Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Der Quran beweist die Existenz von Ausserirdische

Der Quran beweist die Existenz von Ausserirdische

8. Februar 2009 um 0:38

Guten Tag,

In Sure 65 Vers 12 sagt Allah folgendes:

[65:12] Allah ist es, Der sieben Himmel erschuf und von der Erde die gleiche Anzahl.
Der Befehl steigt zwischen ihnen herab, auf daß ihr erfahren möget, daß Allah über
alle Dinge Macht hat und daß Allahs Wissen alle Dinge umfaßt.

Von diesem Vers im Quran stellt man fest,dass es im Universum insgesammt 7 Erden gibt.
Das heisst,dass es 6 weitere Planeten gibt,die vom Aufbau her unserer Erde ähnlich
sind.

In Tafsir Ibn Katir (Tafsir heisst Koranerklärungen) steht sogar einige Ahadith,dass auf
dieser Planeten auch Geschöpfe gibt,die nicht wissen,ob wir Menschen auf dieser Planet Erde
existieren. Laut diesen Hadith sind diese Geschöpfe Allah gegenüber gehorsam und sie
wissen nicht,ob der Teufel existiert oder nicht.

Ibn Abbass (der Cousin des Propheten Mohammed s.a.s und gleichzeitig der beste
Korankommentator) behauptet sogar,dass diese Geschöpfe der Menschen ähnlich sind, aber
ur Allah weiss das. Er hat den Menschen zu seiner Zeit gewarnt,dass er Angst hat,ihnen
diesen Vers zu erklären,weil er fürchtete, sie könnten vom Glauben abfallen.
Damals konnten die Menschen nicht vorstellen,dass es vielleicht menschenähnliche Geschöpfe
ausserhalb der Erde existieren könnten.

Der Quran beweist also die Existenz von Ausserirdische und die Existenz von 6 weitere Planeten,
die unsere Erde ähnlich sind.
Es heisst also,dass die Kosmologen nun fleissig arbeiten sollen,um diese Planeten zu
finden.

In Sure 42 Vers 29 sagt Allah folgendes:
[29] Und zu Seinen Zeichen gehört die Schöpfung der Himmel und der Erde und
jeglicher Lebewesen, die Er beiden eingegeben hat. Und Er hat die Macht dazu, sie
allesamt zu versammeln, wenn Er will.

Ich habe früher als ich noch in Marokko war die Tafsir dieses Verses gelesen und der
Kommentator hatte diese so erklärt,dass dieser Vers die Existenz von Ausserirdische
beweist, und dass Allah fähig ist, uns Menschen mit diesen Ausserirdische irgendwann,
wenn Er das möchte, zu versammeln.

Der Kommentator sagt weiter,dass falls der Menschheit irgendwann wegen der
wissenschaftlichen Fortschritt gelingt, mit Ausserirdische in Kontakt zu kommen,
dann ist dieser Vers der Beweis dafür,dass der Quran dieses Ereignis vorhergesagt
hat.

Dieses Wissen im Quran kann nur vom Schöpfer des Universums stammen,der alles weiss,
was Er erschaffen hat.

Mehr lesen

9. Februar 2009 um 1:00

Die vorstellung
alleine im universum zu sein, halte ich für ziemlich anmaßend.
da schließe ich mich ganz eurer meinung an.

denkt doch nur, wie unendlich, unergründet und unvollendet das all ist! sollte das wohl nur zu studienzwecken für uns erdenmenschen geschaffen sein? damit wir zeit unseres lebens versuchen zu beweisen, dass andere existenzen nicht möglich seien?

nein, da traue ich meinem Schöpfer schon wesentlich mehr zu! denn für mein verständnis ist Er nicht einfach der Gott unseres sonnensystems, sondern der Herr über das ganze universum - und darüber hinaus!
und ich glaube, dass "irgendwo da draußen " andere geschöpfe denselben, einzigen Gott anbeten und sich ebenso fragen, auf welchen dieser kleinen leuchtenden pünktchen am himmel wohl leben existieren könnte...
ich glaube NICHT, dass es außerirdische ausgerechnet auf die usa abgesehen haben und ich glaube auch nicht, dass sie englisch sprechen...
ich bezweifel sogar, dass es jemals zur kontaktaufnahme kommt. womöglich werden wir bis zum jüngsten tag niemals erfahren, ob es außer dem kleinen prinzen und seinen nachbarn noch andere mehr oder weniger liebenswürdige lebewesen jenseits der erde gibt. die andeutungen dazu sollen vielleicht nur den menschlichen forscherdrang anregen und uns gleichzeitig unsere nichtigkeit bewusst machen.

1 LikesGefällt mir

9. Februar 2009 um 1:21

Die Forscher
sagen,dass die Wahrscheinlichkeit der Existenz von Leben auf andere Planeten nicht null ist

Gefällt mir

9. Februar 2009 um 14:21

BEWIESEN ????? echt ?
WO sind die Außerirdischen ? .. ich will die auch sehen !!!!


Darf ich Dir erstmal erklären was man unter einem **BEWEIS** versteht ?

Zu einem korrekten BEWEIS gehört ein BEWEIS-Mittel, ... und in diesem Fall wären das die besagten Außerirdischen.

WO aber sind sie ?

In welcher Einrichtung lassen sich diese angeblich durch den " Koran bewiesenen Außerirdischen" bestaunen ?

WAS ?

Es gibt gar keine Außerirdischen ???


Wie also kannst Du von einem ***BEWEIS*** reden, wo die BEWEISmittel noch gar nicht vorgelegt wurden ?



Zählt das auch zu euren "Wundern des Korans" ?

Die "bewiesenen" (= unbewiesenen) Außerirdischen ?

Gefällt mir

10. Februar 2009 um 2:44


Gefällt mir

10. Februar 2009 um 3:30
In Antwort auf anaconta

BEWIESEN ????? echt ?
WO sind die Außerirdischen ? .. ich will die auch sehen !!!!


Darf ich Dir erstmal erklären was man unter einem **BEWEIS** versteht ?

Zu einem korrekten BEWEIS gehört ein BEWEIS-Mittel, ... und in diesem Fall wären das die besagten Außerirdischen.

WO aber sind sie ?

In welcher Einrichtung lassen sich diese angeblich durch den " Koran bewiesenen Außerirdischen" bestaunen ?

WAS ?

Es gibt gar keine Außerirdischen ???


Wie also kannst Du von einem ***BEWEIS*** reden, wo die BEWEISmittel noch gar nicht vorgelegt wurden ?



Zählt das auch zu euren "Wundern des Korans" ?

Die "bewiesenen" (= unbewiesenen) Außerirdischen ?

Ja das zählt
zu den Wundern des Quran.
Das Wissen im Quran ist weit entwickelter als die Ergebnisse der Wissenschaft ,denn dieses Wissen stammt vom Schöpfer selbst.

Vielleicht habe ich frühzeitig vom Beweis gesprochen.Aber wenn den Kosmolgen gelingt, Planeten im Universum zu entdecken,die der Erde ähnlich sind,dann werden wir Muslime sagen,das steht schon im Quran.und das nervt mich einbisschen,dies immer im Nachhinein zu behaupten.Deshalb möchte ich diesen Hinweis hier geben,damit Ihr auf der Hut seid,wenn das irgendwann tatsächlich wissenschaftlich bewiesen wird.

Das meiste was die Wissenschaft heutzutage entdeckt hat, wurde schon 1400 Jahren im Quran erwähnt. Ich möchte mit mein Thread hier erwähnen, dass das Wissen im Quran weit entwickelter als was die Wissenschaft heuzutage entdeckt hat.

Unser Universum ist sehr sehr groß aber er ist endlich. Dieses Universum dehnt sich aus,wie die Urknall-Theorie besagt.Am Ende der Ausdehnung wird der Radius des Universums nach meiner eigenen Rechnung,die ich vom Quran abgeleitet habe,
ungefähr 18 Milliarden Lichtjahren.
Im Quran steht,dass Unser Universums aus sieben Himmel besteht. Anders gesagt es sind sieben unsichtbare Himmel, die eine kugelformige Gestalt haben. Das heisst, nach meiner Vorstellung sieben Spheren (sie können auch elliptische Spheren sein), die ineinander geschachtelt sind.
Es sind also 6 Abstände zwischen diesen Himmel,was dazu führt ,angenommen diese Himmel sind genauso weit voneinander, zu dem Ergebnis,dass der Abstand zwischen den einen Himmel und den nächsten 3 Milliarden Lichtjahre beträgt.

Unser Erdatmosphere ist der unterste Himmel.Der nächste Himmel ist vermutlich nach 3 Lichtjahren von unserer Erde entfernt.

Von Daher sollen die Kosmolgen darauf konzentrieren, in einem Abstand von 3 Lichtmilliarden Jahren die nächste Planete aufzusuchen. Dies ist meine eigene Theorie.
Und Allah weiss am besten.

Im Quran steht unmissverständlich,dass es 7 Erden im Universum gibt. Jeder Erde liegt zwischen zwei einanderfolgenden Himmeln. Und Der Befehl Gottes steigt runter zwischen diesen sieben Himmeln.

Die Quran-Kommetatoren sagen unmissverständlich,dass der Quran als Ganzes in der Nacht vom Qadr auf einmal runtergeladen wurde zum vorletzten Himmel. Von dort ist der Quran stück für stück innerhalb 23 Jahren auf dem Propheten Mohammed offenbart worden.

Ich habe ganz genau die Kommentare von Ibn-katir auf Arabisch gelesen und in diesen stehen mehrere Hadithe (Erzählungen) von Ibn-Abbass (der beste Koran-Kommentator überhaupt) ,dass in diesen Erden menschenähnliche Gestalten leben,die Allah gehorsam sind.

Vielleicht von diesen Gestalten stammen die Huris und die männlichen Diener, die am jüngsten Tag schon im Paradies sein werden. Diese menschenähnliche Gestalten werden uns glaubige Menschen im Paradies dienen. und Allah weiss am besten.

2 LikesGefällt mir

10. Februar 2009 um 11:39
In Antwort auf mk200020

Ja das zählt
zu den Wundern des Quran.
Das Wissen im Quran ist weit entwickelter als die Ergebnisse der Wissenschaft ,denn dieses Wissen stammt vom Schöpfer selbst.

Vielleicht habe ich frühzeitig vom Beweis gesprochen.Aber wenn den Kosmolgen gelingt, Planeten im Universum zu entdecken,die der Erde ähnlich sind,dann werden wir Muslime sagen,das steht schon im Quran.und das nervt mich einbisschen,dies immer im Nachhinein zu behaupten.Deshalb möchte ich diesen Hinweis hier geben,damit Ihr auf der Hut seid,wenn das irgendwann tatsächlich wissenschaftlich bewiesen wird.

Das meiste was die Wissenschaft heutzutage entdeckt hat, wurde schon 1400 Jahren im Quran erwähnt. Ich möchte mit mein Thread hier erwähnen, dass das Wissen im Quran weit entwickelter als was die Wissenschaft heuzutage entdeckt hat.

Unser Universum ist sehr sehr groß aber er ist endlich. Dieses Universum dehnt sich aus,wie die Urknall-Theorie besagt.Am Ende der Ausdehnung wird der Radius des Universums nach meiner eigenen Rechnung,die ich vom Quran abgeleitet habe,
ungefähr 18 Milliarden Lichtjahren.
Im Quran steht,dass Unser Universums aus sieben Himmel besteht. Anders gesagt es sind sieben unsichtbare Himmel, die eine kugelformige Gestalt haben. Das heisst, nach meiner Vorstellung sieben Spheren (sie können auch elliptische Spheren sein), die ineinander geschachtelt sind.
Es sind also 6 Abstände zwischen diesen Himmel,was dazu führt ,angenommen diese Himmel sind genauso weit voneinander, zu dem Ergebnis,dass der Abstand zwischen den einen Himmel und den nächsten 3 Milliarden Lichtjahre beträgt.

Unser Erdatmosphere ist der unterste Himmel.Der nächste Himmel ist vermutlich nach 3 Lichtjahren von unserer Erde entfernt.

Von Daher sollen die Kosmolgen darauf konzentrieren, in einem Abstand von 3 Lichtmilliarden Jahren die nächste Planete aufzusuchen. Dies ist meine eigene Theorie.
Und Allah weiss am besten.

Im Quran steht unmissverständlich,dass es 7 Erden im Universum gibt. Jeder Erde liegt zwischen zwei einanderfolgenden Himmeln. Und Der Befehl Gottes steigt runter zwischen diesen sieben Himmeln.

Die Quran-Kommetatoren sagen unmissverständlich,dass der Quran als Ganzes in der Nacht vom Qadr auf einmal runtergeladen wurde zum vorletzten Himmel. Von dort ist der Quran stück für stück innerhalb 23 Jahren auf dem Propheten Mohammed offenbart worden.

Ich habe ganz genau die Kommentare von Ibn-katir auf Arabisch gelesen und in diesen stehen mehrere Hadithe (Erzählungen) von Ibn-Abbass (der beste Koran-Kommentator überhaupt) ,dass in diesen Erden menschenähnliche Gestalten leben,die Allah gehorsam sind.

Vielleicht von diesen Gestalten stammen die Huris und die männlichen Diener, die am jüngsten Tag schon im Paradies sein werden. Diese menschenähnliche Gestalten werden uns glaubige Menschen im Paradies dienen. und Allah weiss am besten.


Also, ich finde eure Statesments schon ziemlich eindeutig.Will ja niemandem zu nahe treten,aber das hat alles irgendwie was sektenähnliches für mich....!!

1 LikesGefällt mir

10. Februar 2009 um 17:55
In Antwort auf lemonice73

Die vorstellung
alleine im universum zu sein, halte ich für ziemlich anmaßend.
da schließe ich mich ganz eurer meinung an.

denkt doch nur, wie unendlich, unergründet und unvollendet das all ist! sollte das wohl nur zu studienzwecken für uns erdenmenschen geschaffen sein? damit wir zeit unseres lebens versuchen zu beweisen, dass andere existenzen nicht möglich seien?

nein, da traue ich meinem Schöpfer schon wesentlich mehr zu! denn für mein verständnis ist Er nicht einfach der Gott unseres sonnensystems, sondern der Herr über das ganze universum - und darüber hinaus!
und ich glaube, dass "irgendwo da draußen " andere geschöpfe denselben, einzigen Gott anbeten und sich ebenso fragen, auf welchen dieser kleinen leuchtenden pünktchen am himmel wohl leben existieren könnte...
ich glaube NICHT, dass es außerirdische ausgerechnet auf die usa abgesehen haben und ich glaube auch nicht, dass sie englisch sprechen...
ich bezweifel sogar, dass es jemals zur kontaktaufnahme kommt. womöglich werden wir bis zum jüngsten tag niemals erfahren, ob es außer dem kleinen prinzen und seinen nachbarn noch andere mehr oder weniger liebenswürdige lebewesen jenseits der erde gibt. die andeutungen dazu sollen vielleicht nur den menschlichen forscherdrang anregen und uns gleichzeitig unsere nichtigkeit bewusst machen.

Danke
für Dein Beitrag.
Ich bin auch völlig Deiner Meinung,was Du in diesem Beitrag geschrieben hast.

Gefällt mir

20. Februar 2009 um 21:33

Tausende intelligente Zivilisationen im Weltall
Ein US-Astronom vermutet, dass es vielmehr erdähnliche Planeten gibt
als bislang vermutet: allein in der Milchstraße 100 Milliarden. Das
ist wahrlich eine fantastische Zahl, doch der Wissenschaftler geht
noch einen Schritt weiter: Auf vielen dieser Welten könnten
lebensfreundliche Bedingungen herrschen.

Bis heute hat man 340 gefunden. Wenn wir genau hinschauen und richtig
zählen, könnten es an die 100 Milliarden werden. Auf diese astronomische
Größe schätzt Alan Boss, Kosmologe des Carnegie-Institutes der USA, die
Anzahl erdähnlicher Planeten außerhalb unseres Sonnensystems.
Boss verkündete dies jetzt vor dem vornehmen amerikanischen Wissenschaftsclub
AAAS auf dessen Jahrestagung und wohlgemerkt sprach er dabei nur von
unserer Milchstraße. Nicht von den anderen 50 bis 100 Milliarden Galaxien
wiederum wohlgemerkt allein in dem von uns beobachtbaren Universum.

Nicht mitgezählt sind zudem die vielen erd-unähnlichen, unbewohnbaren
Exoplaneten. Die ganz dicken aus Gas wie der Jupiter oder die ganz
kleinen, aus Diamant vielleicht oder Erdbeereis.
Boss ging noch weiter: Viele dieser Welten könnten einfaches Leben
beherbergen, meinte er. Alles nur Fantasie, die die einen von uns mit
Vorfreude, andere mit Furcht erfüllt? Vielleicht. Doch die Suche nach
einer möglichen Heimat außerirdischen Lebens beschäftigt nicht nur das
Seti-Institut, das von Kalifornien aus den Himmel nach künstlichen Signalen
abhorcht, sondern hochoffiziell auch die Abteilung für Exobiologie der Nasa.
Sie zählt zu den Hauptaufgaben des Weltraumteleskops Hubble und erst recht
des Kepler-Satelliten, dessen Start im März die Nasa-Experten schon
entgegenfiebern, sowie des europäischen Pendants Corot, das erst vor zwei
Wochen den erdähnlichsten aller Planeten aufspürte, in 450 Lichtjahren
Entfernung. Hinweg heute: 24 Millionen Jahre. Dereinst mit Photonenantrieb:
immer noch 350.000 Jahre.
Wie viele intelligente Zivilisationen aber gibt es dort draußen? Seti-Pionier
Frank Drake konstruierte dafür 1960 eine Formel:
A = Z*?A s ?Z p ?Z e ?A l ?A i ?A k ?L.
In der Universität Edinburgh wollte man es kürzlich wissen und rechnete
nach dieser Formel alles durch. Das anschließende Ergebnis:
Es könnten tausende sein.

Quelle: http://wissen.de.msn.com/article.aspx?cp-documentid=143 22350

Gefällt mir

22. Februar 2009 um 20:36

Allah ist kein Märchenerzähler
und wir Muslime glauben an Allah und wir glauben,dass alles was Er im Quran sagt die Wahrheit ist.

Ihr werdet nie aufhören mit eurem Spott bis ihr sterbet, dann werdet sehen, wer Märchen erzählt und wer nicht.

1 LikesGefällt mir

12. Juli 2015 um 15:03

Du kommst aus der klapse
Sowas wie dich sollte man einsperren allein deswegen weil du die islam nicht respektierst und alle die an ALLAH glauben kannst ja ungläubig sein aber trz solltest du andere respektieren wenn du auch respektiert werden willst in meinen augen sind menschen so wie du minderbemittelt !!!!!!!!!

1 LikesGefällt mir

25. Juli 2015 um 8:43

Na ja
die sieben Ebenen stehen hauptsächlich für "Deine" persönliche Entwicklung. Soll heißen: es geht hier eher um Leben auf dieser Erde, weiterentwicklung nach dem Tod, insgesamt 7 Stufen (Welten) - so das,is Du Gott immer näher kommst. Findet man so im Koran, findet man in der Esoterik usw.
,

Gefällt mir

26. Februar 2017 um 13:43

 
Wieso sollte er ein so großes Universum erschaffen wenn es dann doch nur uns Menschen gibt, ist doch unlogisch.

-Es gibt sieben weiter Erdähnliche Planeten die enddeckt wurden, und auch im Koran steht von sieben erdähnlichen Planeten, die inteligentes Leben enthalten , hab viel erlebt deshalb schaut vorbei:

https://mylilagottesspiel.wordpress.com

Warum wir nicht alles leben um uns sehen

 Der Weltenbaum, in vielen Religionen beschrieben als die Welt an sich- ,er besteht aus winzigen lebendigen Energiekugeln  die sich zu Fäden bilden  , die sich weiter zu  Wurzeln/Ästen bilden -immer in wellend in bewegung, - weshalb man auf lsd alles wellend sieht- Die Teilchen bewegen sich so schnell das eine magnetische amgenehme/enstspannende Vibration  ensteht- Auf diesem Baum, mit unzählingen Ästen/obere Welten und Wurzel/untere Welten ist  alles aufgefädelt wie Perlen auf einer Schnur, -Zitat von Krishna  - die sich immer bewegt, wellend, , auch in den körpern/Energieeiern selbst enthaltend, die Emanationen/Stränge, die der Grund für  Wahrnehmung sind, da sie Materie/die Früchte miteinder verbinden.
 In diesen  Früchte//Energieeier/das sinnlich Wahrnehmbare sind auch Emanationen eingeschlossen , die zb Hände, Füsse, eben Details bilden.
Jetzt zur Wahrnehmungsglut, die sich am Rand des Energieeis befindet, diese  können sich, da die Stränge dick sind auf verschiedenen Positionen der Äste, -in der Mitte, am Rand, rechts links, befinden, oder auf einem ganz anderen Strang/Wurzel, so das ein Wesen/Materie/Frucht neben dir existieren kann, nur auf anderen Ästen, oder auf der anderen Seite des Astes und du nimmst ihn nicht war. Beim luziden Traumen kann man leichter die Glut der Wahrnehmung verschieben, rechts links usw, oder komplett und andere Welten wahrnehmen.
Durch dieses Gottes schöpfung können Wesen nebeneinander existieren ohne sich zu sehen, durch diese Schöpfung ist das leben ein Mysterium, und die Götter -vom einzigen Gott erschaffen lieben die Geheimnise und das Abenteuer der Wahrnehmung.

siehe auch - Auserirdische auf einer anderen Frequenz
bei

https://mylilagottesspiel.wordpress.com

Gefällt mir

19. August 2017 um 0:14
In Antwort auf anaconta

BEWIESEN ????? echt ?
WO sind die Außerirdischen ? .. ich will die auch sehen !!!!


Darf ich Dir erstmal erklären was man unter einem **BEWEIS** versteht ?

Zu einem korrekten BEWEIS gehört ein BEWEIS-Mittel, ... und in diesem Fall wären das die besagten Außerirdischen.

WO aber sind sie ?

In welcher Einrichtung lassen sich diese angeblich durch den " Koran bewiesenen Außerirdischen" bestaunen ?

WAS ?

Es gibt gar keine Außerirdischen ???


Wie also kannst Du von einem ***BEWEIS*** reden, wo die BEWEISmittel noch gar nicht vorgelegt wurden ?



Zählt das auch zu euren "Wundern des Korans" ?

Die "bewiesenen" (= unbewiesenen) Außerirdischen ?

Kannst du mir beweisen das du Verstand besitzt ?denn ich seh dein Gehirn  nicht somit kannst Du mir nicht bewiesen das du verstand hast?

Gefällt mir

19. August 2017 um 11:41
In Antwort auf muslimboy1

Kannst du mir beweisen das du Verstand besitzt ?denn ich seh dein Gehirn  nicht somit kannst Du mir nicht bewiesen das du verstand hast?

Selbst das reicht nicht, Tiere haben auch Gehirne, haben sie deshalb auch Verstand?
 

Gefällt mir

19. August 2017 um 18:35

Stimmt, da müssen wir erst einmal feststellen, was Verstand ist.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen