Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Der Putschversuch in der Türkei

Der Putschversuch in der Türkei

16. Juli 2016 um 10:28

Tausende Verletzte, hunderte Tote, für was ??
Klar kann ich einige verstehen die diesen Diktator stürzen wollten ,aber durch Gewalt und eine andere Art der Diktatur ,nicht schlau!

Zu den bizarren Momenten der vergangenen Nacht gehört der FaceTime-Videoanruf von Präsident Erdogan bei CNN TÜRK. Dort forderte Erdogan die Bevölkerung aus, sich den Putschisten in den Weg zu stellen. Auch auf Twitter forderte er seine Anhänger zum Widerstand auf. Zuvor hatte sich Erdogan sich eher als Zensor der sozialen Medien gezeigt.

Mal davon abgesehen das es zivilisten in große Gefahr bringt, aber genau das ist was ein Diktator macht, er opfert andere für seine Macht!

Mehr lesen

26. Juli 2016 um 22:22

Das ist doch mal was
Integrations-Staatsministerin will Hetz-Imame ausweisen

http://www.stern.de/politik/deutschland/integrations-staatsministerin-gegen-hetz-imame-6981530.html


Es geht um Türkische Imane die hier Hetze im Auftrag Erdogans betreiben.

Möglicherweis , bringt es etwas ins rollen , etwas was ganz europa gut tut , dass sich die Politiker nicht mehr hinter angeblicher rechter Hetze verstecken können.Sondern die gefahr endlich wahrnehmen, die durch Menschen entsteht die sich nicht integrieren !

Gefällt mir

28. Juli 2016 um 18:58

Ha ha ha ha
Genau das habe ich auch gedacht. Hab mir aber nur einen Bruchteil angehört. Danach musste ich

Gefällt mir

29. Juli 2016 um 10:54

Mitlerweile stell die Frau eine Gefahr für Europa da !
den USA gefällt es natürlich wenn es kein starkes Europa gibt, Und Merkel steckt so tief im Arsch von Obama , deshalb bekommt sie auch nichts mehr mit.

Gefällt mir

30. Juli 2016 um 11:39

Ja und man sieht auch wie ehrlich diese Aussagen waren
Was mir auffällt , wie unbeliebt Ex-Muslime bei Muslimen sind, da ist richtiger Hass zu spüren! Zumindest bei den Fundamentalisten!

Und gerade kamm die Meldung rein Erdogan , unterstellt Deutschland defizite bei der Meinungsfreiheit

Ich denke bei seiner Art der Meinungsfreiheit, es dürfen doch nur Pro Erdogan überzeugte, ihre Meinung sagen oder schreiben.Wie können wir es den Erdogan kritikern erlauben , ihre Meinung auszusprechen, was ist denn das für eine Demokratie (ironie off)

Gefällt mir

31. Juli 2016 um 9:32

Das ist leider war
ich kenne solche und solche Türken, Mein Freund Türkischer Herkunft, hält von diesen pseudodeutschen überhaupt nichts, er ist aber auch Atheist, für einen Türken normal ja undenkbar.
Er hatte schon öfter ärger weil er nicht gläubig ist, Und auch noch mit einer Rumänischen Chistin verheiratet ist, die ihr Kind hat taufen lassen. Böse böser Moslem.
Ach ja sein Vater ist zwar erdogan Gegener aber trotzdem seit dem er Rente hat, ständig in der Türkei. Also auch nie wirklich eingelebt!

Gefällt mir

2. August 2016 um 9:18


Schöner Vergleich! Danke!

Gefällt mir

3. August 2016 um 11:27

Ja wieso ist das für alle Logisch
außer für die Türkischen Erdogan Anhänger und zum Teil auch die stark Gläubigen Moslems.

Wo ist deren Antwort wieso das bei allen anderen Zuwanderen kein Problem darstellt.

Gefällt mir

7. August 2016 um 20:36

Wow
Politik kann tatsächlich Spaß machen.

Warum haben wir eigentlich nur so langweilige Politiker?

Gefällt mir

7. August 2016 um 20:54

Ja wir ungläubigen
dumm ist nur das die Länder der Gläubigen so schei.. sind.
Wieso sonst wollen den so viele Gläubigen in die Länder der Ungläubigen.

Aber da sieht man wie einfach die Erdogan Anhänger gestrickt sind. Wenn schon von seinem Ministern so ein schwachsinn kommt.

Gefällt mir

7. August 2016 um 21:02

Noch dazu passend
Die Sprüche der Erdogan Anhänger:
"Du bist ein Geschenk Gottes, Erdogan", hieß es auf Transparenten, die Demonstranten mit sich trugen. "Befiehl uns zu sterben, und wir werden es tun"

Ist Fanatismus nicht was tolles , Menschen ohne Gehirn !

Gefällt mir

9. August 2016 um 17:33

Da ist der Unterschied
zwischen echter Demokratie und der was Erdi darunter versteht, oder seine Anhänger.
Heute bin ich auf einen Türken getroffen der so richtig über Erdogan herzieht. Er habe keine Angst vor den Erdogan Anhängern und lasse sich auch nicht Einschüchtern., So müssten mehr Menschen sein. Und zeigen es sind nicht alle Pro Erdogan !

Gefällt mir

11. August 2016 um 13:02

Vielleicht
sollten wir Aufkleber drucken lassen
"Türken, kauft nicht bei Türken!"

Theoretisch müssten aufrechte Türken ja jeden anderen Türken boykottieren, man kann ja nie wissen, ob das Gegenüber nicht vielleicht doch heimlich Gülenanhänger ist.
Bei Deutschen dürften sie allerdings auch nicht einkaufen, schließlich sind wir inzwischen der Erzfeind.

Wir sollten wirklich was unternehmen, die werden sonst alle verungern.

Gefällt mir

11. August 2016 um 14:40

Na da er auch politisch religiös versucht Macht zu bekommen
Ist Gülen eine Gefahr für Erdogan. Seit 2013 sind sie auch noch Erzufeinde. Also kein Wunder das Erdogan bei Gülen so abgeht. Das schlimme das er auch nicht gülen Anhänger , als desen Anhänger sieht oder bezeichnet , um alle die nur im Ansatz gegen ihn sein könnten gleich mit Mundtod zu machen.

Gülen hatte fast keine Beziehungen zu dem Militär ,deshalb ist das Quatsch , dass Gülen dahinter steckt.


Was die Türken unter sich machen ist mir auch völlig egal, aber wenn es um Deutsche Institute oder Schulen geht ,da eben nicht mehr.

Gefällt mir

13. August 2016 um 13:36

Was schreiben die Medien, Erdogan hat keinen Respekt vor unseren Gerichten
Was soll ich schreiben, die hatte er auch nicht vor der Türkishen , deshalb hat er sie abgeschafft.
Blöde ist nur das er heir in Deutschland nichts zu melden hat, und das ich hier schreiben darf das ich auch keinen Respekt vor Dikatatoren haben. Für die die damals gegen Erdogan und seinen Palast protestiert haben, habe ich nur einen Tipp, verschwindet so lange es noch geht.

Ihr braucht nur zu schauen was damals Hitler mit seinen Gegnern gemacht hat, das steht jetzt allen Gegenern von Erdogan bevor. Da wird man Gülen Anhänger obwohl man denn auch für gefährlich hält.
Ja Irre teilen ihre Macht halt nicht gerne !



Gefällt mir

13. August 2016 um 14:44

Na wo war sein Wille als die Menschen gegen den Bau
seines Palastes waren , da hatte er ja auch das Volk nicht gehört oder verstanden. Ich weiß ja das Politik verlogen ist ,aber so offentsichliche Lügen sind einfach nur Dumm.

Aber die hoffnung das dies seinAnhänger mitbekommen ist ja gleich null ,denn die blenden alles aus was nicht in ihr Weltbild passt.

Eigentlich müsste Attatürk sich im Grab umdrehen bei dem was Erdogan da abzieht!

Der Unterschied zwischen Erdogan und Merkel ist , bei uns darfst du eine Meinunng zu Merkel haben , auch wenn die unsere Meinung nicht im geringsten Interessiert.Und somit auch macht was sie will.

Gefällt mir

16. August 2016 um 14:43

Das habe ich auch gelesen
Das Erdogan korrupt ist weiß man ja schon lange, aber nun kamm aus Deutschen Geheimdienstakten heraus ,das die Deutsche Regierung weiß das Erdogan , Terroristische Islamische Vereinigungen unetrstützt hat . War heute im Radio zu hören. Und das die Türkei der Stützpunkt war von wo aus sie Ihre Aktionen geplant haben.

Gefällt mir

16. August 2016 um 14:47
In Antwort auf unsicher007

Das habe ich auch gelesen
Das Erdogan korrupt ist weiß man ja schon lange, aber nun kamm aus Deutschen Geheimdienstakten heraus ,das die Deutsche Regierung weiß das Erdogan , Terroristische Islamische Vereinigungen unetrstützt hat . War heute im Radio zu hören. Und das die Türkei der Stützpunkt war von wo aus sie Ihre Aktionen geplant haben.

Oh hier ist auch schon ein Link
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geheimpapier-der-bundesregierung-erdogan-unterstuetzt-terroristen-a1351122.html

Er steht ja offen zu der Muslimbruderschaft ,die sind als Terroristen eingestuft. Was bedeutte was er anderen vorwirft macht er selber um von sich abzulenken.

Gefällt mir

16. August 2016 um 15:15
In Antwort auf unsicher007

Oh hier ist auch schon ein Link
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geheimpapier-der-bundesregierung-erdogan-unterstuetzt-terroristen-a1351122.html

Er steht ja offen zu der Muslimbruderschaft ,die sind als Terroristen eingestuft. Was bedeutte was er anderen vorwirft macht er selber um von sich abzulenken.

Was mir auffällt
"Eine offene Beantwortung könne "aus Gründen des Staatswohls nicht erfolgen""

Ich fühle mich glatt ein wenig "beunruhigt".

Gefällt mir

17. August 2016 um 9:50

Nachdem man nun weiß
das die Türkei den Islamistischen Terror unterstützt , sind die angriffe auf die Kurden ,aus einer völlig anderen Sicht zu sehen. eshalb haben sie auch so angst das die Kurden ihren eigenen Staat bekommen, dann können sie sie s nicht mehr einfach angreifen oder verhaften wie sie es zur Zeit tun. Erdogan ist so ein verlogener Massenmörder, das ich unsere Merkel noch weniger verstehen kann, das sie die Türkei unterstützen.
Sie sollten die Kurden unterstützenund dann haben sie ihre bastion in der Islamischen Welt. Die wollen eine Demokratie , im gegensatz zu Erdogan.
Ich befürchte nur das die 40 Prozent die Erdogan in der Türkei nicht gewählt haben auch noch ihr Fett weg bekommen.

Ich weiß von meinem Freund der ist Türke das viele die Föüchtlingsroute über das Meer nehmen weil sie sonst nicht aus der Türkei rauskommen.

Das ist auch so etwas , dassdie EU sich nicht für die Menschen einsetzt die aus der Türkei raus wollen.

Politik scheint das schmutzigste Geschäft überhaupt zu sein, Moral ,darf man da scheinbar nicht haben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Zum Thema Gleichberechtigung und 218, vor allem @FeministInnen:
Von: carn
neu
22. August 2016 um 13:20

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen