenster rausschmeissen, ganz schnell. Du musst nur darauf achten, dass Du die Rolle nicht umdrehst, die offene Seite muss immer unten sein, weil das Vieh raufklettert (also wenn die Öffnung oben ist, kommt sie da wieder raus). Das ist die Prozedur für Notfälle - wenn meine Mutter zu Hause ist, die im Nebenhaus wohnt, ruf' ich lieber da an und bestelle das Entsorgungs-Kommando

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 11:55

Huhu Werdandi
Ekel ist eine Sache - Angst die andere. Ich habe PANISCHE ANGST. Woher das kommt, weiss ich nicht. Aber wenn sich in meiner Wohnung eine Spinne befindet, kann ich nicht schlafen oder mich frei bewegen. Ich muss sie dann auch schnell töten, bevor sie wegkrabbelt und sich irgendwo versteckt, wo ich sie nicht mehr finde - nur, um mir dann bei passender Gelegenheit wieder einen Mordsschrecken einzujagen.
Bin ich froh, dass ich meine Katzen habe...die lassen die Viecher nicht mehr aus den Augen und fressen sie. Ansonsten: wenn sie zu gross ist, dass ich mich nicht traue, sie selber zu töten (ich könnte ja daneben schlagen und sie krabbelt mir über die Hand *grusel*)hole ich nen Nachbarn oder den Hausmeister.
Spinnen werden bei mir nicht geduldet.
Ich bin ja wirklich ein sehr tierlieber Mensch, aber bei Spinnen hört die Tierliebe auf. Es ist kein Ekel, es ist pure Angst, und wahrscheinlich nur ne Frage der Zeit, bis ich aus lauter Panik vor einer Spinne nen Herzinfarkt kriege oder umkippe. *bibber*

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 12:20

Mahlzeit!!!
.. Danke für Eure Antworten...
Aber im Ernst: Der Staubsauger hat doch so eine "Saugwucht", dass die Beine doch brechen müssen oder?? Und wie war das mit dem "Hackmotor" im Staubsauger??

Hatte letzten Donnerstag eine ganz fiese Spinne im Klo, kam gerade nach Hause (23.45 Uhr) und die war echt ekelig gross!!!! Wollte mein Freund, der mich gerade abgesetzt hatte, zurückrufen, sein Handy war lautlos. Also, schnell ausm Fenster geguckt, bei meinem Nachbar war noch Licht. Habe ihn angerufen und er kam vorbei.. mit einem Glas und ein Blatt Papier hat er dieses Vieh rausgesetzt....
Er selbst sagt, das wäre ein riesen Ding gewesen, passte gerade so unterm Senfglas....

In diesem Sinne... Guten Appetit

Liebe Grüsse
Zornige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 12:22

Hallo
redet man sich jede Angst, jede Phobie wirklich nur ein?
Ok, ich habe eine Spinnenphobie. Könnte man therapieren - kostet wahrscheinlich was und ich habe im Fernsehen schon gesehen, wie diese Therapie abläuft. Nein danke, ist nix für mich .
Was ist denn dann mit Leuten, die Höhenangst, Flugangst, Platzangst oder sonstwas haben? Reden die sich das alles nur ein? Ich glaube nicht.
Ich hatte vor Spinnen schon Angst, soweit ich denken kann. Im allgemeinen habe ich Angst vor allem, was so kreucht und fleucht, z. B. vor Bienen und Wespen habe ich ebenfalls Angst und wenn sowas in meine Nähe kommt, renne ich weg. Das kommt wohl daher, dass ich als Kind immer viel von Bienen und Wespen gestochen wurde. Die Biester waren immer da, wo ich war.
Das Spinnen mich nicht töten oder schwer verletzen (schon gar nicht hier in unseren Breitengraden) ist mir schon klar. Trotzdem hatte ich von klein auf Angst. Einbildung ist das nicht. Ich denke einfach, es ist für jemanden wie dich, der nie Angst davor hatte und diese Angst nicht kennt, einfach nicht nachvollziehbar, dass andere Leute diese Angst haben.
Ich kenne Leute, die haben Angst vor Hunden oder Katzen...ich nicht. Da sage ich dann aber auch nicht: "Stellt euch nicht so an, vielleicht bildet ihr euch das ein? So ne kleine Miez tut euch nix!"
Verstehst du, was ich meine?

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 12:24
In Antwort auf nisa_12558454

Mahlzeit!!!
.. Danke für Eure Antworten...
Aber im Ernst: Der Staubsauger hat doch so eine "Saugwucht", dass die Beine doch brechen müssen oder?? Und wie war das mit dem "Hackmotor" im Staubsauger??

Hatte letzten Donnerstag eine ganz fiese Spinne im Klo, kam gerade nach Hause (23.45 Uhr) und die war echt ekelig gross!!!! Wollte mein Freund, der mich gerade abgesetzt hatte, zurückrufen, sein Handy war lautlos. Also, schnell ausm Fenster geguckt, bei meinem Nachbar war noch Licht. Habe ihn angerufen und er kam vorbei.. mit einem Glas und ein Blatt Papier hat er dieses Vieh rausgesetzt....
Er selbst sagt, das wäre ein riesen Ding gewesen, passte gerade so unterm Senfglas....

In diesem Sinne... Guten Appetit

Liebe Grüsse
Zornige

Na toll...
esse gerade meine 5-Minuten-Terrine. Musste das jetzt sein? *grummel*...mich schüttelts und mir wird schlecht

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 12:28
In Antwort auf vada_12683779

Na toll...
esse gerade meine 5-Minuten-Terrine. Musste das jetzt sein? *grummel*...mich schüttelts und mir wird schlecht

parfum

Was denkst Du wie mein Essen war...
... vor allem meine Nacht????
Schnell alle Lichter ausgemacht, nix sehen und hoffen, dass keine sich mehr in der Wohnung rumtreibt.
Ich rede an dieser Stelle nicht von den kleinen, die an der Decke bleiben, sondern von denen, die so fett sind, dass sie sich an den Bodenecken aufhalten.....

Naja, Parfum... trotzdem guten Appetit....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 12:36
In Antwort auf nisa_12558454

Was denkst Du wie mein Essen war...
... vor allem meine Nacht????
Schnell alle Lichter ausgemacht, nix sehen und hoffen, dass keine sich mehr in der Wohnung rumtreibt.
Ich rede an dieser Stelle nicht von den kleinen, die an der Decke bleiben, sondern von denen, die so fett sind, dass sie sich an den Bodenecken aufhalten.....

Naja, Parfum... trotzdem guten Appetit....

*grins*
Du hast noch kleine, die an der Decke hängen??? *grusel* Die hätte ich auch schon längst plattgemacht bzw. plattmachen lassen . Wie kannst du dann noch schlafen?
Gehörst du auch zu den Leuten, die nicht in der Lage sind, Filme wie "Arachnophobia" anzuschauen? So wie ich? Da krieg ich kein Auge mehr zu - das Licht bleibt an und Miezen müssen zu meinem Schutz neben mir im Bett liegen

In diesem Sinne
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 13:12

Muss ich euch mal erzählen...
letztes Wochenende, abends vorm Grillen. Die Isidor geht in den Gartenschuppen, um Grillkohle zu holen und iiiiiiiiihhhhhhhhh - neben meinem linken Fuß fällt mir als erstes ein riesiges dickes Netz ins Auge und wie ich genauer hinschau, da sehe ich ein handtellergroßes dunkelbraunes Exemplar von Spinne drinsitzen (eine mit richtig fettem Körper und spitzen abgewinkelten Beinen).
Echt - die sah aus wie aus Plastik, bis sie sich bewegt hat!
Die Isidor lässt den Sack mit der Grillkohle fallen, schreit markerschütternd, so dass alle Nachbarn an den Gartenzaun kommen und rennt weg.
Mein Freund ist dann rein und hat die Kohle geholt (und natürlich keine Spinne gesehen).

Fazit: Ich werde nie wieder in meinem Leben diesen Schuppen betreten.

In der Wohnung haben wir Fliegengitter (wirklich ne super Sache, Temptress!) und somit auch keine Spinnis in der Bude.


PS: Ich hätte die Spinni im Schuppen nie getötet oder töten lassen, auch in der freien Natur habe ich kaum Probleme damit.
ABER: In meiner Wohnung kann ich das nicht akzeptieren, da gehts mit wie Parfum.

Liebe Grüße Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 14:21

Bei diesem Thema...
kann ich auch wunderbar mitreden! Als ich am Samstagabend schön entspannt mit meinem Männlein, bei kerzenschein vor dem fernseher saß, huschte etwas Schwarzes superschnell, am Fußboden entlang über den Teppich...ich dachte, naja, wirst halt alt, hast schon Halluzinationen, da mein Mann das natürlich nicht gesehen hatte!!!!
Als wir dan ins Bett gehen wollten, machte ich das Licht an und was für eine Spinne (hab einige schon gesehen, aber sowas war mir neu)rannte in einer Schnelligkeit an meinen Füßen vorbei, ich schreiend, in einem Satz auf die Couch. Mein Mann einen Latschen geholt und totgemacht...da lag Sie zusammengerollt, groß, dick und eklig!

Ich finde Spinnen sind sehr nützlich und wir brauchen sie auch, aber ich schliesse mich einigen an...NICHT IN MEINER WOHNUNG!
Ich hatte auch schon immer Angst bzw. Ekel, mein Vater versuchte damals schon mich davon zu befreien, er sagte, ich solle sie mir mal ganz genau anschauen und nicht wegrennen, sondern mich dem stellen...also ging ich in den garten und sah sie mir an: Thekla, die Kreuzspinne, ich ging ganz nahe heran und versuchte irgendwas zufinden, was sie weniger eklig macht, ich muss sagen, es wurde nicht besser, überhaupt nicht! Ich holte mir auch ein Spinnenbuch, weil ich mich ja damit konfrontieren wollte, um diese Panik loszukriegen...hat aber alles nix geholfen! Obwohl ich sagen muss, wenn diese Spinne, nicht so schnell gelaufen wäre, hätte ich nicht so einen Schrecken bekommen, die Geschwindikeit war mir unheimlich!

in diesem Sinne
Flusselchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 14:56

Pfuuuuiii.....
Die gibts doch nicht bei uns oder etwa doch????
Muss gleich nich meine Wohnung putzen und aufräumen...
Deine "Nicht-Phobie" hätte ich gerne.....

Ich esse zB Schnecken, habe keine Angst vor Mäuse, Ratten, Schlangen, ... Aber Spinnen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 14:58

Sind das die...
die anfangen wie irre im Netz rumzuschwingen, wenn man ihnen zu nahe kommt?
Die haben wir auch im Keller (Altbau). Die gehen gerade noch so, aber die großen, dicken, fetten, haarigen....ne ich hör jetzt auf.

LG
Isidor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2003 um 16:26

Genau @ Tress....
Da muss ich Dir mal wieder Recht geben.....
Ich habe es auch versucht, nichts zu machen....
Liebe Grüsse
Zornige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest