Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Der liebe Alkohol und die Folgen...

Der liebe Alkohol und die Folgen...

13. Dezember 2002 um 10:59

Hallo ihr Lieben.

Ich nmuß mich an dieser Stelle mal outen: Ich gehöre zu den Studenten, die dafür sorgen, dass die gesammte Öffentlichkeit denkt, Studenten würden immer nur feiern... Das stimmt natürlich nicht so ganz, ich studiere und arbeite durchaus auch noch nebenbei , aber trotzdem bin ich ziemlich oft unterwegs. Und wie das so ist, wird da auch gerne mal das eine oder andere getrunken. Nur: irgendwie bekommts mir nicht immer...

Ich weiß, es zwingt mich keiner, und ich könnte es ja lassen, aber das fällt mir leider immer erst hinterher ein. Wenns mir dann wieder schlecht geht (Tut es aber nicht immer, keine Sorge, gehöre nun auch nicht zu denen, die trinken, bis nix mehr geht.). Das ist oft sehr ärgerlich.

Deshalb wollte ich hier mal ne kleine Umfrage starten: Gibt es hier noch andere, die gerne mal Partys feiern wie sie fallen? Und vorallem: Gibt es Leute, die "Geheimrezepte" kennen, wie man die Folgen, sprich den Kater, in den Griff bekommt? Denn irgendwie habe ich noch nicht ssgutes gefunden, was wirklich mal hilft und einen entweder ganz schnell nüchtern macht (Wenn die Feier mal bis kurz vorm igentlichen Aufstehen gedauert hat...) oder wenigstens Kopfschmerzen und Übelkeit in Grenzen hält... Ich weiß ja, man ist selber schuld und sollte nicht jammern, aber trotzdem...

Also, würde mich über Tipps sehr freuen,

Liebe Grüße,
nindscha, die ansonsten wirklich eine brave Studentin ist...

Mehr lesen

13. Dezember 2002 um 11:14

...


Staphisagria C30 (Globuli, 5 Kügelchen)

V.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 11:39
In Antwort auf murphy_12162602

...


Staphisagria C30 (Globuli, 5 Kügelchen)

V.

Liebe Verzauberin,
ich nehm an, das st was homöopathisches? Bekomm ich dann in der Apotheke, oder?

Schon mal Danke für den Tipp, jetzt bei den ganzen Weihnachtsfeiern mehr als nötig...

Liebe Grüße,
nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 14:29
In Antwort auf beat_12643474

Liebe Verzauberin,
ich nehm an, das st was homöopathisches? Bekomm ich dann in der Apotheke, oder?

Schon mal Danke für den Tipp, jetzt bei den ganzen Weihnachtsfeiern mehr als nötig...

Liebe Grüße,
nindscha

Ja,
...bekommst du in der Apo, kostet 11 Euro. Darauf achten, dass es wirklich C 30 ist.
Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 18:22

Hallo Sunny...
So was ähnliches habe ich auch schon erlebt... Hält bei mir nur leider nicht so lang an und führt auch meist nur dazu, dass ich bestimmte Getränke nicht mehr so mag. ich sag nur Nie wieder Tequila!

Aber mir wird echt von alem schlecht. Wie gesagt, sollte es vielleicht einfach lassen, aber macht halt auch Spaß...

Aber: BIn auch bestrebt ein alkoholfreies Wochenende einzulegen! Denn ein "kranker" Tag n dieser Woche ist völlig ausreichend. Finde ich.

Liebe Grüße an dich!
nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 19:03
In Antwort auf murphy_12162602

Ja,
...bekommst du in der Apo, kostet 11 Euro. Darauf achten, dass es wirklich C 30 ist.
Verzauberin

Nochmal ne Nachfrage...
Hallo Verzauberin,

Hbe mich nach deinem Tipp mal schlaugemacht über Homöopathie und die ganzen Mittelchen. habe schon mal sowas gegen Kopfweh bekommen, das war sehr gut.

Nun habe ich aber rausgefunden, dass Staphisagria mehr so gegen mentale Verstimmungen ist. Habe ich ja nicht. Gegen Kater wurde immer nux vomica empfohlen. Hast du dih vertan, oder ist das ein "Geheimtipp"?

Liebe Grüße,
nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 20:13

Hm, nur mal so...
...wenn man kotzen muss, ist das bereits ne Alkoholvergiftung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 21:23
In Antwort auf beat_12643474

Nochmal ne Nachfrage...
Hallo Verzauberin,

Hbe mich nach deinem Tipp mal schlaugemacht über Homöopathie und die ganzen Mittelchen. habe schon mal sowas gegen Kopfweh bekommen, das war sehr gut.

Nun habe ich aber rausgefunden, dass Staphisagria mehr so gegen mentale Verstimmungen ist. Habe ich ja nicht. Gegen Kater wurde immer nux vomica empfohlen. Hast du dih vertan, oder ist das ein "Geheimtipp"?

Liebe Grüße,
nindscha

Wie lustig...
staphisagria nehme ich gerade so vom Arzt verschrieben wegen "mentalen Verstimmungen".Zur Katervorbeugung:meine frühere Chefin schwörte auf 2 Aspirin und einen Liter Wasser vorm Schlafen (wenn Du dann noch in der Lage bist daran zu denken...)->keine Kopfschmerzen. Und als Katerfrühstück Eier(falls Du dann schon wieder was runterbekommst)...
Leandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 21:39
In Antwort auf jagoda_12871795

Wie lustig...
staphisagria nehme ich gerade so vom Arzt verschrieben wegen "mentalen Verstimmungen".Zur Katervorbeugung:meine frühere Chefin schwörte auf 2 Aspirin und einen Liter Wasser vorm Schlafen (wenn Du dann noch in der Lage bist daran zu denken...)->keine Kopfschmerzen. Und als Katerfrühstück Eier(falls Du dann schon wieder was runterbekommst)...
Leandra

Hallo Leandra,
dass mit den Aspirin ist nicht verkehrt, kenn ich auch. Aber trink mal mitten in der Nacht noch nen liter Wasser... Und vorallem: dran denken muß man...

Ich leide meist noch nicht mal morgens, das kommt erst etwas später, dann aber umso heftiger.

Aber wie gesagt, jeder Tipp könnte exakt für mich passen... Werde alles ausprobieren.

LG, nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 21:50
In Antwort auf beat_12643474

Hallo Leandra,
dass mit den Aspirin ist nicht verkehrt, kenn ich auch. Aber trink mal mitten in der Nacht noch nen liter Wasser... Und vorallem: dran denken muß man...

Ich leide meist noch nicht mal morgens, das kommt erst etwas später, dann aber umso heftiger.

Aber wie gesagt, jeder Tipp könnte exakt für mich passen... Werde alles ausprobieren.

LG, nindscha

Ach ja
noch ein oberschlauer Tipp:nicht durcheinander trinken und nicht so viel süsses...Dumm nur, dass einem nach ein paar vorschriftsmässig einheitlich getrunkenen Alkoholika so einiges egal wird ("Nur den einen..")und man wieder mit drei gläsern in der Hand noch an zwei weiteren Flaschen hängt...Naja, ich habe auch nur nach EINIGEN Abgewöhnpartys mit den fiesesten Getränken zu meinen Stammgetränken zurückgefunden, weil mir bei allen anderen beim Anblick schon schlecht wurde in Erinnerung an das "übel ausgehende" Besäufnis...Probieren geht eben über studieren... Machs gut
Leandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2002 um 21:55
In Antwort auf jagoda_12871795

Ach ja
noch ein oberschlauer Tipp:nicht durcheinander trinken und nicht so viel süsses...Dumm nur, dass einem nach ein paar vorschriftsmässig einheitlich getrunkenen Alkoholika so einiges egal wird ("Nur den einen..")und man wieder mit drei gläsern in der Hand noch an zwei weiteren Flaschen hängt...Naja, ich habe auch nur nach EINIGEN Abgewöhnpartys mit den fiesesten Getränken zu meinen Stammgetränken zurückgefunden, weil mir bei allen anderen beim Anblick schon schlecht wurde in Erinnerung an das "übel ausgehende" Besäufnis...Probieren geht eben über studieren... Machs gut
Leandra

NIE WIEDER TEQUILA!
Kenn genau das Problem. Am Anfang: alles kein Problem. Aber später sinkt die Hemmschwelle. Und dann werden aus 2 Bier 5-6, oder so... Oder auch noch was anderes dazu... Jaja, so ist das.

Aber heute bin ich ja ganz brav und sitz zuause am Rechner...

LG, nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 12:39
In Antwort auf beat_12643474

Nochmal ne Nachfrage...
Hallo Verzauberin,

Hbe mich nach deinem Tipp mal schlaugemacht über Homöopathie und die ganzen Mittelchen. habe schon mal sowas gegen Kopfweh bekommen, das war sehr gut.

Nun habe ich aber rausgefunden, dass Staphisagria mehr so gegen mentale Verstimmungen ist. Habe ich ja nicht. Gegen Kater wurde immer nux vomica empfohlen. Hast du dih vertan, oder ist das ein "Geheimtipp"?

Liebe Grüße,
nindscha

Weißt du Nindscha...
...da stößt du an ein weites Feld. Mittel, die mir helfen, können bei anderen überhaupt nichts bewirken. Es gibt also keinen Geheimtipp. In diesem Bereich muss man das Mittel finden, das für dich passt.
Du hast angefangen, dich schlau zu machen, das ist doch schon mal ein guter Geheimtipp
Verzauberin grüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 12:42
In Antwort auf murphy_12162602

Weißt du Nindscha...
...da stößt du an ein weites Feld. Mittel, die mir helfen, können bei anderen überhaupt nichts bewirken. Es gibt also keinen Geheimtipp. In diesem Bereich muss man das Mittel finden, das für dich passt.
Du hast angefangen, dich schlau zu machen, das ist doch schon mal ein guter Geheimtipp
Verzauberin grüßt

Nachtrag zum besseren Verständnis *g*
Leandra nimmt Staphisagria wegen mentaler Verstimmungen, ich nehms wegen Blasenentzündung, allgemein hilft es als Akutmittel bei glatten Schnittverletzungen.
Nun ist die Verwirrung perfekt, nicht?

Verzauberin grüßt *schmunzel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 12:54
In Antwort auf beat_12643474

Nochmal ne Nachfrage...
Hallo Verzauberin,

Hbe mich nach deinem Tipp mal schlaugemacht über Homöopathie und die ganzen Mittelchen. habe schon mal sowas gegen Kopfweh bekommen, das war sehr gut.

Nun habe ich aber rausgefunden, dass Staphisagria mehr so gegen mentale Verstimmungen ist. Habe ich ja nicht. Gegen Kater wurde immer nux vomica empfohlen. Hast du dih vertan, oder ist das ein "Geheimtipp"?

Liebe Grüße,
nindscha

Nux VomicaD12
2-3x 5 Globuli über den Tag verteilt. Das hilft bei katerartigen Beschwerden, starker Reizbarkeit, Übelkeit - also bei übermässigem Alkoholgenuss.

Die Globuli von der Firma DHU kosten im 10g Glas ca 6,-€.

Gruß
T.D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 14:48
In Antwort auf mave_12909122

Nux VomicaD12
2-3x 5 Globuli über den Tag verteilt. Das hilft bei katerartigen Beschwerden, starker Reizbarkeit, Übelkeit - also bei übermässigem Alkoholgenuss.

Die Globuli von der Firma DHU kosten im 10g Glas ca 6,-€.

Gruß
T.D.

Bist du dir sicher?
Hallo TD, ist eine D-Potenz nicht zu niedrig, und fast schon giftig?
Was hältst du von C-Potenzen, kennst du dich da aus?
Verzauberin grüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 15:15

Ich sags ja *g*

ein Hoch auf die Potenz !!

Verzauberin grüßt *durchblickjezz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 15:35
In Antwort auf murphy_12162602

Bist du dir sicher?
Hallo TD, ist eine D-Potenz nicht zu niedrig, und fast schon giftig?
Was hältst du von C-Potenzen, kennst du dich da aus?
Verzauberin grüßt

Die D12 Potenz gilt
für allgemeine Vergiftungen, die durch Alkohol, verdorbene Lebensmittel, Nikotin-, Drogen- und Medikamentemittelmissbrauch (obwohl ich da immer einen Arzt zu Rate ziehen würde) hervorgerufen werden. Es ist praktisch eine Art Erste-Hilfe-Mittel und gilt nicht für Extremfälle die eh in ärztliche Betreuung gehören, wie z.B. Alkoholleichen, die alleine schon durch den Anteil an Alkohol im Blut konserviert werden können *gg*. Die D12-Potenz ist korrekt (für einen Tag), die C30-Potenz ist ratsam zur Unterstützung bei einem Entzug. Sie reduziert die Entzugsersymptome und das Verlangen (allgemeine Entgiftung), dort nimmt man 1x tägl. 1 Gabe.

Desweiteren spricht die D12 Potenz als Tiefpotenz auf alle rein körperlichen Prozesse besser an, als eine C30Potenz - eine Mittlere Potenz. Tiefpotenzen (alles bis C/D-12) haben eine breite, dafür aber schwache Wirkung (z.b. Schnupfen durch Kälte=körperlich). Mittlere Potenzen (bis C/D-30) nehmen Einfluss auf den seelisch-geistigen Bereich (Schnupfen der entsteht, weil man die Nase voll hat = seelische Beeinflussung).


Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten.

Liebe Grüße
T.D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 15:38

Hallo Göttin,
warst mal wieder schneller als ich - ich sollte nebenbei nicht immer telefonieren.

Sei lieb gegrüßt
klein Auto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 16:42
In Antwort auf mave_12909122

Die D12 Potenz gilt
für allgemeine Vergiftungen, die durch Alkohol, verdorbene Lebensmittel, Nikotin-, Drogen- und Medikamentemittelmissbrauch (obwohl ich da immer einen Arzt zu Rate ziehen würde) hervorgerufen werden. Es ist praktisch eine Art Erste-Hilfe-Mittel und gilt nicht für Extremfälle die eh in ärztliche Betreuung gehören, wie z.B. Alkoholleichen, die alleine schon durch den Anteil an Alkohol im Blut konserviert werden können *gg*. Die D12-Potenz ist korrekt (für einen Tag), die C30-Potenz ist ratsam zur Unterstützung bei einem Entzug. Sie reduziert die Entzugsersymptome und das Verlangen (allgemeine Entgiftung), dort nimmt man 1x tägl. 1 Gabe.

Desweiteren spricht die D12 Potenz als Tiefpotenz auf alle rein körperlichen Prozesse besser an, als eine C30Potenz - eine Mittlere Potenz. Tiefpotenzen (alles bis C/D-12) haben eine breite, dafür aber schwache Wirkung (z.b. Schnupfen durch Kälte=körperlich). Mittlere Potenzen (bis C/D-30) nehmen Einfluss auf den seelisch-geistigen Bereich (Schnupfen der entsteht, weil man die Nase voll hat = seelische Beeinflussung).


Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten.

Liebe Grüße
T.D.

Och man,...
bin doch keine Alkoholleiche und auch nicht abhängig... Also für gewöhnlich ist eine ärztliche Behandlung nicht erforderlich.

Ich finde das alles zugegebenermaßen sehr intressant, wenn auch ziemlichverwirrend. Habe leider im Moment nicht die Zeit, mich genauer damit zu befassen, werde das aber sicher tun, wenn ich wieder FREI bin. Also am Montag... Und vorher ist ja auch eh nix mit Feiern...

Obwohl, so ein Mittel gegen panik, Müdigkeit und Durchfall wegen akuter Versagensangst wär jetzt nicht schlecht...

Liebe Grüße,
nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2002 um 16:57
In Antwort auf mave_12909122

Die D12 Potenz gilt
für allgemeine Vergiftungen, die durch Alkohol, verdorbene Lebensmittel, Nikotin-, Drogen- und Medikamentemittelmissbrauch (obwohl ich da immer einen Arzt zu Rate ziehen würde) hervorgerufen werden. Es ist praktisch eine Art Erste-Hilfe-Mittel und gilt nicht für Extremfälle die eh in ärztliche Betreuung gehören, wie z.B. Alkoholleichen, die alleine schon durch den Anteil an Alkohol im Blut konserviert werden können *gg*. Die D12-Potenz ist korrekt (für einen Tag), die C30-Potenz ist ratsam zur Unterstützung bei einem Entzug. Sie reduziert die Entzugsersymptome und das Verlangen (allgemeine Entgiftung), dort nimmt man 1x tägl. 1 Gabe.

Desweiteren spricht die D12 Potenz als Tiefpotenz auf alle rein körperlichen Prozesse besser an, als eine C30Potenz - eine Mittlere Potenz. Tiefpotenzen (alles bis C/D-12) haben eine breite, dafür aber schwache Wirkung (z.b. Schnupfen durch Kälte=körperlich). Mittlere Potenzen (bis C/D-30) nehmen Einfluss auf den seelisch-geistigen Bereich (Schnupfen der entsteht, weil man die Nase voll hat = seelische Beeinflussung).


Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten.

Liebe Grüße
T.D.

Potenz und Potenz ist nicht das gleiche
Danke dir, TD, ich glaube, wir treiben Nindscha langsam in Verzweiflung mit unseren Potenzen *lach*, ich seh sie schon, wie sie mit dem Glas in der Hand vor allen möglichen Mittelchen steht und nicht wagt das Glas auszutrinken, weil sie nicht weiß, welches Pillchen sie hinterher schlucken soll.

Sie hat ja weder Blasenentzündung, noch Depressionen, noch hat sie sich geschnitten und Schnupfen hat sie auch nicht.
Auch weiß sie nicht genau, ob der Kater von morgen nun ein körperlicher oder geistig seelischer ist.
Na, vielleicht hält sie sich ja besser heute an einen körperlichen Schmusekater, dann können ihr zumindest die homöopathischen Potenzen wurscht sein

Verzauberin grüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2002 um 16:26


jepp, Schwester von Urd - warte gespannt auf die Mail


Schönen 3.Advent

Liebe Grüße
Kleines Auto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram