Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Diese elende Lügerei

Diese elende Lügerei

11. Juli 2016 um 7:18

Drüben, bei den "Toleranten" scheint man der Meinung zu sein, dass Lügen grundsätzlich schlecht und zu vermeiden sei.
Dass man seinen Mitmenschen auch die schmerzhaftesten Wahrheiten an den Kopf werfen sollte.

Ist das wirklich so?
Gibt es nicht auch Wahrheiten, die keinen Nutzen bringen?
Wahrheiten, die sogar schaden?

Ich zB bin ein ganz großer Lügenbold,
ich heiße nicht mal Dummschnack (Aber Psst!)

Mehr lesen

11. Juli 2016 um 8:04

Unbedingt!
Das wäre schön gewesen, war aber leider nicht in ihrem Sinne.

Das fällt aber unter vorsätzliche Lügen aus Eigennutz.
Schauen wir mal auf die gemeinsamen "Freunde", die über den Betrug Bescheid wussten und nichts dazu gesagt haben,
Was geht da vor, sagst Du die Wahrheit, dann nutzt Du dem einen, aber schadest dem anderen? Schweigen als Zeichen der Neutralität?

Gefällt mir

11. Juli 2016 um 8:42

Hier entgeht mir jetzt der Sinn
bzw. der Zusammenhang.
Aber ja, manchmal trennen sich Wege, wer einen Freund wissentlich in die Katastrophe rennen lässt, der ist kein Freund und wird auch nie wieder einer.

Gefällt mir

11. Juli 2016 um 11:38

Das verwechselst Du
Das mit dem Schützen war die Misere.
"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"


Gefällt mir

11. Juli 2016 um 11:39

Genau,
das ist ja das Fiese an der Sache.

Gefällt mir

11. Juli 2016 um 12:08

Naja
wenn Du mit beiden Seiten befreundet bist, dann ergrefst man durch Schweigen nicht AKTIV für eine Seite Partei.

Gefällt mir

11. Juli 2016 um 13:00

Ich sehe das so
Wenn ich die Wahl habe zwischen Pest und Cholera, dann versuche die "gerechtere" Seite zu wählen, aber andere Leute sehen das eben anders.

Da ist "Nichtstun" das geringere Übel.

Gefällt mir

12. Juli 2016 um 6:56

Prinzipiell eine gute Idee
aber in dem Fall, der mir dabei durch den Kopf geht, da wäre in dem Moment, wo man sich an den Tisch setzt, alles vorbei.
Da allein die Unwissenheit der einen Partei die ganze Geschichte davor bewahrt zu explodieren.

Gefällt mir

12. Juli 2016 um 8:31

Das ist nur dann
moralisch vertretbar, wenn der Nichtwissende keine Nachtteile dadurch zu ertragen hat.

Gefällt mir

12. Juli 2016 um 8:51

Jetzt hast Du mich abgehängt
Ich glaube, wir reden über unterschiedliche Dinge.

Gefällt mir

12. Juli 2016 um 11:45

Ich finde das spannend
Was ist wichtiger?
Das hehre Prinzip der Wahrheit oder das Wohl des Menschen?
Mein reines Gewissen oder das Leid eines Mitmenschen?
Eine kleine Last auf meinen Schultern oder ein großer Stein auf denen eines anderen?

Oder umgekehrt,
gibt es Dinge, die ich gar nicht wissen will?
Gibt es Dinge, ich lieber nicht gewusst hätte?
Ziehe ich die Lüge der Wahrheit vor?
Oder doch nur die Unwissenheit?
Oder keins von beiden?

Gefällt mir

12. Juli 2016 um 11:50

Also, in dem Falle
stimmt das natürlich (solange der Fremdpopper keine Krankheiten anschleppt).

Aber wenn sich doch was ändert?
Das Banalste: Du würdest dadurch weniger gepoppt, Dein Partner tobt sich schließlich anderweitig aus.
Wäre das kein Nachteil?

Gefällt mir

14. Juli 2016 um 20:36

Ich glaube
da sind wir eigentlich alle einer Meinung, wenn es um diese Lügen geht, sie sind zwar allgegenwärtig, wäre aber schön, wenn sie es nicht wären.

Aber wie sieht es aus, mit den Wahrheiten, die niemandem nutzen? Bzw. tatsächlich nur Schmerz erzeugen?

Gefällt mir

14. Juli 2016 um 21:45

Da glaube ich nicht dran
Würdest Du Deinem Kind zB sagen, dass es ein "Unfall" war und kein Wunschkind?

Gefällt mir

15. Juli 2016 um 13:14

Ah ja
So langsam komme ich dahinter.

Warum soll man es seinem Kind denn nicht sagen?
Wenn es doch die Wahrheit ist?
Kann doch nicht schaden, oder?

Und dass orthodoxe Juden ein Problem mit dem Berühren fremder Frauen haben, gehört eigentlich zur Allgemeinbildung.

Ob ich wirklich so denke?
Ja, ich glaube fest an "Man erkennt einen guten Menschen nicht AN seiner Religion, sondern TROTZ seiner Religion"

Ach ja:
Welches Gebot war das mit dem "nicht lügen"?
"Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten." meinst Du doch sicherlich nicht, oder?

Gefällt mir

15. Juli 2016 um 13:43

Keine Ahnung
Da müsste ich raten.

Masochist vielleicht?

Gefällt mir

15. Juli 2016 um 18:09


Karl, das mit dem Berührungsverbot ist richtig und das müsstest Du eigentlich wissen.
Frag im Zweifelsfall Tante Google.

Und Du bist doch nicht wirklich der Ansicht, dass allein schon die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion einen Menschen zu einem "schlechten" Menschen macht?

Gefällt mir

15. Juli 2016 um 18:54

So in etwa
Es bedeutet, dass die Religion allein keine Aussage darüber zulässt, ob man einen guten oder einen schlechten Menschen vor sich hat. (Es ist sozusagen weder eine hinreichende noch eine notwendige Bedingung, ein guter Mensch zu sein)
Man sollte sich selbst ein Bild von diesem Menschen machen.

Der Spruch würde auch mit Hautfarbe statt mit Religion funktionieren, aber im Original geht es halt um Religion.

Gefällt mir

15. Juli 2016 um 18:57

Thema verfehlt - Setzen - Sechs!
Geht in diesem Fall nicht um Muslime, sondern um orthodoxe Juden.

Abgesehen davon hast Du Recht

Gefällt mir

15. Juli 2016 um 23:30

Äpfel und Birnen
Der Imam war zu einem Elterngespräch einbestellt und die Lehrerin weigerte sich, dieses stattfinden zu lassen, weil sie sich respektlos behandelt fühlte.

Im Schuh-Beispiel geht es darum, dass jemand einen Ort, an dem bestimmte Regeln gelten, betreten möchte, diese Regeln aber mit Füßen tritt (Kalauer ).

In meinen Augen hat diese Lehrerin ihre Pflicht nicht erfüllt.
Du kannst Dir als Lehrer die Eltern Deiner Schüler nicht aussuchen und da ist schon mal echt übles Gesocks bei,
Du hast Deinen Job zu machen, egal, wer da vor Dir steht.
Der Schüler, das Kind hat Vorrang!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Recyclen und dabei Geld verdienen !
Von: asylumit
neu
22. Juli 2016 um 11:13
Whatsapp gruppe
Von: janne981
neu
17. Juli 2016 um 19:18
Was habt ihr gegen erdogan?
Von: selma5528
neu
17. Juli 2016 um 12:15

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen