Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Die amerikanische Meinung über Deutschland

Die amerikanische Meinung über Deutschland

22. Februar 2003 um 9:51

Hallo,

Ich habe vorhin folgenden Link gemailt bekommen, und muss sagen: Mir fehlen die Worte...

http://www.vodkapundit.com/archives/003410.php

Würde mich interessieren, was ihr davon haltet.

Liebe Grüße,
Nindscha

Mehr lesen

22. Februar 2003 um 15:52

Na super
...immer das Selbe!!!
Emmi-die das total zum kotzen findet
Ich war damals noch nicht mal flüssig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2003 um 16:10
In Antwort auf emmilee

Na super
...immer das Selbe!!!
Emmi-die das total zum kotzen findet
Ich war damals noch nicht mal flüssig...

Ich finde es ja spannend...
...wie man die Tasachen verdrehen kann.

Deutschland und die Deutschen sind schlecht, weil sie einfach nicht einsehen, wie wichtig und gut die amerikanische Taktik des Kriegführens ist... Aha. Und irgendwie hängt das damit zusammen, dass Deutschland wieder die Macht erlangen möchte, die es mal hatte... Hä?!?

Irgendwie kann ich den Gedankengängen dieser Herrschaften nicht ganz folgen...

Was mich vorallem traurig macht: Ich dachte eigentlich immer, der "normale" Amerikaner hätteein bischen mehr Hirn...

Und jetzt? Sehe ich alte Vorurteile bestätigt. Deutschland ist immer noch mit Hitler gleichzusetzen, und die USA sind die Herren der Welt. Wir=böse. Die=gut. Wenn ich jetzt mal ganz böse sein wollte, dann würde ich mal die Frage stellen, wer sich hier wohl überschätzt, und sein eigenes Volk bzw. Land für das wichtigste hält...

Nindscha, die das auch zum Kotzen findet. Und außerdem ganz schön traurig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2003 um 16:58

Einfach
nur schrecklich. Sagt mir bitte nicht, dass wirklich alle Amis so denken. Ich könnte echt reinschlagen und mir juckt es in den Fingern. Am liebsten würde ich da jetzt posten, aber ich sollte mich wohl erstmal beruhigen.

LG
Parfum (die die Arroganz dieser Leute nicht mehr abkann und sicherlich kein Freund von Saddam ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2003 um 11:02

Ich sag nur...
Vietnam aber daran möchte keiner von denen erinnert werden.

Jedes Land hat seine Greueltaten verursacht.

Aber es ist ja so einfach allles auf Hitler und die Deutschen zu schieben. vor allen die Jüdischen Mitmenschen die dort auf der Seite Posten-es ist für mich pure Dummheit die dort geschrieben steht. Tja Leutz so enstehen Kriege-durch Vorurteile und engstirnigkeit.

Liebe Grüße Petersilia

*heut ist es viil zu schön um sich zu ärgern*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2003 um 10:02

Schon krass .....
......wenn man so etwas liest kriegt man wirklich die kalte Wut. Leider erinnern sich viele Amerikaner scheinbar sehr ungern daran, wie deren Vorfahren die Indianer (die wirklichen Ureinwohner Amerikas) abgeschlachtet haben. Das einzig beruhigende für mich ist, dass ich euch versichern kann dass nicht alle Amerikaner so denken. Ich hatte das Thema Nazis, 2. WK usw. schon oft mit Bekannten und Familie meines Mannes (Amerikaner)und da ist es doch fast immer so, dass alle sehr gut zwischen Geschichte und dem "Jetzt" trennen können. Oft sind sie sogar total begeistert, weil gerade der Rassenhass zwischen Scharz und Weiss in vielen Staaten Amerikas sehr viel stärker ist als bei uns in Deutschland. Wir haben ein bekanntes Paar (sie weiss, er schwarz), die hatten sogar richtig Angst davor versetzt zu werden, weil manche Staaten o.k. sind, andere aber ganz extrem im Rassenhass. Jedes Land hat das ein oder andere dunkle Kapitel in seiner Geschichte. Wer das nicht weiss und solche Texte veröffentlicht ist einfach nur ignorant, engstirnig und dumm und mit sicherheit weit mehr rassistisch eingestellt als die meisten Deutschen.
try

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2003 um 14:12

Einfach
unglaublich, wenn man so etwas liest, eine Unverschämtheit. Bevor man jemanden urteilt, sollte man sich an die eigene Nase packen. Die Geschichte hat es ja mehrmals gezeigt. Aber diese waren ja notwendig, es wurde ja für eine gute Sache gekämpft. Wir wollten ja diese Staaten entweder vor den bösen Kommunisten oder sonst wem anders denkenden schützen!! Bla, bla, so ein bullshit. Eigentlich will ich nicht mehr dazu schreiben, denn meine Vorrednerinnen haben das wichtigste schon erkannt! Aber ich muss sagen, dass Gott sei DAnk nicht jeder Amerikaner so denkt. Ich kenne sogar einige, die sich für ihr eigenes Land schämen (ihre eigenen Worte), sich dafür schämen unter welchem Vorwand Amerika immer und immer wieder versucht, die Öffentlichkeit von ihren guten und ritterlichen Absichten zu überzeugen. Und wehe, ein anderes Land ist dagegen, da werden sie sofort als Feinde dargestellt. Ist schon traurig irgendwie. Und jetzt noch was zu den Juden in Amerika: ich kann ja verstehen, dass es noch eine GEneration gibt, die ihre Familienangehörigen unter Hitler verloren haben oder schreckliche Geschichten von ihren Großeltern gehört haben, aber dass das jetztige Deutschland mit diesen Greueltaten fast nichts mehr zu tun hat, aber trotzdem immer wieder diese Gebrandmarkung bekommt, vor allem, wenn man sich gegen etwas ausspricht, finde ich echt zum Kotzen. Die sollten mal ihre Landsleute in Israel anschauen, welche Greueltaten die veranstalten!!! Darüber wird überhautp nicht gesprochen, oder als etwas gutes angesehen! Ist schon alles ganz schön verdreht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook