Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Der eigene Geburtstag - "Umfrage"

Der eigene Geburtstag - "Umfrage"

28. Juni 2004 um 21:56

Hallo Leute,

nun ist es bei mir wieder mal so weit: Der alljährliche Frusttag - mein Geburtstag. Und nun sitze ich hier und grübel, wie ich diesen Tag überstehe. Ich kann mich einfach nicht daran erinnern, jemals einen schönen Geburtstag gehabt zu haben und deshalb hab ich mich irgendwann entschieden auf jegliches Feiern o.ä. Besonderheiten zu verzichten...

Wie sieht es denn bei Euch aus?

Was empfindet Ihr vor oder an Euren Geburtstagen? (Besonders an den Eckpfeilern, wie z.B. "die fiese 30")
Wie verbringt Ihr den Tag?
Gabs irgendeinen Geburtstag, den Ihr nie vergessen werdet - weil er besonders schön oder auch besonders schlecht war?

Es wäre echt lieb, wenn Ihr mir schreiben würdet, was Euch zu diesem Tag so einfällt. Ich möchte einfach mal ein paar andere Perspektiven kennen lernen.
Danke schön!

Und ich bereite mich jetzt mal auf das "Leid" vor, bald 25 zu sein

Schönen Abend noch und liebe Grüße
Taina

Mehr lesen

28. Juni 2004 um 22:03

Ich hab nicht wirklich lust...
... auf meinen geburtstag.
ich werd auch bald 25 und denk mit grauen daran.
hab blöderweise im juli geburtstag und komme aus den neuen bundesländern: sprich: zu meine kindergeburtstage lagen immer in einer zeit, wo niemand da war, nicht mal ich, weil ich bei meinen großeltern auf dem bauernhof war und mein geburtstag, soweit ich mich erinnern kann, kein sonderliches fest war. darum kann ich mich wohl auch jetzt nicht auf meinen gtag freuen. auch, wenn sich mein schatz viel mühe damit gibt, aus diesem tag einen schönen für mich zu machen.

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 8:17

Ich hatte
gerade gestern Geburtstag (26) und habe mit den üblichen Verdächtigen gefeiert...(alte Freunde, kennen uns seit der Schulzeit + Cousinen etc)

Eigentlich mag ich meinen Geburtstag sehr gerne, auch wenn es in den letzten Jahren (sobald man nicht mehr zu Hause wohnt) stressiger geworden ist.
Man muss Essen vorbereiten, Wohnung putzen etc.
Hat früher ja alles Mami gemacht!

Aber ich habe auch immer die volle Unterstützung von meinem Freund, also hält es sich in Grenzen...

Und letztendlich finde ich es dann immer sehr schön, wenn ich Abends (Nachts) noch meine Geschenke+Karten durchlese...

Lg Kankra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 11:20

Mir geht es so wie einigen hier
ich hasse meinen Geburtstag und es ist ein Tag wie jeder andere.
Ich gehe ganz normal zur Arbeit (frei nehmen, wozu denn?), mache meine Termine oder sonstiges.
Ich finde Geburtstag sooo ätzend. Mir macht es keinen Spaß, ausgehen und feiern ist hier in Deutschland wirklich nicht richtig und ich mache mir einfach nicht mehr die Mühe, Leute einzuladen, weil eh kaum einer kommt, eben aus bereits genannten Gründen (Kopfweh, was dazwischen gekommen etc.).
Da leb ich lieber so wie sonst. Es ist ein Tag wie jeder andere. Basta.

Gruss
parfum

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 11:22
In Antwort auf marina_12638015

Ich hab nicht wirklich lust...
... auf meinen geburtstag.
ich werd auch bald 25 und denk mit grauen daran.
hab blöderweise im juli geburtstag und komme aus den neuen bundesländern: sprich: zu meine kindergeburtstage lagen immer in einer zeit, wo niemand da war, nicht mal ich, weil ich bei meinen großeltern auf dem bauernhof war und mein geburtstag, soweit ich mich erinnern kann, kein sonderliches fest war. darum kann ich mich wohl auch jetzt nicht auf meinen gtag freuen. auch, wenn sich mein schatz viel mühe damit gibt, aus diesem tag einen schönen für mich zu machen.

lg nicole

Kenn ich
ich hatte auch immer in den Sommerferien Geburtstag. Da waren alle in Urlaub oder sonstwas. Gemeinsames Feiern in der Schule und Kuchenbacken für die Klasse fiel also ohnehin flach.

Gruss
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:17

Ikea?-lach
Hallo,

einen Ikea-Geburtstag habe ich auch noch in Erinnerung-letztes Jahr.
Das sind wir gerade zusammengezogen. Unsere Wohnung sah dementsprechend aus: Totales Chaos zwischen unausgepackten Kisten.
Er holte mich nach der Arbeit ab, nicht etwa, um mir einen schönen Geburtstag zu bescheren, sondern um so IKEA zu fahren. Im Gegensatz zu Dir finde ich das zum Geburtstag nicht so toll, vor allem hinterher noch das ganze schwere Zeugs hochschleppen.

Die Krönung kam hinterher . Ich hatte gehofft, wir gehen noch schön essen, aber er wollte lieber Möbel zusammenbauen und bestellte was beim Pizzabringdienst.

So verbrachte ich meinen 28. Geburtstag möbelzusammenbauend auf dem Fußboden pizzaessend.

Die Krönung war, an seinem Geburtstag, der 3Wochen später ist, erwatete er von mir schick zum essen eingeladen oder bekocht zu werden. Da habe ich ihm die nummer vom Pizzabringdienst hingeknallt.

Aber wenigstens ist meine bessere Hälfte lernfähig. Dieses Jahr ,mein Geburtstag war Sonntag, bekam ich ein tolles Frühstück mit Champagner, Lachs, fischen Brötchen usw. und abends eine Einladungs ins japanische Restaurant. Das war doch schon mal was.

Vile Grüße vom Mitwidder (4.4.).

Wolkenschaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:25

Es muß ja nicht mal der gedeckte Tisch sein
ich bin z.b. mit einer einladungs zum essen oder ins kinso auch zufrieden.
Im tischdecken und herrichten bin ich selber nicht so umwerfend und Geschenke lasse ich immer im Laden einpacken.

Aber wenigstens irgendein Zeichen, daß der Tag was besonderes ist, sollte schon kommen.

Wolkenschaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:33

Gemischt
ich hatte schon schöne Geburtstage und schreckliche. bis zum 25. (bin jetzt29) war es immer ganz nett, wenn auch manchmal unkonventionell.

An meinem 25 hatte ich dann einen tollen brunsch geplant, ewig in der Küche gestanden, sogar meine Eltern haben geholfen.

Was war, ein großer Teil kam nicht, ohne vorher abzusagen und mein eigener Freund kam zu spät.
Er mußte noch auf die Diplomvergabe von ein paar Kumpels. was ist wohl wichtiger, im Publikum zu sitzen, wenn ein paar freunde auf einer feierstunde eine Urkunde in die Hand gedrückt bekommen und sich langweilige Reden anhören, oder der geburtstag der freundin?
Aber er meinte, ich würde das doch verstehen, wenn er zwei Stunden später kommt. Nein habe ich nicht verstanden.

Seitdem habe ich nie wieder eine große Feier gemacht. Hab keine Lust mir für Leute den Hintern aufzureißen, damit sie mir zeigen wie wenig ich ihnen wert bin.

Nächstes Jahr werde ich 30. an diesem Tag werde ich irgendwo an einem tollen Ort Urkaub machen. weit weg von irgendwelchen Leuten, die noch eine große Feier erwarten und mir noch irgendwelche nervigen Brauchtümer, wie Klinkenputzen aufnötigen wollen.

Wolkenschaf

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:36

Ok
bummeln bei Ikea ist ganz nett, aber wenn man richtige Einrichtung kauft ist es Knochenarbeit.

Kleiner Tipp, samstag nach 18Uhr ist es bei uns beim Ikea auch ziemlich lehr.

Wolkenschaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:37
In Antwort auf lita_11889024

Ok
bummeln bei Ikea ist ganz nett, aber wenn man richtige Einrichtung kauft ist es Knochenarbeit.

Kleiner Tipp, samstag nach 18Uhr ist es bei uns beim Ikea auch ziemlich lehr.

Wolkenschaf

Ups
leer natürlich nicht lehr
manchmal tippt man was zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:38

Doppelter Geburtstag
Da meine Freundin und ich am gleichen Tag geboren wurden, haben wir logischerweise auch am gleichen Tag Geburtstag.

Wir fahren jedes Jahr zu diesem Zweck in Kurzurlaub und genießen unseren Ehrentag zu Zweit bsp. in Hamburg, auf Norderney, in Maastricht oder in Nieuwvliet (NL).

Es ist schon komisch, wenn man sich am Morgen des 14.06. gegenseitig gratuliert und gemeinsam Geschenke auspackt.

Da ich sie sehr liebe, hoffe ich auf viele weitere gemeinsame doppelte Geburtstage.

Viele Grüße,
Igelmännchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:45

War schön, außer mein doller Freund...
eigentlcih hatte ich vor nicht zu feiern. Ich hatte samstags. Zu meiner großen Freude und Überraschung haben 3 meiner Freund beschlossen eine Überraschungsparty zu machen. Sie standen freitag abend einfach vor der Tür mit Essen, Trinken... ALso ich fand das so toll. Wir haben dann im kleinen Kreis gefeiert. Mein Freund wußte dass die kommen. Und statt mitzufeiern ist er erst mal Billard spielen gegangen. Er war dann so um 10 daheim. Nach dem duschen saß er dann abseits auf dem Sofa und war plötzlich verschwunden. Tja er ist einfach ins Bett gegangen ohne was zu sagen. Um 12 haben dann alle gratuliert und mir noch ein Mini-Kuchen überreicht. Mein Freund blieb im Bett. Ich war da schon ziemlich frustriert. Naja morgends dann hat er mir direkt nach dem aufwachen gratuliert. Toll stimmts? Also scheisse war es bzgl. meines Freundes. Sonst war es sehr lustig. Also ich glaub den meisten hier gefällt der Geburtstag nicht wegen den Männern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 15:00

Ich mag meinen Geburtstag!
Und freu mich jedes Jahr darauf. Nachher bin ich meistens enttäuscht (jaja...die Erwartungen) entweder aufgrund bescheuerter Geschenke, oder weil wieder niemand an meinen Geburtstag gedacht hat (es müssen mindestens 20 Anrufe sein ).

Der Letzte war allerdings der Schlimmste: Ich bin morgens die Treppe heruntergefallen, hatte abends kurz vor dem Treffen mit meinem Freund (gerade ein halbes Jahr zusammen und schwer verliebt) einen so dicken Fuß, dass ich kaum laufen konnte und zu allem Überfluss schenkt meine neue Liebe mir auch noch einen Kartoffelkochtopf!!

lg
kratzamkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 15:15
In Antwort auf runa_12850644

Ich mag meinen Geburtstag!
Und freu mich jedes Jahr darauf. Nachher bin ich meistens enttäuscht (jaja...die Erwartungen) entweder aufgrund bescheuerter Geschenke, oder weil wieder niemand an meinen Geburtstag gedacht hat (es müssen mindestens 20 Anrufe sein ).

Der Letzte war allerdings der Schlimmste: Ich bin morgens die Treppe heruntergefallen, hatte abends kurz vor dem Treffen mit meinem Freund (gerade ein halbes Jahr zusammen und schwer verliebt) einen so dicken Fuß, dass ich kaum laufen konnte und zu allem Überfluss schenkt meine neue Liebe mir auch noch einen Kartoffelkochtopf!!

lg
kratzamkopp

Geburtstag und Haushaltsgeschenke
Mein Schwager hatte meiner Schwester letztes Jahr zum Geburtstag einen Mixer geschenkt.

Da würde ich mal sagen, daß einige Männer das "Haushaltsgeschenke-Gen" haben.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 15:28
In Antwort auf pallu_12485085

Geburtstag und Haushaltsgeschenke
Mein Schwager hatte meiner Schwester letztes Jahr zum Geburtstag einen Mixer geschenkt.

Da würde ich mal sagen, daß einige Männer das "Haushaltsgeschenke-Gen" haben.



Haushaltsgeschenke-Gen?
Gut, dass es sowas gibt! Hatte schon schlimmeres befürchtet...

lg
kratzamkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 18:59

Mein schlimmster Geburtstag:
... ich kam gerade nach einem längeren Auslandsaufenthalt zurück! Liebenskummer ohne Ende und alle Freunde hatten inzwischen das Studium geendet und waren weg.
Da habe ich mir einen Film in der Videothek ausgeliehen und als der Angestellte zu mir sagte "Oh, Sie haben heute Geburstag, sie bekommen den Film umsonst" dachte ich ich müsse sterben! BOAH!

Ansonsten sind all meine Gebus toll, den 30.sten habe ich richtig fett im Garten gefeiert, das hat Spaß gemacht!!!!!

Liebe Grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 20:20

Jaa...
...mein letzter Geburtstag war acuh der Knaller. Ich war übers WE mit meinem mittlerweile Ex Freund an die Nordsee gefahren. Als ich so gg 9 aufgestanden bin, hat er sich rumgedreht und weiter geschlafen. Gratuliert hat er mir irgendwann mal beiläufig und Geschenk gabs eh net.
Da er zu der Zeit grad keinen Führerschein hatte, musste ich den ganzen Weg (an meinem Geburtstag) zurück fahren (700km). Irgendwann meinte er dann, ich würd gar net mit ihm reden (was ein Wunder bei hardcore Verkehr auf der Autobahn) udn wir sollten unsere Beziehung überdenken. Irgendwann bin ich dann auf einen Rasthof gefahren und da hat er dann Schluß gemacht. Später wollte er dann doch wieder. Naja, eine Woche später habe ich Schluß gemacht, weil ich keine Lust hatte mir das hin und her anzutun.
Das war also mein Geburtstag. Selten so ein Fest gefeiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 22:15

Umfrage wie schön!
..na ja, dabei hab ich hier gar keine horrorgeschichten zu erzählen... bin ja auch "erst" 18.

aber meine geburtstage waren immer nett und letztens ist mir aufgefallen, dass ich es aus unerfindlichen gründen geschafft habe, an diesem tag niemals einen freund zu haben und trotzdem an den letzten 3 geburtstagen jeweils nachher meinen spaß zu haben irgendwas muss man doch geschenkt bekommen

nein im ernst, das ist schon praktisch, ich hatte keine erwartungen an irgendnen kerl und hab trotzdem immer total süße geschenke von meinen freunden und auch von den jeweiligen kerlen zu bekommen...

mein schönster geburtstag, da gibts einige... am 15. hab ich ne mädelsfeier gemacht, das war cuul, wir haben die nacht durchgemacht und papier geraucht (auf irgendwas muss man ja kommen wenn man nichts mehr zu tun hat außer zu quatschen)...
am 16. gabs ne fette party bei mir im keller, da waren sogar freunde aus hamburg da, die ich vorher im urlaub kennengelernt hab... ich hab mich so gefreut!
und am 18. hab ich sturmfrei gehabt, es war einfach nur chaotisch und totaaaaal hamma! mein bester freund sollte eigentlich in polen sein, was mich schon in verzweiflung stürzen sollte... doch die ham sich alle verschworen und um 0 uhr hab ich mein geschenk bekommen... ihn! ich war sooo happy...

mein schlimmster geburtstag... hmm... keine ahnung! das einzige mal traurig war ich, als schon beschlossen war, dass wir schwimmen gehen wollten auf der feier und ich hab genau einen tag vorher zum ersten mal meine tage bekommen *g* da wurde ich 14 glaub ich. na ja, wir waren dann im kino, war auch cuul

ich freu mich schon auf dieses jahr, obwohl das wohl die premiere von "geburtstag mit freund" werden wird... mich interessiert schonmal wie's wird ich frooooiiii mich drauf

lg sunseeker
...noch 52 tage...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 23:10

Das erinnert mich an M-V.
Hallo Temptress.

Ich lebe in Mecklenburg-Vorpommern und es hat den Anschein, dass hier die kaltschnäuzigsten Menschen leben. Ich selbst bin nicht rein-deutsch und habe noch das Temperament geerbt. Meine Mitbürger hingegen lieben es, wenn sie die Gelegenheit haben zu kritisieren, zu sagen, dass man blass sei und Geburtstage zu vergessen. Dramatisch.
Aber diese abweisende Haltung hat auch Vorteile.

Lieblichst. Tanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 13:21
In Antwort auf runa_12850644

Haushaltsgeschenke-Gen?
Gut, dass es sowas gibt! Hatte schon schlimmeres befürchtet...

lg
kratzamkopp

Bei mir war`s...
...ein Lockenstab (den er bereits daheim irgendwo vorgekramt hatte) - eigentlich noch nicht so lustig: aber nachdem ich zu dieser Zeit noch einen schicken Kurzhaarschnitt hatte, wars echt zum Brüllen

Ich halt ihm die Story heute noch vor - es ist immer eine gute Erzählung auf Feiern *g* - seitdem überlegt er sich es immer etwas besser, was er mir schenkt (letztes Mal wars ein riesiger schöner Blumenstrauß *lobfreujuchz*).

Aber Geschenke sind ja nicht alles!

LG
Brunch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 13:28

Wie jedes Jahr...
mit den Kumpels saufen gehen..Schnecken anbaggern, evtl. abschleppen(wenn solo)...wenn nicht, auch ok!

Immer wieder schön!

Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 13:47

Kann dirs nicht genau sagen..
beim Schönsaufen sind alle Schnecken gut, sogar die badischen...

Dr.Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 14:07

Das hätte ich nicht gedacht,
dass so viele Leute keine schönen Geburtstage haben. Ich habe gerade überlegt, warum das bei mir anders ist und habe festgestellt, dass ich eigentlich schon vorher überlege, was ich gerne hätte und machen möchte. Zum Beispiel sage ich: "Also nächste Woche habe ich doch Geburtstag und da würde ich gerne das so und so gestalten." Diese Gestaltung beinhaltet immer ein schönes Essen, Sekt oder Champagner, Zeit mit einer oder mehreren Personen - je nach Situation und Wochentag. Ein Mann hat für mich auch noch nie einen Geburtstagstisch gedeckt, und ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen, dass Männer das überhaupt können. Vielleicht liegt es daran, dass ich Männer in vielerlei Hinsicht für sehr - sagen wir - unbeholfen halte. Ach ja, ich schenke mir übrigens selber jedes Jahr zum Geburtstag und zu Weihnachten etwas. Meistens ist es Schmuck, weil ich Schmuck liebe!

Ach so, und bei meiner eigenen Geburtstagsplanung werde ich dann auch immer gefragt, was ich mir wünsche und dann überlege ich und suche mir genau das aus, was ich mir wünsche. Meistens Ohrringe, Parfum oder so etwas.

Oh ja, ganz wichtig. Das Geburtstagsessen findet auch ausserhalb statt, und ICH lade ein, was heisst, dass ich natürlich auch bezahle. So habe ich eigentlich nur schöne Geburtstage.

Was will ich eigentlich sagen? Mädels, nehmt das Ruder selbst in die Hand, steuert Euren Geburtstag da hin, wo Ihr ihn hinhaben wollt. Männer können so was nicht so gut. Die Schwulen können das besser, aber Heterosexuelle nicht so gut.

Viele schöne Geburtstage für uns alle

Anne

PS: Übrigens lasse ich mir meine eigenen Geburtstagsgeschenke ebenfalls im Geschäft einpacken. Ich behandele mich selbst wie eine sehr wertvolle Person - und liiieeebe das!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 14:53

Geburtstag... geht so
ich mag meinen geburtstag eigentlich überhaupt nicht. mir wäre es immer am liebsten, alle würden diesen tag komplett ignorieren. meistens habe ich schon tage vorher extreme fluchtgedanken und sehe mich an einem weißen karibik-strand cocktails schlürfen

letzten monat hatte ich meinen gefürchteten "30sten", der komischerweise ganz gut lief. ich habe nur freunde eingeladen und die familie auf telefondistanz gehalten . mein süsser hat mir bei den vorbereitungen geholfen und wir haben zu zweit richtig schön reingefeiert, so mit kerzen, sekt und blumenstrauß, da läßt er sich net lumpen *gottseidank*

aber wenn ich so an vergangene burzeltage denke graust es mir.. am "besten" war der 18. da hat sich mein damaliger freund so ganz spontan von mir getrennt. der absolute hohn: er hat mir bestickte taschentücher geschenkt... die konnte er dann gleich wieder mitnehmen.

aber das beste geburtstagsgeschenk hat mir mein letzter ex verehrt. der hat tagelang gegrübelt, was er mir den schenken könne, war das ein theater *augenroll* ... was kam dabei raus... eine stange zigaretten... zum 22! in der hinsicht war dieser typ wirklich der absolute knaller... einmal bekam ich zu weihnachten, dartpfeile... schönes geschenk, hatte ich mir auch gewünscht... leider waren es gebrauchte, die er sich in diversen kneipen zusammengeklaut hatte... *kopfklatsch*

bis zu meinem nächsten geburtstag sind es noch knapp 11 monate hin, ich werds genießen

lg sephrenia

ps: weihnachten find ich übrigens auch ganz schlimm



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 15:06

Hallo,
also ich freu mich auf meinen Geburtstag. Hatte bis jetzt aber immer schöne Tage. Wenn ich so andere Beiträge durchlese, merk ich wie glücklich ich mich da doch schätzen kann. Bei mir steht er nun auch wieder mal vor der Tür und ich freu mich, wir werden wie eigenltich jedes Jahr mit dem gesamten Freundeskreis zum Schlagermove ziehen und kräftig feiern und dann abends noch alle gemütlich beisammen sitzen und (wenn das Wetter noch besser wird) grillen. Alle meine Lieben beisammen, kann es einen schöneren Geburtstag geben?
Viele Grüße
Morgain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 15:07
In Antwort auf lyric_12355544

Geburtstag... geht so
ich mag meinen geburtstag eigentlich überhaupt nicht. mir wäre es immer am liebsten, alle würden diesen tag komplett ignorieren. meistens habe ich schon tage vorher extreme fluchtgedanken und sehe mich an einem weißen karibik-strand cocktails schlürfen

letzten monat hatte ich meinen gefürchteten "30sten", der komischerweise ganz gut lief. ich habe nur freunde eingeladen und die familie auf telefondistanz gehalten . mein süsser hat mir bei den vorbereitungen geholfen und wir haben zu zweit richtig schön reingefeiert, so mit kerzen, sekt und blumenstrauß, da läßt er sich net lumpen *gottseidank*

aber wenn ich so an vergangene burzeltage denke graust es mir.. am "besten" war der 18. da hat sich mein damaliger freund so ganz spontan von mir getrennt. der absolute hohn: er hat mir bestickte taschentücher geschenkt... die konnte er dann gleich wieder mitnehmen.

aber das beste geburtstagsgeschenk hat mir mein letzter ex verehrt. der hat tagelang gegrübelt, was er mir den schenken könne, war das ein theater *augenroll* ... was kam dabei raus... eine stange zigaretten... zum 22! in der hinsicht war dieser typ wirklich der absolute knaller... einmal bekam ich zu weihnachten, dartpfeile... schönes geschenk, hatte ich mir auch gewünscht... leider waren es gebrauchte, die er sich in diversen kneipen zusammengeklaut hatte... *kopfklatsch*

bis zu meinem nächsten geburtstag sind es noch knapp 11 monate hin, ich werds genießen

lg sephrenia

ps: weihnachten find ich übrigens auch ganz schlimm



Geklaute Dartpfeile zum Geburtstag?
Sephrenia, das gibt es nicht!!!

Der Mann würde bei mir nicht mehr landen können. Also bin ich - ja, was eigentlich - ein Einzelfall? Ich erwarte eigentlich ein vernünftiges Geschenk, organisiere und gebe aber ebenfalls sehr viel. Aber ungehobelte Geizhälse will ich nicht. Ich wollte mal einen Mann gar nicht erst haben, als er mir eine Flasche "Aldi-Auerbach-Sekt" mitgebracht hat. Ich hatte auch ein schönes Essen gemacht, mir sehr viel Mühe gemacht. Und dann die Message: "Für Dich nur das Billigste!" Da war er für mich erledigt.

Nicht falsch verstehen, ich kaufe selber bei Aldi ein - sogar mit Vorliebe. Aber mein Gastgeschenk ist niemals das Billigste vom Markt. Nie und nimmer.
Aber um den Mann war es eh nicht schade. Er war ein Geizhals durch und durch. Ganz furchtbar.

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 15:20
In Antwort auf myf_11895328

Geklaute Dartpfeile zum Geburtstag?
Sephrenia, das gibt es nicht!!!

Der Mann würde bei mir nicht mehr landen können. Also bin ich - ja, was eigentlich - ein Einzelfall? Ich erwarte eigentlich ein vernünftiges Geschenk, organisiere und gebe aber ebenfalls sehr viel. Aber ungehobelte Geizhälse will ich nicht. Ich wollte mal einen Mann gar nicht erst haben, als er mir eine Flasche "Aldi-Auerbach-Sekt" mitgebracht hat. Ich hatte auch ein schönes Essen gemacht, mir sehr viel Mühe gemacht. Und dann die Message: "Für Dich nur das Billigste!" Da war er für mich erledigt.

Nicht falsch verstehen, ich kaufe selber bei Aldi ein - sogar mit Vorliebe. Aber mein Gastgeschenk ist niemals das Billigste vom Markt. Nie und nimmer.
Aber um den Mann war es eh nicht schade. Er war ein Geizhals durch und durch. Ganz furchtbar.

Anne

Yepp, das gibt es...
und danach war der mann dann für mich auch erledigt, das war wirklich ein geizhals, da gebe ich dir recht

mein jetziger ist da ganz anders und lag mit seinen geschenken noch nie daneben. wir geben uns beide sehr viel mühe und gedanken, was dem anderen gefallen könnte, so solls auch sein.

ich weiß nicht, ob andere paare das auch machen, aber zum geschenk gibts jedesmal auch eine schöne geburtstagkarte mit persönlichen worten, einem passenden gedicht usw... eigentlich total unnötig, man steht sich ja gegenüber, aber ich finds trotzdem schön

lg an dich
sephrenia *aldi-kundin aus überzeugung*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 15:22
In Antwort auf lyric_12355544

Yepp, das gibt es...
und danach war der mann dann für mich auch erledigt, das war wirklich ein geizhals, da gebe ich dir recht

mein jetziger ist da ganz anders und lag mit seinen geschenken noch nie daneben. wir geben uns beide sehr viel mühe und gedanken, was dem anderen gefallen könnte, so solls auch sein.

ich weiß nicht, ob andere paare das auch machen, aber zum geschenk gibts jedesmal auch eine schöne geburtstagkarte mit persönlichen worten, einem passenden gedicht usw... eigentlich total unnötig, man steht sich ja gegenüber, aber ich finds trotzdem schön

lg an dich
sephrenia *aldi-kundin aus überzeugung*

Hups.. da fehlt was
und machen uns gedanken... soll das heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2004 um 16:08

Herzerfrischend,
ich kann Dir nur zustimmen. Frauen sollten ihre Zeit ÜBERHAUPT nicht mit ungehobelten Stoffeln verplämpern. Solange die Jagd noch im Gange ist, wissen sich die Männer noch zu benehmen, sogar am Geburtstag. Wenn die Beute erst mal sicher ist, machen sie eine seltsame Metamorphose durch.
Was meinen Geburtstag betrifft, so kann ich sagen, daß es seit dem 30igsten wieder richtig schön ist. Ich weiß viel besser, was ich will und daß ich dies auch tun werde. Und ich habe gelernt, daß ich dies vorher laut und deutlich verkünde, damit es keine Mißverständnisse gibt.
Da ich bei vielen Dingen sehr wählerisch bin, sage ich auch ganz genau, was ich mir wünsche und auch, wenn mir mal was nicht gefallen hat. Das ist zwar in dem Moment hart, aber es passiert nie wieder, daß ich nicht gefragt werde, was ich möchte.
Das klingt vielleicht ein bißchen unromantisch, so ganz ohne Überraschungen. Ich habe festgestellt, daß ich mich sehr darüber freuen kann, wenn jemand auf meine Wünsche eingeht und sehr enttäuscht sein kann, wenn mir Überraschungen nicht gefallen. Da fällt mir ein, daß Mutti noch nicht weiß, was ich dieses Jahr begehre und ich habe doch bald Geburtstag...

Laßt Euch alle feiern.
Zauberlilie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2004 um 0:44

...
ich hätte besser mal an meinem 31.Geburtstag am 28.Juni hier rein schauen sollen, dann hätte ich gleich Romane schreiben können. Die Mehrzahl der Leute hier ist ja auch nicht so geburtstagsbegeistert oder hat eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hasse dieses ganze TamTam.
Jetzt denken natürlcih alle es liegt an meinem Alter, aber eigentlich war es schon immer so. Meine Kundergeburtstage waren immer eher Feiern fü die Eltern, die haben gefressen und gesoffen und die Kinder wurden rausgeschickt zum spielen, schön brav sein und blos nicht nerven. Gab es mal Streit, war prinzipiell ich Schuld, damit es keinen Streß mit den anderen Eltern gibt. Meine Wünsche wurden nie respektiert oder gar damach gefragt, ich habe geschenkt bekommen, was meine Mutter halt meinte, dass ich brauche.. An meinem 18. war ich alleine und das war auch okay so, ich hatte schließlcih genug zum nachdenken wie mein zukünftiges "freies" Leben denn nun aussehen soll.
An den weiteren Geburtstagen, wenn ich denn mal den "Anderen zu Liebe mich zu irgendwas habe breitschlagen lassen war es auch immer irgendwie nie so wie ich es mir gewünscht hätte, ich war meistens eher nachdenklich und hätte mich an einen ganz anderen Ort gewünscht.

Grundsätzlich ist der Gedanke eine Person einen Ehrentag zu geben und auch sich selbst ein wenig feiern zu lassen nicht schlecht, aber die Praxis schaut doch ganz anders aus, so wie an allen Feiern oder Festen, wo man große Erwartungen hat, die meistens eher enttäuscht werden. Ich habe auch letztes JAhr schon allen gesagt, dass mein Geburtstag ignoriert werden soll und ich nichts hören oder geschenkt bekommen möchte. Eigentlich müßten mich alle kennen als einen Menschen der meint was er sagt, aber dennoch gibt dann welche die meinten ich meine das Gegenteil von dem was ich sage.

Ich kann darauf verzichten, dass sich Leute an mdem Tag melden mit denen ich schon gar nichts mehr zu tun habe (hat ja auch meistens seinen Grund) Ich kann darauf verzichten, dass mich irgendwelche fast Fremden alles gute wünschen nur der Konvention halber, das aber nicht so empfinden. Bekannte können sich an jedem Tag des Jahres an mich erinnern und mal Hallo sagen, wenn sie wirklich Lust darauf haben und nicht wenn sie sich dazu gezwungen fühlen. Gute Freunde haben jeden Tag des Jahres Zeit mich zu ehren und zu achten und zu meinem Glück beizutragen, wer so ist,hat es nicht nötig sich an einem Tag ein Bein für mich auszureißen, wer nicht so ist brauch auch nicht so zu tun als wünsche er mir alles Gute, wenn er nicht da ist wenn ich ihn brauche. Bei Leuten die sonst eher meinen Wünschen entgegen arbeiten, brauch mir schon gar nicht alles Gute wünschen lassen, das empfinde ich eher als Hohn!

Ich will dieses ganze Erzwungene nicht, dass jemand denkt, Oh die hat Geburtstag, ich muss mich bei der melden, das darf ich nicht vergessen, sonst ist sie sauer auf mich . Oder gar; Scheiße ich muss der ja was schenken, dabei kann ich mir das jetzt gar nicht leisten, aber die hat mir ja auch was geschenkt für ca X Euro und da muss ich jetzt auch was schenken für nicht mehr und nicht weniger als XEuro...

Ich möchte auch nicht mehr den anderen zu Liebe deren Brauche leben. Diese Jahr habe ich es endlcih geschafft einfach nur meine Ruhe zu Haben und mich um mich selbst zu kümmern.
ICh war alleine zu HAuse, bin nicht ans Telefon gegangen, hatte mein Handy 2 Tage aus und habe nicht in den Briefkasten geschaut und es war GEIL! Ein größeres Geschenk kann man sich selbst gar nicht machen, als sich Zeit für sich selbst zu nehmen und sich was gutes zu tun. Ich wollte mich einfach mal über nichts und niemand ärgern müssen. Ich habe auch den Fehrnseher ausgelassen und schöne harmonische Instrumentalmusik gehört und habe es wirklich geschafft so eine innere Ruhe und Gelassenheit zu entwickeln wie sonst nie. Ich bae auch gerade so einen tollen Roman gelesen mit einem esotherischen Hintergrund, der nicht nur sehr unterhaltsam war, sondern auch so viele Lehren enthalten hat und viel Stoff zum nachdenken geboten hat. Spirituell war ich dadurch auf nem irgendwie höheren Level, ich habe über Zeit nachgedacht, die eigentlich gar icht existent ist und somit war mein Alter mir auch total egal und an Lebensqualität und mein bisheriges Leben zumindest das vergangene Jahr überdacht, was waren meine Wünsche, was habe ich erreicht, wie war dieses oder jenes negative dann noch positiv für mich... Ich habe mich dadurch auch selber ein wenig gefeiert, wie stark ich doch bin, wo ich so viel schon durchgestanden habe, und das ich vieles nur erreicht habe, weil ich so bin wie ich bin und das ist okay so und den Rest schaffe ich auch noch, weil ich so bin wie ich bin. Ich habe mich m meine Gesundheit und Schönheitspflege gekümmert und es mir einfach richtig gut gehen lassen.

Die tolle Stimmung war schnell wieder vorbei als ich wieder mitten Drin in meinem Leben war, aber ich zehre immer nich davon und ich habe mir vorgenommen mich auch in den nächsten Jahren eher zurückzuziehen an meinen Geburtstagen. Wenn ich es mir mal leisten kann würde ich auch gern mal meine alljährliche Fastenkur in diese Zeit legen in einer Wellnesfarm oder so oder mal 3 Tage nur Schönheitspflege, hauptsache keiner nerft mich.

Ich wünsche euch auch, dass ihr alle die Gelegenheit habt oder euch verschafft, den Tag genauso zu verbringen wie ihr es wirklich gerne wollt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2004 um 9:10

MEIN GEBURTSTAG IS IMMER GEIL!
Also erstmal: krebse rulen echt. bin auch einer. Naja. ALSO:
Mein Geburtstag war bisher immer cool. Manche waren eher unspektakulär, z.B. wenn ausnahmsweise mal nicht direkt am Geburtstag gefeiert wurde. Dann war ich immer ein bisschen traurig. Aber meisstens hab ich immer viel zu tun. Die vielen Anrufe, Gäste, Freunde... ich werd nie aufhören mich auf meinen Geburtstag zu freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2004 um 9:12
In Antwort auf citrusie

MEIN GEBURTSTAG IS IMMER GEIL!
Also erstmal: krebse rulen echt. bin auch einer. Naja. ALSO:
Mein Geburtstag war bisher immer cool. Manche waren eher unspektakulär, z.B. wenn ausnahmsweise mal nicht direkt am Geburtstag gefeiert wurde. Dann war ich immer ein bisschen traurig. Aber meisstens hab ich immer viel zu tun. Die vielen Anrufe, Gäste, Freunde... ich werd nie aufhören mich auf meinen Geburtstag zu freuen.

Kinderpartys
Da fällt mir grad noch ein, auch meine Kindergeburtstage waren immer richtig gut. Viele Freunde, und jedes Jahr ein anderes Motto. Detektivgeburtstag, Schmetterlingsparty, Hexenfest... so was mach ich für mein Kind später auch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen