Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Das liebe Geld....

Das liebe Geld....

20. September 2004 um 21:27

Hallo Ihr Lieben,
würde gern mal wissen wie ihr euer Geld beisammenhaltet, bei mir ist es nämlich so das ich eigentlich nie Bargeld einstecken habe, sondern immer mit Karte bezahle. Warum zum Teufel ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig??? Es ist nicht mal so das ich mir ständig was kaufe und trotzdem reicht es vorn und hinten nicht, habt ihr so was wie ein Haushaltskonto, wo ihr nur Essen usw kauft? Stellt ihr so Pläne auf wieviel ihr für Essen usw ausgeben wollt im Monat?
Wir sind zu dritt, ich zur Zeit im Erziehungsurlaub, mein Mann Anwärter, er hat so um die 2000 netto. Miete 550, Kredite mtl. 380 Euro...damit müßte man doch eigentlich auskommen oder nicht?

Mehr lesen

21. September 2004 um 10:35

Guter Plan
Ich glaube sowas werde ich versuchen, wenn das mal Nachwuchs da ist

Ich habe bisher auch immer mit Karte eingekauft, und jetzt gemerkt, dass genau das die Falle ist. Man lässt such eher dazu hinreise etwas zu kaufen als wenn man erst das Geld holen muss.

Ich habe drei Konten: Eines, da kommt der Lohn drauf. Davon gehen dann auf ein Urlaubskonto und das Steuer/Versicherungskonto monatlich feste Beträge. Dann werden die Rechnungen bezahlt und ich sehe, was mir übrüg bleibt. Davon muss ich dann den rest des Monats bestreiten ohne ins Minus zu kommen. Hab jetzt auch meine Überzugslimite reduziert, da kann dann auch nichts gross passieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 13:25

Würde ja gerne arbeiten...
Hallo nochmal, würde ja gerne arbeiten, wenigstens für 400 Euro, doch leider sind wir weit von zu Hause weggezogen und haben keine Eltern hier. Mein Sohn ist 18 Monate alt und ich kann ihn erst wenn er 2 ist in die Krippe bringen, wer soll da auf ihn aufpassen? Ich habe schon versucht einen Job zu finden wo ich halt arbeiten kann wenn mein Mann zu Hause ist, doch da bin ich den Arbeitgebern zu unflexibel gewesen, weil mein Mann auch Schicht arbeitet kann ich also nicht jede Woche um die gleiche Zeit arbeiten....weiß sowieso noch nicht wie ich das machen soll wenn der Kleine in der Krippe ist, die hat nämlich nur bis 16,30 Uhr auf und ich arbeite normalerweise im Handel....also Öffnungszeiten bis 20 Uhr! Und nochmal auf die Kredite zurückzukommen: Wir wohnen auf dem Land und sind auf ein Auto angewiesen leider, also geht das ja nicht anders..und wer kann heutzutage ein Auto bar bezahlen? Selbst wenn es ein Gebrauchtes ist hätten wir das Geld nicht, kommen ja nicht zum Sparen weil wir das ganze Geld brauchen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 13:29

Das finde ich echt gut!!!
Euer Modell ist gut durchdacht, also habt ihr euch bevor ihr festgelegt habt was jeder an Taschengeld bekommt alle Ausgaben zusammengerechnet die so anfallen oder? Aber was ist wenn dann mal die Versicherung fürs Auto kommt oder eine Betriebskostennachzahlung? Spart ihr für sowas extra? Ist vielleicht sowieso besser die Versicherung fürs Auto monatlich zu bezahlen oder?! Wir bezahlen das immer jährlich oder halbjährlich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 14:18

Also ich finde
2000 netto verdammt viel.
Wer verdient denn soviel ?!

Und Erziehungsgeld bekommt ihr doch bestimmt auch.

Was mir geholfen hat, ist sich mal ganz ehrlich eine Liste zumachen was so alles bezahlt muss. Aber wirklich alles.
Dann habe ich z. B Versicherung und Abos gekündigt. Oder günstigre Anbieter / Tarife gesucht. Und Versicherung bezahlen wir monatlich, so kommt nicht der dicke Hammer.
Was man wirklich nur jährlich zahlen kann geht monatlich auf ein entsprechendes Sparbuch.
Früher haben wir auch immer mal Geld abgehoben. Nun gibt es einen festen Betrag ( extra Konto ) und so ist es einfacher.

Wenn man so ein Liste vor sich hat bekommt Klarheit. Versuchs doch mal.

vg sonne

die das gleiche Thema unter
,, wie schafft ihr das ,,
gepostet hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 16:55

Nicht immer
bei unserer Versicherung ist der Aufschlag nur minimal. Und dann muß sich gegenüberstellen das man das Geld ja vorlegen muss.Und wenn man dannn vielleicht das Konto deswegen überzeiht wird es noch teurer.
Bei uns gab das so plus minus null )

Und übrigens geben Versicherungen wenn man bei einer Gesellschaft mehrere Verträge hat oft auch Nachlässe.
Wenn man dann noch über einen Vertreter abschließt kann man handeln was man zusätzlich bekommt )

vg sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 20:18

ZU DRITT???
oh weh ... damit würde ich auch nicht hinkommen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 20:30

Warst du nicht auch diejenige,
die sich darüber aufregte, dass jemand kein 5 euro job annehmen wollte, weil der verdienst zu gering ist ???und hier bist du der ansicht, dass rd. 1000 im monat für kleidung/lebensmittel etc. für 3 personen zuwenig ist.

also verstehen muss man deine ansichten nicht, oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 20:36
In Antwort auf kirsty_12575986

Also ich finde
2000 netto verdammt viel.
Wer verdient denn soviel ?!

Und Erziehungsgeld bekommt ihr doch bestimmt auch.

Was mir geholfen hat, ist sich mal ganz ehrlich eine Liste zumachen was so alles bezahlt muss. Aber wirklich alles.
Dann habe ich z. B Versicherung und Abos gekündigt. Oder günstigre Anbieter / Tarife gesucht. Und Versicherung bezahlen wir monatlich, so kommt nicht der dicke Hammer.
Was man wirklich nur jährlich zahlen kann geht monatlich auf ein entsprechendes Sparbuch.
Früher haben wir auch immer mal Geld abgehoben. Nun gibt es einen festen Betrag ( extra Konto ) und so ist es einfacher.

Wenn man so ein Liste vor sich hat bekommt Klarheit. Versuchs doch mal.

vg sonne

die das gleiche Thema unter
,, wie schafft ihr das ,,
gepostet hat

Also...
er ist Justizvollzugsbeamten-Anwärter, das Erziehungsgeld hab ich schon dazu gerechnet...und er hat ja Steuerklasse 3, da hat er ja kaum Abzüge! Nächsten Monat ist er fertig mit der Ausbildung, da bekommt er ca. 300 Euro mehr, doch bald fällt ja das Erziehungsgeld weg...Hab jetzt mal alles zusammengerechnet, bleiben für Essen, Tanken und Freizeit nur ca. 600 Euro übrig....Wieviel gebt ihr so für Essen aus in der Woche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 20:56
In Antwort auf anja1979

Also...
er ist Justizvollzugsbeamten-Anwärter, das Erziehungsgeld hab ich schon dazu gerechnet...und er hat ja Steuerklasse 3, da hat er ja kaum Abzüge! Nächsten Monat ist er fertig mit der Ausbildung, da bekommt er ca. 300 Euro mehr, doch bald fällt ja das Erziehungsgeld weg...Hab jetzt mal alles zusammengerechnet, bleiben für Essen, Tanken und Freizeit nur ca. 600 Euro übrig....Wieviel gebt ihr so für Essen aus in der Woche?

Ist irgendwie schwer da jetzt noch zu folgen
..
hm was ist mit Kindergeld ?
Also demnach hat er 1700 netto + 300 Erziehungsgeld oder ? Und dann 380 Kredite ???? Das steht ja in keinem Verhältniss
Wie alt ist denn Euer Kind ??
Und wie alt seid ihr ?
Was habt ihr sonst für Ausgaben - läßt sich da wirklich nichts sparen ???

Einkaufen nur mit Einkaufszettel, das heißt hinsetzten Plan machen ( damit jeder seine Wünsche äußern kann - finde ich wichtig )
Da kannst ja nicht mehr ausgeben als ihr habt.Wobei ich an der Qualität des Essens nie sparen würde!!

vg sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 21:08
In Antwort auf kirsty_12575986

Ist irgendwie schwer da jetzt noch zu folgen
..
hm was ist mit Kindergeld ?
Also demnach hat er 1700 netto + 300 Erziehungsgeld oder ? Und dann 380 Kredite ???? Das steht ja in keinem Verhältniss
Wie alt ist denn Euer Kind ??
Und wie alt seid ihr ?
Was habt ihr sonst für Ausgaben - läßt sich da wirklich nichts sparen ???

Einkaufen nur mit Einkaufszettel, das heißt hinsetzten Plan machen ( damit jeder seine Wünsche äußern kann - finde ich wichtig )
Da kannst ja nicht mehr ausgeben als ihr habt.Wobei ich an der Qualität des Essens nie sparen würde!!

vg sonne

Hallo sonne!
ja das Problem ist das er in vor einigen Jahren mal ein Auto hatte wo er keine Vollkasko hatte und hat es kaputtgefahren....nun zahlen wir noch heute für das Auto 189 Euro im Monat ab, noch 3 Jahre!!!! Sag nix, ich weiß---->total bescheuert war er da und ich könnte mich darüber auch nur aufregen. Er ist 28, ich 25 und unser Kind 18 Monate. Und nun haben wir zur Zeit also 1 Auto und 2 abzuzahlen. Und das Schlimme ist er brauch bald wieder eins!!!! Ansonsten an Ausgaben haben wir halt noch Telefon, Versicherungen (er mußte sich privat versichern), Steuern fürs Auto...da läßt sich echt nix mehr einsparen, haben nicht mal ne Lebensversicherung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 0:28

Also
eigentlich kenn ich das Problem nicht sooo sehr, aber wenn ich mal einen oder zwei Monate Geldmangel hab, dann mach ich das:

Immer mit Bargeld bezahlen, weil man dann den Überblcik behält.
Ich schreibe auf, wieviel Geld ich wo wofür gelassen habe.
Man wird echt überrascht, was man so"nebenbei" ausgibt.
Natürlich bei Aldi und Co einkaufen.

Besteht denn die Möglickeit, dass du zumindest auf 400 Basis arbeiten gehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 8:24
In Antwort auf anja1979

Hallo sonne!
ja das Problem ist das er in vor einigen Jahren mal ein Auto hatte wo er keine Vollkasko hatte und hat es kaputtgefahren....nun zahlen wir noch heute für das Auto 189 Euro im Monat ab, noch 3 Jahre!!!! Sag nix, ich weiß---->total bescheuert war er da und ich könnte mich darüber auch nur aufregen. Er ist 28, ich 25 und unser Kind 18 Monate. Und nun haben wir zur Zeit also 1 Auto und 2 abzuzahlen. Und das Schlimme ist er brauch bald wieder eins!!!! Ansonsten an Ausgaben haben wir halt noch Telefon, Versicherungen (er mußte sich privat versichern), Steuern fürs Auto...da läßt sich echt nix mehr einsparen, haben nicht mal ne Lebensversicherung!

Hm oh weh
legst Du wenigstens einen kleinen Betrag monatlich weg ? Und Rücklagen denn ein Auto braucht ab und zu eine Werkstatt, was ist wenn die Waschmaschine kaput geht ? Denn 600 Euro - auch wenn ich 1000 Euro Ausgaben ( Ohne Kredit ) echt nicht nachvolziehen kann - für 3 Personen Essen trinken , Freizeit tanken ist ja unmöglich.
Zumal Euer Kind doch auch regelmäßig neue Kleidung braucht. Wir packen heute noch das Kindergeld auf ein weiteres Konto separat das nur für die Kinder verwendet wird! Ich würde mich nicht trauen auch noch ein weiteres Auto anzuschaffen. ( Wieso brauchst er noch eins ?! )
Hier waren doch prima Vorschläge zum Geld hin zu verdienen, vielleicht ist ja das ein oder andere brauchbar für Dich.

vg sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 13:33
In Antwort auf kirsty_12575986

Hm oh weh
legst Du wenigstens einen kleinen Betrag monatlich weg ? Und Rücklagen denn ein Auto braucht ab und zu eine Werkstatt, was ist wenn die Waschmaschine kaput geht ? Denn 600 Euro - auch wenn ich 1000 Euro Ausgaben ( Ohne Kredit ) echt nicht nachvolziehen kann - für 3 Personen Essen trinken , Freizeit tanken ist ja unmöglich.
Zumal Euer Kind doch auch regelmäßig neue Kleidung braucht. Wir packen heute noch das Kindergeld auf ein weiteres Konto separat das nur für die Kinder verwendet wird! Ich würde mich nicht trauen auch noch ein weiteres Auto anzuschaffen. ( Wieso brauchst er noch eins ?! )
Hier waren doch prima Vorschläge zum Geld hin zu verdienen, vielleicht ist ja das ein oder andere brauchbar für Dich.

vg sonne

Tja...
Er brauch noch eins weil er ja auf Arbeit fahren muß und ich kann ja nicht nur auf dem Nest hier rumhocken und wenn ich dann nen Job habe muß ich ja auch da hinfahren! Hab gestern mal an ner Tankstelle nachgefragt, will mir bis Freitag bescheid sagen...hoffentlich klappts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 13:36
In Antwort auf anneka_12944881

Also
eigentlich kenn ich das Problem nicht sooo sehr, aber wenn ich mal einen oder zwei Monate Geldmangel hab, dann mach ich das:

Immer mit Bargeld bezahlen, weil man dann den Überblcik behält.
Ich schreibe auf, wieviel Geld ich wo wofür gelassen habe.
Man wird echt überrascht, was man so"nebenbei" ausgibt.
Natürlich bei Aldi und Co einkaufen.

Besteht denn die Möglickeit, dass du zumindest auf 400 Basis arbeiten gehst?

Hallo sarisafari!
Ich bin halt nicht so flexibel weil ich nur arbeiten kann wenn mein Mann gerade nicht arbeitet, wegen unserem Kind! Und welcher Arbeitgeber macht das mit? Ich gehe meistens bei Plus einkaufen aber da bekommt man halt nicht alles leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 13:47

Ja das...
mit dem Auto war vor meiner Zeit, er war 5 Jahre beim Bund, hat gut verdient und konnte sich alles leisten, 2 mal in Auslandseinsätzen, da bekommt man ja gutes Geld. Und da hat er halt Höhe bekommen mit seinen damals 21 und dann wurde er entlassen dann erstmal keinen Job bekommen...ja und jetzt hat er zwar einen guten Job doch die Schulden müssen erstmal abgezahlt werden....Es gibt halt echt Leute die nicht mit Geld umgehen können und mein Mann gehört leider dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 13:49

Ja aber...
das ist doch nicht so schlimm wie jahrelang ein Auto abzuzahlen was man gar nicht mehr hat....schnief....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 13:55

Na weil er...
das für die Arbeit braucht! Sonst müßte ich ja nur zu Hause bleiben weil ich keins hab dann! Will doch auch bald wieder arbeiten...Er hat zur Zeit so einen alten Astra, doch leider ist er nicht mehr durch den TÜV gekommen, jetzt fährt er noch ohne rum! Sag das mal meinem Mann mit nem alten Auto, ich sage das ja auch immer, aber er will davon nix hören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 13:57

Das kostet..
doch aber auch Geld oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 14:01

Aber...
jetzt kommt der Winter...ist aber für die wärmeren Monate keine schlechte Idee! Ich muß mir ganz einfach weiterhin einen Job suchen, irgendwann muß es ja mal klappen... Danke ihr Lieben für eure Beiträge, ich hoffe immernoch auf einen Lottogewinn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 14:03

Er will..
ja kein neues! Aber halt auch kein total altes! Der Astra war 12 Jahre alt, total durchgerostet, reif für den Schrott sozusagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 14:09

Danke...
ich guck mal nach, obwohl ich mir da wie ein Assi vorkomme....ich dachte da gehen nur Leute hin die schon nirgends mehr Geld herbekommen und nur Mahnungen zu Hause rumliegen haben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 20:42

Ja das ist es ja...
Ich habe vorher auch gut verdient, dann auf einmal so zurückzustecken ist ganz schön hart...aber das machen ja viele durch und es kommen auch wieder bessere Zeiten. Möchte mal wissen wie die das machen wo die Frau wirklich nur noch Hausfrau ist und gar nicht mehr arbeiten geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 20:45

Ein Astra...
Baujahr 92 ist ja wohl ein bescheidenes Auto! Er ist total durchgerostet, deshalb kein TÜV mehr! Wirtschaftlicher Totalschaden kann man sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 21:58
In Antwort auf anja1979

Das kostet..
doch aber auch Geld oder nicht?

Eine Schuldnerberatung
bei einer caritativen Einrichtung ist kostenlos.
Vorsicht, es gibt schwarze Schafe, die unter dem Deckmantel einer Schuldnerberatung Kredite an den Mann und die Frau bringen wollen, also immer eine bekannte caritative Einrichtung (AWO, Caritas) oder eine der öffentlichen Verwaltung in Anspruch nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2004 um 19:29
In Antwort auf anja1979

Ja das...
mit dem Auto war vor meiner Zeit, er war 5 Jahre beim Bund, hat gut verdient und konnte sich alles leisten, 2 mal in Auslandseinsätzen, da bekommt man ja gutes Geld. Und da hat er halt Höhe bekommen mit seinen damals 21 und dann wurde er entlassen dann erstmal keinen Job bekommen...ja und jetzt hat er zwar einen guten Job doch die Schulden müssen erstmal abgezahlt werden....Es gibt halt echt Leute die nicht mit Geld umgehen können und mein Mann gehört leider dazu!

Ganz einfache Regel
Liebe Anja,
ich halte mich immer an die einfache Regel: was ich nicht habe, das kann ich auch nicht ausgeben. Kredite kosten immer Geld. Wenn ich schon den einfachen Betrag nicht aufbringen kann, wie soll ich dann den erhöhten Kreditbetrag aufbringen? Von dieser Regel gibt es nur zwei Ausnahmen: Bafög und Hausbau. Sense aus.
So war ich noch nie in fin. Schwierigkeiten, obgleich ich lange alleinerziehend war, oft umgezogen bin usw.
Mit dem Auto denke ich übrigens, es wäre ein gebrauchter Kleinwagen wohl am besten.
Viel Glück beim Einsparen.
Liebe Grüße Zauberlilie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2004 um 21:21


Danke Imandra! Sehe ich nämlich auch so mit dem Astra. Also wenn das Auto nicht bescheiden ist, dann weiß ich auch nicht...Manche haben halt eine komische Einstellung....
Liebe Grüße, Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2004 um 21:26
In Antwort auf jayla_12726731

Ganz einfache Regel
Liebe Anja,
ich halte mich immer an die einfache Regel: was ich nicht habe, das kann ich auch nicht ausgeben. Kredite kosten immer Geld. Wenn ich schon den einfachen Betrag nicht aufbringen kann, wie soll ich dann den erhöhten Kreditbetrag aufbringen? Von dieser Regel gibt es nur zwei Ausnahmen: Bafög und Hausbau. Sense aus.
So war ich noch nie in fin. Schwierigkeiten, obgleich ich lange alleinerziehend war, oft umgezogen bin usw.
Mit dem Auto denke ich übrigens, es wäre ein gebrauchter Kleinwagen wohl am besten.
Viel Glück beim Einsparen.
Liebe Grüße Zauberlilie

Das kann...
nur jemand sagen der noch nie auf ein Auto angewiesen war! Wir wohnen auf dem Dorf! Da gibts nicht mal was zum Einkaufen! Da brauch man ja wohl ein Auto! Also muß man das ja abzahlen wenn man keine Ersparnisse hat! Also für Dich kommt Hausbau da noch in Frage? Siehste für mich nicht, das wären mir zu viele Schulden.
Liebe Grüße, Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2004 um 21:30

Nein gibt...
nicht mal einen Bus auf dem Nest....und
immer den ganzen Tag zu Hause zu sitzen und darauf zu warten das mein Mann von der Arbeit kommt damit ich mal weg kann? Und in einem halben Jahr wenn mein Sohn 2 ist will ich ja eh wieder arbeiten, da brauchen wir ja dann 2 Autos....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2004 um 21:34

Ja das
werde ich mal machen, danke! Werde mal alles genau aufschreiben. Ich freu mich echt über so viele Tips, vielen Dank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram