Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Diese Freundschaft laugt mich aus...

Diese Freundschaft laugt mich aus...

30. November 2018 um 14:59

... seid ca 3 Jahren bin ich (24) mit meiner besten Freundin (31) nun jetzt befreundet. Ich weis noch genau, wie froh ich damals war, als ich sie kennengelernt habe. Wir haben uns von Anfang an super verstanden. Eigentlich bin ich auch gar nicht der Typ-Frau der viele Frauenfreundschaften pflegt, da ich mich mit Männer einfach besser verstehe wie mit Frauen. Aber in diesem Fall hat einfach alles gepasst.
Ich hab ihr damals natürlich auch vieles aus meinem Leben erzählt, sowie von meinen Lebensansichten (z.B. das ich es bei Menschen überhaupt nicht leiden kann wenn sie ständig ihr Meinung ändern ) Bei allen Ansichtsweisen die ich ihr von mir berichtet habe sagte sie jedesmal : „Das ist bei mir genauso!“ „Bei mir sind auch schon viele Freundschaften aus den selben Gründen gescheitert!“
Ich könnte jetzt noch stundenlang weitere Beispiele schreiben, wo sie meinte das es bei ihr genauso ist oder sie genauso denkt...
Nunja, schnell wurde sie zu meiner Seelenverwandten, dachte ich zumindest... nach einer Weile ging’s dann los...
Stänig hatte sie ein anderes Problem: egal ob Familie, Freunde, Arbeit, usw... & die ihre Probleme wurden mit der Zeit immer skurriler.
Mich haben ihre ganzen Probleme damals zwar manchmal etwas gestresst, da sie mir auch als ich auf Arbeit war 10 minütige Sprachnachrichten schickte worauf ich am besten sofort antworten sollte.... aber ich wollte für meine Freundin da sein, stand ihr immer mit Rat & Tat zur Seite. Oftmals nahm ich auch Streit mit meinem Freund in Kauf weil der sich vernachlässigt fühlte.
Mit der Zeit wurde mir dann immer mehr bewusst, dass es nur noch um sie , ihre ganzen Proleme & um ihr ach so furchtbares Leben ging.
Wenn bei ihr was war setze ich mich sofort ins Auto & fuhr zu ihr. Aber wenn ich dann mal ein Problem hatte & sie brauchte war sie entweder nicht erreichbar oder hatte aus einen anderen Grund keine Zeit.
& was mir noch auffiel: egal welche Ratschläge ich ihr gegeben habe, egal wie oft sie sagte sie ändert jetzt etwas an ihrem Leben, sie tat immer genau das Gegenteil. Ich hab mir wirklich oft wegen ihr & ihren Problemen den Kopf zerbrochen & wollte ihr helfen, aber egal wie viel Zeit ich für Sie investiert habe, nach einer Weile war das alles nicht mehr ausreichend. Sie wollte inmer mehr Zeit mit ihr verbringen. Wenn ich das halbe Wochenende mit ihr verbracht habe, war ihr das immer noch zu kurz. & dafür hatte sie auch gleich einen Schuldigen gefunden: meinen freund. Für sie war er der Schuldige. Weil er natürlich auch Zeit mit mir verbringen wollte. Sie redete über meinen Freund schlecht bei mir & meinte er tut mir nicht mehr gut .
Was ich natürlich anders sah & ich mir auch von niemanden in meine Beziehung reinreden lasse.
Sie „kündigte“ mir auch schon zich mal die Freundschaft wegen Kleinigkeiten. Nur weil ich mal nach der Arbeit keine Zeit hatte nochmal zu ihr zu fahren.
Vor einem halben Jahr hatte ich dann erstmal genug. Ich hab den Kontakt für 2 Monate abgebrochen.... es ging mir einerseits besser in dieser Zeit, da ich mich einfach nicht mehr so innerlich gestresst fühlte & mir auch nicht mehr täglich die Laune durch ihr Gejammer verdorben wurde. Aber anderseits vermisste ich sie auch, als die Freundin die sie am Anfang war... also meldete ich mich wieder bei ihr... wir sprachen uns etwas aus & ich war zuversichtlich das sich etwas ändern würde, aber da hatte ich mich getäuscht... nach 2 Tagen ging alles wieder los.
Als ich auf Arbeit war, terrrorsierte sie mich mit anrufen & sprachnachichten, ich solle doch bitte bei ihrer neuen Arbeit anrufen & sie krank melden, Sie schaffe das einfach nicht & hat Angst. Danach sollte ich noch einen Arzttermin ausmachen.
Es hatte sich also NICHTS geändert.
Seitdem wir uns wieder vertragen haben, terrorisiert sie mich nach wie vor noch fast täglich mit ihren Problemen. Ich glaub langsam nicht mehr daran das sie sich nochmal ändert. Manchmal kommt es mir auch so vor als würde ich einer 14 jährigen Jugendlichen Ratschläge fürs Leben geben aber nicht einer 31 jährigem Frau...
Habt ihr schon mal etwas ähnliches erlebt oder kennt ihr Menschen die genauso sind wie meine Freundin?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

30. November 2018 um 15:36

Du bist noch zu jung, um das zu erkennen. Aber man sollte Personen aus seinem Leben raushalten, die Einem nicht gut tun und aussaugen. 

Du buhlst um Bestätigung, dass es schon total lächerlich ist. Und sie spielt mit dir. Das ist keine beste Freundin
 
Eine beste Freundin besteht auch verschiedene Lebensphasen. 

Du hast keine beste Freundin. Reagier nicht mehr auf sie. Auf Terror würde ich sie blocken.

Wenn du sie triffst, grüße sie und geh einfach weiter
 

6 LikesGefällt mir

30. November 2018 um 15:36

Du bist noch zu jung, um das zu erkennen. Aber man sollte Personen aus seinem Leben raushalten, die Einem nicht gut tun und aussaugen. 

Du buhlst um Bestätigung, dass es schon total lächerlich ist. Und sie spielt mit dir. Das ist keine beste Freundin
 
Eine beste Freundin besteht auch verschiedene Lebensphasen. 

Du hast keine beste Freundin. Reagier nicht mehr auf sie. Auf Terror würde ich sie blocken.

Wenn du sie triffst, grüße sie und geh einfach weiter
 

6 LikesGefällt mir

30. November 2018 um 16:13

Kontakt abbrechen. diesmal ganz! Bevor auch noch deine Beziehung dadurch Schaden nimmt

4 LikesGefällt mir

30. November 2018 um 17:20

Googel mal nach Energievampiren, da wirst du auch Tipps finden, wie du ihnen entgehst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen