Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Demokratisch Sozialistisch Kommunistisch Faschistisch

Demokratisch Sozialistisch Kommunistisch Faschistisch

5. April 2016 um 1:19



Auszug:


FASCHISTISCHE MISSION

Glaube, gehorche, kämpfe!, lautete ein Leitspruch des Faschismus. Seine Anhänger betrachteten die moderne Kultur des Eigennutzes als Entartung und strebten nach dem wahren Sinn der menschlichen Natur, der natürlich von ihnen festgelegt wurde. Alle staatlichen, wirtschaftlichen und privaten Unternehmungen sollten allein dem Wohl des gesamten Volkes dienen. Die faschistischen Machthaber fühlten sich berufen, die Nation einer höheren Bestimmung zuzuführen.

Ziel war es, einen neuen, überlegenen Menschen zu schaffen, der sich durch körperliche und geistige Vollkommenheit, Mut und Kühnheit auszeichnete. Faschistische Politik war betont energisch und erzeugte beim Volk ein Gefühl unerschöpflicher Tatkraft. Zum typischen Jugend- und Männlichkeitswahn des Faschismus gehörte die uneingeschränkte Bejahung von Gewalt und Kampf; sie galten als Ausdruck nationaler Gesundheit und völkischen Durchsetzungsvermögens. Diese Geisteshaltung ging mit einer beispiellosen Militarisierung der Politik einher, die in den Schlägertrupps der Partei und in Parteiuniformen ihren sichtbarsten Ausdruck fand.

Der Faschismus glaubt nicht an die Möglichkeit oder Nützlichkeit ewigen Friedens? Denn allein der Krieg steigert sämtliche Energien des Menschen zu ihrer höchsten Anspornung?


...Was glaubt ihr, und wie seht ihr euch?

Mehr lesen

5. April 2016 um 12:06

Ich glaube zwar
an die Nützlichkeit ewigen Friedens, aber nicht an die Möglichkeit desselben,
bin ich jetzt ein Halbfaschist?

Ich halte die Kultur des Eigennutzes auch nicht für nützlich, wenn es um das Wohl der Menschheit an sich geht und ich denke, dass der Wettbewerb zwischen den Menschen durchaus eignet um die die Menschen zur Selbstverbesserung anzuspornen, aber gleichzeitig glaube ich daran, dass die Einsicht in ein höheres gemeinsames Ziel den gleichen Effekt haben sollte.

Wenn man aus dem "glaube, gehorche, kämpfe" ein "glaube, denke, kämpfe" machen würde, wobei
glaube für glaube an das gemeinsame Ziel und das Wohl aller,
denke für nutze und höre auf Deinen Verstand und
kämpfe im Sinne des "inneren Dschihads" zu verstehen wäre
(also kämpfe gegen die eigenen Schwächen, statt gegen einen äußeren Feind)
dann ließe ich mich vielleicht bekehren.

Und die Uniformen waren schon recht chic.
(Wenn man von den ekligen beigen Hemden und Hosen mal absieht)



Gefällt mir

6. April 2016 um 2:14
In Antwort auf dummschnack5

Ich glaube zwar
an die Nützlichkeit ewigen Friedens, aber nicht an die Möglichkeit desselben,
bin ich jetzt ein Halbfaschist?

Ich halte die Kultur des Eigennutzes auch nicht für nützlich, wenn es um das Wohl der Menschheit an sich geht und ich denke, dass der Wettbewerb zwischen den Menschen durchaus eignet um die die Menschen zur Selbstverbesserung anzuspornen, aber gleichzeitig glaube ich daran, dass die Einsicht in ein höheres gemeinsames Ziel den gleichen Effekt haben sollte.

Wenn man aus dem "glaube, gehorche, kämpfe" ein "glaube, denke, kämpfe" machen würde, wobei
glaube für glaube an das gemeinsame Ziel und das Wohl aller,
denke für nutze und höre auf Deinen Verstand und
kämpfe im Sinne des "inneren Dschihads" zu verstehen wäre
(also kämpfe gegen die eigenen Schwächen, statt gegen einen äußeren Feind)
dann ließe ich mich vielleicht bekehren.

Und die Uniformen waren schon recht chic.
(Wenn man von den ekligen beigen Hemden und Hosen mal absieht)



...in ordnung

tauschen wir die worte aus ``gehorche`` wird zu``denke``


ich gehorche= meiner Intuition, und nutze den Verstand

ich denke = nutze den Verstand und höre auf den Verstand



...*guten morgen meine liebe

Gefällt mir

6. April 2016 um 3:19
In Antwort auf 13panthera1

...in ordnung

tauschen wir die worte aus ``gehorche`` wird zu``denke``


ich gehorche= meiner Intuition, und nutze den Verstand

ich denke = nutze den Verstand und höre auf den Verstand



...*guten morgen meine liebe

...Mann in Uniform

besser geht s nicht ...mhm

Chic:
Marlene Dietrich, Katherine Hepburn,Janis Joplin unsere Coco Chanel, und und und, und ja beige ist nicht wirklich die schönste farbe stimmt

Applaus an all die mutigen Frauen

Männer in Uniform sind so wahnsinnig attraktiv findest du nicht auch und so habe ich mich doch gleich umgeschaut nach einer Uniform die mir ganz gut gefallen würde, das ist die Uniform der Frauen bei der Air France


da ist auch was für dich dabei
http://www.wonderslist.com/10-attractive-airlines-stewardess/







:


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Der Kurier ...1. April 2016
Von: 13panthera1
neu
2. April 2016 um 14:58

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen