Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Doppelte Staatsbürgerschaft

Doppelte Staatsbürgerschaft

18. Februar 2005 um 16:13

Vielleicht kann mir ja endlich mal jemand helfen, denn bei den Bürokraten in Österreich und Deutschland ist das anscheinend nicht möglich.

Aaalso:
Ich bin Deutsche und lebe seit zwei Jahren in Wien. Mein Freund ist Österreicher und wir erwarten im Juli unser erstes Kind. Da wir in Österreich bleiben wollen, soll das Kind auf jeden Fall die österreichsiche Staatsbürgerschaft bekommen, allerdings möchte ich auf die Deutsche für mein Kind nicht verzichten; es ist ja auch was Deutsches dran

Nun meine hoffnungsvolle Frage:
Ist hier irgend jemand, der mir hierzu eine Auskunft geben kann bzw. eigene Erfahrungen hat???? Wir sind übrigens nicht verheiratet.

lg
kratzamkopp

Mehr lesen

18. Februar 2005 um 16:24

Unsere Kinder haben auch mehrere...
Ich lebe als Ausländerin in Deutschland und als unser 1. Kind geboren wurde, waren mein Mann und ich auch noch nicht verheiratet...
Mein Mann ist (nachdem wir die gemeinsame Sorge erklärt haben) mit seinem Ausweis und der Geburtsurkunde aufs Amt und hat für unsere Tochter einen Reisepass (d.h. einen Kinderausweis) beantragt. Ich hab, als ich mal wieder auf der Botschaft meinen Pass hab verlängern lassen müssen, meine Tochter in meinen Pass eintragen lassen. Der Kindsvater mußte lediglich unterschreiben, daß er einverstanden ist.
Unser Sohn hat dann später auch einen deutschen Kinderausweis bekommen und einen Eintrag in meine Pässe - da ich schon eine doppelte Staatsbürgerschaft habe, haben unsere Kinder jetzt drei. Wozu das mal gut sein wird, wird sich zeigen - schaden tut es jedenfalls nicht.
LG Phylllis

Gefällt mir

18. Februar 2005 um 16:55

Danke
Mir hat man erzählt, dass die Deutschen sich da ziemlich anstellen und eine weitere nicht akzeptieren. Bei der deutschen Botschaft sagte man mir allerdings, dass ihnen alles weitere (also zusätzlich zur deutschen) egal sei. Würde sich mit mit deiner Aussage decken.

Komisch, dass das mit der südafrikanischen so einfach ist. Umgekehrt scheint das nicht so einfach zu sein: Freunde von uns (Deutsche, die unten leben und deren Tochter die südafrikanische Staatsbürgerschaft hat) wollten die Deutsche für ihre Tochter beantragen und das war gar nicht so einfach. Letztlich haben sich die deutschen Behörden ganz schön angestellt.

lg
kratzamkopp

Gefällt mir

18. Februar 2005 um 16:57
In Antwort auf phyllis3

Unsere Kinder haben auch mehrere...
Ich lebe als Ausländerin in Deutschland und als unser 1. Kind geboren wurde, waren mein Mann und ich auch noch nicht verheiratet...
Mein Mann ist (nachdem wir die gemeinsame Sorge erklärt haben) mit seinem Ausweis und der Geburtsurkunde aufs Amt und hat für unsere Tochter einen Reisepass (d.h. einen Kinderausweis) beantragt. Ich hab, als ich mal wieder auf der Botschaft meinen Pass hab verlängern lassen müssen, meine Tochter in meinen Pass eintragen lassen. Der Kindsvater mußte lediglich unterschreiben, daß er einverstanden ist.
Unser Sohn hat dann später auch einen deutschen Kinderausweis bekommen und einen Eintrag in meine Pässe - da ich schon eine doppelte Staatsbürgerschaft habe, haben unsere Kinder jetzt drei. Wozu das mal gut sein wird, wird sich zeigen - schaden tut es jedenfalls nicht.
LG Phylllis

Hier ist Österreich
scheint das mit dem verheiratet/unverheiratet nicht so egal zu sein. Mein letzter Stand: Zunächst nur die deutsche, wenn dann verheiratet, dann auf Antrag auch die österreichische. Aber ich will mich auch nicht zur Hochzeit zwingen lassen und außerdem sollte die Staatsangehörigkeit doch wohl unabhängig von dem Familienstand sein...

lg
kratzamkopp

Gefällt mir

1. März 2005 um 14:15

Endlich
mal ein ähnlicher Sachverhalt. Finde es immer wieder erstaunlich, wie viele Kombinationen es da gibt und wie unterschiedlich die Auswirkungen sind.

Mich nervt es so dermaßen, dass man anscheinend "gezwungen" wird zu heiraten, damit alles halbwegs über die Bühne geht. Sehe wirklich nicht ein, nur deswegen zu heiraten. Wäre es auch möglich gewesen, dass das Kind den Namen deines Freundes bekommt? Eigentlich wäre das nämlich unser Wunsch, aber auch hier habe ich gehört, dass man zunächst verheiratet sein muss. Hast du außerdem irgendwelche konkreten Anhaltspunkte, ob sich da in den nächsten Jahren was ändern wird?
Finde es außerdem erstaunlich, dass Deutschland sich bei der doppelten Staatsbürgerschaft, die sich aus der Nationalität von Mutter und Vater ergibt, so anstellt, sprich, dass man sich entscheiden muss. Das Kind hat doch nun einmal einen österreichischen und auch deutschen "Anteil", so dass ich das gar nicht verstehen kann.
Aber vielen Dank für die Infos!

lg
kratzamkopp

Gefällt mir

1. März 2005 um 14:16

Danke
für die Antwort. Musst bzw. musstest du dich denn mit 21 Jahren für eine Staatsbürgerschaft entscheiden (aus deutscher Sicht)?

lg
kratzamkopp

Gefällt mir

1. März 2005 um 20:56

Doppelte Staatsbürgerschaft
Hallo,

als ich diesen Hilferuf gelesen hatte musste ich schmunzeln. Wir sind in der gleichen Situation, nur umgekehrt. Nicht verheiratet, ich bin Österreicherin, mein Freund Deutscher und wir wohnen in Deutschland. Der einzige Unterschied. Unser Kind ist seit 4. Februar 2005 auf der Welt. Wir waren daher schon am Standesamt und haben erfahren, dass eine doppelte Staatsbürgerschaft möglich ist. Momentan ist unser Sohn Deutscher, weil sein Vater Deutscher ist. Obwohl ich Alleinerziehend bin. Der Standesbeamte hat mir gesagt, ich solle in Österreich, wenn ich noch einen Wohnsitz habe, die österreichische Staatsbürgerschaft für unser Kind beantragen. Nach Rücksprache mit unserem Bürgermeister in Österreich habe ich nun erfahren, dass ich die Staatsbürgerschaft beim Österreichischen Konsulat in Deutschland beantragen muss. Daher bin ich jetzt im Internet auf der Suche nach diesem Konsulat, damit ich mal nachfrage, was zu tun ist. Und so bin ich auf dieser Seite gelandet...
Wenn ich was herausfinde melde ich mich -
Also weiterhin viel Spaß im Bürokratendschungel!

Liebe Grüße
Dani

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen