Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Dampf ablassen

Dampf ablassen

23. Juli 2004 um 15:45

Hallo,
Wir terminieren oft Leute für Gespräche für unsere Kunden, buchen die Flüge etc. Sie hat nun einen solchen Menschen "betreut", also Flug hin und zurück gefixt und ihm schriftlich bestätigt.
Nun sagte mir der Kunde, das die Gespräche oftmals länger dauern, wir sollen das bitte bei den Flugbuchungen berücksichtigen, daß also genug zeit bleibt, für Gespräch und die Fahrt zum Flughafen etc.
Nun ist dieser besagte Fluggast etwas zu knapp bemessen, ich habe sie also gebten, beim Reisebüro nachzufragen, ob es denn einen späteren Flug überhaupt gäbe. Da murrt sie schon etwas, macht es aber. So, eine Stunde später geht ein Flug, also bitte ich sie (da sie ja immer mit dem Gast gesprochen hat) ihn anzurufen und ihn erst mal zu fragen, ob ihm das recht wäre, evtl. hat er ja zuhause einen folgetermin oder so...sie meint, nein, sie bestätigt ihm einfach den späteren flug ohne vorher zu fragen, ich sage nein bitte nicht, denn es ist ein wichtiger Gast für den kunden und wenn er nicht später fliegen kann oder will, ist das auch okay, frage ihn bitte..wir können und sollen das ja nicht einfach so entscheiden sondern es ist eine Sache der Höflichkeit...etwas anderes wäre es ja, wenn es nun mal keinen anderen Flug gäbe, klar, aber so ist es ja nicht...
sie motzelt also nur da rum im Weggehen, ich sage, dann lass es halt, ich ruf ihn selbst an, ich habe keine Lust zum Diskutieren...sie wirft mir daraufhin vor, ICH würde diskutieren, dann soll ich es eben selbst machen...sie mailt mir die bisherigen Daten zu mit der Bemerkung: Da, Frau Wichtig...
Das hat mich echt sauer gemacht...ich hab ihr zugerufen, so einen Käse kann sie sich sparen...sie: ja, du kannst dir das sparen...

So, jetzt ist natürlich extrem dicke Luft hier...sie sitz ja nur 10 meter entfernt von mir im Großraumbüro...

Mir stinkt so eine blöde Stimmung, aber mensch, wir sind zwar auch Kollegen, aber es ist schon auch so, daß sie sich mal was sagen lassen kann, ich soll und darf und kann ihr jederzeit Arbeit geben, muß ja auch grade stehen für sie wenn sie was verbockt...
Bei ihr ist es halt so, daß sie jedes mal immer erst mal was zu motzen hat, man kann ihr nichts sagen, sie weiß es anders und besser und wird dann beleidigt, wenn man ihr sagt: mach es aber bitte so!
Ich bin wirklich freundlich, aber jetzt echt sauer...

Wie kriegen wir das nur wieder hin? Soll ich stur sein?
Sie ist ein 25 jähriges Küken, leider gehört sie zu der Sorte StudiumAbsolventen, die das Arbeiten nicht erfunden haben...lieber surft sie im Internet oder mailt mit ihrem Freund...kann man ja auch alles mal machen, jedoch hat die Arbeit Vorrang..aber dazu noch frech...möchte mir von ihr nicht auf der nase rumtanzen lassen möchte.. wir haben auch viel Spaß aber jetzt ist mal Ende!

Aber wie seht ihr das neutral??
Was würdet Ihr tun/Ihr sagen?
Danke!!

Mehr lesen

23. Juli 2004 um 15:46

Nachsatz
Das Thema heißt eigentlich Ärger mit Mitarbeiterin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2004 um 16:09

Das kenne ich gut...
ich muß mich auch mit so einer schickse als kollegin, ich hab gar nicht gewußt, das man jemanden so hassen kann, ehrlich. die wünsche ich meinem schlimmsten feind nicht...

zickig, schnippisch, sie macht nie fehler... aber alle anderen, kritisiert fernab der konstrukivität und berechtigung, arrogant und das beste... absolut unfähig und doof. ein musterbeispiel für jemanden, der seine bodenlose dummheit unter dem deckmäntelchen der grenzenlosen unverschämtheit zu verstecken versteht.

zum glück denke nicht nur ich so... das geht hier nicht mehr lange so weiter *hoff*

ich bin übrigens immer reserviert nett und unverbindlich, wenn mal wieder die kleinsten kleinigkeiten auf meinem rücken breittritt, zeige ich keinerlei regung und meine antwort darauf sitz immer....

ich wünsche dir viel kraft und nerven
ein fauler apfel ist immer dazwischen *seuftz*

lg sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2004 um 16:11

Warum redet Ihr nicht?
... komisch, kriegs nicht zusammen, wo ist das Problem?

Wie wäre es mit r.e.d.e.n.? Ich meine "mach es aber so" ist eine Ansage, da höre ich auch nicht drauf, ich muss es schon verstehen, also WARUM (das haben wir Studierten wohl so gemeinsam)
Wenn Du sie motivierst (ist ja auch Deine Aufgabe als Vorgesetzte, oder?) und es erklärst, vielleicht fruchtet es dann besser?

Schönes Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2004 um 16:17
In Antwort auf biddy_12156480

Warum redet Ihr nicht?
... komisch, kriegs nicht zusammen, wo ist das Problem?

Wie wäre es mit r.e.d.e.n.? Ich meine "mach es aber so" ist eine Ansage, da höre ich auch nicht drauf, ich muss es schon verstehen, also WARUM (das haben wir Studierten wohl so gemeinsam)
Wenn Du sie motivierst (ist ja auch Deine Aufgabe als Vorgesetzte, oder?) und es erklärst, vielleicht fruchtet es dann besser?

Schönes Wochenende!

Ich habe
es ihr genau so erklärt wie hier auch, die wichtigkeit des gastes hervorgehoben, das war doch kein Befehl.
Ich meinte damit, selbst wenn ich ihr alles deutlich erkläre, meckert sie immer erst mal aus Prinzip, sie hat einfach definitv etwas gegen Anweisungen.
Ich weiß nicht, wie ich ihr da beikommen soll...ohne daß Stimmung völlig vergiftet wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2004 um 16:19

Nein
Unternehmensberatung...

Wir machen das alle querbeet, aber es macht Sinn, wenn ein Gast von einem Ansprechpartner betreut wird und nicht ständig jemand anders da anruft..deswegen habe ich sie gebeten.....sie ist ja noch nicht lange bei uns, aber sie denkt, sie weiß alles trotzdem besser...anstrengend einfach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2004 um 16:21
In Antwort auf jennifer35

Ich habe
es ihr genau so erklärt wie hier auch, die wichtigkeit des gastes hervorgehoben, das war doch kein Befehl.
Ich meinte damit, selbst wenn ich ihr alles deutlich erkläre, meckert sie immer erst mal aus Prinzip, sie hat einfach definitv etwas gegen Anweisungen.
Ich weiß nicht, wie ich ihr da beikommen soll...ohne daß Stimmung völlig vergiftet wird...

Hm, ok....
.... und wen Ihr mal einen Kaffee trinken geht und dann fragst Du sie mal ganz platt ins Gesicht, was sie eigentlich für ein Problem mit Dir hätte?

Sie scheint ein Autoritätsproblem zu haben, wie geht sie denn mit anderen Vorgesetzten um?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest