Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Der Glaube- ja oder nein? wie wichtig ist er nun?

Der Glaube- ja oder nein? wie wichtig ist er nun?

5. Dezember 2006 um 20:32

ich beschäftige mich heute mit der frage des glaubens.
auf meiner arbeitstelle habe ich viel mit türken-muslims zutun und ich muss sagen das sich die "ausländer" viel mehr an den glauben halten, als wir deutschen!!! das bewundere ich wirklich sehr.
meine eltern haben mich nicht wirklich religiös aufgezogen, humbug ist das alles sagt meine ma....
durch die einstellung meiner eltern ist es wohl dazu gekommen das ich auch nicht glaube.
es gibt nur einen gott aber mich interessieren eher andere religionen, sie sind viel spannender.natürlich habe ich schon einen glauben, aber der bezieht sich eher auf das was mythologi ist.
mein arbeitskollege ist muslim, ihn bewundere ich sehr. er ist immer ausgeglichen und hat einen festen glauben....
wie wichtig ist dieser glaube für uns zum leben?
kann auch ich mich noch wenden und doch an sowas glauben?
und was muss ich dafür tun?

LG Joey

Mehr lesen

6. Dezember 2006 um 11:29

Robse, was genau
meinst Du mit:" ...wenn du erst mal den richtigen für dich gefungen hast!" ??

Berufst Du Dich dabei auf die Beziehung zu ihrer Religion oder wie!?




Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 11:55

Ich
selbst wurde nie getauft und daher auch nicht religiös erzogen. meine eltern wollten das ich meinen glauben auf meine weise und vorallem selbst finde, was ich persönlich sehr gut finde. allerdings bin ich ein eher rational denkender mensch..tu mir damit eher schwer an irgendetwas zu glauben was ich nicht wirklich sehen, fühlen und greifen kann.
aber ich sehe oft das sich menschen mit ihrem glauben über schwere zeiten und ängste hinweg trösten. darum wiederum beneide ich sie sehr..

lg

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 12:16

Sehr wichtig
ich persönlich finde glaube schon wichtig. mein freund ist moslem und ich bewundere es jedes mal, wie sehr er auf gott vertraut. er würde für gott sterben.

klar kannst du dich noch wenden und an was glauben. les dir doch mal den koran durch.

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 12:42
In Antwort auf hunky2

Sehr wichtig
ich persönlich finde glaube schon wichtig. mein freund ist moslem und ich bewundere es jedes mal, wie sehr er auf gott vertraut. er würde für gott sterben.

klar kannst du dich noch wenden und an was glauben. les dir doch mal den koran durch.

Er würde für Gott sterben??
Wieso denn das?

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 12:59
In Antwort auf ulli29

Er würde für Gott sterben??
Wieso denn das?

Das sind doch die Idioten
die sich selber in die Luft sprengen.
ala Mohammed Ata und Konsorten...

Dr. Lovet

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 13:50
In Antwort auf lovet3

Das sind doch die Idioten
die sich selber in die Luft sprengen.
ala Mohammed Ata und Konsorten...

Dr. Lovet

....
ich denke nicht das sie sterben im den sinne meinte....

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 14:05
In Antwort auf lovet3

Das sind doch die Idioten
die sich selber in die Luft sprengen.
ala Mohammed Ata und Konsorten...

Dr. Lovet

Nein ist er nicht
er meinte das nicht so, dass er sich in die luft sprengen würde und dutzende mitnehmen, nur weil sie keine moslems sind. er wollte damit nur ausdrücken, wie wichtig gott und religion für ihn ist.

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 14:08
In Antwort auf joey2111

....
ich denke nicht das sie sterben im den sinne meinte....

Er meinte das auch nicht wörtlich
wollte nur damit ausdrücken wie viel gott und sein glaube für ihn bedeutet und er ohne angst für sein land sterben würde, wenn krieg kommen würde (d. h. er würde nie davor weglaufen)

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 14:23
In Antwort auf lovet3

Das sind doch die Idioten
die sich selber in die Luft sprengen.
ala Mohammed Ata und Konsorten...

Dr. Lovet

Außerdem...
hätte er dann ja auch keine deutsche freundin....

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 14:27
In Antwort auf hunky2

Außerdem...
hätte er dann ja auch keine deutsche freundin....

Es ist ein Riesenunterschied
zwischen ner Freundin und ner Frau..
Und das letztere wirst du niemals sein..

Dr. Lovet

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 14:33
In Antwort auf lovet3

Es ist ein Riesenunterschied
zwischen ner Freundin und ner Frau..
Und das letztere wirst du niemals sein..

Dr. Lovet

Wer sagt denn das?
sagt er dann nur so zum spaß, dass er mich heiraten möchte oder wie? außerdem kannst du so was gar nicht wissen, da du ihn nicht kennst.

Gefällt mir

6. Dezember 2006 um 17:44

Heftig!!!!
ja ich würd mal sagen du hast vol ins schwarze getroffen!!!
LG

Gefällt mir

21. Dezember 2006 um 16:54

Glaube als hilfsmittel
glaube ist oft ein hilfsmittel für menschen ohne sicheren rückhalt.

Gefällt mir

27. Dezember 2006 um 11:57

Sehr wichtig
Ich wurde streng katholisch erzogen und in meinem Leben spielt der Glaube eine sehr große Rolle.
Wenn dir keiner mehr hilft kann nur noch Gott dir helfen!!!
Ich finde,dass ein Mensch ohne Glauben eine große Leere in sich mitschleppt.Ich bin schon als Kind jeden Sonntag in die Kirche gegangen und vor jeder Mahlzeit wurde gebetet.Ich mache das heute immernoch genauso.
Auch meinem Kind würde ich den Glauben erklären und versuchen ihm/ihr Gott näher zu bringen.Ich bin keinesfalls Bigott ,sondern ich respektiere auch andere Glaubensrichtungen.Auch würde ich für Gott nicht sterben,aber das verlangt Gott auch niemals von uns.
Dafür tun musst du gar nichts ,denn Gott ist bei jedem .
Du musst nur an ihn glauben und ihn ehren -das ist alles.
Liebe Grüße
Anna

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen