Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Büro für politische Aufklärung

Büro für politische Aufklärung

6. Mai um 16:44

Vom Welt-Erklärer über den Naseweis bis zum Schellenpack - hier tummelt sich alles, wer was zu sagen hat! Von der Zustimmung bis hin zum Rüffel darf man sich alles freiwillig "abholen"!

Es geht zwar um (Gesellschafts-)Politisches, aber hier und da mal etwas Kurzweiliges ist auch gern gesehen.

Mehr lesen

6. Mai um 16:49

Zweitfrau soll zu Einbürgerungsverbot führen!

Nach islamischem Recht darf ein Mann mit vier Frauen gleichzeitig verheiratet sein. Wer dieses Recht jedoch in Anspruch nimmt, soll künftig kein Deutscher mehr werden können. Das plant zumindest Innenminister Horst Seehofer.

Und ich hoffte schon, man erweiterte unser Recht um diese "fortschrittliche" Beziehungsnuance ... 

Ist der Islam uns in diesem Punkt etwa voraus?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:08
In Antwort auf force

Zweitfrau soll zu Einbürgerungsverbot führen!

Nach islamischem Recht darf ein Mann mit vier Frauen gleichzeitig verheiratet sein. Wer dieses Recht jedoch in Anspruch nimmt, soll künftig kein Deutscher mehr werden können. Das plant zumindest Innenminister Horst Seehofer.

Und ich hoffte schon, man erweiterte unser Recht um diese "fortschrittliche" Beziehungsnuance ... 

Ist der Islam uns in diesem Punkt etwa voraus?

Mehrehen sind bei Salafisten beliebt, die sollten ohnehin NICHT eingebürgert werden.

Die Ehefrauen dieser Männer können sich später über eine mickrige Witwenrente freuen, nach dem Ableben des Gatten, wenn seine Rente durch mehrere hinterbliebene Gattinnen geteilt wird.


 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:18
In Antwort auf force

Zweitfrau soll zu Einbürgerungsverbot führen!

Nach islamischem Recht darf ein Mann mit vier Frauen gleichzeitig verheiratet sein. Wer dieses Recht jedoch in Anspruch nimmt, soll künftig kein Deutscher mehr werden können. Das plant zumindest Innenminister Horst Seehofer.

Und ich hoffte schon, man erweiterte unser Recht um diese "fortschrittliche" Beziehungsnuance ... 

Ist der Islam uns in diesem Punkt etwa voraus?


Würde dieses Recht bei uns eingebürgert werden und du davon Gebrauch machen wolltest, hättest du sicherlich keine Zeit mehr hier zu schreiben!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:22
In Antwort auf micky790


Würde dieses Recht bei uns eingebürgert werden und du davon Gebrauch machen wolltest, hättest du sicherlich keine Zeit mehr hier zu schreiben!

Warum nicht? Ginge mit den maximal vier Ehefrauen denn so etwas wie "eheliche Pflichten" einher? Die Abstinenz dessen ist schon lange kein Scheidungsgrund mehr ... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:23
In Antwort auf lupiina

Mehrehen sind bei Salafisten beliebt, die sollten ohnehin NICHT eingebürgert werden.

Die Ehefrauen dieser Männer können sich später über eine mickrige Witwenrente freuen, nach dem Ableben des Gatten, wenn seine Rente durch mehrere hinterbliebene Gattinnen geteilt wird.


 

Das vermeintlich karge Auskommen der hinterbliebenen Gattinnen ist diesen doch schon bei der Ehelichung bekannt; danach nützt kein Jammern mehr - sie haben gewusst, worauf sie sich einlassen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:25
In Antwort auf micky790


Würde dieses Recht bei uns eingebürgert werden und du davon Gebrauch machen wolltest, hättest du sicherlich keine Zeit mehr hier zu schreiben!

Ist nicht Mr.Force nicht seit der Geburt ein Deutscher? 

Er bräuchte nur zu konvertieren um mehrere Frauen zu ehelichen.

Aber wer ist so mutig und halst sich bis zu vier Schwiegermütter auf...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:27
In Antwort auf force

Warum nicht? Ginge mit den maximal vier Ehefrauen denn so etwas wie "eheliche Pflichten" einher? Die Abstinenz dessen ist schon lange kein Scheidungsgrund mehr ... 


Reden! Wer will schon einen Ehemann, der nicht mit einem redet? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:29
In Antwort auf lupiina

Ist nicht Mr.Force nicht seit der Geburt ein Deutscher? 

Er bräuchte nur zu konvertieren um mehrere Frauen zu ehelichen.

Aber wer ist so mutig und halst sich bis zu vier Schwiegermütter auf...


Oh jesses ja, die Schwiegermütter habe ich vergessen. Also gar kein gofem mehr!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:29
In Antwort auf force

Das vermeintlich karge Auskommen der hinterbliebenen Gattinnen ist diesen doch schon bei der Ehelichung bekannt; danach nützt kein Jammern mehr - sie haben gewusst, worauf sie sich einlassen.

Aktuell wird das Scharia Recht in Deutschland bei der Witwenrente angewendet, es gab so einen pressebekannten Fall.

Ein Marokkaner hatte in der Heimat seine Erstfrau, in Deutschland heiratete er eine zweite. Nach seinem Tod musste die in D lebende Witwe die Rente mit der Erstfrau in Marokko teilen, sie klagte dagegen und verlor.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:32
In Antwort auf micky790


Reden! Wer will schon einen Ehemann, der nicht mit einem redet? 

Nun - islamische Frauen vielleicht? Aber ich glaube, es gibt sie noch, die Männer, die reden und versorgen können! 

Obwohl, mal eine ganz revolutionäre Wendung: Was ist, wenn die vier Ehefrauen den einen Mann zu versorgen hätten?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:32
In Antwort auf micky790


Oh jesses ja, die Schwiegermütter habe ich vergessen. Also gar kein gofem mehr!

Die Schwiegermütter hätten kein gemeinsames Dach mit dem Schwiegersohn, stelle ich mir im Falle von Mr.Force vor.
Aber wehe, wenn sie abwechselnd zu Besuch kommen!

Dann wird in den Keller geflüchtet und bei Gofem. gesurft was das Zeug hält!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:34
In Antwort auf force

Nun - islamische Frauen vielleicht? Aber ich glaube, es gibt sie noch, die Männer, die reden und versorgen können! 

Obwohl, mal eine ganz revolutionäre Wendung: Was ist, wenn die vier Ehefrauen den einen Mann zu versorgen hätten?


Die Frauen die wollen, schaffen das easy. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:38
In Antwort auf lupiina

Die Schwiegermütter hätten kein gemeinsames Dach mit dem Schwiegersohn, stelle ich mir im Falle von Mr.Force vor.
Aber wehe, wenn sie abwechselnd zu Besuch kommen!

Dann wird in den Keller geflüchtet und bei Gofem. gesurft was das Zeug hält!


Die Vorstellung verzaubert mich jetzt echt auch. Er, mit 4 Drachen! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:38
In Antwort auf lupiina

Ist nicht Mr.Force nicht seit der Geburt ein Deutscher? 

Er bräuchte nur zu konvertieren um mehrere Frauen zu ehelichen.

Aber wer ist so mutig und halst sich bis zu vier Schwiegermütter auf...

Also warum sollte man konvertieren, bloß weil man vier Ehefrauen haben möchte? Wer will sich denn für dieses Recht sogleich eine komplette Religion "um den Hals binden"?

Mr. Force, mit vollem Namen Force Majeure, ist seit seiner Geburt ein Deutscher. Und gäbe seinen Pass und seine Nationalität für eine europäische auf! Alles andere sind "Regionalitäten" ... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:39
In Antwort auf lupiina

Aktuell wird das Scharia Recht in Deutschland bei der Witwenrente angewendet, es gab so einen pressebekannten Fall.

Ein Marokkaner hatte in der Heimat seine Erstfrau, in Deutschland heiratete er eine zweite. Nach seinem Tod musste die in D lebende Witwe die Rente mit der Erstfrau in Marokko teilen, sie klagte dagegen und verlor.

Diese Entscheidung finde ich richtig. Du nicht?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:40
In Antwort auf micky790


Die Vorstellung verzaubert mich jetzt echt auch. Er, mit 4 Drachen! 


Nicht wahr? Eine köstliche Vorstellung! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:42
In Antwort auf lupiina


Nicht wahr? Eine köstliche Vorstellung! 


Du kannst darob bestimmt dein Auge vergessen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:43
In Antwort auf force

Diese Entscheidung finde ich richtig. Du nicht?

Tja, Pech gehabt die hier lebende Witwe! 

Die Frage ist, ob sie von der Erstfrau wusste oder sie davon erst nach dem Tode des Mannes erfahren hatte. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:45
In Antwort auf micky790


Du kannst darob bestimmt dein Auge vergessen!

Und ob!

Wen interessiert das Auge, hier ist die Ablenkung! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:49
In Antwort auf force

Also warum sollte man konvertieren, bloß weil man vier Ehefrauen haben möchte? Wer will sich denn für dieses Recht sogleich eine komplette Religion "um den Hals binden"?

Mr. Force, mit vollem Namen Force Majeure, ist seit seiner Geburt ein Deutscher. Und gäbe seinen Pass und seine Nationalität für eine europäische auf! Alles andere sind "Regionalitäten" ... 

Vier Geliebte wären doch um einiges praktischer! Keine Rentenaufteilung später, die Ehefrau bekommt alles.

Ich gehe davon aus, dass ein Mann mit so vielen Verpflichtungen eher das zeitliche segnet als seine Gefährtinnen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:52
In Antwort auf lupiina

Vier Geliebte wären doch um einiges praktischer! Keine Rentenaufteilung später, die Ehefrau bekommt alles.

Ich gehe davon aus, dass ein Mann mit so vielen Verpflichtungen eher das zeitliche segnet als seine Gefährtinnen.


Nein, die sind viel schlimmer! Normalerweise wissen die nichts voneinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:55
In Antwort auf micky790


Nein, die sind viel schlimmer! Normalerweise wissen die nichts voneinander

Dazu fällt mir gleich Kachelmann ein...Seine Lausemädchen wussten alle nichts voneinander.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:01
In Antwort auf lupiina

Dazu fällt mir gleich Kachelmann ein...Seine Lausemädchen wussten alle nichts voneinander.


Ah, der! Da vergeht einem das Lachen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:01
In Antwort auf force

Also warum sollte man konvertieren, bloß weil man vier Ehefrauen haben möchte? Wer will sich denn für dieses Recht sogleich eine komplette Religion "um den Hals binden"?

Mr. Force, mit vollem Namen Force Majeure, ist seit seiner Geburt ein Deutscher. Und gäbe seinen Pass und seine Nationalität für eine europäische auf! Alles andere sind "Regionalitäten" ... 

Ich würde einen einzigen, europäischen Pass bevorzugen wenn alle europäischen Völker sich in einer einzigen Sprache verständigen.

In den USA sprechen alle die gleiche Sprache, das ist entscheidend.

Europa hat eine andere, sehr alte Geschichte als die relativ jungen Staaten von Amerika.

Solange es aber verschiedene Sprachen gibt, kann man nach Wunsch einen Doppelpass haben, einen nationalen und einen gesamteuropäischen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:19
In Antwort auf lupiina

Tja, Pech gehabt die hier lebende Witwe! 

Die Frage ist, ob sie von der Erstfrau wusste oder sie davon erst nach dem Tode des Mannes erfahren hatte. 

Da würde ich bereits im Vorfelde solch einer Frau empfehlen, ihrem dem Islam verbundenen Ehemann in spe eine notarielle Erklärung abzuverlangen - die natürlich rechtswirksam sein muss! - dass er bis dato keine weiteren Frauen zur Ehefrau genommen hatte.

Unterschreibt er das und es kommt raus, dass er gelogen hat, so hat die deutsche Ehefrau das alleinige Recht auf den Nachlass. Die (verborgene) islamische Frau kann dann dagegen klagen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:21
In Antwort auf lupiina

Vier Geliebte wären doch um einiges praktischer! Keine Rentenaufteilung später, die Ehefrau bekommt alles.

Ich gehe davon aus, dass ein Mann mit so vielen Verpflichtungen eher das zeitliche segnet als seine Gefährtinnen.

Zu den "Verpflichtungen" kämen wir noch ... alles lässt sich organisieren und auch abdelegieren! 

Was ich meine ist die rechtliche Absicherung der Geliebten. Wenn sich ein Mann jahrelang eine Geliebte "hält", so hat sich diese "Ansprüche erworben". Meine Meinung!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:22
In Antwort auf lupiina

Ich würde einen einzigen, europäischen Pass bevorzugen wenn alle europäischen Völker sich in einer einzigen Sprache verständigen.

In den USA sprechen alle die gleiche Sprache, das ist entscheidend.

Europa hat eine andere, sehr alte Geschichte als die relativ jungen Staaten von Amerika.

Solange es aber verschiedene Sprachen gibt, kann man nach Wunsch einen Doppelpass haben, einen nationalen und einen gesamteuropäischen.

Richtig. Auch aus diesem Grunde finde ich auch die Einführung einer gesamteuropäischen Wehrpflichtarmee sinnvoll - dort sollte/würde man auf den Befehlsebenen ausschließlich Englisch sprechen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 19:04
In Antwort auf force

Zweitfrau soll zu Einbürgerungsverbot führen!

Nach islamischem Recht darf ein Mann mit vier Frauen gleichzeitig verheiratet sein. Wer dieses Recht jedoch in Anspruch nimmt, soll künftig kein Deutscher mehr werden können. Das plant zumindest Innenminister Horst Seehofer.

Und ich hoffte schon, man erweiterte unser Recht um diese "fortschrittliche" Beziehungsnuance ... 

Ist der Islam uns in diesem Punkt etwa voraus?

Finde ich gut so

die Frage ist nur ob es durch gebracht wird

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 19:05
In Antwort auf lupiina

Aktuell wird das Scharia Recht in Deutschland bei der Witwenrente angewendet, es gab so einen pressebekannten Fall.

Ein Marokkaner hatte in der Heimat seine Erstfrau, in Deutschland heiratete er eine zweite. Nach seinem Tod musste die in D lebende Witwe die Rente mit der Erstfrau in Marokko teilen, sie klagte dagegen und verlor.

gut so !! finde ich gerecht

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 21:02
In Antwort auf force

Warum nicht? Ginge mit den maximal vier Ehefrauen denn so etwas wie "eheliche Pflichten" einher? Die Abstinenz dessen ist schon lange kein Scheidungsgrund mehr ... 

Ich glaube nicht mal, dass es das wäre, was du dir wünschst.

Und:

In Deutschland muss niemand abstinent leben.

Was ich viel schlimmer finde:

diese Kinderehen, die hier auch noch anerkannt werden sollen.

Sowas geht gar nicht!


 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 21:05
In Antwort auf force

Nun - islamische Frauen vielleicht? Aber ich glaube, es gibt sie noch, die Männer, die reden und versorgen können! 

Obwohl, mal eine ganz revolutionäre Wendung: Was ist, wenn die vier Ehefrauen den einen Mann zu versorgen hätten?

Warum sollten sie dann heiraten?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 22:03

Hast du noch nicht gemerkt, dass niemand mehr Merkel kritisiert?

Es geht auf zu AKK.

Sie ist noch in Ausbildung.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 22:30


bist du naery, aber ohne Humor??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 22:32

Du kennst das Sauerland? Sieh mal einer guck! Wer kommt denn da noch her?

Friedrich Merz, oder irre ich mich da?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 6:21

Viel zu gut....   

<<
Kevin Kühnert, der geistige Vater des neuen Deutschlands, lehnt es grundsätzlich ab, dass „Leute Rendite erwirtschaften mit etwas, was andere zum Leben brauchen“.

Dieser Gedanke war die Initialzündung zur Verstaatlichung auf dem Wohnungsmarkt gewesen.

Nunmehr wird in den Rot-Rot-Grün nahestehenden Think Tanks die Frage erörtert, ob nicht nur Vermieter, sondern auch andere Berufsgruppen Geld damit verdienen, dass sie die Grundbedürfnisse ihrer Mitmenschen befriedigen.

So verdienen Bäcker und Metzger skrupellos am Hunger ihrer Mitmenschen, ebenso Landwirte, die über den Eigenbedarf hinaus produzieren.

Ganz zu schweigen von den Ärzten, deren Einkommen und Vermögen umso höher sind, je schlechter es um die Volksgesundheit bestellt ist.
>>


https://www.focus.de/politik/deutschland/kommentar-von-hugo-mueller-vogg-political-fiction-nachrichten-aus-dem-kuehnert-deutschland_id_10669307.html

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 6:35



Ha, ha! doch mit Humor!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 8:20
In Antwort auf theblade

Viel zu gut....   

<<
Kevin Kühnert, der geistige Vater des neuen Deutschlands, lehnt es grundsätzlich ab, dass „Leute Rendite erwirtschaften mit etwas, was andere zum Leben brauchen“.

Dieser Gedanke war die Initialzündung zur Verstaatlichung auf dem Wohnungsmarkt gewesen.

Nunmehr wird in den Rot-Rot-Grün nahestehenden Think Tanks die Frage erörtert, ob nicht nur Vermieter, sondern auch andere Berufsgruppen Geld damit verdienen, dass sie die Grundbedürfnisse ihrer Mitmenschen befriedigen.

So verdienen Bäcker und Metzger skrupellos am Hunger ihrer Mitmenschen, ebenso Landwirte, die über den Eigenbedarf hinaus produzieren.

Ganz zu schweigen von den Ärzten, deren Einkommen und Vermögen umso höher sind, je schlechter es um die Volksgesundheit bestellt ist.
>>


https://www.focus.de/politik/deutschland/kommentar-von-hugo-mueller-vogg-political-fiction-nachrichten-aus-dem-kuehnert-deutschland_id_10669307.html

 

Ja, das ist natürlich Realsatire per excellence, aber: Darum geht es dem guten Kevin im Kern wohl nicht. Er will, sofern ich ihn richtig verstehe, dass man von der kapitalistischen Moral der "Zügellosigkeit", der "Gier" und der "Maßlosigkeit" wieder weg kommt und sich an einer Art "ethischen", "anständigen" Wirtschaftens orientiert.

Beispiele: 

- Bei spekulativem Wohnungsleerstand über Jahre hinweg: Enteignung.

- Jedes Einkommen, jeder Jahreserlös, der netto über eine Million Euro einer Einzelperson zugeordnet wird, wird zu 100 Prozent einbehalten und dem Sozialetat zugeführt (wäre jetzt meine Idee, die aber in Kühnerts Richtung geht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 16:13
In Antwort auf micky790


Ah, der! Da vergeht einem das Lachen!

Ich verstehe die Frauen nicht, der sieht nicht mal attraktiv aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 16:15
In Antwort auf force

Da würde ich bereits im Vorfelde solch einer Frau empfehlen, ihrem dem Islam verbundenen Ehemann in spe eine notarielle Erklärung abzuverlangen - die natürlich rechtswirksam sein muss! - dass er bis dato keine weiteren Frauen zur Ehefrau genommen hatte.

Unterschreibt er das und es kommt raus, dass er gelogen hat, so hat die deutsche Ehefrau das alleinige Recht auf den Nachlass. Die (verborgene) islamische Frau kann dann dagegen klagen.

In diesem Fall stimme ich dir zu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 16:18
In Antwort auf force

Zu den "Verpflichtungen" kämen wir noch ... alles lässt sich organisieren und auch abdelegieren! 

Was ich meine ist die rechtliche Absicherung der Geliebten. Wenn sich ein Mann jahrelang eine Geliebte "hält", so hat sich diese "Ansprüche erworben". Meine Meinung!

Das wäre fair!
Wenn er wohlhabend ist, kann ein Mann das testamentarisch festsetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 16:22
In Antwort auf sultan1

gut so !! finde ich gerecht

Für die Frau im Ausland ist es prima, für die in Deutschland nicht.

Aber egal, es gibt für sie in D die Möglichkeit das fehlende Rentengeld durch einen Antrag auf Mindestsicherung zu ergänzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 16:24
In Antwort auf sultan1

gut so !! finde ich gerecht

Wieso nennst du dich Sultan?

Sultanine fände ich besser...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 16:56

Mach dir keinen Kopf deshalb!

Die Lügner werden auch gesperrt... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 17:17

Wir finden es fast schon witzig, dass du dir direkt ein neues Profil anlegst, anstatt zu fragen wieso wir dich sperren! Du bist dir also ziemlich bewusst darüber dass du dich nicht an unsere Richtlinien hälst und machst trotzdem weiter? Du spamst, trägst nichts mit Mehrwert in diesem Forum bei und du findest doch das was wir machen "lächerlich" ohne konstruktiv zu werden!!Es gibt für dich also keinen Grund hier zu sein! Also Ciao! 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 17:20


Ich finde es toll, dass ihr euch direkt meldet! Macht weiter so!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 17:32

Ich auch nicht; deshalb bin ich ja auch der Meinung, ich sollte der einzige Bartträger sein. Es reicht, wenn einer leidet.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 17:46
In Antwort auf goFemininTeam

Wir finden es fast schon witzig, dass du dir direkt ein neues Profil anlegst, anstatt zu fragen wieso wir dich sperren! Du bist dir also ziemlich bewusst darüber dass du dich nicht an unsere Richtlinien hälst und machst trotzdem weiter? Du spamst, trägst nichts mit Mehrwert in diesem Forum bei und du findest doch das was wir machen "lächerlich" ohne konstruktiv zu werden!!Es gibt für dich also keinen Grund hier zu sein! Also Ciao! 

Ich bin mir bewusst darüber, dass ich mich definitiv an die Richtlinien halte; ich war sechs Jahre lang als Redakteur in der Axel Springer Media Group tätig, davor 12 Jahre beim Heinrich Bauer Verlag in Hamburg. Ich musste mich für meine Autoren in Bezug auf kritische Textpassagen auch schon mal hier und da bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften "gerade machen". Ich weiß also sehr wohl um die "Ethik eines Verlagshauses". Und ich kann mit Kritik umgehen. Ihr hoffe, ihr auch.   

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 17:55

Und dass ich in diesem Forum nichts mit "Mehrwert" beitragen kann oder es bereits getan habe ist eine Unverschämtheit und einseitige Parteinahme. Das hat mit Mediation oder Moderation nichts zu tun 

Wollen wir uns nicht mal ALLE wirklich bemühen? Dann generiert sich Konstruktives. Davon bin ich überzeugt 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 18:00
In Antwort auf force

Und dass ich in diesem Forum nichts mit "Mehrwert" beitragen kann oder es bereits getan habe ist eine Unverschämtheit und einseitige Parteinahme. Das hat mit Mediation oder Moderation nichts zu tun 

Wollen wir uns nicht mal ALLE wirklich bemühen? Dann generiert sich Konstruktives. Davon bin ich überzeugt 


Das haben sie von Grfem nicht an dich geschrieben force, sondern an sociatel heute Mittag! Der Beitrag ist gelöscht. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen