Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Der letzte Prophet: Johannes der Täufer

Der letzte Prophet: Johannes der Täufer

4. Oktober 2012 um 18:41

Wie wir ja alle Wissen, war "Johannes der Täufer" der letzte Prophet!
Oder wußte das etwa jemand nicht?
Könnte vielleicht daran liegen, dass hier im Forum sehr viele Muslime aktiv sind und deren Sichtweise verbreiten.

Infos und Fakten:

Die Heilige Schrift berichtet uns sowohl von der Geburt, als auch dem Wirken und Tod des Johannes. Er wurde nach göttlicher Verheißung als Sohn des Zacharias und der Elisabeth geboren. Noch im Mutterleib begegnet er dem Erlöser und wurde von seiner Gnade erfüllt.

Im Alter von ca. 27 Jahren begann er in der Wüste zu predigen und die Menschen zur Buße und Umkehr zu bewegen. Bekleidet in Kamelhaar und einem ledernen Gürtel, lebte er von Heuschrecken und wildem Honig. Er bekehrte viele und taufte am Jordan mit der Taufe der Umkehr. Auch Christus ließ sich von ihm taufen.

Herodes ließ Johannes einsperren. Er wurde Opfer einer Intrige der Herodias, deren unrechtmäßiges Verhältnis mit Herodes er angeprangert hatte. Um das Jahr 30 enthauptete man ihn in Machaerus. Seine Jünger begruben ihn in Sebaste (Samarien).

In den Berichten des hl. Hieronymus lesen wir, dass Herodias den Kopf des Täufers noch lange aufbewahrt habe, und gelegentlich mit einem Dolch seine Zunge durchstochen habe.

Aufgrund seine äußerst asketischen Lebens, gilt und galt er als Vorbild von vielen Mönchen.

Mehr lesen

5. Oktober 2012 um 8:39

Danke Johanna
es gibt leider sehr wenig christliche Beiträge hier.
Die meisten handeln vom Islam und verbreiten nicht einmal die Wahrheit.

Johannes der Täufer könnte man tatsächlich als ein Vorbild aller Menschen bezeichnen friedlich, seiner Sache völlig hingegeben und bereit alles zu geben dafür.

Ein wahrer Prophet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 21:04

Du als Christ???? Kannst das nicht so sehen?
Nun, dann solltest Du Dich wohl besser nicht Christ nennen.

Nenn Dich doch besser Agnostiker - das ist grad so schön in - mit christlichen Wurzeln. Das würde dann besser passen und Du kannst Dir frei Deinen Glauben zurecht basteln.

Wenn Du WIRKLICH Christ bist, dann solltest Du dich auch mal damit befassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 21:13

Das sehe ich anders...
diese Islamkritik gibt es erst seitdem einige islamische Prediger (z.B. Pierre vogel) und deren Anhänger ein extrem goß angelegte Medienkamgagne angelegt haben - u.a. haben sie andere z.B. das Christentum permant in lächerliche gezogen.

Durch diese ewige pro-islamische Propaganda, haben nun mal manche inzwischen den Kaffee extrem auf.

Ich bin in den 80ern und 90ern aufgewachsen - da gab es keine islamische Propaganda - der Islam war einfach nur ein Glaube wie jeder andere - freundlich akzeptiert wie der Budhismus und Hinduismus.

Warum gibt es wohl immer mehr Kritiker des Islams?
Es liegt NICHT am Islam - sondern an den Menschen, die den Islam inzwischen für sich nutzen wollen.

Das solltest Du mal hinterfragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 21:16
In Antwort auf afif2012

Danke Johanna
es gibt leider sehr wenig christliche Beiträge hier.
Die meisten handeln vom Islam und verbreiten nicht einmal die Wahrheit.

Johannes der Täufer könnte man tatsächlich als ein Vorbild aller Menschen bezeichnen friedlich, seiner Sache völlig hingegeben und bereit alles zu geben dafür.

Ein wahrer Prophet

Merci
freut mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 15:37

...
Ihr macht doch selber genug Islam-Threads auf. Ein anderes Thema gibts für euch scheinbar nicht. Da braucht man nur auf die erste Seite hier im Forum gucken.

Das ist hier kein Islamforum, sondern ein Kulturforum. Ihr könntet euch auch mal mit Islam-Threads zurückhalten und Themen posten, die rein gar nichts mit Religion zu tun haben. Das wäre schon mal ein Anfang.

Außerdem, was ist für dich ein Islamhetzthema!?! Wenn man nicht nach deinen Mund redet!? Lool!

Ich bin nun mal der Meinung, dass Christen und Muslime nicht miteinander leben können. Ein Staat in denen viele verschiedene Ethnien leben, funktioniert auf lange Sicht nicht. Hat man doch in krasser Form auf dem Balkan gesehen. In Frankreich funzt es auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 15:40
In Antwort auf marine_11911303

...
Ihr macht doch selber genug Islam-Threads auf. Ein anderes Thema gibts für euch scheinbar nicht. Da braucht man nur auf die erste Seite hier im Forum gucken.

Das ist hier kein Islamforum, sondern ein Kulturforum. Ihr könntet euch auch mal mit Islam-Threads zurückhalten und Themen posten, die rein gar nichts mit Religion zu tun haben. Das wäre schon mal ein Anfang.

Außerdem, was ist für dich ein Islamhetzthema!?! Wenn man nicht nach deinen Mund redet!? Lool!

Ich bin nun mal der Meinung, dass Christen und Muslime nicht miteinander leben können. Ein Staat in denen viele verschiedene Ethnien leben, funktioniert auf lange Sicht nicht. Hat man doch in krasser Form auf dem Balkan gesehen. In Frankreich funzt es auch nicht.

...
...nicht nach deineM Mund.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 11:41

....
Themen an denen ihr euch selber so gut wie gar nicht beteiligt habt. Ihr stürzt euch doch genau so auf das Thema Islam wie die Fliegen auf den Misthaufen als ob es in eurem Leben nichts anderes gäbe als Religion. Es ist ein Kulturforum. Wenn ihr euch nur über den Islam austauschen wollt, dann schreibt doch in einem Forum, dass speziell auf Religion oder Islam ausgerichtet ist. Dort könnt ihr euch gegenseitig Honig ums Maul schmieren.

Religion ist auch ein Misthaufen und in Diskussionen geht es um den Meinungsaustausch. Wenn dir andere Meinungen nicht passen, dann musst du das genau so tollerieren und nicht gleich mit "Islamhetze" kommen. Der Islam und Religion sind nicht mein Ding trotzdem kann ich dazu meine Meinung äußern. Da muss ich auch keine extreme Rücksicht auf irgendjemanden nehmen. Ich bin nicht hier, um jemanden nach dem Mund zu reden. Man kann nicht alles gut finden, tut ihr doch auch nicht! Denkt doch nicht immer, dass man euch als Menschen beleidigen würde, weil man den Islam nicht gut findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen