Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Deutsche Justiz

Deutsche Justiz

15. August 2007 um 22:39


wieso bekommt ein kinder-vergewaltiger 3 jahre (vielleicht sogar bewährung?!) ??
wieso bekommt ein junger kerl, der in einer 30er zone ein 6jähriges mädchen mit 60km/h totfährt, eine mickrige geldstrafe? (mit der begründung, er studiert, er hat zukunft)
wieso bekommt ein steuerhinterzieher (wobei geldverlust keinen traumatisiert...) gleich 15 jahre??

ich finde die deutschen gesetze richtig seltsam. wieso wird jemand fürs "geld-klauen" mehr bestraft, wie einer der ein unschuldiges mädchen vergewaltigt und somit ihr ganzes leben zerstört?

sind die gefängnisse bzw gefängnisinsassen zu teuer? auf der einen seite könnte man sagen, toll dass die deutsche justiz so viel vertrauen in die menschen hat... aber auf der anderen seite.. wenn ich die relationen sehe, dann find ich es unverständlich.


naja, is mir gerade mal so eingefallen

vielleicht könnt ihr mir ja mal sagen wieso unser system so komisch und unfair ist?! bzw ob ihr die gesetze/bestrafungen in ordnung findet?!

Mehr lesen

15. August 2007 um 22:56

Wie soll das gehen?
es werden so viele Kinder mißbraucht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 23:03

Jemand
der zum Eigengebrauch, Musik runterlädt - illegal - bekommt, wenn er erwischt wird, 5 Jahre Haft.
Jemand der eine Frau vergewaltigt, bekommt fast genau diesselbe Strafe. Erst heute hab ich in den Nachrichten von einem Fall gehört, wo ein Vater seine Tochter 11 Jahre lang missbraucht und vergewaltigt hat und hat 4 (!!!) Jahre haft bekommen. Für diese seelischen Schmerzen, die dieses Mädchen ertragen musste, diese Wunden, die nie wieder heilen werden, hat dieser Mann 4 Jahre bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 23:05
In Antwort auf jacqui_12479416

Wie soll das gehen?
es werden so viele Kinder mißbraucht ...

Namla
was meinst du mit "wie soll das gehen?" ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 0:36
In Antwort auf jacqui_12479416

Wie soll das gehen?
es werden so viele Kinder mißbraucht ...

Ich find das fiess
dass du jetzt wieder mit dieser scheibnbar subtilen Nummer kommst, indem du sigalisieren willst, dass in Deutschland soooo viele Kinder missbraucht würden (dass die Knäste nicht mal ausreichen würden).

Jetzt könnte ich genau so sagen, wie ihr immer sagt : is doch klar, dass sowas die Presse hochspielt ! Das gleiche nehmen Moslems doch auch immer in Anspruch, wenn negativ über sie berichtet werden, da sagt jeder von euch doch auch sofort "is nur von der presse hochgespielt, das sind die medien."

Und wenn dir dieses Argument nicht ausreichend erscheint, dann könnte ich sagen : in Afghanistan ist es gang und gäbe kleine Jungs zu vergewaltigen, und im Islam darf man Kinder verheiraten, da wäre dann der Kinderschänderaspekt legalisiert.

Ich meine nur ... wenn du so kommst, fallen mir schon ein paar Argumente ein ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 0:39

Katze
welche Justiz wäre dir denn angenhmer ? welche Justiz eines Land fiele dir dazu denn ein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 0:50
In Antwort auf ayg|l_12450159

Ich find das fiess
dass du jetzt wieder mit dieser scheibnbar subtilen Nummer kommst, indem du sigalisieren willst, dass in Deutschland soooo viele Kinder missbraucht würden (dass die Knäste nicht mal ausreichen würden).

Jetzt könnte ich genau so sagen, wie ihr immer sagt : is doch klar, dass sowas die Presse hochspielt ! Das gleiche nehmen Moslems doch auch immer in Anspruch, wenn negativ über sie berichtet werden, da sagt jeder von euch doch auch sofort "is nur von der presse hochgespielt, das sind die medien."

Und wenn dir dieses Argument nicht ausreichend erscheint, dann könnte ich sagen : in Afghanistan ist es gang und gäbe kleine Jungs zu vergewaltigen, und im Islam darf man Kinder verheiraten, da wäre dann der Kinderschänderaspekt legalisiert.

Ich meine nur ... wenn du so kommst, fallen mir schon ein paar Argumente ein ...

...
wieso fängst du denn jetzt wieder mit diesem thema an? es geht hier um die justiz, nicht um islam, oder sonst irgendwas.

man kann auch nur drauf warten bis jemand "eventuell etwas signalisieren" will...

sie hat ja nicht behauptet, dass alle deutschen pädophil sind und dass jeder hier kinder missbraucht. oder hat sie das etwa?

ich glaube du interpretierst hier ein bisschen zu viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 1:02

Ok herr staatsanwalt
jetzt hast du uns allen klar gemacht wie schlau und gebildet du bist! da ich weder bwl noch jura studiere, kann ich dir natürlich auch nicht das wasser reichen, was wissen angeht... es sei denn du hast den ganzen scheiß gegoogelt...

ich wollte auch keinen 100 prozentig juristisch korrekten thread eröffnen, sondern nur nach meinungen fragen, wie sie diese relationen finden. (bsp: 5jahre für musik illegal runterladen und 2 jahre für vergewaltigung) und ich glaube man muss kein jurist sein um seine meinung hier abzugeben.

wenn dich die juristisch fehlerhaften beispiele stören, dann tuts mir wirklich leid. die anderen hier verstehen schon was ich meine. ungerechtigkeit ist trotzdem da.

nichts für ungut
CEM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 8:25
In Antwort auf ayg|l_12450159

Ich find das fiess
dass du jetzt wieder mit dieser scheibnbar subtilen Nummer kommst, indem du sigalisieren willst, dass in Deutschland soooo viele Kinder missbraucht würden (dass die Knäste nicht mal ausreichen würden).

Jetzt könnte ich genau so sagen, wie ihr immer sagt : is doch klar, dass sowas die Presse hochspielt ! Das gleiche nehmen Moslems doch auch immer in Anspruch, wenn negativ über sie berichtet werden, da sagt jeder von euch doch auch sofort "is nur von der presse hochgespielt, das sind die medien."

Und wenn dir dieses Argument nicht ausreichend erscheint, dann könnte ich sagen : in Afghanistan ist es gang und gäbe kleine Jungs zu vergewaltigen, und im Islam darf man Kinder verheiraten, da wäre dann der Kinderschänderaspekt legalisiert.

Ich meine nur ... wenn du so kommst, fallen mir schon ein paar Argumente ein ...

Jaja
jetzt wird wieder mit dem Islam angefangen, obwohl kein Wort darüber gefallen ist. Lass uns doch einfach mal in Ruhe, wir diskutieren hier über deutsche Justiz und nicht über Moslems und Islam. Wenn du drüber diskutieren willst, mach ein eigenes Thema auf. Wa salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 12:19

...
Wir haben nunmal Strafrahmen im StGB definiert, nachdem unter Berücksichtigung aller Umstände, die zur Straftat geführt haben und der Person entschieden wird. Deshalb gibt es auch immer eine Gerichtsverhandlung.

Bei Tötungsdelikten reicht der Strafrahmen numan von einer Geldstrafe (fahrlässige Tötung, wenn eine geringe Schuld vorliegt) bis hin zu Lebenslang mit anschliessender Sicherheitsverwahrung (Auftragsmörder u.ä.). Ferner gibt es auch immer die Möglichkeit der Schuldunfähigkeit...allerdings bedeutet das die Einweisung in eine Psychiatrie und so schnell kommt man da nicht mehr raus (was u.u. einem wirkichen Lebenslang gleichkommt).

Wer z.B. in der Pflege arbeitet der geht immer das Risiko ein, für den Tod eines Menschen zu verantwortlich zu sein. Einmal die Medikamente verwechselt und das wars dann. Wird auch bestraft, nur, gerechterweise eben anders, als ob man jemanden für Geld eine Kugel in den Kopf jagt.

Genau so sieht es bei Raubkopien aus...die fünf Jahre sind für das gewerbliche Nutzen von urheberrechtlich geschützen Werken in großem Stil. Die reine Nutzung wird mit Geldstrafe bis hin zu 3 Jahren bestraft. Siehe UrhG 106 - 108. Hab ein Urteil gefunden, wo jemandem 272 Fälle der unerlaubten Nutzung zur Last gelegt wurde...hat 80 Tagessätze bekommen. Du kommst also für eine gezogene CD aus dem Netz mit Sicherheit keine 5 Jahre Haft. Zudem erfolgt die Stafverfolgung nur auf Antrag, demnach dürfte die Polizei sich nen feuchten drum scheren, wenn sie z.B. eine gebrannte CD (wieviele haben gebrannte CD's im Auto!) zu gesicht bekommen.

Je mehr man sich z.B. mit dem Strafrecht in Deutschland beschäftigt, um so mehr wird man feststellen, daß es eigentlich ein gutes Recht ist, weil das Strafrecht strafen soll und nicht rächen. Was hätte ich z.B. davon, wenn einer, der mich zum Krüppel fährt, lebenslang hinter Gitter wandert...dann könnte ich ja nie meine zivilrechtlichen Ansprüche gegen ihn geltend machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 14:26

Ein Sexualstraftäter,
der in eine Psychatrie kommt, durchläuft ein 8-Stufen-Programm für seine "Heilung". Die ersten Stufen sind Gespräche mit einem Psychater, dann kommt Gruppentherapie und dann Arbeiten. Wenn er diese 8 Stufen durchlaufen hat, dann kommt er frei. Egal, ob ihn die Psychater und Therapeuten als geheilt ansehen oder nicht.
Ich weiss nicht, ob das heute noch so ist, aber letztes Jahr hat mir das eine Krankenschwester aus einer Psychatrie erzählt.
Übrigends werden nach diesem "Verfahren" 70% wieder rückfällig und begehen weitere Sexualstraftaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 14:33
In Antwort auf charis_12772788

Jemand
der zum Eigengebrauch, Musik runterlädt - illegal - bekommt, wenn er erwischt wird, 5 Jahre Haft.
Jemand der eine Frau vergewaltigt, bekommt fast genau diesselbe Strafe. Erst heute hab ich in den Nachrichten von einem Fall gehört, wo ein Vater seine Tochter 11 Jahre lang missbraucht und vergewaltigt hat und hat 4 (!!!) Jahre haft bekommen. Für diese seelischen Schmerzen, die dieses Mädchen ertragen musste, diese Wunden, die nie wieder heilen werden, hat dieser Mann 4 Jahre bekommen!

Heloua
der zum Eigengebrauch, Musik runterlädt - illegal - bekommt, wenn er erwischt wird, 5 Jahre Haft. --------

Das ist totalter Blödsinn !!!!!! Es steht dort, dass man für Raubkopien BIS ZU 5 Jahren Haft bekommen KANN, aber die bekommt man nur, wenn man Raubkopien im ganz größen Stil gewerblich vertickert !
Kein Cop wird was unternehmen, wenn er ne gebrannte CD in deinem Auto findet !
So wie Du vorgehst, nennt man das übrigens RECHTSVERDEHEREI !


Das im Gegenzug die Strafen für Vergewaltigung zu niedrig sind, finde ich ebenso.

Vergleicht man aber diesen Aspekt mit dem Gesetz anderer Länder (z.B. islamischen), siehst schon wieder äußerst erfreulich aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 14:44
In Antwort auf sage_11854410

Heloua
der zum Eigengebrauch, Musik runterlädt - illegal - bekommt, wenn er erwischt wird, 5 Jahre Haft. --------

Das ist totalter Blödsinn !!!!!! Es steht dort, dass man für Raubkopien BIS ZU 5 Jahren Haft bekommen KANN, aber die bekommt man nur, wenn man Raubkopien im ganz größen Stil gewerblich vertickert !
Kein Cop wird was unternehmen, wenn er ne gebrannte CD in deinem Auto findet !
So wie Du vorgehst, nennt man das übrigens RECHTSVERDEHEREI !


Das im Gegenzug die Strafen für Vergewaltigung zu niedrig sind, finde ich ebenso.

Vergleicht man aber diesen Aspekt mit dem Gesetz anderer Länder (z.B. islamischen), siehst schon wieder äußerst erfreulich aus.

Ihr geht mir langsam
auf die Nerven! Ich mache keine Rechtverdreherei! Sorry, aber ich hab was anderes studiert als Juristik. Aber du scheinst ja auf dem Gebiet ne echte Professionelle zu sein, also such mir mal nen Paragraph raus, wo man mich für RECHTSVERDREHEREI belangen kann.

---Vergleicht man aber diesen Aspekt mit dem Gesetz anderer Länder (z.B. islamischen), siehst schon wieder äußerst erfreulich aus.---

Wie schon mal gesagt, geht es hier NICHT um den Islam sondern um das deutsche Rechtsystem und (ich wiederhole) ES GEHT VERDAMMT NOCHMAL NICHT UM UNSEREN GLAUBEN!

Am liebsten würde ich Frauen oder Männer oder was auch immer wie dich nach Algerien in mein Heimatland schicken, damit du mal siehst, wie es da zugeht. Und nebenbei hoffen, dass bestraft wirst für deine blöden Aussagen über den Islam. Mal schauen, ob dann deine Klappe immernoch so groß ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 15:05
In Antwort auf jep_12323332

Ok herr staatsanwalt
jetzt hast du uns allen klar gemacht wie schlau und gebildet du bist! da ich weder bwl noch jura studiere, kann ich dir natürlich auch nicht das wasser reichen, was wissen angeht... es sei denn du hast den ganzen scheiß gegoogelt...

ich wollte auch keinen 100 prozentig juristisch korrekten thread eröffnen, sondern nur nach meinungen fragen, wie sie diese relationen finden. (bsp: 5jahre für musik illegal runterladen und 2 jahre für vergewaltigung) und ich glaube man muss kein jurist sein um seine meinung hier abzugeben.

wenn dich die juristisch fehlerhaften beispiele stören, dann tuts mir wirklich leid. die anderen hier verstehen schon was ich meine. ungerechtigkeit ist trotzdem da.

nichts für ungut
CEM

...
"ich wollte auch keinen 100 prozentig juristisch korrekten thread eröffnen, sondern nur nach meinungen fragen, wie sie diese relationen finden. (bsp: 5jahre für musik illegal runterladen und 2 jahre für vergewaltigung) und ich glaube man muss kein jurist sein um seine meinung hier abzugeben."

Und genau diese von dir angegebenen Relationen im Strafmaß kann man eben nicht vergleichen, da du hier die Mindeststrafe für eine Straftat mit der Höchststrafe für eine andere vergleichst.

Das Strafrecht ist eben kein Bußgeldkatalog.

Jurist bin ich nicht, auch kein Googleexperte, nur jemand, der während der Ausbildung den Rechtskundeunterricht ernst genommen und nicht verpennt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 15:09

Also das es eine unfaire verteilung ist, da stimme ich dir nicht ganz zu,
aber, wenn man raubkopien macht, bekommt man keine fünft jahre.
das wurde zwar schon geschrieben, aber ich glaube du hast das trotzdem noch nicht verstanden. (ist nicht böse gemeint).also, man kann fünf jahre dafür bekommen, allerdings nur wenn man raubkopien in milliardengröße herstellt, also praktisch mehr als seinen ganzen unterhalt damit illegal verdient. und selbst in diesen fällen muss man nicht gleich fünf jahre bekommen. allerdings ist meine meinung dazu, das es gerechtfertigt wäre, weil sie dem staat und nicht nur deutschland, sondern jedem land, aus dem cds und dvds und sowas kommen, soviel geld abzieht, das jeder pleite geht. du könntest es damit vergleichen das, du dein geld an den staat zahlen musst, logisch, und irgendjemand den staat abzieht und mit eurem geld sich ein schönes leben macht. diese leute haben fünf jahre meiner meinung verdient, bekommen sie meistens aber noch nicht mal. und leute die sich vielleicht 100 cds mal gebrannt haben, für sowas hat das gericht gar keine zeit.
das zum thema raubkopien im großem stil
und jetzt zum thema missbrauch und vergewaltigung..
dazu gehört viel. richtige vergewaltigung, aber auch pornografie (kinder, oder tier,..) , einfach (nur) fotos von fremden kindern in ner umkleide oder so machen, anfassen, oder eben noch schlimmer bis hin zu menschenhandel.
das wird ja alles unterschiedlich bestraft. jemand der fotos von menschen in ner umkleide macht, kann nicht so hoch bestraft werden, wie jemand der kinder oder frauen verkauft.
stelle es doch mal zum vergleich, jemand der den staat und damit auch alle menschen aus deutschland, betrügt in milliardenhöhe, bekommt höchstens fünf jahre. jemand der mal von einem kleinen jungen in ner umkleide ein foto gemacht hat und die mutter ihn angezeigt hat, bekommt eventuell ein paar monate, eine geldstrafe, oder bewährung.
ich finde das erlich gesagt fair. das ist gerecht.
wenn jemand aber zum beispiel jemanden vergewaltigt, bekommt er eine weitaus höhere strafe. und es geht ja auch nicht nur darum, es ist vergewaltigung und damit bekommst du so und soviel jahre, sondern es geht auch darum, warum wieso weshalb usw. war es geplant, wie schlimm, war es, wurde noch mehr körperverletzung ausgeübt und und und..
und danach entscheiden die richter und staatsanwälte und so weiter, wieviel jahre dieser mensch bekommt.
das finde ich wiederrum auch fair, da sie nicht sagen, du hast vergewaltigt, jetzt bekommst du sone strafe, nein, sie überlegen lange, hören sich alles an, und stellen dann fest was am besten wäre.

das es dabei natürlich schon mal unfair sein kann, wenn jemand wenig jahre bekommt, dabei stimme ich dir zu, aber im großen und ganzem ist es gerecht verteilt.

liebe grüße, tasha

hoffe es war einigermaßen verstehbar erklärt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 23:10

Meinegüte, es wird diskutiert, kein grund gleich so aufbrausend zu werden


klar hat er jemanden vergewaltigt, er bekommt ja auch, imm falle einer anzeige, seine strafe. und es ist nicht so, das jeder wie ihr es so schreibt, nur eine bewährung bekommt. es gibt reichlich die 7, 10 oder sogar noch mehr jahre haft bekommen. und das sie fragen warum wieso weshalb, das ist erstens mal so und zweitens ist es auch gut so.

nemen wir an du lebst in einem land, in dem das wirklich so abläuft, wie du es gerne hättest, jemand bekommt eine anzeige wegen missbrauchs und bekommt dann seine 10 jahre strafe. ok, das ist doch toll, du bekommst eine anzeige wegen missbrauchs und es fragt keiner ob du es warst, warum oder wieso du das hättest tun sollen, nein, es ist so wie du es gerne hättest..ob du nun unschuldig bist oder nicht, du hast deine 10 jahre haft bekommen. weil es interessiert ja dann keinen mehr warum wieso weshalb..das ist dann egal.

also, sei zufrieden, so wie es ist und mecker nicht rumm, das alles schief geht. das sagte ich ja schon, das auch manche sachen unfair sind, aber in dieser diskusion wird es so dargestellt als wenn alles unfair ist, und so ist es nicht!

man könnte diese diskusion noch lange lange weiter führen, mann mann mann


lg, tasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 23:14

Täter sind krank!!
warst du schon mal iner psychatrie??

und weißt du auch, das vergewaltiger krank sind??

was meinst du warum sie dort hin kommen, eben weil sie krank sind. warum glaubst du, das die täter nicht krank wären. sie sind doch krank, wenn sie mit kinder GV haben. das ist krank! ebenso bei frauen, die das nicht wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 1:04

Stimme dir zu
oftmals kann ich über die deutsche Justiz auch nur staunen.
Und von wegen "Vertrauen in die Menschen": Gab's da nicht mal diesen Marko oder Markus irgendwas, der ein Mädchen 4 Wochen lang einsperrte und regelmäßig seine sexuellen Phantasien mit ihr auslebte??? Und der war bereits wegen sexueller Belästigung oder Vergewaltigung im Gefängnis gewesen! Also- einige Psychopathen bessern sich eben nicht, da ist Vertrauen nicht angebracht!
Ich finde es echt zu harmlos wie hier bestraft wird, und das hängt vielleicht wirklich damit zusammen, dass in den Gefängnissen zu wenig Platz ist, oder das einfach alles zu viel Geld kostet.
Ich habe letztlich auch mal in einer Reportage gesehen, dass ein Raser einen 18-jährigen tötete, er selber hat aber überlebt. Was war seine Strafe?- 2000 Euro und 3 Monate war der Führerschein weg! Das find ich nicht okay, und ich könnte jetzt noch viele Fälle aufzählen, wo nicht streng genug geurteilt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 8:53

Ihr könnt anscheinend
alle nicht lesen oder????? ES GEHT HIER NICHT UMS MORGENLAND, ALGERIEN, MAROKKO, SAUDI ARABIEN, KUWEIT, JEMEN ODER DEN ISLAM!!!! ES GEHT UM EUER VERDAMMTES HEIMATLAND! KLAR DASS IN EINEM DRITTE WELT LAND DU JEDEN MIT GELD BESTECHEN KANNST! UND WIESO???? WEIL ES IN UNSEREN LÄNDERN ZU WENIG GIBT! ABER DU KANNST ALGERIEN NICHT MIT DEUTSCHLAND VERGLEICHEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 11:29

...
Bei einer Bestrafung wird vielfach auch die kriminelle Energie, die hinger einer Straftat steckt, und die Zahl der Opfer bewertet. Bei einer groß Angelegten Steuerhinterziehung, die meist über eine langen Zeitraum währt und wo es um sehr große Summen geht, der Opfer 80 Millionen Menschen sind, wird nunmal nicht zu knapp bestraft. Steuern sind überlebensnotwendig für den Staat, u.a. auch für die Aufrechterhaltung des Rechtssystems.

Und eine Vergewaltigung hat eben auch tausend Gesichter, die unterschiedliche Strafmaße erfordern. Gleiches gilt für Kindesmissbrauch.

"Es ist doch absolut nebensächlich, warum und wieso er es getan hat, schon allein die UNTERSCHEIDUNG, warum er etwas wie getan hat, ist absoluter Müll.
Dieser Mensch hat jemanden vergewaltigt, das ist Fakt, es ist scheißegal warum und wieso und wie - er gehört für mindestens 10 Jahre in den Knast, da SOLLTE ES KEINE UNTERSCHEIDUNG GEBEN UND ES SOLLTE AUCH NIEMANDEN INTERESSIEREN, WARUM UND WIESO....."

Es ist schon ein Unterschied, ob jemand im dunklen Park eine Frau niederschlägt, mit der Waffe bedroht und vergewaltigt, oder ob es zunächst die Zustimmung der Frau vorlag, sie es sich aber anders überlegt und der Mann nicht aufhört, weil er die Signale der Frau nicht richtig gedeutet hat.

Es liegen nämlich in den zwei Beispielen ganz unterschiedliche Motivationen zu Grunde. Dem ersteren geht es nur um Machtausübung und Gewalt, dem zweiten tatsächlich um die sexuelle Handlung.

Auch Kindesmissbrauch hat viele unterschiedliche Facetten, und nicht immer Eindeutig, wie der aktuelle Fall des Deutschen 17 jährigen Jungen, der grad in der Türkein in U-Haft sitzt, zeigt.

Wolltest du jeden gleich 10 Jahre in den Knast stecken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 12:48

Wie süß. aber bei den ganzen dreizehnjährigen, fühl ich mich doch etwas verloren
ja, da hast du schon recht, es ist meine meinung. und ein glück, wir dürfen in deutschland unsere eigene meinung offen sagen.
naja, und in einer diskusion wird ja auch seine eigene meinung gefragt.

also, nicht das du denkst, das ich alles gut finde, was so in der deutschen justiz vorsich geht, nein, so ist das nicht !
ich finde, genau, wie ihr auch, das immernoch zuviel nicht gut bestraft wird. ihr habt schon recht, es sind viele die nicht richtig bestraft werden.
und das geld mehr wert ist als körperverletzung, habe ich nie gesagt. dazu habe ich doch in meinem ersten beitrag schon was geschrieben. einen vergleich den man aufmerksam lesen sollte, nicht halbherzig, weil dann versteht man es auch nicht.
so, aber jetzt wieder zurück zu den zu wenig strafe. ja, ich denke schon das auch geld eine rolle spiel. es kostet schließlich was, wenn man jemanden in den knast steckt. traurig aber war. und, bei der ansicht bleibe ich allerdings, es gibt immernoch genügend die gereht bestraft werden, nur wissen das die meisten leute eben nicht, weil sowas nicht immer in den nachrichten kommt. was denkt ihr wie viele menschen wegen vergewaltigung angezeigt werden, und selbst wenn sie eine hohe oder niedrige strafe bekommen, wird das nicht in der öffentlichkeit gezeigt. die dunkelzimmer, von den nicht angezeigten vergewaltigungen ist allerdings noch viel höher.
nun aber noch eine frage, was wäre den wirklich die gerechte strafe für einen vergewaltiger?? 10jahre mindestens? finde ich persöhnlich nicht gut. klappse?? mhh, darüber lässt sich reden. todesstrafe?? nein, das wäre nicht gut.
so und jetzt kommen wir nocheinmal zu meiner eigenen meinung:
todesstrafe nein, weil ich denke, das es eher eine erlösung wäre, als eine strafe. mindestens 10jahre hinter schwedischen gardienen? warum denkt ihr das es das richtige ist? heutzutage ist son knast doch schon fast wie ein hotel. da haben jugendliche, die stattdessen in heime kommen, weniger freiheiten, als wenn sie innen knast kommen. nein, also für knast, bin ich nicht so ganz. und klappse? ja, dafür könnte ich mich entscheiden. weil in ner klappse war ich schon mal leider und ich weiß das es dort ganz und gar nicht schön ist. und da ist es schlimmer als in sonem knast. schlecht für die menschen, wenn sie dort keine eigenen rechte mehr haben, nicht von dort weg können, wenn sie an ein bett fixiert werden. ich finde, das wäre eine gerechte strafe, allerdings nur, wenn man diese personen, je nach schweregrad der straftat auch lebenslang dort einsperrt. nicht lebenslänglich. oder wars andersrum. naja, sagen wirs so, mit sicherheitsverwahrung. bei schlimmen fällen, weil es gibt auch so viele fälle, die zu missbrauch gehören, die nicht sooo schlimm, wie eine vergewaltigung sind. dazu gehören, pornografische bilder herstellen (also fotos schießen), weil dabei wird eigendlich keiner verletzt, ist aber trotzdem strafbar und das ist auch gut so. oder, nehmen wir an, so einer der 20 ist und mit einer minderjährigen schläft, die einverstanden ist. das ist auch missbrauch, auch wenn es auf gegenseitiges einverständniss war.

naja, man könnte wie gesgt noch ewig weiter diskutieren. nur leider wird das auch nichts bringen, diese merkel wird wohl nichts an der deutschen justiz verändern.

LG, TASHA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 16:38

Unfassbar !


"""Eine sogar heute noch, sehr gute Freundin von mir wurde vergewaltigt, mit 16 Jahren, noch nie Sex gehabt, war "Muslimin" und wollte sogar bis zur Ehe warten....
Da wurde sie in ihrem Asi-block mal ganz schnell gepackt und in den Keller geschmissen, hat geschrien, hat sich gewehrt... Er hat sie fast kaputt gehauen, jedes Wort, jeder Schrei, den sie herausbrachte, nur wenn sie den Mund aufmachte, wurde sie mit der Faust geschlagen.... Anschließend hat er sie noch angepi**t....

Aber das Beste zum Schluss: Bekommen hat er 1/1/2 Jahre, ist nach "guter Führung" schon nach einem Jahr rausgekommen....
Und sie muss heute noch damit leben! """

Ich finde auch, dass es eine absolute Beleidigung und Geringschätzung der Opfer ausdrückt so einem Schwein* nur 1,5 Jahre Knast zu geben !
Mit einem Urteil formuliert man ja gerade auch wie schlimm man ein solches Vergehen einstuft, und gibt man einem solchen Verbecher gerade mal 1,5 Jahre, dann signalisiert das dieses Vergehen als zu vernächlissend angesehen wird. Deine Freundin wird Jahre, wenn nicht Jahrzehntelang diesen Ekel und diese Herbawürdigung nicht verarbeiten können, und dieser Täter hat gerade mal ein Jahr tatsächlich abgesessen ?! Ic h bin absolut fassungslos !

Ich kann sogar Selbstjustiz in einem solchen Fall nachvollziehen (allerdings kein Mord), obwohl ich weiss, dass Selbstjustiz unsere Gesellschaft ins Chaos führen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 17:55

Nein, hab auch nicht gedacht das du diesmal aufbrausend bist
naja, mit den 10 jahren allein, ist es nicht getan. würde es nach mir allein gehen, dann würde die person kastriert werden, aber es geht ja nicht nach mir. nja, ich finde, es wäre gut, sicherheitsverwahrung, also wirklich bis man stirbt, aber eben nur, wenn man wirklich was schlimmes gemacht hat, weil, wir gesagt, es gibt verschiedene dinge, die unter missbrauch fallen. und knast nein, da geht es einem besser, als wenn man in einem erziehungsheim wohnt! also lieber psychatrie, weil dort wird man ganz und gar nicht gehätschelt, selbst in der ikinderklapse nicht und das kann ich aus eigeneer erfahrung sagen. die pumpen einen mit medikamenten voll und fixieren einen ans bett und noch dazu zeigen sie einem wie es ist, wehrlos zusein, was ich nicht schön finde, wenn da fünf betreuer kommen und einen fixieren. aber vergewaltiger haben das verdient!

und, mit dem wieviele wirklich vergewaltigt werden, nun ja...damit meinte ich, das ihr hier nur ca. 10 vergewaltigungen direkt anspricht mit deren starfen und so ist das nicht. es gibt mehrere tausende vergewaltigungen und noch viel mehr tausende die in der dunkelziffer liegen, von denen keiner etwas weiß. zum beispiel, das kleine mädchen von neben an, das täglich von ihrem vater vergewaltigt wird und nimmand will was davon wissen, oder das mädchen, was dort drüben in die erste klasse geht, was vergewaltigt wurde und die eltern wollen es nicht glauben. es gibt so einen satz, an dm was wares dran ist: in jedem kindergarten, in der klasse, an jeder arbeitsstelle, befinden sich mindestens eine person, die vergewaltigt wurde. das find ich zimlich krass, aber es stimmt
und das kannst du mir mit den dunkeziffern glauben, ich bin ein lebendiges beispiel dafür.


lg, tasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 18:42

Öhm

nö finde ich nicht.
immerhin lebt der staat von steuern, geldern usw. klar ist es so ne sache mit mördern usw. aber ich denke das viele schon ihre "gerecht strafe" bekommen werden.
empfindest du das nur bei deutschen gesetzen so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook