Home / Forum / Gesellschaft & Leben / DEN TERRORISMUS STOPPEN!

DEN TERRORISMUS STOPPEN!

7. Juni 2017 um 13:44

Liebe Gemeinde!

Ja, das glaube ich, dass unsere Bundeskanzlerin den Terror stoppen will, "weil es ja nicht mehr so weitergehen kann." Schulz will ihn auch stoppen. Alle Politiker wollen, dass er gestoppt wird. Da werden aber die Terroristen Angst bekommen. Vor den Politikern, meine ich.

Was meint Ihr dazu?

Euer lib

Mehr lesen

7. Juni 2017 um 14:00

der Terrorismus lebt nicht zu Letzt durch diese ständigen Diskussionen darüber und von diesen Diskussionen.

Also: jetzt haben wir einen Terrorismus - Support - Thread mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 16:09
In Antwort auf lightinblack

Liebe Gemeinde!

Ja, das glaube ich, dass unsere Bundeskanzlerin den Terror stoppen will, "weil es ja nicht mehr so weitergehen kann." Schulz will ihn auch stoppen. Alle Politiker wollen, dass er gestoppt wird. Da werden aber die Terroristen Angst bekommen. Vor den Politikern, meine ich.

Was meint Ihr dazu?

Euer lib

Reden kann man viel...nur gewusst wie...da hapert es dann.....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 19:01

jawoll!! MIt Großbuchstaben gegen den Terror!!! JUHU

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 19:06

Brot für die Welt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 19:06

Doch hat es...würden sie sonst reden...?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 19:26

Das Männlein sagt was anderes, "Denke bei allem was du tust stets an deine Wiederwahl! Und vergiss bloß nicht, bei den DAXen um Erlaubnis zu bitten."

Die Ausnahmen sind die Parteien die links von der Mitte beheimatet sind, also Grüne und Linke, sie fühlen sich tatsächlich stets betroffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 19:30
In Antwort auf lightinblack

Liebe Gemeinde!

Ja, das glaube ich, dass unsere Bundeskanzlerin den Terror stoppen will, "weil es ja nicht mehr so weitergehen kann." Schulz will ihn auch stoppen. Alle Politiker wollen, dass er gestoppt wird. Da werden aber die Terroristen Angst bekommen. Vor den Politikern, meine ich.

Was meint Ihr dazu?

Euer lib

Unglaubwürdig, der Terrorismus bietet unseren Politikern willkomene Entschuldigungen, Überwachung und Kontrolle zu verschärfen.
Außerdem kann man mit Hinweis auf den Terrorismus so schön von den echten Problemen ablenken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 23:29

Nein, er dient nur dazu, das Sammeln von Daten zu legitimieren.
Das Terroristenfangen ist ein nützlicher Nebeneffekt.

Ist Dir übrigens aufgefallen, dass kürzlich ein Fernfahrer kürzlich anhand seiner Mautdaten als Mörder überführt wurde?
Genau das sollte nicht passieren, die Verwendung der Mautdaten zur Fahndung nach Verbrechern wurde bei ihrer Einführung ganz gezielt ausgeschlossen, genau wie sie niemals so lange hätten gespeichert bleiben dürfen.
Stört aber niemanden, denn man hat einen Frauenmörder gefangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 7:56

ja und? Super Entschuldigung für allen Mist ist er dennoch. Und man kann gleich noch mit wildem Aktionismus glänzen um die Massen zu besänftigen. Und die Panik zu gleich schüren - ist doch ne Klasse Nummer. Wäre ich Politiker, ich würde Terroristen lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 8:01
In Antwort auf marsattax

Nein, er dient nur dazu, das Sammeln von Daten zu legitimieren.
Das Terroristenfangen ist ein nützlicher Nebeneffekt.

Ist Dir übrigens aufgefallen, dass kürzlich ein Fernfahrer kürzlich anhand seiner Mautdaten als Mörder überführt wurde?
Genau das sollte nicht passieren, die Verwendung der Mautdaten zur Fahndung nach Verbrechern wurde bei ihrer Einführung ganz gezielt ausgeschlossen, genau wie sie niemals so lange hätten gespeichert bleiben dürfen.
Stört aber niemanden, denn man hat einen Frauenmörder gefangen.

ja und die ersten Fälle, dass die gern gekaufte Raumüberwachung ala "alexa" & co von Behörden zur Überwachung von böööööööööööööösen Verbrechern genutzt wird, gibt es auch schon. Manchmal glaub ich, so mancher alte Stasi - Typ kriegt noch im Grab ein feuchtes Höschen, wenn er sieht, dass Raumüberwachung heutzutage nicht mehr heimlich mit riesen Aufwand installiert werden muss sondern begeistert gekauft wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 8:03

ja, so heißt es. Und ich finde "der Zweck heiligt die Mittel" grundfalsch. Heißt doch nix anderes als "wenn ich nur ein Alibi finde, begebe ich mich gern auf die gleiche Stufe wie das, was ich so schön pathetisch verurteile". Gepflegter Selbstbetrug mit Pathos - herrlich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 8:26

Der Staat kann beides sein, entscheidemd ist, ob Rechtssicherheit und Rechtstaatlichkeit gewährleistet sind und die Kontrollorgane funktionieren.
Da hapert es bei uns zur Zeit, natürlich sind wir noch meilenweit von einem echten 1984 entfernt, aber den Weg haben wir eingeschlagen und wehret den Anfängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 8:27

3. nun meine Grundrechte beispielsweise. Eines davon ist das Recht auf informationelle Selbstbestimmung (Artikel 2 GG glaub ich).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 8:48

nun, dann versuch es mal damit: https://de.wikipedia.org/wiki/Informationelle_Selbstbestimmung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 9:09

"das Recht des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu bestimmen"

Das RECHT darauf ist im Gesetz festgelegt. Explizit bei der EU, implizit im dt. Grundgesetz.

Also habe ich das Recht, SELBST zu bestimmen und der Staat / die EU sollte mir dieses Recht SICHERN und es nicht einschränken. Sagen das Grundgesetz und die Grundrechtecharta. Genau wie ich z.B. auch einen Anspruch auf Strafverfolgung habe - was das Thema Polizei wäre, ja.

Ist Dir jetzt echt und im Ernst unbegreiflich, dass es zwischen dem "Anspruch auf Strafverfolgung" - per Definition also durch Dritte - und dem DER EINZELNE DARF SELBST BESTIMMEN - nix mit "Dritte entscheiden für mich" da einen Unterschied gibt?!?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 9:17

und im übrigen: nein, ich wirke an diesem Staat nicht gestalterisch mit. Das Thema hatten wir gerade schon, wenn man in einer Demokratie zur Minderheit gehört, hat sich das erledigt.
Da bleiben noch genau 2 Optionen:
a) mit dem Leben, was die Mehrheit gern hätte
b) das Land verlassen
aber mit "gestalterisch mitwirken" ist da gar nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 9:33

2. genau. Es ist nach der Rechtssprechung des Bundesverfassungsgerichtes ein GRUNDRECHT. Auch wenn es nicht ausdrücklich erwähnt ist. Genau das sagt der von mir verwendete Begriff "implizit". Und nein, das ist nicht meine persönliche Interpretation, sondern gängige Rechtssprechung und auch die Interpretation der Fachleute zu diesem Thema. Durch die Bank, nicht in Einzelfällen.

1. ja, genau. Dadurch begründet sich beispielsweise, dass es überhaupt Gesetze dafür geben muss und solche Cams nicht einfach aufgestellt werden können.

3. Ja und es gibt Gesetze. Staaten, die die eigenen Gesetze nicht einhalten, nennt man...?

4. Deinen Grundsatz kannst Du haben. Sei Dir unbenommen. Aber dass Du aus DEINEM Grundsatz ableitest, dass andere sich für das Einfordern von Grundrechten noch rechtfertigen sollen, ist einfach nur arm. (womit diese Diskussion für mich auch zu Ende ist, das ist mir nun wirklich ZU blöd)

5. na dann mach mal. Ich hoffe, Du findest viele Gegner und wirst nicht Opfer der Idee. Gerade eben ist im Übrigen eine VERSCHÄFUNG des Datenschutzgesetzes in der EU schon beschlossen (weitestgehend, ein Teil fehlt noch) und in der Umsetzung in Länderrecht - ab Mai oder Juni nächsten Jahres tritt es in Kraft.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 9:56

sag mal liest Du nicht oder willst Du nur einfach nicht verstehen?!?

ES
IST
AKTUELL
BEREITS
EIN
GRUNDRECHT!!!

Nur die "explizite Erwähnung" im GG findet keine Mehrheit. Implizit ist es aber nach Meinung der Richter des Verfassungsgerichtes, nach gängiger Rechtssprechung, nach Meinung der Fachleute, ... bereits enthalten. Damit IST es Grundrecht und als solches wirksam. Gilt also auch für Dich. Ob Du nun willst oder nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 9:58
In Antwort auf avarrassterne1

sag mal liest Du nicht oder willst Du nur einfach nicht verstehen?!?

ES
IST
AKTUELL
BEREITS
EIN
GRUNDRECHT!!!

Nur die "explizite Erwähnung" im GG findet keine Mehrheit. Implizit ist es aber nach Meinung der Richter des Verfassungsgerichtes, nach gängiger Rechtssprechung, nach Meinung der Fachleute, ... bereits enthalten. Damit IST es Grundrecht und als solches wirksam. Gilt also auch für Dich. Ob Du nun willst oder nicht.

guckst Du da steht es auch drin:
https://de.wikipedia.org/wiki/Grundrechte_%28Deutschland%29

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 9:58
In Antwort auf avarrassterne1

guckst Du da steht es auch drin:
https://de.wikipedia.org/wiki/Grundrechte_%28Deutschland%29

also fügst Du Dich jetzt der Mehrheit, herrentag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 10:41

ich bin aber nicht vogelfrei und habe keine schändlichen Handlungen begangen - die Überwachung meiner Person und die Einschränkung meiner Grundrechte wird damit aber genauso gerechtfertigt. Was auch für die Mehrheit der Bevölkerung gilt. Die aller, aller wenigsten, die auf den Bändern der cams gespeichert werden, sind Terroristen, oder siehst Du das anders?
Und auch wenn die Mehrheit es völlig ok findet, sich mit solchen Rechtfertigungen ihre Grundrechte kastrieren zu lassen, finde ich das dennoch zum .

Und nein, ich bin kein "Mehrheitsfan". Ich werde auch keiner mehr. Hatte ich das noch nicht klar gemacht? Ich dachte schon.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 10:59
In Antwort auf avarrassterne1

ich bin aber nicht vogelfrei und habe keine schändlichen Handlungen begangen - die Überwachung meiner Person und die Einschränkung meiner Grundrechte wird damit aber genauso gerechtfertigt. Was auch für die Mehrheit der Bevölkerung gilt. Die aller, aller wenigsten, die auf den Bändern der cams gespeichert werden, sind Terroristen, oder siehst Du das anders?
Und auch wenn die Mehrheit es völlig ok findet, sich mit solchen Rechtfertigungen ihre Grundrechte kastrieren zu lassen, finde ich das dennoch zum .

Und nein, ich bin kein "Mehrheitsfan". Ich werde auch keiner mehr. Hatte ich das noch nicht klar gemacht? Ich dachte schon.

Sorry, aber du hast Internet-Anschluss, du schreibst hier, hast wahrscheinlich ein Smartphone und kaufst im Internet ein, oder? Allein hier gibst du jeden Tag ganz freiwillig viel Privates von dir preis. Was stört dich z.B. eine Kamera an einem öffentlichen Platz, die im Vorbeigehen registriert, dass du dir am Hintern gekratzt hast? Welchen Grund gibt es für dich das Problem zu relativieren? Glaubst du etwa es erledigt sich von selbst? Ich finde, dass wir jetzt langsam etwas unternehmen sollten. Es wurde lange genug weggeschaut und relativiert und auch genug Geld damit verdient.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:05

Welch Wunder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:07
In Antwort auf amal798

Sorry, aber du hast Internet-Anschluss, du schreibst hier, hast wahrscheinlich ein Smartphone und kaufst im Internet ein, oder? Allein hier gibst du jeden Tag ganz freiwillig viel Privates von dir preis. Was stört dich z.B. eine Kamera an einem öffentlichen Platz, die im Vorbeigehen registriert, dass du dir am Hintern gekratzt hast? Welchen Grund gibt es für dich das Problem zu relativieren? Glaubst du etwa es erledigt sich von selbst? Ich finde, dass wir jetzt langsam etwas unternehmen sollten. Es wurde lange genug weggeschaut und relativiert und auch genug Geld damit verdient.

ich weiß sehr, sehr genau, welche Daten ich im Internet preis gebe - und was ich dagegen tun kann

Ich verdiene mein Geld seit ... hm... 17 Jahren, wenn ich mich nicht verrechnet habe, mit der Auswertung solcher Daten. Seit mehr als 8 davon mit allem, was man so aus einem Internetbrowser beim Surfen im Netz herausholen kann. Also würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass es mir klarer ist als Dir.

Es gibt für mich keinen Grund, Terrorismus zu relativieren, nur muss ich deswegen auch finden, das Video-Überwachung ein tolles und geeignetes Gegenmittel ist? Ehrlich? Mit dem Datensammeln lässt sich auch tatsächlich viel, viel mehr Geld verdienen, insbesondere dann, wenn die Bedrohung als Alibi schön aufrecht erhalten wird. Stimmt, das ist deutlich besser.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:08
In Antwort auf avarrassterne1

ich bin aber nicht vogelfrei und habe keine schändlichen Handlungen begangen - die Überwachung meiner Person und die Einschränkung meiner Grundrechte wird damit aber genauso gerechtfertigt. Was auch für die Mehrheit der Bevölkerung gilt. Die aller, aller wenigsten, die auf den Bändern der cams gespeichert werden, sind Terroristen, oder siehst Du das anders?
Und auch wenn die Mehrheit es völlig ok findet, sich mit solchen Rechtfertigungen ihre Grundrechte kastrieren zu lassen, finde ich das dennoch zum .

Und nein, ich bin kein "Mehrheitsfan". Ich werde auch keiner mehr. Hatte ich das noch nicht klar gemacht? Ich dachte schon.

Ich will dir echt nicht zu nahe treten aber bei dir habe ich oft den Eindruck, du schwimmst gegen den Strom um gegen den Strom zu schwimmen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:09

muss ich auch suchen, hat unser Fachanwalt bei der letzten Datenschutzschulung in der Firma erzählt. Ich schau denn mal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:10
In Antwort auf amal798

Ich will dir echt nicht zu nahe treten aber bei dir habe ich oft den Eindruck, du schwimmst gegen den Strom um gegen den Strom zu schwimmen. 

das findest Du wahrscheinlicher, als dass ich einfach anders denke und empfinde? Faszinierend.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:29
In Antwort auf avarrassterne1

ich weiß sehr, sehr genau, welche Daten ich im Internet preis gebe - und was ich dagegen tun kann

Ich verdiene mein Geld seit ... hm... 17 Jahren, wenn ich mich nicht verrechnet habe, mit der Auswertung solcher Daten. Seit mehr als 8 davon mit allem, was man so aus einem Internetbrowser beim Surfen im Netz herausholen kann. Also würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass es mir klarer ist als Dir.

Es gibt für mich keinen Grund, Terrorismus zu relativieren, nur muss ich deswegen auch finden, das Video-Überwachung ein tolles und geeignetes Gegenmittel ist? Ehrlich? Mit dem Datensammeln lässt sich auch tatsächlich viel, viel mehr Geld verdienen, insbesondere dann, wenn die Bedrohung als Alibi schön aufrecht erhalten wird. Stimmt, das ist deutlich besser.

 

Na, super! Dann weißt du doch genau wie du dich vor zu viel Einsicht in deine Privatsphäre schützen kannst. Mal überlegen.. was könnte den Staat an dir interessieren? Deine politische Gesinnung zum Beispiel. Die ist bereits durch Gofem bekannt. Dein Kaufverhalten ist wohl auch bekannt, dazu musst du ja nur etwas bestellen. Interessiert den Staat jetzt aber weniger, es sei denn du kaufst Waffen oder Sprengstoff o.s. Deine sexuellen Vorlieben interessieren 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:29

auf engl suchen, das war (noch) in den USA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:30
In Antwort auf amal798

Na, super! Dann weißt du doch genau wie du dich vor zu viel Einsicht in deine Privatsphäre schützen kannst. Mal überlegen.. was könnte den Staat an dir interessieren? Deine politische Gesinnung zum Beispiel. Die ist bereits durch Gofem bekannt. Dein Kaufverhalten ist wohl auch bekannt, dazu musst du ja nur etwas bestellen. Interessiert den Staat jetzt aber weniger, es sei denn du kaufst Waffen oder Sprengstoff o.s. Deine sexuellen Vorlieben interessieren 

.. interessieren den Staat nicht so. Was willst du also schützen? Deine Bankdaten? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:31
In Antwort auf amal798

Na, super! Dann weißt du doch genau wie du dich vor zu viel Einsicht in deine Privatsphäre schützen kannst. Mal überlegen.. was könnte den Staat an dir interessieren? Deine politische Gesinnung zum Beispiel. Die ist bereits durch Gofem bekannt. Dein Kaufverhalten ist wohl auch bekannt, dazu musst du ja nur etwas bestellen. Interessiert den Staat jetzt aber weniger, es sei denn du kaufst Waffen oder Sprengstoff o.s. Deine sexuellen Vorlieben interessieren 

1. ich rede gewiss nicht nur vom Staat.

2. es gibt keine unwichtigen Daten.

3. die Zuordnung von avarrassterne zu meiner realen Person bedarf einer richterlichen Verfügung (oder eines Hacks der ISPs)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:33
In Antwort auf avarrassterne1

das findest Du wahrscheinlicher, als dass ich einfach anders denke und empfinde? Faszinierend.

Ja, das empfinde ich tatsächlich so. Diesen Eindruck hinterlässt es bei mir. Tut mir leid, wie gesagt ich möchte dir nicht zu nahe treten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:35
In Antwort auf amal798

Ja, das empfinde ich tatsächlich so. Diesen Eindruck hinterlässt es bei mir. Tut mir leid, wie gesagt ich möchte dir nicht zu nahe treten.

ehrlich gesagt kannst Du mir damit nicht zu nahe treten, aber ich finde Interpretationen meiner Person grundsätzlich interessant - von daher: Danke.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:37
In Antwort auf avarrassterne1

1. ich rede gewiss nicht nur vom Staat.

2. es gibt keine unwichtigen Daten.

3. die Zuordnung von avarrassterne zu meiner realen Person bedarf einer richterlichen Verfügung (oder eines Hacks der ISPs)

Du meinst also, der Staat braucht einen richterlichen Beschluss um diese Zuordnung vollziehen zu können. Na, dann.. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:39
In Antwort auf avarrassterne1

ehrlich gesagt kannst Du mir damit nicht zu nahe treten, aber ich finde Interpretationen meiner Person grundsätzlich interessant - von daher: Danke.

Interpretationen oder Einschätzungen. Aber belassen wir es dabei. Alles schön. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 11:49
In Antwort auf amal798

Du meinst also, der Staat braucht einen richterlichen Beschluss um diese Zuordnung vollziehen zu können. Na, dann.. 
 

ja, bei einer Video-Kamera im Unterschied zum gofem beispielsweise nicht
Beim Gofem müsste erst die IP-Adr zugeordnet werden und die rücken die Internet-Provider ohne Richter nicht raus. Es sei denn man meldet sich über das Fratzenbuch o.ä. an und hat dort mehr Daten und / oder Bilder von sich natürlich, dann geht es auch bequem ohne.

Davon abgesehen ist eine Kreditkartennummer dieser Tage kaum etwas wert. Sind um die 1-2 €. Eine Auswertung der FB-likes hingegen bringt beispielsweise sehr viel mehr. (kenne die genauen Zahlen nicht, aber min das 10fache) - da verdient man im legalen Geschäft mit Daten wesentlich mehr als im illegalen. Mit anderen Worten: es gibt sehr viel interessanteres als die Bankdaten zu holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 12:00
In Antwort auf avarrassterne1

ja, bei einer Video-Kamera im Unterschied zum gofem beispielsweise nicht
Beim Gofem müsste erst die IP-Adr zugeordnet werden und die rücken die Internet-Provider ohne Richter nicht raus. Es sei denn man meldet sich über das Fratzenbuch o.ä. an und hat dort mehr Daten und / oder Bilder von sich natürlich, dann geht es auch bequem ohne.

Davon abgesehen ist eine Kreditkartennummer dieser Tage kaum etwas wert. Sind um die 1-2 €. Eine Auswertung der FB-likes hingegen bringt beispielsweise sehr viel mehr. (kenne die genauen Zahlen nicht, aber min das 10fache) - da verdient man im legalen Geschäft mit Daten wesentlich mehr als im illegalen. Mit anderen Worten: es gibt sehr viel interessanteres als die Bankdaten zu holen.

genauso im übrigen mit Cams: ob ich mich da gerade am Hintern kratze oder mir in der Nase popel, interessiert weder mich noch die, die die Daten ggf. auswerten. Bewegungsprofile hingegen sind voll spannend.
Und nein, ich habe kein Smartphone. Ich habe ein Handy, was nix außer Telefonieren und SMS schreiben kann und keine 15min pro Monat eingeschaltet ist (was zugegeben primär andere Gründe hat als Überwachungen und Bewegungsprofile).

Aber erst mal genug geplaudert, ich mach mich mal weiter an die Auswertung der Daten von all den vielen Leuten, die sich für so etwas nicht interessieren und mir meinen monatlichen Gehaltsscheck damit finanzieren

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 15:07

 Na, mit solch vertrauensvollen Bürgern wird das dann alles ein Leichtes - greif nur zu, lieber Staat, du wirst schon das Richtige damit machen.

Würde mich interessieren, womit die Bundesregierung dein Vertrauen so absolut gewonnen hat.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 17:13

Menschen, die Macht haben, sollte man niemals völlig vertrauen. Man muss ja in der (auch in der demokratischen) Politik daran denken, dass immer nur die Vordermänner und -frauen ausgetauscht werden (durch die Wahlen), die dahinterstehenden Kreise (vorwiegend aus der Wirtschaft) sind aber immer die gleichen.
Angesichts der diversen Wirtschaftsskandale, -krisen, -kriege etc., halte ich da gesundes Misstrauen für angebracht.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 17:32

Ich bin ein DDR Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 18:57

Tut mir leid - ich schaffte nicht mehr zu schreiben, musste zu einem Termin.

Als DDR Bûrgerin hatte ich also ein, nach deiner Definition, grundsâtzliches Misstrauen.

Jetzt habe ich ein "gesundes Misstrauen" - nach meiner Definition.

Ungesundes Misstrauen hâtte ich meiner Meinung nach, wenn ich Anhânger einer Verschwôrungstheorie wâre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 23:01

Die CDU ist links? 
Seit wieviel Jahren sind die nochmal an der Regierung.....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 23:49

Bei dem Alkoholpegel heißt es eher "Fall wieder um!"  Besoffene Frauen finde ich grauenhaft. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 0:16

Aber interessant.
Wo hattest du das denn geschrieben mit der "halben Kraft"? Auf was bezog sich das?

Klingt ja fast wie einer der Männer, die den Ausnahmezustand herbeiwünschen, aus verschiedenen Gründen....aber jedenfalls das "zivilisierte" und geordnete Leben einigermaßen satt haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 2:07

Keine Kunst.
Ich hab so ein Exemplar zu Hause 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 8:18

grundsätzliches Mißtrauen in einen Staat? Nein habe ich nicht. Hatte ich noch nicht mal bei der DDR. Aber das Problem ist da nicht "der Staat" sondern die Menschen, die die Macht in den Händen halten. Du weißt schon "Wer die Macht hat..."

Das fängt immer im tollen Vorsätzen an. Damit etwas gutes für die Gemeinschaft zu tun. Zum Wohle aller. Und sich nur notwendiger Weise selbst zu schützen.
War schon so, als Gaius Julius Caesar sich zum Diktator ernennen ließ (auch das war ja ein "Mehrheitsbeschluss" und soweit man heute beurteilen kann, ganz und gar nicht "böse gemeint". War auch in der DDR so (und in allen sozialischen Ländern bis nach Kuba) - die Idee, das was es eigentlich werden sollte, war ja NUR auf das Wohl aller ausgerichtet - und sogar bis zum Schluss in einigen Teilen noch umgesetzt.
Aber da Menschen nun einmal Menschen sind und keine Heiligen, ist es nie dabei geblieben - und mir fehlt jeder Glaube daran, dass sich das ändern könnte. Menschen SIND keine tollen Altruisten. Menschen sind immer auch Egoisten, sie sind faul, sie sind neidisch, mißgünstig, sie haben Ängste (und "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite" wie wir ja wissen ) - und das ist grundsätzlich gut und richtig so - hat aber eben den Nachteil, dass solche tollen Ideen in der Praxis nicht lange toll bleiben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 9:37

Heißt die nicht Doppelkorntine oder so ähnlich? Vielleicht sind auch noch andere Drogen im Spiel. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 10:56

Dieter Nuhr schlägt vor die Leichen der Attentäter -anstelle einer oderntlichen Bestattung, gemeinsam mit einem Schinken anonym zu verscharren.

DAS sollten die Medien verbreiten, nicht den Attentätern helfen ihre Namen und Gesichter - bis zur Unsterblichkeit, in unser Gedächtnis zu brennen.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 16:48

Mein Gesundheitszustand ist bereits jetzt bekannt. Kein Grund hysterisch zu werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kontakt zu meiner Freundin verboten
Von: kelinac
neu
14. Juni 2017 um 13:39
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen