Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Chris Kyle, ein Kriegsheld der Geschichte - wir werden Dich immer in Erinnerung behalten

Chris Kyle, ein Kriegsheld der Geschichte - wir werden Dich immer in Erinnerung behalten

4. Februar 2013 um 9:49

Chris Kyle, einer der Top-Elitescharfschützen des US-Einsatzes in Afghanistan, er hat hunderte Terroristen niedergestreckt und ist so als Kriegsheld in die Geschichte eingegangen.

Jetzt ist er in seinem Heimatland unter unklaren Umständen - vermutlich einem Schiessunfall - gestorben.

Ruhe in Frieden, Chris Kyle

Mehr lesen

4. Februar 2013 um 14:01


Ein unermüdlicher Kämpfer für Frieden und Menschenrechte

PS: es war kein Unfall, sondern ein feiges Attentat

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 15:30

" mit einem deiner 105 547 541 nicks" - LOL
Vielleicht solltest Du weniger spekulieren und Geheimdetektiv spielen; stattdessen mehr nachdenken

LG, Walker

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 15:32

Ich habe
in der Tat die letzten Wochen (fast) nichts mehr geschrieben, weil mir die USA-Hetze zu extrem geworden ist. Das heißt nicht, dass ich das Forum deshalb wortlos den islamophilen Hetzern überlassen würde.

Im Übrigen spreche ich für mich selber, so wie auch Risperidon für sich selber spricht.
Du verlässt das Forum ja genauso wenig, wenn Risperidon das behaupten würde, oder?

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 15:36

Ja, leider
misshandlungen und verletzung der menschenrechte stehen in afghanistan immer noch auf der tagesordnung. deshalb ist die mission für helden wie chris kyle auch noch nicht beendet. leider.

und krieg, sagt selbst rassami als mohammed-anhänger, ist manchmal unausweichlich, um für den frieden zu sorgen.
wie heißt es so schön: es kann der bravste nicht in frieden leben, wenn es dem bösen nachbarn nicht gefällt...

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 17:21


Chris Kyle?
Der schlechteste Scharfschütze überhaupt.

Simo Häyhä (Der weiße Tod) ist der BESTE Scharfschütze der Welt. (http://de.wikipedia.org/wiki/Simo_H%C3%A4yh%C3%A4

505-800 Soldaten getötet, allein durch ein Action-Bolt Gewehr

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 21:32


Die Pest war wirtschaftlich gesehen sogar sinnvoll.
Es sind so viele Leute verreckt, das es genügend Arbeit für jeden gab.
+ Erbschaft für jeden Überlebenden, da ziemlich jeder in der Familie gestorben ist.

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 21:35

Wen oder was meinst Du genau
mit "Amerika"?

Mexiko? Chile? "die USA"?
Einen ganzen Staat verdammen? Was können die Bürger dafür, was die Regierung beschließt?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen