Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Das Gefühl, dass sich etwas Böses auf der Welt tut

Das Gefühl, dass sich etwas Böses auf der Welt tut

26. Februar um 17:01 Letzte Antwort: 29. Februar um 15:01

Hallo Leute, 
kennt ihr das Gefühl einer unguten Vorahnung? Ich hab in den letzten Wochen das Gefühl dass das ganze Chaos auf dieser Welt ( ist ja von Tag zu Tag mehr) kurz davor ist zu explodieren. 
ich bin eigentlich ein sehr weltlicher Mensch mit weltlichen vorstellunngen. Mein Traum war es immer ein Mann ein Haus ein Kind und Hund und keine finanziellen Sorgen. Mittlerweile sind mir aber materielle Dinge und finanzielle Mittel sowas von egal geworden!  Ich hab das Gefühl ich sollte mich viel mehr mit meiner Religion beschäftigen und ein paar gute Taten für das Leben danach Sammeln.  Merkt ihr auch wie unwissend unsere Gesellschaft geworden ist in Bezug auf Religionen? Keiner glaubt mehr daran, selbst ich hab jahrelang nichts damit zu tun gehabt... aber in letzter Zeit wird das Bedürfnis immer größer und die Ahnung dass Die Welt so nicht mehr lange existiert verankert sich immer mehr. 
wer von euch hält mich jetzt für verrückt:/

Mehr lesen

26. Februar um 17:29

Ich teile deine Ängst zwar nicht, aber ich halte dich nicht für verrückt. 

Wenn du das Gefühl hast du möchtest religiöser oder spiritueller sein, dann Mach doch was in dieser Richtung. 

Ich selbst bin religiös. Die Gesellschaft allgemein ist sicher weniger religiös geworden, aber sie ist dadurch nicht schlechter geworden. 
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 20:05
In Antwort auf nyumina

Hallo Leute, 
kennt ihr das Gefühl einer unguten Vorahnung? Ich hab in den letzten Wochen das Gefühl dass das ganze Chaos auf dieser Welt ( ist ja von Tag zu Tag mehr) kurz davor ist zu explodieren. 
ich bin eigentlich ein sehr weltlicher Mensch mit weltlichen vorstellunngen. Mein Traum war es immer ein Mann ein Haus ein Kind und Hund und keine finanziellen Sorgen. Mittlerweile sind mir aber materielle Dinge und finanzielle Mittel sowas von egal geworden!  Ich hab das Gefühl ich sollte mich viel mehr mit meiner Religion beschäftigen und ein paar gute Taten für das Leben danach Sammeln.  Merkt ihr auch wie unwissend unsere Gesellschaft geworden ist in Bezug auf Religionen? Keiner glaubt mehr daran, selbst ich hab jahrelang nichts damit zu tun gehabt... aber in letzter Zeit wird das Bedürfnis immer größer und die Ahnung dass Die Welt so nicht mehr lange existiert verankert sich immer mehr. 
wer von euch hält mich jetzt für verrückt:/

Interessanterweise hatte ich vor Wochen denselben Gedanken ....ich kam spät vom Dienst nach Hause , machte mir etwas zum Essen und schaltete den TV an ..
......es lief eine Nachrichtensendung über die Waldbrände in Australien ...danach kamen die ersten Meldungen über das Coronavirus und der dritte Beitrag handelte über die Alles vernichtenden Heuschreckenplage in Kenia .
Dann war noch ein Beziehungsmord  Thema und zum Schluß kam noch schlechtes Wetter , irgendein Sturm machte sich auf den Weg nach Europa...

Mir war mein Hunger vergangen , und obwohl ich nicht sehr religiös bin ,, fielen mir die 10 biblischen Plagen ein ...wo ja auch Unwetter, Krankheiten , Heuschrecken usw Thema sind ....

Ich denke , es ist gut, mal innezuhalten , ohne in Panik zu verfallen..
..und Nein , ich halte Dich nicht für verrückt....



 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar um 22:03
In Antwort auf nyumina

Hallo Leute, 
kennt ihr das Gefühl einer unguten Vorahnung? Ich hab in den letzten Wochen das Gefühl dass das ganze Chaos auf dieser Welt ( ist ja von Tag zu Tag mehr) kurz davor ist zu explodieren. 
ich bin eigentlich ein sehr weltlicher Mensch mit weltlichen vorstellunngen. Mein Traum war es immer ein Mann ein Haus ein Kind und Hund und keine finanziellen Sorgen. Mittlerweile sind mir aber materielle Dinge und finanzielle Mittel sowas von egal geworden!  Ich hab das Gefühl ich sollte mich viel mehr mit meiner Religion beschäftigen und ein paar gute Taten für das Leben danach Sammeln.  Merkt ihr auch wie unwissend unsere Gesellschaft geworden ist in Bezug auf Religionen? Keiner glaubt mehr daran, selbst ich hab jahrelang nichts damit zu tun gehabt... aber in letzter Zeit wird das Bedürfnis immer größer und die Ahnung dass Die Welt so nicht mehr lange existiert verankert sich immer mehr. 
wer von euch hält mich jetzt für verrückt:/

In gewisser Weise kann ich dein Gefühl nachvollziehen. Große globale Veränderungen stehen an und es ist noch ungewiss wie diese ausgehen werden. Es gibt innerhalb der Gesellschaft eine Spannung die fast greifbar ist. Es gibt viele Ängste, viele Konflikte...
Ich glaube nicht, dass die Welt bald nicht mehr existiert, aber ich halte es für wahrscheinlich, dass wir uns in naher Zukunft an andere Lebensbedingungen werden anpassen müssen.
Ich hatte in meinem Leben auch schon ein paar spirituelle Phasen, jedoch habe ich meinen Weg in dieser Hinsicht noch nicht gefunden. Wenn du ein Bedürfnis danach verspürst, dich mit Religion und den tiefen Fragen des Lebens zu beschäftigen, dann solltest du das tun.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Februar um 15:01
In Antwort auf nyumina

Hallo Leute, 
kennt ihr das Gefühl einer unguten Vorahnung? Ich hab in den letzten Wochen das Gefühl dass das ganze Chaos auf dieser Welt ( ist ja von Tag zu Tag mehr) kurz davor ist zu explodieren. 
ich bin eigentlich ein sehr weltlicher Mensch mit weltlichen vorstellunngen. Mein Traum war es immer ein Mann ein Haus ein Kind und Hund und keine finanziellen Sorgen. Mittlerweile sind mir aber materielle Dinge und finanzielle Mittel sowas von egal geworden!  Ich hab das Gefühl ich sollte mich viel mehr mit meiner Religion beschäftigen und ein paar gute Taten für das Leben danach Sammeln.  Merkt ihr auch wie unwissend unsere Gesellschaft geworden ist in Bezug auf Religionen? Keiner glaubt mehr daran, selbst ich hab jahrelang nichts damit zu tun gehabt... aber in letzter Zeit wird das Bedürfnis immer größer und die Ahnung dass Die Welt so nicht mehr lange existiert verankert sich immer mehr. 
wer von euch hält mich jetzt für verrückt:/

" Merkt ihr auch wie unwissend unsere Gesellschaft geworden ist in Bezug auf Religionen? Keiner glaubt mehr daran"

Du wirfst Moral und Religion in einen Topf, das eine hat mit dem anderen genau gar nichts zu tun.

Du wirfst anderen Leuten Ignoranz vor, weil sie sich nicht mehr mit uralten Märchengeschichten beschäftigen wollen und diese Dinge durchschaut haben, da sie im Grunde nur einem Dritten nutzen.

Glaube es oder nicht aber eine fortschrittliche Gesellschaft braucht keine 10 Gebote um sich an sozial, moralische Regeln zu halten. Dieses System ist veraltet und war noch gut als der durchschnittliche IQ deutlich niedriger war.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook